iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
Vollzugriff ohne Einwilligung möglich

Apple warnt vor iOS-Fehler im Zusammenspiel mit Drittanbieter-Tastaturen

44 Kommentare 44

Apple macht auf ein Problem im Zusammenhang mit Drittanbieter-Tastaturen aufmerksam, das offensichtlich die aktuellen Version von iOS und iPadOS betrifft. In dem Support-Dokument ist zwar schlicht von „iOS 13“ und „iPadOS“ die Rede, das Veröffentlichungsdatum 24. September legt jedoch nahe, dass auch die an diesem Tag veröffentlichten Versionen iOS 13.1 und iPadOS 13.1 betroffen sind.

Tastaturen von Drittanbietern benötigen für erweiterte Funktionen in der Regel sogenannten „Vollzugriff“, das bedeutet, dass die Texteingaben teils auf den Servern der Anbieter analysiert werden, um verbesserte oder Zusatzfunktionen bereitzustellen.

Wie Apple nun mitteilt, sorgt ein Fehler in den aktuellen Betriebssystemen für iPhone, iPad und iPod touch dafür, dass dieser Vollzugriff auch dann möglich ist, wenn ihr den entsprechenden Schalter nicht umgelegt habt. Das Problem soll durch ein kommendes Update behoben werden.

Drittanbieter Tastaturen Vollzugriff Ios 13

Apple weist darauf hin, dass man in den Einstellungen „Tastatur“ nachsehen kann, welche Apps aufgrund des Fehlers nun möglicherweise mehr Zugriff haben als beabsichtigt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, doch Apple selbst bietet nun eine in die iOS-Tastatur integrierte Alternative zu externen Wisch-Tastaturen an:

Mit iOS 13 und iPadOS 13 hat Apple QuickPath in die Tastatur integriert. Die Funktion ermöglicht es, ähnlich wie von Drittanbieter-Tastaturen wie Gboard oder Swype bekannt, Texte oder auch nur einzelne Wörter mitten im Satz durch Streichen anstatt zu Tippen einzugeben. Das Schreiben soll auf diese Weise nicht nur schneller, sondern auch einfacher von der Hand gehen, besonders unterwegs.

Mittwoch, 25. Sep 2019, 10:22 Uhr — chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple soll nicht vor irgendwas warnen sondern mal die Abo Verwaltung reparieren. Seit gestern werden mir keine Abos mehr gezeigt

  • Danke für die Info. So mag ich das.

  • Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…“

    Wieso?

    „…sondern auch einfacher von der Hand gehen, besonders unterwegs.“

    Was ist unterwegs anders als zu Hause?

    • Zuhause läufst du nicht durch die Fußgängerzone, unterschied erkannt?

    • Zu 1)
      Weil Apple nicht zum ersten Mal in fremden Gewässern fischt;

      Zu 2)
      Einhandbedienung? Oder wie tippst du, wenn du nicht alles in der Öffentlichkeit diktieren willst?

    • zu 1) Jetzt wo Apple (endlich!) die Swipe-funktion ins iOS eingebaut hat, könnte man ihnen ja unterstellen, dass sie die Drittanbieter-Tastaturen gerne wieder von den Nutzer-Hanyds runter haben wollen. Ganz im Sinne der „Deine Daten gehören Dir“ Kampagne liesse sich das zB so bewerkstelligen, dass man verkündet „Alle ma herhöan: Drittanbietertastaturen sind grad nicht sicher. Wir ham aber erstmal keine Lösung am Start. Wollten nur ma sagen.“ Und eine beachtliche Schar verunsicherter Nutzer nimmt das nun zum Anlass, auf die Apple-alternative zu wechseln und die pösen Drittanbieter-Tastaturen vom Gerät zu löschen.
      Aber eben, alles nur Unterstellungen eines Schelms.

      • Und völlig unverständlich.

        Apple würde doch nie Dinge aus dem Appstore kopieren, Namen für sich selbst reklamieren, oder auf irgend eine andere Weise andere behindern…

  • Habe bisher immer Swype genutzt und freue mich, dass iOS es jetzt auch kann. Finde es aber schade, dass die nicht gleich eine schnelle Möglichkeit für Zeichen (Fragezeichen, Ausrufezeichen) eingebaut haben. Oder weiß jemand was? (Bei Swype schiebt man vom „m“ zum Leerzeichen und die Tastatur schreibt ein Fragezeichen. )

    • Man kann einfach mit dem Finger unten links auf 123 drauf bleiben, dann öffnet sich der Bereich mit Zahlen und Sonderzeichen, dann auf zB das Fragezeichen wischen und loslassen. Danach springt die Anzeige wieder zurück zu den Buchstaben. Geht imo fix.

      • Das geht nicht mit Quick Path. Also zumindest nicht in der Bewegung. Man muss dennoch nach jedem Wort absetzen und so. Das ist nichts.

      • Ja, das ist auch ganz okay, vielleicht gewöhne ich mich auch noch bisschen besser dran, dann geht’s noch bisschen besser von der Hand. Die Worterkennung gefällt mir gut bei der iOS Tastatur.

    • Zuerst dachte ich auch, dass es bei Swype oder Gboard einfacher war. Bei Apple drückst du auf die 123 Taste und wischt zu deinem Wunsch Zeichen. Das geht mittlerweile sehr schnell und intuitiv.

  • Seit dem Update auf iOS 13 vibriert es kurz wenn ich das Tastenfeld bei Messenger anklicke. Aber auch nur wenn ich zum Beispiel bei iMessage auf das ausgekraute iMessage klicke, auf das leere Feld vibriert es nicht. Ist das ein neues Feature oder ein Bug?

  • Hoffe die blöden Memojis fallen bald wieder weg bei der Emoji Tastatur…. da hilft bisher nix… nevt.
    Alles schon getestet (auch Tastatur entfernt und neu hinzugefügt inkl. Reboots).

  • Ne frage nebenbei noch zu ios 13.1. Da sollte ja ne bremse zu den iphones bis einschließlich xs kommen. Haben die geräte so eine bremse bekommen?

  • Mein iPhone findet kein Update auf 13.1…. ?

  • Seit Update wird mir unter Info-Allgemein der Hinweis auf die bestehende Garantie und AppleCare in Kyrillisch angezeigt!
    Reset auf die Werkseinstellungen brachte den Erfolg, dass der Hinweis ganz weg war. Nach Benutzung von WhatsApp erscheint es wieder in Kyrillisch.
    Russische Tastatur (die merkwürdigerweise installiert war, habe ich entfernt). Support konnte sich das auch nicht erklären.
    Außerdem erhalte ich immer unter Einstellungen den Hinweis, ich solle das Update abschließen mit Konfiguration von ApplePay. Will ich aber nicht. Hinweis kann man nicht beseitigen und soll laut Support mit einem der nächsten Updates beseitigt werden.

    • Bei mir wird es auf Englisch angezeigt.
      Warum? Keine Ahnung…

      Muss an der Version liegen. Andere wie z. B. Hotels verzichten meist auf die 13… :-))

    • Das mit der Einrichtung von ApplePay hatten meine Eltern auch beide auf ihren iPhones nach dem Update auf iOS 13. Du musst einfach auf ApplePay einrichten tippen und dann bei der Eingabe der Kreditkarte den Vorgang abbrechen, danach ist der Hinweis in den Einstellungen verschwunden. Zumindest war das bei meinen Eltern so.

  • Es ist zwar löblich ihre Kunde zu warnen aber es wäre mir lieber wenn die ihre Sachen einfach in den Griff bekommen würden …

  • Ich habe bisher immer Swype genutzt, hat super schnell funktioniert!

    Jetzt bekommt Apple`s QuickPath eine Chance. Ist eigentlich irgendwo die Rede von einer eingebauten Lernfunktion für außergewöhnliche Woooooorte?

    • Jo, die Lernfunktion oder das unkomplizierte Hinzufügen von Wörtern zum Wörterbuch, so, wie es bei Swype ging, wäre klasse. Momentan ist das schon ein wenig störend.

    • Verstehe auch nicht, warum es keine Lernfunktion gibt. Selbst meine fünf Jahre Spielkonsole kann das und die ist primär nicht zum Schreiben gedacht.

  • Wenn’s für einen Jailbreak langt… :-D

  • Habe festgestellt ,dass der Mobile hotspot (WLAN-Verbindung) meine iPhones 7 Plus nicht auf 13.1. laden kann.
    Apple hat den mobilen hotspot für Updates unterbunden.
    So eine sauerei von Apple.
    Da ich kein „echtes WLAN“ habe, muss ich nun den öffentlichen aufsuchen.
    13.0. mit 2GB war noch kein Problem.

    Hat noch jemand das Problem bemerkt??????????

  • Mit dieser Wischgestenschreiberei komme ich bislang mal so gar nicht klar …^^

  • wird den die eingabe bei der „apple-swipe-tastatur“ ebenfalls auf externen servern geprüft? weiß das jemand?

  • Wann werden die Entwickler von microsoft endlich entlassen die iOS 13.1 ist eine Verschlimmbesserung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4772 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven