iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 577 Artikel
Luftbild-Aufnahmen integriert

Apple Park: Die neue Firmenzentrale erreicht die Karten-App

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Rund drei Wochen vor dem geplanten Einzug der ersten Mitarbeiter ist Apples neue Firmenzentrale, Apple Park, nun auch in der hauseigenen Karten-Applikation verzeichnet, mit POI-Informationen versehen und in der 3D-Ansicht der Karten-Anwendung vertreten.

Steve Jobs Theater

Bei den nun eingepflegten Luftbild-Aufnahmen handelt es sich zwar um vergleichsweise altes Material – vergleicht man den abgebildeten Baufortschritt mit den regelmäßig Drohnenvideos, dürften die Schnappschüsse wohl im August entstanden sein – sobald die Grünflächen fertiggestellt sind wird Cupertino hier jedoch sicher neue Aufnahmen nachlegen.

Die in der Karten-App abgelegten Informationen beinhalten zudem Gebäude-Tags (sichtbar etwa beim „Steve Jobs Teater“) Adressdaten und die üblichen Wikipedia-Anreißer.

Apple Park 700

Von April an sollen die Apple-Mitarbeiter ihre neuen Räume im Apple Park beziehen. Alles in allem wird es Apple zufolge jedoch mehrere Monate dauern, bis die über 12.000 in dem neuen Gebäude beschäftigten Mitarbeiter an ihren Schreibtischen sitzen. Ebenso werden sich die letzten Arbeiten an Gebäuden und den umfangreichen Grünflächen noch bis in den Sommer ziehen.

Stand März: Aktuelles Drohnenvideo zeigt Abschlussarbeiten

Donnerstag, 16. Mrz 2017, 10:57 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist schon sicher ein Jahr in 3D drin …

  • Absolutes Armutszeugnis, da sieht man mal WIE aktuell Apples Karten sind. Nichtmal das eigene Gebäude entspricht dem aktuellen Stand. Wenigstens DAS hätten sie richtig machen können. Nun denn, das widerspiegelt genau das wie es momentan um Apple steht. Halbgares Zeug veröffentlichen, dann reifen lassen. Schade
    Und JA, hab gelesen das es sich um alte Aufnahmen handelt, aber genau DAS ist es was mich stört.

    • Eventuell wollen sie noch aktuellere Bilder einpflegen, wenn das Gebäude fertig ist.
      Die Gegenden aktualisieren bringt Kosten und Zeitaufwand mit sich.
      Ich verstehe dein Problem wirklich nicht.
      Sicher sind Wolken oder Unwetter über ganzen Straßenzügen Mist, aber ansonsten funktionieren Apples Karten doch recht gut.
      Seit Beginn der Apple Karten nutze ich diese und bin immer pünktlich zu jedem Ort gekommen.

  • Na das freut mich ja………Bei mir zuhause gibt es eine Unterführung um die Bahn zu überwinden, leider schon seit 4 Jahren! Aber die Karten App von  ignoriert den Zustand…….

  • Das die keine aktuellen Bilder von der nun fast fertiggestellteN Zentrale direkt integrieren, ist schon fast traurig :D

    • Kommt wshl wenn die zentrale dann auch ganz- und nicht nur fast-fertig ist.

    • Damit sind sie immer noch aktueller als anderswo.
      Bei uns wurden vor 2 Jahren mitten in Berlin 6 große Mehrfamilienhäuser gebaut.
      Google hat in der Zeit 2x!!!! die Luftbilder aktualisiert. Bei Apple ist dort noch immer eine Brache.

      • Google hat ein viel höheres Interesse seine Karten auszubauen und eine länger bestehende Struktur für Standortdatenauswertung als Apple.
        Es gehört mit zum Hauptgeschäft bei Google Orte und Suchanfragen zu verarbeiten.
        Apple hingegen bietet die Karten als Alternative und Service.

    • Bekommen sie das Kartenmaterial nicht von Drittanbietern?

  • Hier von altem Material zu sprechen, wirkt beim Blick auf unsere hiesige Googlekarte etwas abgehoben….

  • Apple hat sich schon immer schwer getan mit neuen Bildern oder generell Straßen. Meine Straße war eine neu entstandene und Google hatte diese mit aktualisierten Karten nach einem Monat angezeigt, Apple brauchte dafür fast ein Jahr

  • Was ist das kleine Weiße, was da bei 2:20 um das runde Gebäude „rumrennt“?

  • Soweit mir bekannt ist, bekommt Google & Co. die Karten vom Katasteramt, welches hier auf dem Land alle 2 Jahre Luftbilder erstellt. Diese Daten müssen dann erworben werden. Bei mir hat Google seit vielen Jahren nichts erneuert.

    • Bei mir sind die Luftbilder von Google kein Jahr alt. Aber nur in Nord-Süd Richtung
      Schon 10km weiter östlich und westlich sind die älter.
      Die Logik dahinter hab ich noch nicht entdeckt.

  • Dabei fällt mir gerade zufällig auf: Seit wann gibt es denn Düsseldorf als Flyover-Version, cool :-)

  • Tja, hier im Schwarzwald hat Google schon länger nicht mehr vorbei geschaut.
    Da ist Apple definitiv aktueller !

  • SuperToaster888

    Das Design und so kommt doch aus Deutschland, oder täusche ich mich etwa?

  • Frank Frankfurt
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20577 Artikel in den vergangenen 3556 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven