iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 160 Artikel
Interne Richtlinien gelockert

Apple repariert jetzt auch iPhones mit fremd getauschten Akkus

27 Kommentare 27

Apple repariert mittlerweile offenbar auch iPhones, deren Akku von einer nicht autorisierten Werkstatt getauscht wurde. Bislang wurden jegliche Reparaturen an solchen Geräten sowohl im Apple Store als auch bei autorisierten Apple Service Providern konsequent verweigert.

Apple Akku Service Preise

Die Änderung trat einem Bericht des französischen Mac-Blogs iGeneration zufolge bereits zum 28. Februar in Kraft. Der Webseite liegen interne Apple-Dokumente diesbezüglich vor.

Apple führt bei solchen Geräten demnach nicht nur Reparaturen an anderen Bauteilen wie etwa dem Bildschirm aus, sondern die Mitarbeiter sind nun auch dazu befugt, den Fremd-Akku selbst im Falle eines Defekts zum Standardpreis durch ein Originalteil zu ersetzen. In Einzelfällen könne, wenn dieser Tausch aufgrund von Beschädigungen an den Anschlüssen oder dergleichen nicht möglich ist, das komplette Gerät zum Preis eines Akku-Wechsels ersetzt werden.

Ende Februar scheint bei Apple ein fester Termin für derartige Entscheidungen zu sein. Vor einem Jahr hat Apple in ähnlicher Weise das interne Verbot aufgehoben, iPhones zu reparieren, bei denen der Bildschirm durch ein nicht originales Bauteil ersetzt wurde.

Dienstag, 05. Mrz 2019, 19:33 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das sind doch mal erfreuliche Nachrichten! :)

  • „In Einzelfällen könne, wenn dieser Tausch aufgrund von Beschädigungen an den Anschlüssen oder dergleichen nicht möglich ist, das komplette Gerät zum Preis eines Akku-Wechsels ersetzt werden.“

    Wie darf man denn das verstehen?
    Apple hat meinen Akkutausch wegen einer Mikrodelle am Gehäuse abgelehnt und wollte 261€ haben für die Reparatur. Und jetzt soll man ein neues Gerät zum Preis eines Wechselakkus erhalten? (In Einzelfälle) Apple geht mir langsam aber so richtig auf den Sack. Heute so, morgen so. Sie sind so langsam unglaubwürdig. Früher hab’s noch eiserne Regeln. Heute wird’s ausgequetscht wie es gerade lieb ist.

    •  ut paucis dicam

      Ich würde es erneut probieren! Wenn Du ein neues Gerät zum Akkupreis bekommst, lohnt sich ein erneuter Versuch auf jeden Fall! Wahrscheinlich haben sie gemerkt, dass sie was tun „müssen“! :-))

    • Das Angebot bezieht sich nur auf den Fall der Fake-Batterie. Dellen im Gehäuse können deswegen gefährlich sein, weil die Batterie dann entweder nicht mehr passt oder punktuell mechanisch belastet wird. Gerade letzteres ist bei Lithium Batterien relativ gefährlich. Daher vermutlich die Weigerung der Apple Leute. Indem Fall verhindert ein physischer Schaden die Reparatur, was dann einen Gesamtaustausch nach sich zieht… zum vollen Preis

      • Ja genau…aber dann iPads ausliefern die von Werk aus verbogen sind. Irgendwie widersprüchlich!?

    • Ach du scheisse. Das ist echt ein Kommentar aus der Kategorie immer was schlechtes finden. An dieser Nachricht gibt es nicht zu 1% etwas schlechtes, es ist gut dass Apple das endlich auflockert.

    • Was auch immer DU unter „Mikrodelle“ verstehst… eine kleine Delle an der falschen Stelle kann in der Tat verhindern, dass ein Display nicht mehr richtig ins Gehäuse passt – und dann würdest du rumjammern und alle Foren vollmüllen, dass Apple dein Gerät unrepariert und defekt an dich zurückgegeben hat.

      • Mikrodelle: Ein mega stark vergrössertes Foto hab ich bekommen. Die Delle hätte ich selber garnicht gesehen. Ist wohl mal an einem Tisch angeboxt und hat an der Ecke einen Stecknadel kleinen Punkt verursacht. Wie gesagt, ich hab das nichtmal selber gesehen, daher…
        Hab zwischenzeitlich den Akku selber getauscht, war in 20 min, erledigt und hat ebenfalls 40€ gekostet.
        Ich seh es so: Da Apple so viele Akkus tauschen musste, suchte man nach jedem noch so kleinen Fehler um eben diese abzulehnen.

  • Hat jemand eine Ahnung, wie lange ein Akkutausch bei einem iphone SE dauert, wenn ich es bei Apple offiziell machen lasse?

    • Kann man nicht pauschal sagen. Hängt davon ab wie viele Kunden da sind und wie viele Mitarbeiter. Wenn wenig los ist geht es in unter einer Stunde, wenn du einen Termin kurz vor Feierabend machst dann muss es dort übernachten

    • Plan mal mehr als eine Woche ein.
      Hab ein iPhone 6 und ein 7 bei Apple gehabt. Das eine ging in die Niederlande das andere zu den Tschechen. Ob es über n Store schneller geht kann ich nicht sagen

      • Quatsch. Postweg vielleicht. Wobei auch das relativ lang ist, aber sein kann.
        Aber im Store direkt (und das war die Frage) wenige Stunden maximal.

    • Also ich glaube der Andrang des letzten Jahres sollte sich gelegt haben. Normalerweise kriegt man das Gerät noch am selben Tag zurück wenn man bis 14/15 Uhr da war und es abgegeben hat. Gibt natürlich leider nie eine Garantie und je nachdem wie viel gerade im Store los ist ( oder eher gesagt hinten) dauert es auch mal länger.

    • Bei mir hat es den Tag 2 Stunden gedauert. Wenn man das iPhone im Store vorbei bringt. Einschicken weiß ich nicht.

    • In der Rosenstr. hatten sie beim 5er für den Akkutausch ca. 45 Min. eingeplant.

      • Einen Akku tauschen bei nem 5er dauert keine 10 Minuten…
        5s ist etwas anderes wegen dem kurzen Flachbandkabel vom Homebutton…

    • Bei uns dauert der Austausch 30 Minuten ohne Datenverlust und ohne lange Wartezeiten. ;-)

  • Mein 6s wurde erst im Dezember aus diesem Grund abgelehnt. Der Store Manager meinte, dass dies Versichungstechnische Gründe hat. Wenn ein Fremdakku auf dem Weg aus dem Store Feuer fängt, wäre dies wohl nicht versichert…man kann es glauben oder nicht. Aber eine sehr sehr gute Veränderung.

  • Hätte man den Preis für den Akkutausch von Anfang an niedriger angesetzt, hätte man das Problem nicht in diesem Ausmaß. Aber ständig predigen, dass die Geräte länger halten sollen und überteuerte Kosten beim Verschleißmaterial Nummer 1 passen halt irgendwie nicht zusammen….

  • Aha – der Konzern Apple scheint -endlich!- anfangen, zu merken, daß Ablehnung von Kundenaufträgen schlecht für (seinen) Umsatz/Gewinn sind.

    Tja – sture Arroganz ist nun einmal ein ganz schlechter Verkäufer.

  • Hört sich gut an, aber wir tauschen seit Jahren Akkus bei iPhone Geräten aus. Die Vorteile liegen weiterhin bei den freien Werkstätten. Obwohl man genau hinschauen muss, denn es gibt sehr viele schwarze Schafe.

  • Bei mir gab es mal das iPhone 5 mit dem alten Akku zurück und der Aussage, der Akku wäre getäuscht worden. Das war im Store in Oberhausen.

  • Sehr cool, das Apple das jetzt macht. Kenne keinen anderen Hersteller der Geräte Repariert oder tauscht, wenn jemand unbefugtes daran etwas getauscht hat. Aber es wird trotzdem genörgelt.

  • Hat jemand Erfahrung, ob Apple auch Touch ID repariert? Meine Original Touch ID wird am Iphone7 nicht mehr erkannt, somit auch kein Tastendruck.

    • Ja, machen die. Ich habe selbst ein iPhone SE, Touch ID funktionierte nicht mehr. Fingerabdruck konnte zwar registriert werden, wurde aber nicht erkannt beim entsperren (wurde zur Code-Eingabe aufgefordert). Konnte im Apple Store reproduziert werden. Gerät wurde ins Depot geschickt und war innerhalb von 4 oder 5 Tagen wieder da. Kann aber auch sein dass es vorort repariert wird, laut Aussage des Mitarbeiters haben die keinen Einfluß darauf, da die App zur Reparaturannahme das selbst entscheidet. Für Touch ID muss in der Regel das ganze Display getauscht werden (zumindest beim SE). War innerhalb der Garantie, hat mich also nichts gekostet. Bleib hartnäckig wenn du nicht mehr in der Garantie/Gewährleistung bist, lass dir keine teure Reparatur aufschwatzen. Viel Glück!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25160 Artikel in den vergangenen 4286 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven