iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 093 Artikel

Keine Safari-, keine Auslandsnutzung

Apple Pay: Girocard der Sparkasse mit Einschränkungen

166 Kommentare 166

Deutsche Sparkassenkunden warten derzeit darauf, dass die Sparkassen ihr Versprechen einlösen und die zuletzt „für diesen Sommer“ angekündigten Apple Pay-Zahlungen mit der Sparkassenkarte zulassen.

Sparkasse Apple Pay Mit Giro Karte

Hier ist intern weiterhin die Rede von einem Start im laufenden Monat – in einer Pressekonferenz der Sparkasse Regensburg hatte diese die anstehende Freigabe der Sparkassen-Debit-Karte für Apple Pay erst kürzlich mit „in etwa zwei Wochen“ angegeben.

Nachdem gestern einer der beiden in Frage kommenden Dienstags-Termine ohne Neuigkeiten verstrich, ist der 25. August nun das wahrscheinlichste Startdatum für die Girocard-Integration der Sparkasse in Apple Pay.

Keine vollwertiges Apple Pay

Diese scheint im direkten Vergleich mit den bislang unterstützten Kreditkarten jedoch kein vollwertiges Apple Pay-Zahlungsmittel zu sein, sondern ist mit einer Handvoll Einschränkungen belegt, wie die Sparkassen selbst in den Nutzungshinweisen der Sparkassen-Card zu Apple Pay anführen.

Keine Safari- und keine Auslandsnutzung

So macht das auf Juli 2020 datierte Dokument „Nutzungshinweise und -voraussetzungen zu Apple Pay mit der digitalen Sparkassen-Card (Debitkarte), der digitalen Sparkassen-Kreditkarte oder der digitalen Sparkassen-Karte Basis (Mastercard/Visa)“ unter anderem darauf aufmerksam, dass sich die Sparkassen-Card auch über Apple Pay nicht im Ausland einsetzen lassen wird.

Selbst die Nutzung in Online-Shops, die Apple Pay als Zahloption neben PayPal und Co. anbieten – beispielsweise bei Cyberport – wird vorerst nicht unterstützt. Hier sollen zunächst nur digitalen Kredit- und Prepaidkarten funktionieren.

Apple Pay Safari

Apple Pay: In Safari bei vielen Shops verfügbar

In den Nutzungshinweisen der Sparkassen heißt es unter der Überschrift „Bezahlen mit einer digitalen Karte bei Apple Pay“:

  • Für die digitale Karte bei Apple Pay gilt ein einheitlicher Verfügungsrahmen (Limit) mit der jeweils zugrundeliegenden physischen Karte bzw. bei der physischen Sparkassen- Karte Basis entsprechend des vorausbezahlten Guthabens.
  • Die Autorisierung einer Zahlung im Einzelhandel am PoS-Terminal, im Online-Handel und in-App Käufen erfolgt auf Ihrem Apple Endgerät mit Ihren Entsperrmechanismen durch Touch ID, Face ID oder den Gerätecode. Die Zahlungsverkehrs-PIN Ihrer physischen Karte wird i. d. R. nicht mehr benötigt. In wenigen Fällen ist beim Bezahlen mit Apple Pay im Ausland jedoch die Eingabe der Zahlungsverkehrs-PIN der physischen Karte weiterhin erforderlich, z. B. wenn die Transaktion einen bestimmten Betrag in der
    Landeswährung übersteigt oder wenn in wenigen Ausnahmefällen das Terminal keine Authentifizierung mit dem Endgerät unterstützt.
  • Die digitale Sparkassen-Card kann in der Regel im Ausland nicht eingesetzt werden.
  • Im Einzelhandel muss das PoS-Terminal kontaktloses Bezahlen über die sog. „Near- Field-Communication“ (NFC) zulassen und der Händler muss Zahlungen mit Mastercard- oder Visa-Karten bzw. mit der girocard akzeptieren. Geeignete Terminals erkennen Sie an dem Kontaktlos Symbol oder am Apple Pay Symbol.
  • Zahlungen sind in einer App bzw. im Online-Handel per Safari Browser zunächst nur mit digitalen Kredit- und Prepaidkarten möglich, wenn das Apple Pay Symbol als verfügbare Zahlungsoption angezeigt wird. Dies hängt ausschließlich vom jeweiligen Händler ab.
  • Bei Sperrung oder Kündigung der zugrundeliegenden physischen Karte kann auch die entsprechende digitale Karte nicht mehr zu Transaktionen eingesetzt werden.

Zuerst aufgefallen sind die überarbeiteten Nutzungshinweise der Sparkasse dem Blogger René Hesse, der diese auf seinem Android-Blog mobiFlip veröffentlicht hat. Apple Pay startete nach langer Verweigerungshaltung im Dezember 2019 bei den Sparkassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Aug 2020 um 10:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    166 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    166 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30093 Artikel in den vergangenen 5045 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven