iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 144 Artikel

"Gefahrenstelle noch vorhanden?"

Apple Maps: Gefahrenstellen wollen häufiger bestätigt werden

12 Kommentare 12

Seit wenigen Tagen bietet Apples Karten-Applikation auch Nutzern in Deutschland die Möglichkeit an, die Community vor Gefahrensituationen und Unfällen zu warnen. Ein entsprechendes Melde-System ist bei aktiver Routenführung nun auch hierzulande scharf geschaltet und gestattet das Melden von Gefahrensituationen auf Knopfdruck beziehungsweise per Sprachbefehl. ifun.de berichtete:

Was vielen Anwendern seit unserem Bericht Ende der vergangenen Woche aufgefallen ist: Apples karten-Applikation geht sehr energisch dabei vor, was die Bestätigung der Meldungen angeht. So fragt CarPlay häufig, teils auch bei Hin- und Rückweg an einer als Gefahrenstelle markierten Position nach, ob diese weiterhin vorhanden oder bereits verschwunden ist.

Carplay Meldung

Fahrende Apple-Karten-Nutzer bekommen hier umgehend die zwei Tasten „Nicht mehr vorhanden“ und „Weiterhin vorhanden“ angeboten mit denen die Nachfrage beantwortet werden kann. Diese scheinen jedoch ausschließlich eingeblendet zu werden, wenn Apples Karten-Anwendung aktiv zur Navigation genutzt wird.

Community-Meldungen sind noch relativ neu

Gefahrenstellen selbst kennt die Karten-Applikation Apples schon seit geraumer Zeit und blendet diese als gelbe Ausrufezeichen auf den Straßenkarten ein. Bislang wurden hier jedoch ausschließlich offizielle Meldungen zu teilweise eingeschränkten Fahrbahnen oder geplanten Bauarbeiten dargestellt.

Carplay Bestaetigung 1400

Relativ neu hingegen ist die Ausweitung der Community-Meldungen auf den Deutschen Raum. Anders als in den Vereinigten Staaten, wo die Meldungen bereits seit Ende Februar angeboten werden, dürfen hiesige Anwender jedoch weder Blitzer noch Radarwarner melden und ausschließlich Unfälle und Gefahrenstellen wie etwa in zweiter Spur stehende Fahrzeuge in der Karte markieren.

Mit Dank an ale Tippgeber!

17. Nov 2021 um 16:44 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31144 Artikel in den vergangenen 5211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven