iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 700 Artikel
Zwei Neuzugänge vor Jahresende

Apple Pay startet bei Sparkasse und Commerzbank

272 Kommentare 272

Kunden der Sparkassen können von heute an mit Apple Pay bezahlen. Wir haben ja bereits berichtet, dass die im Deutschen Sparkassen- und Giroverband zusammengeschlossenen Banken die Vorbereitungen bereits vergangene Woche abgeschlossen haben, heute ist der offizielle Startschuss gefallen.

Apple Pay Sparkasse

Danke Ivo

Auch die Commerzbank ist von heute an bei Apple Pay am Start. Hier konnten wir ja bereits gestern eine offizielle Bestätigung seitens der Bank einholen. Die Kreditkarten des Finanzinstituts lassen sich nun ebenfalls für Apple Pay hinterlegen.

Im Moment erscheinen die beiden Neuzugänge noch nicht offiziell auf der Liste der hinzuzufügenden Banken in der Apple Wallet. Leserberichten zufolge gelingt dies aber bereits über die Option „Andere Karte“ und mittels Aktivierung durch die iOS-Apps der beiden Banken. Voraussichtlich ab 8 Uhr sollte die Liste der Banken in der iOS-Wallet dann aktualisiert sein.

Laden im App Store
‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
‎Sparkasse Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Commerzbank Banking
‎Commerzbank Banking
Entwickler: Commerzbank AG
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 10. Dez 2019, 6:17 Uhr — chris
272 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab zwar eine Kreditkarte der Sparkasse, warte aber dringender auf die GiroCard.

    • ich glaube wir haben die gleichen Gründe. Hab auch eine Kreditkarte und warte auf die GiroCard aus dem Grund das ich nicht immer alles auf „pump“ kaufen möchte

      • Deswegen habe ich noch boon.

      • Da ist sie wieder die deutsche Kreditkartenangst :D… man kann mit der Girokarte genauso auf pump leben. Es gibt für mich keinen Grund auf eine Kreditkarte zu verzichten, außer man möchte dem Verkäufer ein paar Gebühren ersparen :)

      • Den einzigen Grund den ich noch verstehen würde, wäre die nicht zu 100% abgedeckte Akzeptanz in Deutschland. Da eben nicht alle Verkäufer in Deutschland die Gebühren zahlen wollen.

      • Es gibt auch Banken die eine VISA Debit Karte zu der Giro Karte ausgeben und das Kostenlos, genauso wie das Konto selbst und alle Transaktionen. Im Gegensatz zum er Sparkasse ;)

      • Und der Jones arbeitet wahrscheinlich auch und verzichtet natürlich auf ein Gehalt. Wie nobel.

      • Mittwoch der Giro Card bezahlen kostet mich Gebühren (Sparkasse Dortmund) mit MasterCard nicht.

      • Mittwoch sollte „mit“ heißen…..

      • Debit Kreditkarte. Ist wie die Girokarte, nach 1-2 Tagen ist das Geld vom Konto weg.

      • @Grufty,

        Sicher nicht!

        Nur warum soll ich der Sparkasse Geld in den Rachen werfen, wenn alle anderen Banken den selben Service umsonst anbieten.

        Immerhin Arbeiten alle Banken mit dem Geld ihrer Kunden. Insofern ist es nicht mal für lau!

      • @Jones: Das ist das Problem in Deutschland. Manche Banken bieten so etwas wie Kontoführung für lau an. Und zwischenzeitlich arbeiten die Banken nicht mehr mit deinem Geld. Jeder Euro kostet die Bank zwischenzeitlich 0,5 % Strafzins an die Europäische Zentralbank. Und du hast ja selber auch gesagt, für lau würdest du auch nicht arbeiten.

    • Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen der Girocard und normale EC Karte erklären.

      • Und was ist eine Debitkarte? Das wäre vielleicht auch noch erwähnungswert

      • ec ist der vorgänger von giro.

      • Girocard ist der Markenname, der Karte, die im Volksmund noch EC-Karte genannt wird. Die Karte funktioniert nur in Deutschland.

        Debitkarten sind Karten, die direkt vom Girokonto abbuchen und kein Zwischenkonto mit Kreditrahmen wie bei CreditCards.

        Die girocard ist also eine Debitkarte.

      • Früher hieß die Girocard mal EC-Karte.
        Eine girocard hat immer ein „co-badge“, da girocard nur in Deutschland funktioniert. Als co-badge ist dann Maestro oder V-Pay, das sind girocard ähnliche Profukte von Mastercard und Visa, damit man auch in Europa damit zahlen kann.

        Debitkarten sind Karten die direkt vom Konto abbuchen (Girocard, Maestro, V-Pay, Mastercard Debit), Kreditkarten buchen meistens nur 1x im Monat vom Konto ab bzw nur wenn man aktiv überweist.

      • Verstehe ich also richtig, dass nächstes Jahr vielleicht Apple Pay mit Girocard funktioniert (nicht NUR mit Kreditkarte).
        Und soweit ich weiß ist doch die Sparkassen Girocard auch gleichzeitig eine Debitcard oder? Kann mich auch natürlich irren.

      • Verstehst du richtig! :)

      • @henkla: Danke 1+

      • Die Girocard funktionier auch im Ausland. u.A. in den USA getestet…

  • Woow… Bravo Sparkasse *Facepalm*!

  • Wird zwar in der Sparkassen App angeboten. Da steht aber aktuell noch, dass es keine Unterstützung gibt wenn ich das versuche einzurichten.

  • ihre karte kann nicht aktiviert werden (habe mastercard gold von der sparkasse), vlt doch noch abwarten…

    • Dann hast du nicht alle Kriterien erfüllt. Ich hatte noch sms tan. Aktivieren fehlgeschlagen. Auf push tan umgestellt. Aktiviert. Alles fein

      • Hab ich auch. Geht bei mir dennoch nicht.

      • Bei mir das gleiche Problem, habe alle Kriterien erfüllt, aber die Karte kann nicht aktiviert werden. Jemand eine Lösung oder muss ich doch meine Beraterin kontaktieren? :))

      • Sparkassen App löschen und neu installieren. Hat bei mir geholfen.

      • Einfach mal die Umsätze abfragen, dann wird das Apple pay Modul freigeschaltet und die Karte kann aktiviert werden.

  • MemoAnMichSelbst

    Bei der Commerzbank wird es angeboten, aber bei der Einrichtung von ApplePay ist die Commerzbank nicht in der Liste zu finden. Hier ist Apple wohl noch nicht so weit.

  • Verstehe nicht, warum die Girokarten nicht dabei sind. Sind doch Maestro-Karten, die von anderen Banken bereits in Apple Pay implementiert wurden.

    • Maestro ist nur das Co-Branding für u.a. die Nutzung im Ausland…Girocard funktioniert nur in Deutschland.

      • Das ist so nicht ganz richtig, ich habe im EU Ausland schon oft mit der Giro Karte bezahlt, Paris, Wien als Beispiel.

      • Dann wurde das aber über das Co-Brand V-pay oder Maestro abgewickelt.

      • Korrekt, eine reine Girocard würde im Ausland nämlich nicht funktionieren da sie nur in Deutschland ausgegeben wird. Und daher auch nicht sofort bei Apple Pay unterstützt, weil kein allgemeiner Standard.

      • Und da ist auch das Problem, warum muss man an so einem Alleinstellungsmerkmal festhalten. Man hätte kein Nachteil, wenn man Mastercard Debit nutzen würde in Deutschland. Außer natürlich, dass man keine Steinzeittechnik mehr einsetzt.

      • Aus Sicht der Kunden ist das (kurzfristig gedacht) sicherlich richtig. Für den Händler ist die Akzeptanz einer Mastercard aber deutlich teurer. Diese Kosten würden dann auf die Kunden umgelegt werden, sofern alle nur noch mit Mastercard bezahlen.

        Die andere Frage ist, ob sich die gesamte deutsche Kreditwirtschaft von einem US Unternehmen abhängig machen will. Ich glaube nicht.

      • Und was bringt es mir als Kunde mit mehreren Karten herumzulaufen in Deutschland statt eine Karte die weltweit geht? Ich fühle mich da als Kunde auch benachteiligt, wenn ich es dem Händler recht machen muss. Ganz ehrlich, seit Mitte 2019 halte ich es so, nimmt der Laden keine Karte oder nur Girocard war ich das letzte mal dort. Gibt Alternativen und die nehmen dann was ich möchte.

      • Klar, wenn ich in einem Geschäft nicht so bezahlen kann, wie ich will, gehe ich u.U. zum nächsten. Zumindest wenn ich dort die gleiche Leistung bekomme. Ist ja dein gutes Recht als Kunde und die Akzeptanz von unterschiedlichen Karten ist halt auch Kundenservice.

        Dass die girocard nicht Weltweit bzw im eCommerce funktioniert, sind offenen Punkte, die sich ändern sollen und müssen.

      • Wie wäre es denn, wenn man die Girocard abschafft, statt zu versuchen ein Nischenprodukt was weltweit keine / kaum Anerkennung findet zu pushen anstatt es einfach mal sterben zu lassen und sich der Mehrheit anzuschließen, was im Umkehrschluss weniger Aufwand und schnellere Akzeptanz bedeuten würde. Wir machen uns doch in DE selbst kaputt, wenn wir jedes Mal versuchen das Rad neu zu erfinden, stattdessen man bestehende Dinge zu nutzen. Der Franzose ist auch nicht ganz pleite, nur weil er Mastercard Debit zum shoppen nutzt. Könnten wir in DE auch verkraften.

      • Die Weiterentwicklung der girocard ist durchaus sinnvoll! Auf kurz oder lang wird es zu einem paneuropäischen Zahlungssystem kommen. Evtl basiert das später sogar auf der girocard.

        Warum also jetzt etwas einstampfen,
        das in Deutschland zu über 80% im Einzelhandel genutzt wird?? Weltweite Akzeptanz benötigen sowie die wenigsten Kunden.

    • Ich weiss gar nicht, warum heute von dir so eine Frage gestellt wird. Wenn du aufmerksamer Leser der letzten W O C H E N und M O N A T E wärest, wurde diese Frage mehr als 10 Mal beantwortet. Am Anfang nur die Kreditkarten, im 2. Halbjahr 2020 dann die Girocards.
      Das war ja auch der Grund, warum die Sparkassen so lange verhandelt haben. Sie wollten unbedingt die Girocards bei AP am Start haben. Bislang waren weltweit immer nur Kredikarten (Credit und / oder Debit) eingebunden.

      • Stimmt so nicht ganz. In Canada und Australien wurden auch nationale Shemes eingebunden.

    • In der App steht, dass die Girocard für 2020 vorbereitet wird.

  • Gerade die Sparkassen Kreditkarte hinzugefügt

  • Funktioniert noch nicht. Karte wird zwar erkannt, komme aber nicht über Registrierung hinaus. Eingabe der Tan scheitert

    • Bei mir ebenfalls. Nach jeder Eingabe geht der wackel Code wieder auf.

      • War bei mir erst auch so und trat mit der Sparkassen-App in der Version 5.4.0 vom 28.11.2019 auf. Ich habe auf meinen iPhone keine Automatischen Updates aktiv.
        Dann habe ich die neue Version 5.4.1 vom 5.12.2019 entdeckt und installiert und die Aktivierung wiederholt und dann kam ich auch über die TAN-Eingabe hinaus und der Wackel-Code verschwand zusammen mit einer Meldung, dass die Karte aktiviert sei.

  • Dito. Kann noch nicht aktiviert werden. Hotline sagt Systeme gerade noch am schlafen. Etwas Geduld bitte.

  • Bei der Sparkasse hat es bei mir über die Sparkassen App funktioniert. Hatte erst in der Wallet manuell versucht, konnte hinzugefügt aber nicht geprüft werden. Bin aber in die Sparkassen App geleitet worden und von da aus konnte ich sie dann hinzufügen

  • Erfolgreich die Kreditkarte der Sparkasse der Apple Watch und dem iPhone hinzugefügt. Danke für den Tipp.

  • Sparkasse funktioniert. Jedoch nur über die Sparkassen App.

  • Also gehen bei Sparkasse und Commerzbank aktuell nur Kreditkarten?

    • Girocard soll 2020 folgen. Wurde im Vorfeld auch offiziell so angekündigt und berichtet.

    • Grundsätzlich ist es so, daß du dich generell mit dem Thema: Kreditkarte auseinandersetzen solltest. Die Akzeptanz außerhalb von Deutschland ist sichergestellt. (Bei deiner Giro-Card ist das nicht der Fall) Auch in Deutschland selbst liegt die Akzeptanz mittlerweile auf dem gleichen Niveau, wie die Giro Karte. Bei Einkäufer mit Kreditkarte gibt es einen Diebstahl- und Betrugsschutz bei Missbrach. Bei deiner Giro Card trägst du alleine die Haftung und bist immer in der Beweispflicht. Die Kreditkarte wird immer schlecht geredet. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall ! Die Kreditkarte ist das Zahlungsmittel der Zukunft. Es gibt nur einen einzigen Grund, warum die Banken in DE dir lieber die Giro-Card andrehen wollen. Weil sie an der Kreditkarten nichts verdienen und selbst Gebühren errichten müssen. Und die geben die Sparkassen natürlich „großzügig“ an ihre Kunden weiter. Boon ist z.B. eine gute Alternative, wenn dich die Sparkasse bei der Herausgabe/Gebühren der Kreditkarte, zu sehr schröpfen will. Aber das die Sparkasse ihre Kunden schon seit Jahren schröpfen, ist ja keine Neuigkeit mehr, denn irgendwie müssen sie ihren „Apparat“ den sie da am Laufen haben, schließlich bezahlen. Oder du schaffst dir ein zweite kostenloses Konto, bei einer anderen Bank an, was ich generell immer empfehle. Das kann dir im Notfall dann doch mal den Hintern retten, wie ich leider aus eigenen Erfahrungen berichten kann.

      • Hallo Thomas.

        Ich glaube nicht, dass die Banken dir eine girocard geben, weil sie an der Kreditkarte nichts verdienen. Im Gegenteil! Das Interchange, dass die kartenausgebende Bank bekommt, ist bei einer Kreditkarte (noch) höher als bei einer girocard.

        Ich denke, es liegt eher daran, dass man sich – erstens – nicht von einem US Konzern abhängig machen möchte und – zweitens – die girocard für die Mehrheit der Bankkunden auch für Dinge genutzt wird, die eine Kreditkarte nicht unterstützt. Kontoauszüge drucken, TANs fürs Online Banking erzeugen usw.

      • Thomas, du musst dir auch klar machen, dass hinter visa, MasterCard kreditkarten und paypal auch google dahinter steckt und ein auge drauf hat. Die nehmens mit dem bankengeheimnis nicht so ernst. Das möchte vllt auch nicht jeder… wenigstens gleicht apple pay das ganze ein bisschen aus…

      • Statt Boon würde ich die Hanseatic Genialcard Visa empfehlen. Kein Bankwechsel nötig. Karte ist kostenlos, kann ApplePay und man kann überall auf der Welt kostenlos Bargeld holen.

  • Gerade die Sparkassen Mastercard erfolgreich auf iPhone und Apple Watch hinzugefügt und registriert.

  • Funktioniert auf Anhieb. Sparkassen Mastercard Gold. Danke für den Hinweis.

  • Auch die „alte“ Ebay-Kreditkarte der Commerzbank funktioniert.

  • Nur mit PushTan mit extra App… dann weiterhin ausschließlich Boon.

  • Warum sind hier eigentlich alle so ungeduldig, könnt ihr sonst heute nicht mehr einkaufen gehen? Das ist einfach nur was um euer Geld los zu werden zwar auf Krefit ;-).

    • Warum fährst du Auto oder fliegst, oder benutzt eine Uhr? Hau weiter Steine und sitz in der Höhle am Feuer …. grins

      • Aha, sehr geistreicher Post, ich habe auch schon Apple Pay und warte seit Beginn auf die Coba, aber jetzt am Tag X so eine Welle zu machen ist einfach nur lächerlich, als ob es auf die Stunde mehr oder weniger ankommt. Merkst du jetzt selbst, oder ??

  • Bei mir hat es heute morgen um 5:40Uhr problemlos funktioniert. Sowohl auf dem iPhone als auch auf der Watch

  • Apple Pay bei der Sparkasse: Um auf pushTAN umzustellen (für Apple Pay notwendig) muss man eine PDF runterladen in der ein generierter Code steht. Den Code gibt man dann online ein. Tage später bekommt man dann Post aus Papier mit Registrierungscode, Anmeldename, Legitimations-ID und einer PIN. Dann erfolgt ein hin und her zwischen der Sparkassen app und der extra TAN app, bei mir waren 3 verschiedene Freischaltcodes und ein QR Tag notwendig bis die TAN App soweit “eingerichtet” war. Zurück in der Sparkassen App landete ich dann leider bei “zu pushTAN wechseln” in einer Endlosschleife die in einem nicht weiter spezifizierten Fehler endete und mir als Lösung (kein Neustart möglich) nur den Weg in eine Sparkassen Filiale anbietet. Online über den Browser habe ich überhaupt keine Möglichkeit das TAN Verfahren zu ändern, kann nur ein neues Gerät registrieren und dann geht es wieder los mit 2 Briefen, Registrierungscode, Anmeldename, Legitimations-ID und einem neuen PIN. Für Apple Pay ist zudem zwingend das “ePostfach” nötig so dass ich meine Kontoauszüge nun nicht mehr per Post bekomme, allerdings erst in ein paar Tagen wenn ein Mitarbeiter die Funktion händisch freigeschaltet hat. EC Karten unterstützen sie auch noch nicht, bisher nur Kreditkarten. Vergleiche ich diese User Experience mit Fintechs wie N26 möchte ich kreischend wegrennen. Der Prozess hat mich jetzt schon etliche Stunden gekostet und läuft bereits seit über einer Woche. Ganz großes Kino.

  • Aktivierung beider Karten auf iPhone und Watch geklappt nachdem ich gerafft hab, dass die normale Kundenkarte in den TAN-Generator gesteckt werden muss und nicht die jeweilige Kreditkarte.

  • Kann die Sparkasse zwar zum iPhone hinzufügen, aber nicht zur Watch. Auf der Watch heißt es, dass die Karte nicht unterstützt wird

  • Dann rückt die lbb ja auch näher, oder?

  • Hat jemand schon die Kreditkarte Deutsche Bahn (Bahn Card Kreditkarte) probiert?

  • Bei mir gehts leider noch nicht, anscheinend noch nicht unterstützt..

  • Wenn ich noch keine Kreditkarte bei der Commerzbank habe, muss ich für 38 Eur/Jahr eine beantragen um ApplePay zu nutzen?

    Ist es dann nicht besser direkt bei Klarna mit der kostenlosen Kreditkarte zu bleiben?

  • Bei mir hat’s geklappt die Commerzbank Karte hinzuzufügen

  • Geht dann eigentlich auch die Kreditkarte von Amazon.de? Die wird ja auch von der Sparkasse bzw. LBB ausgegeben, oder?

  • BahnCard Kreditkarte erfolgreich hinzugefügt.

  • Kann jemand bestätigen das die Visa der Sparkasse hinzugefügt werden konnte? Hier wird mir immer gesagt der Kartenausgeber wird nicht unterstützt..

  • Gerade die Commerzbank eingerichtet. Am Ende kam noch eine SMS, als ich diese gerade bestätigen wollte, war der Prozess schon abgeschlossen. Eventuell lag es an der zuvor genutzten Tan App?

  • Private Karte hat problemlos über die Sparkassen-App funktioniert.
    Ich habe von der Arbeit noch eine silberne Business Kredit-Karte. Konnte jemand so eine karte schon hinzufügen? Wenn ja, wie?

  • Einrichten der Visa Karte der BW-Bank hat auf iPhone und Watch problemlos funktioniert .

  • Cool. Läuft. Hat zwar lange gedauert, aber Schwamm drüber. Wenn jetzt nächstes Jahr zeitig ggf. noch die GiroCard kommt wäre es „perfekt“.

  • Letzter Schritt : Karte nicht hinzugefügt. Weiter informationen sind vom Kartenherausgeber erhältlich.“

    Macht meine Sparkasse nicht mit? Liegt es an der MasterCard (Lese hier meist Visa…)? Oder nacher ab acht nochmal testen?

  • MasterCard Gold hat im 2. Anlauf problemlos funktioniert. Beim ersten Versuch wurde der Hinweis angezeigt, dass die Karte nicht aktiviert werden kann und ich mich an meinen Berater wenden soll. Einfach bestätigt und nochmal zur Aktivierung freigegeben.
    Per PushTAN aktiviert und direkt für die Watch freigegeben.

  • Bei mir klappt es leider weder über wallet noch direkt über die Sparkassen-App. Und ja, ich habe Push-Tan. Vielleicht muss der Rollout sich erst „verteilen“…

  • Aktivierung über App bei mir fehlgeschlagen. Nach erfolgreicher TAN Abfrage

  • MasterCard ließ sich hinzufügen.
    Visa noch nicht?!

  • Es kennen keine (weiteren) Karten hinzugefügt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr Kreditinstitut.

  • Mercedes Card (BW-Bank) Hinzugefügt. Klappt!

  • Der Hinweis, dass man die Sparkassenkarte und nicht die Mastercard in den Tan Generator stecken muss hat mir geholfen!

    Vielleicht schreibt Ihr dass zur aktivierung über die Sparkassen App dazu… steht nirgends, soll man raten…

    • Seit wann nutzt man zur Erstellung einer chip-TAN denn bitte die MasterCard? Sorry, aber da kann man auch von alleine drauf kommen.

    • Wenn du immer die SparkassenCard dafür genutzt hast, warum sollst du dann plötzlich für die selbe Tätigkeit wie sonst die Kreditkarte nehmen?
      Allein von der Logik ist das doch Unsinn die Kreditkarte zu nehmen.

      • Ja mit der Logik ist das so ne Sache…kann man oder nicht, sorry, dass ich nicht so toll logisch denken kann wie Du.
        Ich habe die Kreditkarte aktiviert, nicht gelesen, die Kreditkarte wird angezeigt und hat ne Tan, warum also die Debit Karte?
        Kann man also auch anders machen.
        Ich bin da auch nicht der einzige gewesen, also sind leider doch viel ohne Dein super logischen Fähigkeiten. Grüsse an den Planeten Vulkan…

      • weil der Assistent erst die Kreditkarte abfotografiert und als nächstes es nur heisst „Karte in den Leser stecken“

  • Sparkasse hat einwandfrei mit einer MasterCard funktioniert. Von Wallet in Sparkassen App, dann PushTAN; fertig.

  • Seit heute kann ich meine Visa-Karte von der BW-Bank aktivieren. Ob die auch funktioniert? Die BW-Bank hat noch nichts angekündigt.

  • Hat eben bei der Commerzbank problemlos funktioniert Top!

  • Wenn ich meine MasterCard bei der Commerzbank hinzufügen will, soll ich am Ende die Commerzbank zur Überprüfung anrufen (keine sms o.ä.). Die wissen aber von nix. Liegt das daran, dass das System noch nicht rund läuft oder gibt’s da generelle Erfahrungen?

  • VISA der Berliner Sparkasse hat ließ sich einwandfrei hinzufügen!

  • Sparkasse Saarbrücken Mastercard funktioniert nicht. Kann sie in Wallet hinzufügen aber nicht legitimieren lassen. :-(

  • Sparkasse Vorderpfalz Visa-Karte geht nicht – Karte kann nicht aktiviert werden.
    In der Wallet konnte die Karte jedoch hinzugefügt werden… woran liegt das? Habe alle Voraussetzungen erfüllt.

  • Meine TUI-Card Gold von der Commerzbank soeben erfolgreich auf dem iPhone und der Apple Watch hinzugefügt.

  • Hat schon jemand probiert, ob die „yomo“ MasterCard funktioniert? Hab sie leider aktuell nicht dabei.

  • Mich wundert es gerade wie viele hier kommentieren, dass sie die Sparkassen-KK hinzugefügt haben. Hat es in den anderen Beiträgen nicht immer geheißen, dass doch eh niemand mehr bei dem Sparkassen ist und alle doch auf die hippen FinTechs setzen?

    Mastercard hat auf Anhieb problemlos geklappt.

    • Das ist halt dann wieder typisch. Hinter der Fassade sind sie alle gleich…Nörgler, Lästerer und Mitläufer. Leider leider typisch.

    • Der erste seines Namens

      Sind die gleichen Leute die jedes Jahr aufs Neue sagen, sie würden kein iPhone mehr kaufen und Apple sei kurz vor dem Konkurs. Quatschen lassen und weiter scrollen.

    • Genau. Ich habe meine Mastercard Gold bei der Sparkasse gekündigt und nun eine kostenlose Visa Gold bei der Hanseatic Bank. Nahezu identische Leistung. Wollte eh wechseln und da kam mir der verpennte Start der Sparkasse zu Apple Pay gerade recht.

      • Die Hanseatic Karte schließt sich für mich schon alleine mit dem „großzügigen“ Limit von bis zu 3.500€ aus. Da bekomme ich nichtmal einen Urlaub mit Familie gebucht.

      • Herr Kaffeetrinken

        Ähm…Dir ist schon bekannt, dass man Limits von Kreditkarten temporär und auch permanent erhöhen kann? Nach einer Bonitätsprüfung ist das normalerweise kein Problem.

      • Meins liegt aktuell bei 7500€ und das reicht auch für einen kleinen Urlaub!

      • Zumindest laut Konditionsblatt der Hanseatic Visa Gold ist das eben nur bis zu einem Rahmen von 3.500€ möglich.

        Wie dem auch sei, ich werde sowieso nicht wechseln. Als Ersatz zu meiner MC bei der Sparkasse habe ich noch die Allianz Visa mit Apple Pay. Gerade bei meinem letzten China-Aufenthalt hat die mich öfter gerettet. Man kann zwar gefühlt überall kontaktlos zahlen, aber während Mastercard nur selten funktioniert, wird VISA fast überall akzeptiert.

      • Oh echt? Ich habe bisher nie Probleme gehabt. Visa und Mastercard überall auf der Welt angenommen. Außer Amex… die wird nicht so gern gesehen;).

      • Limit? Haha, ihr armen Anfänger…
        Ich musste schon mehrere Konten aufmachen, weil die immer gleich wieder voll sind…limit pah

  • Auf dem iPhone konnte ich meine Mastercard bei Sparkasse aktivieren, auf der Uhr läuft die Aktivierung noch. Vorher musste man aber erst mal das TAN-Verfahren auf Pushtan ändern.

  • Gibt es hier jemand, der seine Sparkassen VISA-Karte erfolgreich aktivieren konnte?

  • Kann meine Mastercard der 1822direkt (Frankfurter Sparkasse) noch nicht hinzufügen.

  • Visa Gold lässt sich bei der Berliner Sparkasse in der App nicht aktivieren. Es gibt immer einen Timeout.

  • Also bei der Nord-Ostsee Sparkasse ist noch keiner da. Mastercard lässt sich nicht hinzufügen, bzw. in der Sparkassen App wird Apple Pay nicht angezeigt. Die scheinen den Umstieg also nicht zu 100% geschafft zu haben. Vielleicht ja wie die Volksbanken in 2020. :-)

  • Laut Internet ist die Norisbank seit heute auch am Start

  • Klasse! Geht:-) Karte zu Wallet hinzufügen. Sparkasse wird jetzt auch angezeigt. Über die Sparkassen App (vorher aktualisieren) überprüfen, und per Chip Tan Verfahren bestätigen.

    Wichtig! Natürlich muss bei der Generierung der Tan zur Bestätigung auch die EC Karte im Modul stecken, mit der ihr sonst auch Online Überweisungen tätigt.

  • Apple Pay Sparkasse – Hat alles reibungslos geklappt.

  • Ich könnte heulen, Sparkasse, Commerzbank und Norisbank sind dabei, nur die Volksbanken schaffen es nicht mehr in 2019 und können für 2020 keinen genauen Termin vorhersagen!
    Trauerspiel!!!!!

  • Hat jemand schon die Mastercard Debit von der Coba ausprobiert?

  • Danielvonderelbe
  • Leider hänge ich mit meiner Commerzbank-Kreditkarte auch bei „Überprüfung erforderlich“. Die Hotline weiß nicht was sie machen soll.

  • Die Aktivierung meiner Sparkasse Köln/Bonn MasterCard ging ohne Probleme auf Anhieb auf allen Geräten.

  • Schade das nicht alle Sparkassen dabei sind … dann sollte auch nicht damit geworben werden.

    • Grade erfahren das jeden Sparkasse ihr eigenes Süppchen kocht. Einige sind dabei und einige nicht. Dann sollten sie es auch gleich ganz lassen.

      • Jede Sparkasse ist rechtlich selbständig und nur über den DSGV (Deutscher Sparkassen und GiroVerband) miteinander verbunden. Jede Sparkasse hat zwar ähnlich oder gleich lautende Produkte, darf aber die Produkte nach eigenem Gusto ausgestalten. Nicht vergleichbar mit Deutscher Bank: Hauptstelle zentral in Frankfurt, jede Stadt ist eine Filiale.

    • Finde ich auch. Wenn nur ein Teil der Sparkassen mitmachen, wäre das zumindest eine Erwähnung wert. Da hätte ich mir das Warten erspart und hätte mir gleich eine andere KK besorgt.

  • Klappt nicht mit Sparkasse Mastercard Business. :-(

    In der SparkassenApp kommt „es können keine Karten hinzugefügt werden“

    Im Wallet kommt am Ende „Karte nicht hinzugefügt. Weitere Infos vom Kartenabieter“.

    Hat jemand einen Tipp oder weiß was? Danke euch.

  • Kann meine Sparkassenkarte leider nicht hinzufügen, weil ich das E-Postfach nicht freigeschaltet habe. Habe das jetzt beantragt und das dauert (wie soll es auch anders sein bei der Sparkasse) 3-5 Werktage. -.-

  • Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
    Geht bei mir nicht ?! ( Kann nicht Aktiviert werden , Kundenberater ) ?

    • Einige Sparkassen bieten kein Apple Pay an … Müritz Sparkasse ist auch dabei. Aussage Kundenberater. Evtl ziehen diese in den nächsten Jahren nach. Abhängig von Einwohner und Kundenstamm.

    • bin dort kundenberater – wegen der masse an teilnehmenden sparkassen gibt es noch technische schwierigkeiten, die sollen aber im laufe des tages behoben werden…..

      • Herr Kaffeetrinken

        Schreibt man bei der Sparkasse jetzt neuerdings alles klein? Oder könnt ihr euch keine Tastaturen mit funktionierender Shift Taste mehr leisten, weil euch die Kunden weglaufen?

      • was ist dein problem?

    • Das gleiche bei mir. Es wird auch nicht Apple Pay in der Sparkassenapp angezeigt.

  • Sollte jemand diese Probleme haben das die Karte nicht geht und man soll sich mit dem Herausgeber der Karte in Verbindung setzen. Ich habe mit der Sparkasse anhalt bitterfeld gesprochen die unterstützen kein Apple Pay die Pfeifen das unterscheidet sich also von Landkreis zu Landkreis

  • Verstehe ich das richtig. Mit girocard denkt der Sparkasse muss ich noch warten. Bestelle ich mir aber ne Mastercard Debit dann würde ich Apple Pay nutzen können. Und auch nur mit dieser Karte wird zeitnah vom Girokonto abgebucht oder wie bei üblichen Kreditkarten einmal im Monat? Ich brauch zeitnahe Abbuchung um den Überblick zu wahren

    • Alles richtig & ja die werden 1x pro Monat abgebucht. Aber die Umsätze meiner Sparkassen Kreditkarte werden in der Sparkasse App immer direkt angezeigt und vom Kontostand als abgebucht angezeigt und vorzeitig berechnet. So hat man auch wenn nur 1x pro Monat das Geld abgebucht wird trotzdem ein Überblick :)
      Ist ganz cool gemacht von der Sparkasse.

  • Schade, nicht für Firmen-Kreditkarten. Hat mir Sparkasse gerade bestätigt :/

  • Super! Habs gleich installiert, hat 30sek. gedauert. Einzige Verwirrung war die hinterlegte Nr. der Sparkasse in Apple Pay zur Authentifizierung. Bin dann einfach auf die Sparkassen App und wurde per Notification gefragt, ob ich Apple Pay hinzufügen möchte.

  • Und natürlich, mit typischen Sparkassen Chaos. Es machen nicht alle Sparkassen mit, Business-Karten funktionieren auch nicht, yomo ist auch nicht dabei…

    Genial :-D

    • chicken charlie

      wüsste nicht von welchem typischen Sparkassen Chaos du sprichst. Die haben auf Ihrer Webseite alle Infos durchgegeben die notwendig waren. Man muss ein vollständig freigeschaltenes Online Bankin Profil dort haben. Das manche nun die Karte nutzen wollen aber es nicht geht, dafür kann die sparkasse nichts. Von den Business Karten war auch nie die Rede. Sonst wären die explizit erwähnt worden.

      • Vielleicht nochmal an diejenigen, die es nicht verstanden haben. Jede Sparkasse entscheidet für sich, ob sie Apple Pay anbietet. Die Nord-Ostsee Sparkasse mit über 1.000 Mitarbeitern macht zum Beispiel nicht mit. Das hätte der Sparkassen-Verbund ja auch mal sagen können (zum Beispiel auf deren Webseite, oder in deren Werbung). Stattdessen schreiben sie, dass alle Sparkassen-Kunden nun Apple Pay nutzen können, was leider so nicht stimmt.

      • NordOstsee Sparkasse jetzt auch aktiviert…

      • chicken charlie

        Am Dienstag starteten 371 von insgesamt 379 deutschen Sparkassen mit Apple Pay. Der Sparkassenverbund steht geschlossen hinter Apple Pay. So steht es in einem Dokument der Sparkasse bezüglich Apple Pay. Somit sind 99% der Sparkassen dabei.

  • *streck

    Ich war gerade bei meiner 1822 habe dem Mitarbeiter meine
    • VISA Card
    • EC-Karte und
    • iPhone
    entsperrt hingelegt!

    Z A C K

    30 sek. später war meine KK erfolgreich „aktiviert“ und „hinterlegt“!

    Gaaaaanz ohne Stress. Der Schaltermitarbeiter war happy und sagte das er das heute öfters gemacht hätte! lol

    Um 13.00 Uhr bin ich dann happy raus und die Bankarbeiter sind entspannt in ihre Mittagspause/n gegangen!

    *DekadenzEnde

  • Frage: Wer hat heute schon einen etwas höheren Betrag mit Apple Pay und Sparkasse bezahlt ? Viel interessanter: War eine PIN Eingabe erforderlich?

    • Ich! Wurde kein PIN gefragt! Einfach TOP!

    • Apple Pay Zahlungen werden immer per CDCVM autorisiert, also ist im Normalfall keine PIN und Unterschrift nötig.

      Außer das Terminal des Händlers ist falsch konfiguriert, aus diesem Grund steht auch auf der Apple Seite, dass eine Autorisierung durch PIN oder Unterschrift noch erfolgen kann.

      Aber es gibt keine Unterschiede zwischen den Banken.

    • Habe schon mal 2569€ auf der AMEX für ein Urlaubshotel per Apple Pay bezahlt kein Problem … KEIN
      PIN Notig

  • Nospa ist jetzt auch freigeschaltet…

  • Weiß jemand WARUM bei der Sparkasse Firmenkreditkarten nicht für Apple Pay freigeschaltet sind? Ärgere mich… :-(

    • Das Frage ich mich auch! Heute Morgen bin ich noch bis zur Datenschutzerklärung gekommen, dann kam ein Fehler… jetzt sagt er, meine Bank würde nicht unterstützt… :-(

  • Sparkasse Golden Card – Business funktioniert nicht …. leider bei Sparkasse hierfür keine Erklärung bekommen.

    • chicken charlie

      Firmenkarten werden aktuell nicht unterstützt. Dauert noch

      • Hallo chicken charlie. Hast Du die Aussage so von der Sparkasse bekommen. Das es also „demnächst“ funktionieren wird mit Business-Karten? Mir sagte man, dass ApplePay generell keine Business-Karten unterstützt – das stimmt so aber nicht. Laut der MasterCard-Seite, sind auch Business-Karten Apple Pay tauglich?!?

      • Hallo nochmal. Habe gerade mit der Sparkasse telefoniert. Die nette Dame hat mir bestätigt, dass Business Karten „aktuell“ noch nicht funktionieren. Die Karten werden aber noch mit einbezogen. Zu dem Zeitplan konnte sie mir aber leider keine Angaben machen. Also. Noch ein wenig Geduld… Was immer das heißt. ;-)

      • Jajaaaaa die Sparkassen ….

        … wehren sich seit 1,5 Jahren mit Händen und Füßen gegen Apple Pay! Ihnen wäre Ihr eigenes Bezahlstystem lieber gewesen, aber Apple sagt No! zur Öffnung ihrer NFC/RFID-Chips!
        Jetzt kommt die Krux daran: Angeregt und Druck aufgebaut haben die Businesskunden, weil die in der Regel große Umsätze auf den Karten tätigen! Der „normale“ Privatkundebei der SPK hat in der Regel nicht mal eine Kreditkarte! Heisst : Die Umsätze über Apple Pay, von denen die Sparkassenverbände einen Teil an Apple abführen müssen, halten sich im Privatsegment in Grenzen;-) Darum funktionieren Girokarten und Business Kreditkarten nicht und es ist noch fraglich ob, und wann das kommen wird! Eine klare Aussage bekommt man da nicht Ansatzweise! „Ist alles in Planung“ (Ja das ist der BER Flughafen auch) Die Aussage der Sparkassen, dass Apple diese Karten nicht akzeptiert ist definitiv falsch, denn niemand und schon gar nicht Apple verzichtet auf hohe Umsätze! Für die ist das egal welcher Kartentyp das ist!

        Ergo: Ja die Sparkasse hat den Kampf verloren und musste Apple Pay mit viel Gemaule und Protest einführen, nur leider nicht für die, die es seiner Zeit mal angestoßen haben!

      • Klare Aussage meiner Sparkasse: Mit der Unterstützung von Firmenkreditkarten ist NICHT zu rechnen.

  • Wer bei der Aktivierung hängen bleibt, so ging es mir, der sollte die S-App deinstallieren und neu laden, Danach hat es bei mir geklappt. Auf Watch und iPhone alles top.

  • Kann jemand seine Sparkassen Kreditkarte (Mastercard) auf dem Mac unter Wallet für Apple Pay aktivieren?
    Bei mir kommt immer folgende Fehlermeldung: „Diese Karte kann nicht für Apple Pay auf einem Mac verwendet werden.“ Auf dem iPhone funktioniert es tadellos.

    • Das soll erst im Laufe des Jahres 2020 kommen. So lange kannst Du, wenn Du auf Deinem Mac unterwegs bist, ruhig in Webshops auf den „Zahlen mit Apple Pay“ Button klicken, bloß Du musst dann dein iPhone zücken, um die Zahlung freizugeben (Voraussetzung: Auf dem Mac bist Du mit der selben Apple ID unterwegs).

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26700 Artikel in den vergangenen 4530 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven