iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 454 Artikel
   

Apple plant angeblich offenes Beta-Programm für iOS 8.3 und iOS 9

Artikel auf Google Plus teilen.
62 Kommentare 62

Apple plant offenbar, auch für iOS ein offenes Beta-Programm für interessierte Nutzer anzubieten. Für OS X läuft ein vergleichbares Projekt bereits seit letztem Sommer.

ios-beta-500

Der amerikanischen Webseite 9to5Mac zufolge, will Apple auf diese Weise gegen die sich in letzter Zeit häufende Fehlerzahl in freigegebenen iOS-Versionen vorgehen. Das Programm soll bereits Mitte März mit einer öffentlichen Vorabversion von iOS 8.3 starten, in der Folge sollen dann auch Vorabversionen von iOS 9 an freie Tester ausgeben werden. iOS 8.3 ist für eingetragene Entwickler bereits seit Anfang Februar verfügbar und bringt unter anderem die Möglichkeit, per Netzwahlschalter zwischen LTE, 3G und 2G bzw. Edge zu wählen.

Sofern die Meldung zutrifft, wird Apple wohl rechtzeitig eine entsprechende Ankündigung nachreichen. Beim offenen Beta-Programm für OS X war die maximale Zahl der Tester auf 1 Million Nutzer begrenzt, Anmeldungen werden über die zughörige Webseite aber auch heute noch angenommen. Das entsprechende Testprogramm für iOS soll dem Bericht zufolge allerdings deutlich exklusiver laufen, dem Vernehmen nach will Apple nur 100.000 Nutzer für die Teilnahme zulassen.

Freitag, 20. Feb 2015, 16:30 Uhr — chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hätte da direkt einen Bug-Report, der schon mehrfach ohne Kommentar geschlossen wurde.

  • Hat ja bei Yosemity super geklappt!!!

  • Also ich hab seit iOS 7 durchgehend eine Beta drauf!

  • Ziel ist wohl, dass noch mehr Kiddies rumbastelnd die Beta Laden als jetzt eG schön und dann das Internet mit ihren Fragen durchlöchern.

    • Einfach meine F….. Halten wenn man sich nicht auskennt. Lauthals meckern wenn Probleme da sind. Und nun soll es eine öffentliche Testversion geben das dann auch wieder nicht gut.

    • Full ACK!

      Ich erinnere mich noch an die iOS 8 Beta-Zeit, in der alle unbedingt mittesten wollten, sich ihre UDIDs registriert haben und dann geheult haben, als die erste Beta abstürzte oder ihr geliebtes WhatsApp nicht funktionierte. *gg*

  • Ich habe momentan ios 8.3 drauf und bin bis jetzt sehr zufrieden läuft sehr stabil wäre dafür für offene betas

  • Ohne Anzugeben: Bin ich der einzige, der – bei 330 installierten (sinnvollen!…) Apps, keinerlei Abstürze o.ä., vollends zufrieden mit seinem iPhone ist?!? (iOS8.1.3/6plus/64GB)

    • 330 sinnvolle? Hast du zufällig ne Liste? Ich hab ca 100 Apps und davon sind gefühlt 2 sinnvoll…

      • Schon alleine zum Thema Maschinenbau, gibt es 20 Sinnvolle Apps! Also ca. 80% der 330 Apps unterstützen mich auch Beruflich!

      • Oh man. Meine Liste ist größer als zweihundert und alles was fehlt Programmier ich mir selbst Dank Swift. Also erst seit einem halben Jahr. Kleiner Tipp: Es lohnt sich, man kann sich in iTunes U in Swift Programmieren Einschreiben/ abonnieren

    • Du und DNN. Lad dir mal eine mehrere 100 mb große pdf Datei mit vielen Bildern in iBooks und dann Blätter mal. Viel Spaß.

      • Nicht auf die Ausgangsfrage bezogen, aber das spricht ja eher dafür das iBooks schlecht oder fehlerhaft programmiert ist und das nicht das komplette OS.

    • Ach ja, um die Frage zu beantworten. Du bist nicht der einzige. Hatte nie Probleme. Liegt aber definitiv daran, dass ich jedes Jahr bei nem neuen Major Release iOS komplett neu aufsetze und KEIN BACKUP einspiele. iCloud sync und manuelles Backup der Mediendateien reicht mir. Das beugt 99,9% aller Probleme mit iOS vor. Man muss sich im gegenzug mal die iOS Geräte von Leuten ansehen, die ihr Backup seit iOS 4 oder so mitziehen. Die Geräte sind schlimmer verbuggt und ruckeln stärker als Geräte mit Android 1.6. Wirklich wahr. Apple sollte da dringenst was unternehmen.

      • Naja , das mach ich beim Mac auch bei mindestens jedem 2. systemsprung also bei 10.10 davor bei 10.8 usw. Damals unter OS 9 hat man sowas ja eher alle halbes Jahr gemacht… Am besten war der appleserver IP den hab ich nach jedem crash neunausetzen dürfen… :-)

      • Ich ziehe zwar erst seit iOS 5 mit, hab aber keinerlei Probleme.
        Immer mal Apps aussortieren ist alles was ich mache. Ziehe auch schon über einige Gerätegenerationen incl. Austauschgeräte und alles läuft.

      • Mir reicht auch nur die Kontakte- u. Kalenderdatensynchronisation durch die Cloud. Reine Backups evtl. noch via iTunes auf d. PC, wird drauf verzichtet! Und – lt. meinem Vertrag, eh aller 12 Monate ein neues Nachfolgegerät vorliegt, werden alle Apps neu installiert! Alles läuft echt hundertprozentig!!! Und gerade auch eine große (95MB) PDF durchgescrollt, ohne Probleme!

      • Ich schleppe mein Backup seit dem iPhone 3G mit und die aktuelle Version von iOS 8 läuft bei mir trotzdem ohne Probleme.

      • Absolut korrekt. Fehler-Vorbeugung überhaupt.

    • seit dem Classic zieh ich das Backup mit, mit den ersten sms’s und Fotos und ohne das ganze ohne Probleme…

  • Na klar, anstatt kostenintensiv selbst mehr zu testen, macht man halt mehr Nutzer zu kostenlosen Testern.
    Entstand dem selben Gedanken wie andere entwickeln zu lassen und ios mehr zu öffnen, anstatt selbst kostenintensiv zu entwickeln.

  • Also manchmal ist es echt lustig, jeder meckert hier über Fehler oder Bugs in iOS. Jetzt soll dagegen vorgebeugt werden, aber das ja auch schlimm. Es wird ja keiner gezwungen, die Betas, ob öffentlich oder begrenzt verfügbar, auf seinem primären Gerät zu nutzen.

    • Hat bei Mavericks ja auch nichts gebracht.

      • Weißt du das? Weißt du ob Mavericks ohne die Betas nicht noch schlimmer geworden wäre? Nur weil unter den vorherigen Versionen nicht so viele Fehler gemacht wurden, heißt das nicht, dass es an der offenen Betaphase lag oder das das nichts bringen würde. Wie so oft, ist das eine Entscheidung, die nur positiv ist. Wer daran nicht teilnehmen will, lässt es, und hat nichts weniger davon. Wer daran interessiert ist, probiert es.

  • Diese Entscheidungen kann ich nur begrüßen! Das ist der richtige Schritt in Richtung Stabilität und Nutzerfreundlichkeit. Auch wir Geeks können uns so schon im vorab an neuen Versionen erfreuen und müssen nicht die lange Zeit und die überlasteten Server bis zum offiziellen Release abwarten

  • Ich weiß nicht so richtig, was ich davon halten soll. Klar, als Freak sehnt man sich den neuen Major Releases herbei…aber um schneller dran zu kommen ein Betatester werden? Naja, Mann muss ja glücklicherweise nicht :)

    Aber mal etwas anderes: ich hatte NIE etwas an iOS 8 zu meckern. Habt ihr einen Bug parat, den mal reproduzieren kann?

    • „Diese Website wurde aufgrund eines Problems neu geladen“ – x mal in Safari erlebt und ein sehr nerviger Bug in iOS8. Tritt in iOS 8.3 Beta immer noch auf, aber weniger.
      Stotternde Texteingabe, wenn während des Verfassens einer Nachricht eine andere hereinkommt.
      Aussetzer und Abstürze, wenn man während eines Videos von Hoch- auf Querformat wechselt – in iOS 8.3 Beta immer noch vorhanden.

      The List goes on…

      • Kann ich nicht bestätigen. Ich habe zwar auch hin und wieder das ein oder andere Probleme. Aber kontinuierlich Probleme habe ich nicht. iOS ist bei meiner Benutzung mehr mit Fehler behaftet als OSX. Obwohl sich das alles im Rahmen hält.

      • Die Fehler habe ich auch. Und auch die Netzprobleme über WLan „n“…da warten schon viele Routerhersteller auf Apples Fehlerbeseitigung. Die Kunden beschweren sich immer bei denen und Apple schafft keine abhilfe.

  • Die Umschaltung LTE/3G/2G ist NICHT standardmäßig in iOS 8.3 Beta 1 enthalten.

  • Wo für Plan die denn das ist doch bei den nur noch Beta.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19454 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven