iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Apple News in China: Die Provider blockieren, nicht Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Die Tatsache, dass sich Cupertinos Nachrichten-Aggregator, „Apple News“, seit wenigen tagen nicht mehr in China nutzen lässt, sorgt für eine stattliche Zunahme missverständlicher Überschriften im Netz, die kurz entkräftet werden wollen.

news-500

Denn so knackig sich Titel im Stil von „Apple News: Selbstzensur in China“ auch lesen lassen; nicht Apple, sondern die chinesischen Netzbetreiber sorgen derzeit für Verbindungsprobleme innerhalb des intelligent sortierten Nachrichten-Angebotes.

Dies geht unter anderem aus mehreren Tests hervor, die Lawrence A. Salibra im Anschluss an den Artikel der New York Times in seinem Blog veröffentlicht hat. So unterscheidet sich die Verfügbarkeit von Apple News je nachdem, ob das eigene iPhone mit einem Netzbetreiber vom chinesischen Festland oder mit den weniger agressiven Netzen aus Hong Kong kommuniziert.

[…] I was able to manually reconnect to the Hong Kong network. After reconnecting to the CMHK across the river in Hong Kong, I was immediately able to use the News App again.

Die Einflussnahme der chinesischen Behörden auf das Apple News-Angebot trifft sich auch Urlauber, die sich mit amerikanischen Geräte in China aufhalten.

China gehörte neben den USA zu den ausgewählten Ländern, in dennen Apple seinen mit iOS 9 neu eingezogenen Nachrichten-Dienst direkt zum Start des aktuellen iPhone-Betriebssystems lancierte. Hierzulande lässt sich Apple News nur nutzen, wenn die Region in den iOS-Systemeinstellungen auf „Vereinigten Staaten von Amerika“ gesetzt wurde, und selbst dann wird das News-Angebot überwiegend in englischer Sprache ausgespielt.

Apple selbst hat die Tatsache, dass die „Apple News“-Nutzung für einen Großteil der chinesischen iPhone-Nutzer mittlerweile unmöglich ist, noch nicht kommentiert.

news-700

Montag, 12. Okt 2015, 11:33 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider falsch. Apple hat den mechanismus ja eingebaut

  • ‚So unterscheidet sich die Verfügbarkeit von Apple News je nachdem, ob das eigene iPhone mit einem Netzbetreiber vom chinesischen Festland oder mit den weniger agressiven Netzen aus Hong Kong kommuniziert.‘ naja genau, weil apple das so eingestellt hat. Die provider können dich nicht offline gespeicherte beiträge löschen. So ein schwachsinn

  • Bei mir werden die News angezeigt. Ich bekomme Nachrichten von Spiegel, Focus, Zeit, Welt etc. angezeigt.

    • Es geht um die News App, nicht um die News auf der Seite ganz links mit den Suchvorschlägen. Apple hatte die News App zwar hierzulande in den Änderungen beim iOS 9 Update mit dabei, aber es gibt die noch nicht.

  • Wer wählt eigentlich die News in den Suchvorschlägen aus. taz habe ich nie gesehen, dafür öfters Die Welt?

    • Das finde ich auch problematisch, keine Möglichkeit die news auszuwählen bedeutet Focus, Spon und Springerhölle in iOS.

      • Was haben es die Chinesen gut mit ihrem wachsamen System, das gerade noch rechtzeitig die News-App blockiert, ihr Volk beschützt, indem es Menschen inhaftiert, die das falsche sagen oder denken, durch Optimierungen noch immer die Weltbestenliste in Sachen Hinrichtungen anführt (noch zumindest, der „gemäßigte“ Iran holt stark auf) und erzieherisch auf die Inhaftierten einwirkt, indem es sie seine konkurrenzlos billigen Produkte für den Westen in Arbeitslagern fertigen lässt unter Einzelhaft-Bedingungen, gegen die Guantanamo Urlaub ist – da zeigt sich Konsequenz und echte Haltung!

        Doch, ich kann gut verstehen, dass du die Springer-Hölle fürchtest – ein falscher Klick, und der Teufel kann dich holen, jaja. Also, sieh dich vor!

  • Leider ist euer Artikel schlicht falsch! Denn die Offline-Inhalte in der App zu löschen, das schafft kein Provider.

  • „seit wenigen tagen“
    „trifft sich auch Urlauber“
    „in dennen Apple“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven