iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 396 Artikel

Erweiterte Routenplanung

Apple Karten: ÖPNV-Navigation in Wien verfügbar

21 Kommentare 21

Gute Nachrichten für unsere Leser in Österreich. Dort tut sich offenbar etwas in Sachen ÖPNV-Unterstützung in Apples Karten-App. Zumindest in Wien ist jetzt die Navigation mithilfe von U- und S-Bahnen in Apple Karten möglich.

Apple Karten Nahverkehr Navigation Wien

ifun.de-Leser Nikolaus versorgt uns mit dem Hinweis, dass Apple die ÖPNV-Navigation für Wien wohl dieser Tage freigegeben hat. Ob damit verbunden auch die Karten-Optionen für weitere österreichische Städte erweitert wurden, muss das Leser-Feedback zeigen. Bei Stichproben könnten wir beispielsweise in Innsbruck zwar die integrierten Regionalbahnen, jedoch keine vollumfassende ÖPNV-Unterstützung ausmachen.

Auch in Apples offizieller Liste zur Verfügbarkeit der Navigation im öffentlichen Nahverkehr finden sich bislang weder Österreich noch ein Eintrag für Wien im Speziellen. Wir gehen davon aus dass Apple dies zeitnah aktualisiert.

In Deutschland seit Februar – Live-ÖPNV soll folgen

Anfang Februar hat Apple die flächendeckende ÖPNV-Navigation in Deutschland eingeführt. Zuvor war dies auch hierzulande noch regional begrenzt nur im Berliner Raum möglich. Ähnlich scheint nun die Verfügbarkeit in Wien einen bevorstehenden landesweiten Start in Österreich anzukündigen. Die dafür benötigten Daten werden vom Betreiber „Wiener Linien“ in Form einer offenen Schnittstelle angeboten.

Echtzeit Oepnv

Für Deutschland steht als nächstes vermutlich die Anzeige von Live-Daten auf dem Programm. Apple unterscheidet zwischen der grundsätzlichen Möglichkeit zur Navigation im öffentlichen Nahverkehr und der ergänzenden Einbindung von Echtzeit-Daten, auf deren Basis dann auch Verspätungsinformationen oder Ausfälle berücksichtigt werden können.

Mit der Einbindung von Echtzeit-Daten hat Apple im Juni begonnen. Neben verschiedenen US-Bundesstaaten und Städten steht diese Funktion bereits auch in mehreren chinesischen Bezirken sowie den Ländern England, Kanada, Schottland, Schweden und den Niederlanden zur Verfügung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Nov 2020 um 18:48 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • toll, danke für die tollen news! lg aus wien :)

  • In München noch immer nur die Daten der S-Bahn. Keine Tram, U-Bahn oder Bus. Also eigentlich so nicht nutzbar bzw. Unnütz.

    • Hier sind ja auch die anderen ÖPNV-Apps der Münchner Verkehrsbetriebe totaler veralteter Schrott. Kein Wunder, dass Apple diesen Mist nicht verwerten kann.

      • Google schafft es in München ja auch, Bus, Tram und U-Bahn einzubinden. Also sollte Apple dazu auch in der Lage sein.

      • Da könnt doch ifun mal ein bisschen nachhaken was das Problem ist.

  • Zum Thema Karten, gibts Hinweise wann man mit Routen fürs Fahrrad rechnen kann? „Andere große Anbieter“ bekommen das ja auch hin ;)

  • Ja geht in ganz Österreich!!! Endlich!!!

  • Ich glaub’s nicht! Dass ich das noch erleben darf :)
    Freu mich aber natürlich…

  • Jawoll!
    Auch in Tirol jetzt möglich!
    Danke iFun, ich weiß, warum ich bei euch seit 2 Jahren ein Abo habe. (und auch weiterhin haben werde)
    Tolle App und Inhalt!

  • ;) Hab’s gewartet, gewartet und voriges Jahr ausgezogen nach NÖ :):):):)

  • Na dann:
    nachbarschaftliche Glückwünsche
    :)))

  • In Berlin kann man die ÖPNV Navigation von Apple vergessen. Einfach grottenschlecht. Oft werden nicht alle verfügbare Verkehrsmittel angezeigt, oder nicht alle Verbindungen. Am Zoo beispielsweise können nur Sbahn Verbindungen angezeigt werden, aber keine Bus- oder Bahn. Das was ich überhaupt nicht verstehe und in keiner anderen ÖPNV Navi sehe, ist die Anzeige der Zeiten. Die Verbindungen werden rein nach ihrer Wegezeit sortiert angezeigt. Das heißt, es werden Bahn Verbindungen an erster Stelle angezeigt die zwar schneller an sich sind, aber erst in 30-60 Minuten starten. Geht mir nicht in den Kopf was für Leute da in Cupertino sitzen und sowas programmieren. Live Daten? Welche Live Daten? Bei den Bussen steht einfach der Standardplan, also alle 10,20,30 Minuten , aber nicht wann der Bus tatsächlich kommt. Mit der Autonavigation übrigens das gleiche. Habe dieses Jahr mehrere Dutzend Bugs gesendet. 1 Fehler wurde behoben. Ne, Apple Karten führen zwar von A nach B, aber sehr unzuverlässig und mit vielen Fehlern.

  • Währenddessen vergisst man, die ÖPNV-Navigation andernorts zu pflegen. In Leipzig gibt es seit fast einer Woche (Fahrplanwechsel) an allen Tram- und Bus-Stationen „Keine weiteren Abfahrten“; S-Bahn, Zug und Fernverkehr geht. Sprich: Apple hat ganz offensichtlich vergessen, den neuen Fahrplan einzupflegen.

  • Das größte Problem ist allerdings, dass die RJX (Railjet Xpress) Züge komplett fehlen. Also alle Züge nach Zürich und die meisten Fernverkehrszüge in Westösterreich. Das muss noch dringend nachgereicht werden

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29396 Artikel in den vergangenen 4932 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven