iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Apple Watch 2: Zweite Generation kommt 2016 mit Facetime-Kamera

Artikel auf Google Plus teilen.
78 Kommentare 78

Spätestens seit seiner treffsicheren Vorhersage der Spezifikation des neuen 12-Zoll-MacBooks, ganze drei Monate vor der Präsentation des neuen Mini-Rechners, verdienen die Hardwaregerüchte des Apple Bloggers Mark Gurman mehr als nur ein offenes Ohr.

apple-watch-500

Zwar sind die Berichte, die sich häufig auf die üblichen „mit der Angelegenheit vertrauten Quellen“ stützen, für gewöhnlich mit einem entschärfenden Zusatz gekennzeichnet:

Sources did warn that Apple prototypes several variations of future hardware products before release, so the plans for a camera-equipped model could ultimately be saved for another generation either due to roadmap changes or component availability.

Die Trefferquote des Bloggers bleibt dennoch überdurchschnittlich hoch. Womit wir jetzt bei der zweiten Generation der Apple Watch angelangt wären.

Diese soll, so Gurman heute, mit einer eigenen Kamera zum Absetzen von FaceTime-Telefonaten ausgestattet sein und voraussichtlich 2016 vorgestellt werden.

Weitere Veränderungen am Äußeren zieht Apple hingegen nicht in Betracht. Zwar schient es im Bereich des Möglichen, dass Cupertino die Edel-Modell „Apple Watch Edition“ um zusätzliche Varianten in Platin erweitert, ansonsten jedoch konzentriert sich Cupertino vor allem auf die Optimierung der Akkulaufzeit (hier dürfte es einen Zuwachs um bis zu 40 % geben) und um eine Verbesserung der Netzwerkkomponenten.

Ein neues WLAN-Modul soll die Apple Watch 2 unabhängiger vom iPhone machen und nun auch die Computer-Uhr kompatibel mit Apples „Find my iPhone“-Dienst machen. Verlegte Uhren könnten ihre Position so vor dem Akku-Tod noch mal übermitteln.

apple_watch_ifun_700px

Noch in diesem Herbst wird Apple das neue Betriebssystem watchOS 2.0 Veröffentlichen und zusammen mit iOS 9 und der neuen iPhone-Generation freigeben.

Ob Apple die erste Generation der Uhr nach dem Start der Apple Watch 2 weiter verkaufen wird bleibt abzuwarten.

Donnerstag, 18. Jun 2015, 17:41 Uhr — Nicolas
78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • War ja klar das einen Tag nach dem ich eine habe eine neue Version in die Gerüchte kommt :D

    • Habe ich mir eben auch gedacht ! Gestern gekauft lol , bin trotzdem zufrieden sei 6 Uhr vom Strom habe noch 46 % Akku und viele sms bekommen und mit Siri geantwortet . Passt

    • Ich denke dass der 0-8-15 User facetime sehr selten nutzt – für mich kein killer-feature bei watch 2!

    • das sind die Nachteile, wenn man sie unbedingt als erster haben muss. Ich warte noch, bis die Hardware & Akku auch die Apps versorgen kann, die standalone auf der Uhr laufen werden (was ja für OS2 angekündigt ist). Hoffe eure Uhr hält auch noch ein wenig durch und hakt nicht schon bei OS2.1

  • Ich sehe nicht einmal Ansatzweise einen Sinn darin, Facetime-Anrufe über die Watch zu führen. Das Hochhalten eines Geräts wie dem iPhone oder iPad ok, aber die Watch? Den Arm dann quer vor’m Kopf halten, stell ich mir mehr wie „ein Brett vor’m Kopf“ vor…

  • Die jetzige hat doch auch ein WLAN Modul. Warum sollte die die Funktionen dann nicht auch bieten?

    • Ich schätze mal damit ist gemeint, dass man die Watch alleine mit Netzen verbinden kann. Aktuell ist es ja so, dass sie sich automatisch mit infrage kommenden Netzen verbindet und auch nur wenn das iPhone in Bluetoothreichweite ist, während es sich mit dem Wifi connected.

      • Das macht meine Watch leider nicht zuverlässig. Mal geht es, aber meistens nicht, obwohl sie im Netzwerk bekannt ist.

      • das stimmt so nicht ganz. wenn ich mein iphone vergesse , funktioniert meine uhr im geschäft eingeschränkt weiter , zb. kann ich imessage schreiben und empfangen.

    • Hatte Sie (meine Applewatch), die ersten 4 Wochen ja auch, bis ich das erste Update installiert hatte.
      Laut Support waren die WLAN Funktionen nicht vorgesehen und deswegen mit dem Update zurückgenommen? . . . also warten wir bis Herbst auf das nächste Update

  • Ich weiss nicht, ob ein jährlicher Aktualisierungsrhythmus bei der AppleWatch wirklich so sinnvoll ist. Eine Uhr ist schon was anderes, als ein Smartphone, welches in den meisten (nicht allen) Fällen eh nach spätestens zwei Jahren bei Vertragswechsel mal eben erneuert wird. Ich finde schon die jährliche Aktualisierung beim iPad wenig sinnvoll, denn da hat sich, zumindest in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, eine Aktualisierung alle drei Jahre eingespielt. Bei einer Uhr könnte ich mir vorstellen, dass der Wille zum Neukaufen noch geringer ist. Und da das Interesse an der AppleWatch auch schon grundsätzlich niedriger ist, als bei iPhone oder iPad, könnte eine zu häufige Aktualisierung der AppleWatch auch nach hinten los gehen.

    • Ich fände eine jährliche Aktualisierung schon sinnvoll. Ich habe mir jetzt keine gekauft, weil die Leistung nicht stimmt. Wenn die keine neue bringen, werde ich mir die nächstes Jahr auch nicht kaufen. Wenn Apple mich mit einer neuen Watch überzeugt, würde ich mir die kaufen.
      Beim iPad ist es auch so, dass man da mehrere Jahre mit klar kommt, aber ich würde mir niemals ein technisch zwei Jahre altes iPad kaufen.

    • aber apple orientiert sich nicht an deinem freundeskreis, sondern daran, dass sie im vergleich zu den anderen firmen mithalten können oder besser noch vorreiter sind. nur so bleiben sie am markt. ein 2-3-jahres-zyklus ist da der sichere tod.

    • Apple will wie alle Anderen auch Geld verdienen und mit immer neuen Produkten oder Versionen einen Kaufanreiz schaffen für etwas was man evtl. gar nicht (mehr) braucht.
      Es liegt an Dir selbst (und an Deiner Bank die Dir Kredite dafür gibt) ob und bis zu welchem Punkt Du das mitmachst.
      Und augenscheinlich gibt es genug Kunden die kein Rückgrat haben….

  • Hab abends immer noch knapp 60% und Facetime brauche ich nicht ^^

  • Kein Problem, zwei Arme – zwei Uhren

  • Halten wir also fest: Die 1. Generation ist noch nicht mal in allen relevanten Märkten auf der Welt verfügbar und plagt sich noch mit WatchOS 1 herum, da wird es schon Zeit, wieder neue Gerüchte über den Nachfolger (vermutlich nicht Ende Q2/2016) zu streuen. Mich persönlich langweilt das langsam nur noch… Aber irgendwas muss irgendwer zu diesem Thema wohl immer absondern.

  • Bezüglich der Akkulaufzeit habt ihr das mit „hier dürfte es einen Zuwachs um bis zu 40 % geben“ aber falsch verstanden bzw. falsch übersetzt.

    • Ha ha stimmt. Da musste ich gerade auch erstmal nachlesen. Im original Artikel steht, dass Statistiken zeigen, dass die meisten Nutzer am Ende des Tages noch zwischen 30-40% Akku Leistung übrig haben. Das hat, laut original, Artikel die Apple Entwickler dazu gebracht, nicht mehr an einer deutlichen Vergrößerung der Akkuleistung zu arbeiten, sondern diese nur ein ein wenig zu erhöhen, wenn überhaupt und lieber an zusätzlichen Funktionen zu arbeiten. Also nix mit bis zu 40% mehr Akku.

    • Allerdings! Das sollte mal angepasst werden.

      In der Quelle heißt es, dass laut Umfragen die Besitzer zufrieden mit der bisherigen Laufzeit sind und deshalb kein Fokus auf besserer Akkulaufzeit liegt.

  • 2. Generation mit einem Feature, das jetzt schon hätte dabei sein können? Wer sich da nicht veräppelt vorkommt… ich schreibe lieber nicht weiter :-))))

    • Ist das gleiche Procedere, wie damals das iPad mini OHNE Retina Display kam, obwohl das iPad schon längst Retina hatte. Bewusst Funktionen/Features zurückgehalten, um den Nachfolger besser vermarkten zu können. Echt ätzend, aber eben Marketing vom Feinsten. Da sind andere Hersteller aber auch kaum besser. Trotzdem nervig für den Kunden.

  • gut dann muss ich nur noch auf die 3. Generation warten

  • Das ist ja bestimmt sehr bequem mit der Apple Watch per Facetime zu telefonieren.

  • Das Abwarten hat sich also gelohnt! :)
    Die jetzige ist schon ganz nice (Mitbewohner hat sie), aber ich brauch nicht zwingend eine und kann locker auf die V2 warten, von daher schön zu hören. Das Facetime Feature finde ich ist es allein schon wert, die V1 zu überspringen.

  • Die Watch und FaceTime, was ein Quatsch.

  • Kamera in der Uhr ist doch komplett überflüssig. Das telefonieren mit der Watch ist jetzt schon so anstrengend, denn man muss ständig den Arm angewinkelt lassen, weil einen sonst keiner versteht..

  • Ist das eine App, die die Uhrzeit im Querformat anzeigt wie auf dem ersten Foto?

  • Ich mag ja die neue App! Aber bitte macht mit der Werbung was anders :)

  • Also ich war gestern im Apple Store Kurfürstendamm und habe mir eine Sport mit zusätzlichem Armband geholt. Obwohl ich mich zuvor im Internet ausführlich informiert hatte, muss ich sagen, dass ich doch eher enttäuscht bin… Nach nur einem Tag habe ich entschieden morgen die Watch zurück zu bringen und mir das Geld erstatten zu lassen. Will es mal so formulieren: Im Prinzip ist die Watch nicht anderes als ein kleines zusätzliches Display zu meinem iPhone. Aber selbst das macht die Watch nicht wirklich überzeugend. Ich kann derzeit nur jedem davon abraten sich so ein Ding zuzulegen. Die Anwendungen haken teilweise oder Apps stürzen ab. Wer schon alles hat und auch sonst nicht weiß wie er sein Geld ausgeben kann, für den ist es ein nice to have mit Einschränkungen.
    Bin totaler Apple Fan mit iPhones, MacBook, ipad, Apple TV…. aber so enttäuscht wie bei der Watch war ich noch nie :-(

    • Vielleicht hättest Du auf Watch OS 2 warten sollen, da sollen deine angesprochenen Themen überarbeitet sein. Bin bisher sehr zufrieden.

    • Tja, nun. Überzeugendes Review, so nach knapp 24 Stunden, durchaus schlüssig und argumentativ unanfechtbar. Du hast Dich also vorher informiert und bemängelst genau die Punkte, die in jedem Review auftauchen? Dann hättest Du Dir die beiden Wege zum Apple Store auch sparen können. Bin mir gerade unsicher, ob „Wer schon alles hat und auch sonst nicht weiß wie er sein Geld ausgeben kann?“ mit Abstand die schlechteste Zusammenfassung ist, oder das generelle Abraten vom Kauf. Dir hat sie nicht gefallen, wäre passender gewesen. Die Erfahrungen, die ich im Freundeskreis gemacht habe, sind etwas anders. Das Produkt ist nicht perfekt und watchOS2 bringt es einen Schritt weiter dorthin, wo es vielleicht auch schon zur Einführung hätte sein sollte, dennoch erfüllt die Uhr zahlreiche kleine Aufgaben im Alltag, auf die viele mittlerweile nicht verzichten wollen (würden). Andere lehnen sie kategorisch ab und das ist auch in Ordnung. Im Gegensatz zum Telefon ist keiner auf eine Uhr angewiesen. In der Produktkategorie ist Uhr aber definitiv mit Abstand führend. Nur vielleicht müssen wir uns auch daran gewöhnen, eine Uhr zu tragen. Wenn wir wollen.

    • Danke. Ich hatte gestern mal eine Sport/Black bestellt…aber war nicht richtig überzeugt. Da die Lieferung eh noch 20 Tage gedauert hätte… gleich wieder storniert.
      Endlich mal ein ehrlicher der auch so verrück wie ich ist.

      • Ich sehe das ähnlich. Mir bringt die Watch derzeit wenig, ich habe das iPhone eigentlich immer in Griffweite. In der Hosentasche kann ich das Vibrieren ignorieren, das muss man bei der Watch eher noch lernen, weil es zu einfach ist, schnell darauf zu schauen. Derzeit sehe ich nur die Notifications und ob ich denn mein Tagesziel in Sachen Bewegung erreicht habe.
        Hoffen wir auf watchOS 2.

    • mir geht es da wie dir: bei the corner in berlin gekauft, zwei tage wirklich überlegt warum ich sie benötige und dann letztlich wieder verkauft …

    • Stimmt leider, hab die Watch jetz schon ein paar Wochen und sie hält wirklich den Erwartungen absolut nicht stand..

  • Ohne… Hoffentlich keine FaceTime Kamera. Dann könnte ich die in die Arbeit mehr mitnehmen… (Jegliche Art von Kameras verboten)

  • Ich war Montag im Apple Store um die Uhr mal an zu probieren und ausgiebig zu testen und bin mir seit dem nicht schlüssig gewesen was ich tue. Jetzt habe ich heute vom Kollegen eine Pebble Steel zum ausprobieren bekommen und muss sagen für mich hat sich das Thema Apple Watch erledigt allerdings ist mein ,Wunsch‘ an so ein Ding rudimentär ;-) alles was kommt, egal ob E-Mail iMessage SMS Anruf etc. soll angezeigt werden, ich möchte meine Musik damit steuern (100GB auf dem iPhone) und der Akku soll möglichst lange halten.
    Und so wie es aussieht kann die Pebble das ziemlich gut.
    Dieses ganze Sensoren und Fitness Zeug und farbiges Touch Display brauche ich nicht, vielleicht auch nur noch nicht, wer weiß :-)

    • Nur Du weißt, was Du benötigst. Ist ja kein Beinbruch. Mir ist die Pebble persönlich zu hässlich. Ich finde die sieht sehr zusammengeschustert aus. Aber ist halt Geschmacksache

      • Jipp :-) klar ist die Pebble nicht Der Ausbund an Ästhetik aber ich trage sie ja auch wenn dann zusätzlich zu meiner normalen schönen analogen Uhr am andern Handgelenk und in der Variante Steel ist sie gerade nicht so unansehnlich, den UrPlastikbomber würde ich mir nicht unbedingt um binden ;-)

      • Sooo schlimm ist die Ur-Pebble auch wieder nicht. Man muß sie ja nicht gerade in grau, weiß oder gar orange kaufen ;) In Schwarz ist sie mit dem Modern Minimal Watchface echt dezent und unauffällig.
        Die Benachrichtigungsfunktionen sind perfekt und mehr brauche ich nicht.

  • Sie wollen bestimmt nur die „Macken” ausbügeln, damit du eine richtig gute Watch verkaufen kannst. Die Macken des Prototyps (aktuelle) sollen nur verschwinden. Es soll also zukünftig eine runde Sache sein. So kannst du sie als blauer Schlumpf zukünftig besser verkaufen. ;-)

  • mehr clickbait als headline geht nicht hm?

  • dann dich lieber GPS und besseren Akku statt Kamera. Ehrlich jetzt.

  • Ohne GPS kommt mit das Teil auch nicht ins Haus. Wo ist der Vorteil, wenn ich z.B. beim Laufen immer noch zusätzlich das iPhone mitnehmen muss. Wenn es das iPhone dabei vollständig ersetzen könnte, würde ich wohl schwach werden. Die Akkuleistung sollte dabei jedoch nicht zu schnell in die Knie gehen.

  • Ich persönlich finde eine FaceTime-Cam sinnlos. 1. Das ist sehr unangenehm. Man muss seinen Arm sehr verdrehen.
    2. Das ist für mich eigentlich ein Widerspruch. Der Sinn der Watch ist ja der, dass man schnell und kurz mit der Watch interagiert. Das ist ja bei FaceTime (Video) in der Regel nicht der Fall.

    Ich hätte auf dem Zettel:
    • Neue Materiallien
    • Stärkerer Akku
    • Schnellerer Prozessor
    • Mehr RAM
    • WiFi verbessern
    • Mehr Sensoren zur genaueren Messung
    • Mindestens 16GB Speicher
    • GPS
    • Eine sich komplett ändernde Displayfarbe, damit es nicht immer schwarz ist. Apple hat mal vor einigen Monaten ein ähnliches Patent zu so einer Technik eingereicht. Könnte man weiterentwickeln.
    • Viel mehr Armbänder, in viel mehr Farben
    • Ein Releasezyklus von 2 Jahren. Smartwatches sind ein sehr schwieriges Terrain. Lieber länger an Verbesserungen arbeiten und große Schritte machen, als kleine Schritte die eigentlich niemanden voranbringen.
    • usw. …

  • Ich habe seit gestern 2 Apple Watches :-) Eine Original schon etwas länger und nun auch eine nachgemachte Uhr. In Peking gibt es die Fake Watch für rund 40€. Aber, taugt wirklich nur als Uhr und Anrufsignalisierung, der Rest und die gesamte Verarbeitung ist grausam. Aber eine Kamera hat sie schon…. Da sind die Chinesen vorn

  • FaceTime mit der Uhr?
    Was ein sinnloser Scheiß.

  • Ich halte dieses Gerücht für Unsinn. Die kleine Videokamera für FaceTime würde das homogene Layout der Uhr zerstören. Da ist schlicht und einfach kein Platz dafür vorhanden. Des Weiteren ist es unsinnig FaceTime über die Watch zu nutzen, das führt nur zu Haltungsschäden. Ich bezweifle sehr stark dass nächstes Jahr eine Watch erscheint. Die Watch rangiert in einer anderen Liga als iPhone/iPad und ist eher dazu ausgelegt in längeren Zeiträumen zu laufen (3 Jahre). Es wird nur Software Updates geben, mehr nicht.

  • Ich frage mich wer in den Umfragen sagt, die Akkulaufzeit wäre ausreichend. 1 Tag ist viel zu kurz. Habe aktuell eine Pebble Steel und die hält locker 5 Tage. Wenn die Applewatch wenigstens 2-3 Tage halten würde, wäre sie gekauft. 1 Tag ist für mich absolutes Ausschlusskriterium da ich mich gerne von der Uhr per Vibration wecken lassen möchte.

  • Die kurze Akkulaufzeit ist total nervig und mit der Zeit ein , paar Wochen später ist man so genervt ,dass man die Apple Watch in der Schublade lässt.
    Von der Funktion her ist die bestimmt ganz super aber das ist echt für mich ein KO Kriterium

  • Ganz ehrlich Leute: Ihr glaubt nicht wirklich, dass es in 2016, also in weniger als 10 Monaten, eine Watch 2 geben wird? Apple kann noch nicht mal die Nachfrage der jetzigen Uhr befriedigen und soll nun schon eine neue Uhr entwickeln?? *lol*

    • Ich habe nie Uhren getragen, habe 2 die unbenutzt im Schrank liegen…
      Apple hat es geschafft, denn der Sinn der bisherigen Uhren war mir zu gering, Uhren einen Sinn zu geben …
      Danke Apple…
      Bin gespannt was die AppleWatch gebraucht verkaufen bringt, das vergünstigt ja die Version 2…

  • Nun ja, seriöse Blogs verkünden diese Meldung mit den einleitenden Worten „might get….“.

  • Hat die Apple Watch 2.0 einen sim-Karten Slot? Oder läuft sie auch „nur“ über WLAN?

  • Ne aber ich glaube wenn man 3 sec auf den Einschaltknoof drückt kommt Kaffee raus:-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven