iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 406 Artikel

Nur mit offiziellem Segen

Apple kündigt strenge Regeln für „Impfpass-Apps“ an

37 Kommentare 37

Über Apples App Stores angebotene Apps, die auf eine Nutzung als Impfpass oder sonstigen Gesundheitsausweis zielen, unterliegen künftig strengen Richtlinien. Apple weist Entwickler aufgrund der Zunahme entsprechender Angebote auf die damit verbundenen Vorgaben hin.

Mein Impfpass Aok

Apple fordert in Anbetracht der im Rahmen solcher Angebote erfassten, größtenteils sensiblen persönlichen Daten besondere Sorgfalt. So verlangt der iPhone-Hersteller beispielsweise, dass dergleichen zwingend in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden oder entsprechend anerkannten Stellen, wie beispielsweise Testlabors realisiert wird. Natürlich werde man auch Apps akzeptieren, die direkt von staatlichen, medizinischen und anderen anerkannten Einrichtungen verantwortet werden.

Die Nachfrage nach Apps, die sich als Impfbestätigung oder Gesundheitsausweis verwenden lassen, könnte im Laufe des Jahres durchaus wachsen – auch wenn hierzulande Sonderrechte für geimpfte Personen bislang noch kategorisch ausgeschlossen werden. Apple stellt mit dem Hinweis an Entwickler vorab schon klar, dass mit Blick auf entsprechende Anwendungen mit einer strikten Eingangskontrolle zu rechnen ist.

17. Feb 2021 um 18:14 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Es gab da diese hervorragende App „Vaccy“ von Tobias Haehnel. Die ist leider kommentarlos aus dem AppStore verschwunden und mit ihr meine Grippeimpfung. Die hatte alles, was man von so eine App erwarten kann. Und sie sah gut aus. Weiß jemand, was daraus geworden ist?

    • Vaccy gibt es noch, ist aber von Christoph Riepe

    • Oh. Dann wirst du wohl die Grippeimpfung nochmal machen müssen…

    • Das ist dann ein neues „Vaccy“. Das alte ist immer noch auf meinem Homescreen, lässt sich aber nicht mehr öffnen oder re-installieren. Da probiere ich mal das neuen aus. Da kann ich dann auch meine Covid-Impfung eintragen.

    • Die App hatte ich auch. Tobias hat die Entwicklung eingestellt, da er einen neuen Arbeitgeber hat, der mit der Entwicklung im privaten Bereich nicht einverstanden war. Das Projekt wurde daher eingestellt. Er hat dies auf seiner Facebook-Seite ca. 1 Jahr vorher bekannt gegeben.
      Leider war er nicht bereit, das Projekt zu verkaufen, so dass andere es hätten weiterführen können.

    • Genau das wR gerade auch mein Gedanke. Hatte in der App auch all meine bisherigen Impfungen eingetragen um mal einen vernünftigen Überblick zu haben, was eventuell noch fehlt bzw aufgefrischt werden muss. Schade drum.
      Bei mir hat mein iPhone sie leider ausgelagert und wenn ich drauftippe kommt die Meldung „diese App ist nicht mehr im Store verfügbar“

      Ich finds echt dreist das Apple den Download bereits gekaufter/geladener Apps so einschränken kann. Ist ja okay wenn der Entwickler die App aus dem Store nimmt. Aber ich will dann die letzte Version weiterhin nutzen und laden können. Es gibt ja schließlich keine Alternativen am AppStore vorbei.

  • warum wird sowas nicht in Health sowie den Notfallpass ermöglicht?

    Hauptsache Beschränkungen machen anstatt mal mitdenken.

  • Witzig, dass sie da so einen Aufwand nun wollen und der gelbe Papier Lappen alles andere als gut ist oder gar geschützt wird. Schaue ich mir meinen an, der ist dermaßen verschmiert worden von den ganzen Ärtzen und deren Stempel gehen teilweise über 2-3 Zeilen dann noch… U

    Der Impfausweis von Tieren wird dagegen sogar jede einzelne Impfung separat mit Folie versiegel.

    • Haustiere sind ja auch keine Kassenpatienten ;)

      Der gelbe Impfausweis, oder korrekt „Internationale Bescheinigungen über Impfungen und Impfbuch“ der WHO, ist ein standardisierter Impfausweis entsprechend der Internationalen Gesundheitsvorschriften, der auch in Jottwede anerkannt wird oder ausgestellt werden kann. Nicht in jedem Land sind Smartphones üblich, deswegen gibt es elektronische Impfpässe nur in wenigen Ländern und die haben i.d.R dann auch nur national Gültigkeit. Für Reiseverkehr ins Ausland wird aber auch dort das Internationale Impfbuch benötigt.

    • welches Tier hast Du, das so einen Ausweis benötigt. Bei unseren Hunden gab es bisher keine mit Folien versiegelten Impfbestätigungen ;-) da kommt einfach ein weißer Aufkleber rein, auf dem die Typisierung steht

      • Bei meinen Hunden ist das auch mit Folie überklebt. Auf jeden Fall bei den Auslandshunden. Ggf um Fälschungen, oder Veränderungen zu erschweren.

      • Die EU Impfausweise meine Katzen schauen so aus.

      • Fred Bertelmann

        Das ist der aktuelle EU Heimtierausweis. Das hat sich vor kurzem geändert. Den neuen Ausweisen liegen bereits Folien bei. Ansonsten benutzen die Ärzte auch mal Tesafilm

      • Vor kurzem? Seit 7 Jahren wird das immer so mit Folie, bei den EU-Impfausweisen meine Katzen, direkt vom Tierarzt so gemacht.

  • Tim sollte erst mal dafür sorgen das alle Betriebssysteme fehlerfrei sind und laufen!
    Bevor er wieder einmal das Maul aufmacht!
    Was für ein Blender !

  • Verständlich. Es geht um sensible Daten und es ist nicht sinnvoll, wenn man selbst diese Daten, möglicherweise auch noch falsch, selbst einpflegt und ich habe die Hoffnung, dass die Daten dann sicherer sind, als bei irgendeiner „zwielichtigen“ Dritt-App.

  • Das Thema zeigt dass der Impfpass bald wichtiger ist als ein Personalausweis. Weil mit Sicherheit damit bald Erlaubnisse und erteilt werden. Und dann geht die Fälscherei los… deshalb ist es so wichtig die apps sicher zu machen… soviel zum Thema indirekte impfpflichtig… es wird so kommen… irgendwann bei jeder dämlichen Grippe… Endzeutstimmung macht sich breit

  • Auch hier ärgert mich, dass von Sonderrechten gesprochen wird. Das ist grundfalsch! Es geht schlicht um das Aufheben von Grundrechtsbeschränkungen. Man erhält somit nur etwas zurück, was einem ohnehin zusteht und nur aufgrund von dann nicht mehr einschlägigen Gegebenheiten zeitweise vorenthalten wurde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29406 Artikel in den vergangenen 4933 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven