iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 687 Artikel
Neu im Apple Store

Apple vertreibt das HomeKit-Türschloss Danalock direkt

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Das HomeKit-Türschloss Danalock V3 wird jetzt auch direkt von Apple vertrieben. Das Zubehör kann bei Apple Online oder auch einem Apple Store zum Preis von 249 Euro erworben werden.

Danalock V3 Tuer

Das Danalock-Schloss kann in der HomeKit-Version mit Siri-Sprachbefehlen oder über Apples Home-App gesteuert werden. Dieser Vorzug geht allerdings mit Leistungseinschränkungen im Vergleich zu den anderen Varianten des Schlosses einher, der Hersteller bietet auch Versionen mit Bluetooth, Bluetooth und Zigbee sowie Bluetooth und Z-Wave an. Im Gegensatz zu diesen Varianten entfallen bei der HomeKit-Version Optionen wie die Möglichkeit zur Verwendung der Danalock-App inklusive der Schlüsselvergabe über die Anwendung sowie das automatischen Öffnen.

Eine Übersicht aller Funktionen im Vergleich sowie weitere Informationen zur Kompatibilität des Schlosse findet ihr hier. Zu beachten ist insbesondere, dass die Installation des Danalock im Gegensatz zu (allerdings nicht HomeKit-fähigen) Konkurrenzprodukten wie Nuki den Austausch des Schließzylinders erfordert. Ein No-Go, sofern man eine teure Schließanlage installiert hat.

Danalock-Versionen im Vergleich

Danalock Homekit Versionen Vergleich

Montag, 18. Jun 2018, 8:52 Uhr — chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe das Danalock HK seit einer Woche im Einsatz.
    Deutlich leiser und schneller beim Aufschluss als mein altes Homematic Schloss.

    Aber die Steuerung mit Siri klappt nur zu 80% und es reagiert zu träge.
    Mitunter warte ich mehrere Sekunden vor der Tür ^^

    Ich hoffe, es gibt noch ein firmware Update. Bei Elgato Eve hat das auch was gebracht.

  • Also ich bleib bei meinem Nuki, funktionier nahezu perfekt, auch wenn das Dana etwas dezenter aussieht.

  • Warte seit Monaten um das Danalock V3 Homekit zu bestellen. Als es dann endlich auf den Markt kam war ich enttäuscht. Verstehe ich das richtig, dass ich mit der HK Variante meine Schwiegermutter mit Ihrem Android keinen Zugang erteilen kann? Möchte gerne Siri und Alexa zum bedienen nutzen.

    Z-Wave oder Zigbee als Alternative? Wazu könnt Ihr mir raten?

  • Man kann das Schloß auch mit dem vorhandenen Schließzylinder benutzen. Man muss halt nur zusätzlich die Adapterplatte kaufen und den Schlüssel „anpassen“.

  • Könnte man die nicht-HomeKit Versionen des Schlosses denn auch per Homebridge einbinden, um alle Funktionen + HomeKit nutzen zu können?
    Vielleicht hat das ja schon jemand probiert und mag kurz darüber berichten.

  • Die App in der neuesten Version funktioniert. Solist auch die Steuerung aus der App bzw. der Widgets möglich

  • Einfach mal „Nuki HomeKit“ googeln, der Hersteller schreibt, dass er bereits daran arbeiten würde!
    Seit iOS 11.3 wurden ja HomeKit insofern gelockert, dass kein HomeKit-Chip mehr zwingend erforderlich ist.
    Ich kann und werde warten, denn Nuki kann man auch ohne Smartphone (6-jähriges Kind) mit einem Bluetooth Sender
    (Nuki Fob) öffnen und sperren!

    • Ja das schreibt er schon länger, aber vermutlich müsste Nuki dann mit den gleichen Einschränkungen leben wie aktuell Danalock. Und da es momentan noch keinen konkreten Zeitplan gibt, stellt Nuki bis auf weiteres keine HomeKit-Alternative dar.

    • Danalock Deutschland

      Hallo Clinnt, die Lockerung bei HomeKit betrifft leider nicht die Kategorie Schlösser. Bei Türschlössern und Garagentoröffnern ist nach wie vor der Apple-Chip nötig. Deswegen musste es bei uns neue Hardware geben. Viele Grüße Stephan von Danalock Deutschland

  • Ich benutze das Danalock in der HomeKit Variante seit dem Tausch gegen das Vorgängermodell. Es wirkt deutlich wertiger und schließt und öffnet zügig, ohne dass ich das Gefühl habe das Gerät kommt getriebe- und akkutechnisch an seine Grenzen (Vorgängermodell konnte die Türfalle nach einiger Zeit nicht mehr öffnen).
    Eingebunden über ATV4K funktioniert das Schloss meist in kürzester Zeit über das Handy, wenn ich sage „Siri, öffne die Tür“. Allerdings nur, wenn ich das Telefon vorher mit FaceID entsperrt habe (empfinde ich als eher unpraktisch, verstehe aber den Sicherheitsaspekt). In gefühlt 20% der Fälle dauert das Öffnen länger, funktioniert auch manchmal erst im zweiten Anlauf. Das Schloss lässt sich inzwischen auch mit der App wieder bedienen und funktioniert auch im Zusammenspiel mit der AppleWatch gut. Probleme entstehen, wenn ich mich telefonierender weise dem Schloss nähere und aufschließen möchte. Solange das WLAN noch nicht greift, lässt sich das Schloss nicht öffnen bevor das Gespräch beendet ist. Öffnen bei Annäherung hab ich nicht hinbekommen, ist für mich mit mehreren Tieren im Haushalt allerdings auch nicht so wichtig. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden und nutze die Option auch, obwohl ich den Schlüssel in der Hand habe. Schaue in den Briefkasten, drehe mich um, Tür auf. Praktisch. Fahrradtour, Schlüssel bleibt zu Hause, unkompliziert. Ich würde mir das Schloss wieder besorgen, ist aber kein ‚must have‘. Firmwareseitig kann auch nich Feintuning betrieben werden, dennoch finde ich es für meine Belange Praktisch. (In der zweiten Etage sitzen und gerade mal der Putzfrau die Tür öffnen, ohne aufzustehen. Eltern die Möglichkeit geben mit der App das Haus ohne Schlüssel zu betreten. Grad mal in Sekunden die Tür öffnen, wenn meine Frau mit den Hunden zurückkommt. TOP!)
    Hoffe, ich konnte einen etwas praktischeren Bezug für euch herstellen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23687 Artikel in den vergangenen 4042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven