iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Apple öffnet sich: Tim Cook im Interview – WWDC-Sessions durchsuchbar

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Öffnung Apples gehört zu einer der sichtbarsten Änderungen des Konzerns aus Cupertino, die sich seit der Übernahme des CEO-Postens durch Tim Cook beobachten lassen.

cook

Angefangen bei den Vertraulichkeits-Erklärungen für Entwickler (die inzwischen nur noch pro forma unterschrieben werden) über die ordentliche Vergrößerung des Pools der zu den Apple-Events geladenen Medienvertreter, bis hinzu der deutlichen Zunahme der Medien-Auftritte der gesamten Apple-Chefetage. Apple ist in den vergangenen Jahren deutlich kommunikativer geworden, sucht die Öffentlichkeit und beantwortet auch kleine Presseanfrage mit zunehmender Verlässlichkeit.

Ein Richtungswechsel, der heute erneut unterstrichen wird. So hat Apple die ohnehin schon öffentlich zugänglichen Session-Videos der Entwickler-Konferenz WWDC nun um eine Volltext-Suche ergänzt, die den Zugriff auf das Videoarchiv vereinfachen soll und euch jetzt die Textsuche in den über 100 Vortragsvideos der WWDC 2015 ermöglicht. Das Community-Projekt asciiwwdc.com dürfte damit wohl von der Bildfläche verschwinden.

suche

Darüber hinaus hat sich Apple-Chef Tim Cook mit dem US-Rundfunksender NPR über die neu formulierten Datenschutz-Richtlinien Cupertinos unterhalten. Das so entstandene, acht Minuten lange Interview ist hörenswert und im Anschluss eingebettet.

We do think that people want us to help them keep their lives private. We see that privacy is a fundamental human right that people have. We are going to do everything that we can to help maintain that trust. […] Our view on this comes from a values point of view, not from a commercial interest point of view. Our values are that we do think that people have a right to privacy. And that our customers are not our products.

Tim Cook:Privacy Is A Fundamental Human Right

Dienstag, 06. Okt 2015, 11:15 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich denke Apple sollte nicht zu viel ändern egal in welche Richtung.

    • Veränderungen sind nunmal notwendig um im stetig wachsenden Markt mithalten zu können. So zusehen war die Führungswechsel gut.

      • Keine Ahnung, was daran gut sein soll.
        iOS so fehleranfällig wie nie.
        Verschiedene Gates, AppleMusic, Cloud-Probleme.

        Früher stand Apple für Qualität und Innovation, heute nur noch für den hohen Preis.
        Apple hat irgendwie sein Alleinstellungsmerkmal verloren. Steve war nicht perfekt, aber viele der negativen Sachen hätte es mit seinem Perfektionismus nicht gegeben, denke ich.

  • @iPhone-Ticker
    Eure eingebunden Videos, wie dieses hier von YouTube, funktionieren zwar, aber wenn ich diese im Vollbild abspiele kommt kein Vollbild sondern die Seite ist immer noch im Hintergrund sichtbar. Zur Info: Ich surfe eure Seite mit dem Browser „Google Chrome“ vom Desktop PC aus an, es wäre schön wenn ihr euch dieses Problem einmal widmet.

    Vielen Dank und macht weiter so mit der tollen Berichterstattung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven