iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 903 Artikel

Stille Updates auch für CarPlay

Apple Karten: Teils verbesserte Darstellung, „Störung melden“ fehlt

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Auf unseren Bericht über die teilweise inzwischen auch in Deutschland verfügbare Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen in Apple Karten hin haben wir zahlreiches weiteres Feedback erhalten. Neben Hinweisen auf regionale Verbesserungen kamen allerdings auch wieder neue Fragen auf: so wurde scheinbar die im vergangenen Jahr eingeführte Funktion zum Melden von Unfällen oder Gefahren wieder entfernt.

Kommen wir zunächst zu den Neuerungen. Offenbar hat Apple die Darstellung in der Karten-App über mehrere deutsche Städte und Regionen hinweg nennenswert verbessert. Matthias schreibt uns:

In Frankfurt am Main hat sich bei CarPlay und den Apple-Maps am iPhone die Darstellung massiv zum Positiven gewandelt. Die Karten sich wesentlich detaillierter als früher (z. B. Abbildung von Gebäuden in der Straßenansicht), sowie die Anzeige von Ampeln und Stopp-Schildern. Diese werden auch für die Navigation herangezogen (am nächsten Stopp-Schild links abbiegen). Auch die Anzeige der Geschwindigkeit erfolgt nun; in kleineren Orten entspricht diese nicht immer ganz der Wahrheit.

Carplay Stoerung Melden

Allerdings scheint Apple den Leistungsumfang der Karten-App in Deutschland nicht nur zu erweitern, teils fallen auch zuvor vorhandene Funktionen wieder weg. Über mehrere Monate hinweg hatte man ja die Möglichkeit, im Rahmen der Navigation mit der Karten-App auch Unfälle oder Gefahren zu melden. Dieser Menüpunkt scheint nun allerdings wieder für alle Nutzer gestrichen.

Blitzerwarnungen über Apple Karten sind in Deutschland ja ohnehin tabu. Aus diesem Grund fehlt die entsprechende Option bereits, wenn man das „Störung melden“-Menü aufklappt. Im Ausland kann es dagegen durchaus mal vorkommen, dass euch Siri über CarPlay auch auf eine Radarkontrolle aufmerksam macht.

08. Mrz 2022 um 14:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • „Störung melden“ fehlt leider seit ein paar Wochen komplett, obwohl es gut ein halbes Jahr lang da war und meiner Meinung nach auch immer sehr gut funktioniert hat… Ich hoffe sehr, dass es bald endlich wieder zurück kommt, da das ein Must-Have-Feature einer Karten-App ist…

  • Knknzffrrchhhtkrszt

    Werden bei euch die Rückmeldungen auch nur so schleppend bis gar nicht abgearbeitet? Hier wurde eine Brücke über den Rhein saniert, und ist nun seit Monaten (!) wieder offen. Apple Maps denkt aber weiterhin, dass es diese Option über den Rhein nicht gäbe. Eine Rückmeldung ist nun schon seit Wochen offen.

  • Mal was ganz anderes: Habt Ihr auch so einen großen Klangunterschied bei Verwendung von CarPlay? Über Bluetooth ist es lauter, mehr Bass. Auch der Unterschied zur Lautstärke bei normalem Radio ist bei CarPlay recht groß.

  • Sorry, eine Frage – aber auch zu Maps:

    Seit einiger Zeit sind die Apple Maps Karten „grüner“.- D. h. sie zeigen mehr Wälder usw. Allerdings ist es so, dass wenn man rein zoomt, verschwinden die Farben schrittweise, so dass man am Ende die selbe Karte wie vorher hat – ziemlich überall nur gelber Hintergrund. Im Ausland ist es aber so, dass die grünen Farben als Darstellung von Wäldern bleiben auch bei maximalem Reinzoomen. Gibt es eine Erklärung dafür?

    • Durch den Link von Antonia habe ich gerade gesehen, dass es auch in D Städte gibt, wo „das Grüne“ beim Reinzoomen bleibt, also ändert sich langsam was… ;-)

      • Dieser Artikel gibt dazu einen guten Überblick (die Website ist insgesamt eine faszinierende Bestandsaufnahme von Google und Apple Maps, wenn man sich dafür interessiert): https://www.justinobeirne.com/apple-maps-redesign-screenshots
        Die vereinfachte Erklärung: Die grundsätzliche Darstellung von Apple Maps wurde im vergangenen Jahr global überarbeitet; die Änderungen fanden natürlich auch für Deutschland Anwendung. Allerdings gehört Deutschland aktuell weiterhin zu jenen Ländern, in denen Karteninformationen nur mit der geringsten Detailstufe vorliegen. Die im obenstehenden Artikel und den Kommentaren beschriebenen Änderungen machen aber ja Hoffnung darauf, dass für Deutschland bald detailliertere Karteninformationen kommen, so wie sie auch schon für zahlreiche Länder (in Europa darunter derzeit Spanien, Portugal, UK und Irland) vorhanden sind.

      • Sehr cool der Artikel – danke dir! :-)

      • Top erklärt, vielen Dank, Stephan!

  • Bei mir (Südliche Weinstraße) waren bis vor 1-2 Tagen die verbesserten Karten mit 3D-Gebäuden sichtbar. Plötzlich ist wieder alles beim alten. Absolut unverständlich!

  • Ich bin kürzlich mit dem Fahrrad an einem kleinen Unfall vorbeigefahren, der aber eine erhebliche Verkehrsbehinderung darstellte. Den wollte ich mittels Siri melden. Die sagte, es wäre einFehler aufgetreten, so daß ich sogar angehalten habe, um den Unfall durch Eintippen zu melden. Da ist mir dann auch aufgefallen, daß die Funktion fehlt. Schade.

  • Weis Jemand, wie man die ständigen Hinweise auf Umweltzonen abschalten kann? Alles Andere kann bleiben, aber die Nerven. Ich weiß nicht, seit wievielten Jahren ich schon mit einer grünen Plakette rumfahre……

  • Ich kann die Aussage zur Darstellung von Frankfurt am Main auf dem iPhone bestätigen. Skurrilerweise ist die Darstellung auf dem iPad und dem Mac in Karten noch die alte. Da die Karten doch online geladen werden, kommt mir das äußerst seltsam vor.

  • War letzte Woche in Italien: 3D Kartendarstellung, Tempoanzeige und auch Blitzerwarnung, schon cool :-)

  • Bei mir war auch das neue Kartenmaterial für ganz Deutschland freigeschaltet inklusive der Anzeige von Ampeln und Tempolimit bei der Navigation. Seit gestern Abend habe ich allerdings wieder das alte Kartenmaterial ohne die 3D-Darstellung von Häusern. Auch Ampeln und Tempolimit sehe ich bei der Navigation nicht mehr.

  • Sehr schade, dass diese Funktion wieder entfernt wurde. Mir ist aber doch aufgefallen dass manche Nutzer und Nutzerinnen das ein wenig übertrieben hatten mit den Meldungen.

    schade auch dass es mit dem Blitzen in Deutschland – mal wieder – nicht möglich ist: typisch Deutschland.

    kann aber Waze auch empfehlen, die haben Unfälle, Blitzer etc. auch drinnen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37903 Artikel in den vergangenen 6166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven