iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

"Tick Tock, Tick Tock"

Apple Karten und CarPlay: Abbiegehinweise der Apple Watch deaktivieren

Artikel auf Mastodon teilen.
51 Kommentare 51

Mit Apples zunehmend attraktiverem Kartenangebot nutzen wir die Navi-Kapazitäten der auf jedem iPhone vorinstallierten Standard-Applikation immer häufiger. Neue Deutschland-Karten, vielerorts verfügbare Geschwindigkeitsbegrenzungen, eine perfekte CarPlay-Integration und die Möglichkeit Verkehrsgefahren schnell zu melden, machen die 2012 mit einem Debakel gestartete Anwendung mittlerweile zum zuverlässigen Beifahrer.

Abbiegehinweise

Was uns beim Fahren mit dem Auto allerdings häufiger stört sind die zusätzlichen Abbiegehinweise, die die Apple Watch bei laufender Karten-Navigation energisch auf das Handgelenk klopft.

„Tick Tock, Tick Tock“

Soll es an der Kreuzung nach rechts gehen, wird das haptische Klopfen von einem tiefen Ton begleitet auf den ein hoher Ton folgt. Apple beschreibt die Abfolge als „Tock Tick, Tock Tick“. Soll es nach links gehen, sondert die Apple Watch ein genau gegensätzliches Signal ab: Erst ein hoher Ton, dann ein tiefer Ton. Oder, um es mit Apple zu sagen: „Tick Tock, Tick Tock“.

Karten Neu Ampel

Glücklicherweise lassen sich die haptisch-akustischen Abbiegehinweise inzwischen auch vollständig deaktivieren. Eine Konfiguration, die über die Apple Watch-Applikation auf dem iPhone vorgenommen werden muss.

Besucht ihr hier den Bereich Meine Watch > Karten > Abbiegehinweise kann festgelegt werden, in welchen Situationen Abbiegehinweise ausgegeben werden sollen. Apple unterscheidet hier zwischen den vier Kategorien „Fahren“, „Mit CarPlay fahren“, „Gehen“ und „Radfahren“.

Abbiegehinweise 1400

Hier haben wir „Mit CarPlay fahren“ deaktiviert, da uns die tonlose Display-Ausgabe im Fahrzeug in den allermeisten Fällen ausreicht und empfehlen euch ebenfalls die Einstellungen direkt an die eigenen Vorlieben anzupassen. Wer jetzt nicht konfiguriert, ärgert sich das nächste Mal im Auto nur wieder über das Dauerklopfen.

Wer hingegen mit den Klopfzeichen zufrieden ist, der fährt weiter wie bisher.

02. Jun 2022 um 11:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Top Tip! Wusste ich noch nicht, dass man das mittlerweile so differenziert deaktivieren kann. Vielen Dank dafür.
    Habe das im Auto direkt mal abgestellt.

  • Weiß jemand, wie man die Ansicht Karten-Navi-Musikplayer (wie im Titelbild des Artikels) einstellt?

  • Passt nicht ganz, aber vielleicht irgendwie doch. Ich habe das Problem, dass bei aktiver Zielführung die Lautstärke von Podcasts und/oder Hörbüchern bei Durchsage von Fahranweisungen zwar abgesenkt wird, aber danach nicht wieder auf die originale Lautstärke angehoben wird, sondern zu leise ist. Kann das jemand bestätigen? Denn ich komme bei der Fehlersuche nicht wirklich weiter und weiss nicht obs ein iPhoneproblem oder ein Fahrzeugproblem ist. Konnte es leider nicht mit nem anderen Fahrzeug testen :-)

  • Ich finde die haptischen Hinweise auf der Watch ganz praktisch, da ich in Car Play auch die gesprochenen Hinweise ausgeschaltet habe. So kann ich nichts übersehen.

  • Gibt es eigentlich schon Hinweise, wann Karten die Routenplanung für E-Autos weiter ausbaut? Ich meine damit, dass Ladestopps einberechnet werden. Bislang wird nur Ford unterstützt soweit ich weiß

  • Ich finde die haptischen Hinweise ganz praktisch.

    Was mich aber bei der CarPlay + Watch Combo immer genervt hat ist das helle Display bei Nachtfahrten. Immer wenn man die Handposition am Lenkrad ändert leuchtet das Teil auf.

    Habe mir dafür ein Automation gebastelt die beim Verbinden mit CarPlay automatisch den Theater-Modus aktiviert und entsprechend deaktiviert! Schon bleibt es dunkel und ruhig…

  • Mir ist noch nie aufgefallen das der Ton der Watch je nach Abbiegerichtung variiert.

  • Apple Karten spinnt derzeit aber auch wieder.
    Das melden von „Gefahren“ ist bei mir wieder deaktiviert worden.
    Die 3D Karten Ansicht in Carplay ist so gut wie nie sichtbar, da Karten den Zoomfaktor immer wieder verändert und so so weit raus zoomt und die Gebäude selbst bei Ortsdurchfahrten verschwinden.

    • Und da bei mir Karten jetzt dauerhaft vergessen hat, dass eine gesprengte Brücke nun mal nicht mehr da ist, nutze ich seit dem letzten großen Kartendaten ausschließlich Google Maps. Sehr ätzend.

      • Bei der Salzbachtalbrücke in Wiesbaden ist das so, falls diese nicht ohnehin gemeint ist. Gibt es eine Möglichkeit, das bei Apple zu melden? Das trat erst mit dem Kartenupdate auf.

  • Ich weiß nicht, ob sich hier jemand damit beschäftigt hat, aber selbst die unterschiedlichen Abbiegetöne und Vibrationen auf der Watch sind sehr gut durchdacht. Biegt man nach rechts ab, ist die Tonfolge: tief – hoch und die Vibration schnell. Biegt man nach links ab, ist die Tonfolge: hoch – tief und die Vibration langsam. Stellt man sich jetzt ein Piano vor, dann sind die tiefen Töne links und die hohen rechts angeordnet. Von Tief nach Hoch bewegt man sich also nach rechts, von Hoch nach Tief geht es nach links. Ebenso ist die Tonfrequenz bei tiefen Tönen (links) niedrig (langsame Vibration) und bei hohen Tönen (rechts) hoch (schnelle Vibration).

  • Hat jemand ne Ahnung ob man die Ansagen der Umweltzone deaktivieren kann. Auf meinem Arbeitweg (um Stuttgart) muss ich 3x so eine Zone durchfahren und jedes Mal sag die Tante „Umweltzone vorraus – vergewissern Sie sich ob die notwendige Fahrerlaubnis vorliegt!“ A krame ich nicht jedesmal nach meiner Fahrerlaubnis ;-) und B wenn ich das einmal für immer bestätigen könnte … Es nervt einfach nur

  • Kann mir jemand helfen,steh gerade auf dem Schlauch…wenn ich mich mit der Apple Watch navigieren lassen will,startet die Navigation parallel auf dem IPhone inkl.Sprachansage.Ihh will aber nur die Uhr benutzen.Danke.

  • Warum sollte man das „Killerfeature“ deaktivieren?
    Ich telefoniere sehr viel im Auto und nutze genau deshalb CarPlay mit Hinweisen Apple Watch. Man hat keine störendere Ansagen mehr, verpasst aber keine einzige Abbiegung. Ich liebe diese Kombination und würde im Traum nicht auf die Idee kommen das abzuschalten. Dann könnte man auch das Navi im Auto nutzen.

  • Kann man es nicht so einstellen, dass die Apple-Watch sich nur dann für Abbiegehinweise „bemerkbar macht“, wenn ich die Sprachausgabe in Karten auf stumm geschaltet habe?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven