iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 097 Artikel

Entwickler-News

App Store: Weihnachtspause und Werbe-Codes für Abos

15 Kommentare 15

„Alle Jahre wieder“ kündigt Apple auch in diesem Jahr mit entsprechendem Vorlauf die Weihnachts-Auszeit für sein Entwicklerportal „iTunes Connect“ an. Vom 23. bis 27. Dezember wird der Dienst nicht zur Verfügung stehen. Dementsprechend werden sich App-Neuerscheinungen und Updates gegen Jahresende vergleichsweise rar machen.

Tunes Connect

Konkret können Entwickler im Zeitraum vom 23. Dezember bis 27. Dezember weder neue Apps noch Updates einreichen. Neuveröffentlichungen sind während dieser Tage zwar möglich, müssen aber vorab geplant und natürlich zuvor von Apples Kontrollteam freigegeben sein. Entwickler haben im Vorfeld die Möglichkeit, einen Termin für die zeitgesteuerte Freigabe zu hinterlegen.

The busiest season on the App Store is almost here. Make sure your apps are up to date and ready for the holidays, as new apps and app updates will not be accepted December 23 through 27 (Pacific Time). Please ensure time for your releases to be scheduled, submitted, and approved in advance. Other App Store Connect and developer account features will remain available.

Endnutzer sollte der alljährlich wiederkehrende Vorgang nicht betreffen. Ihr dürft euch vielmehr schon mal darauf freuen, dass um die Weihnachtszeit wohl wieder zahlreiche Apps zu Sonderkonditionen angeboten werden.

Entwickler dürfen Abo-Werbecodes ausgeben

Seit vergangener Woche können Entwickler übrigens auch in erweitertem Umfang kostenlose Probeabos anbieten. Apple erlaubt jetzt das Verteilen sogenannter „Abo-Codes“ mit dem Ziel, neue Abonnenten zu gewinnen, bestehende Kunden zu halten oder auch ehemalige Abonnenten zurückzugewinnen.

Die Gutschein-Codes können nicht nur die zeitliche befristete kostenlose Nutzung ermöglichen, sondern auch dazu verwendet werden, bestimmten Zielgruppen Sonderpreise für die In-App-Abonnements anzubieten. Entwickler haben damit verbunden die Möglichkeit, die Promo-Codes in digitaler Form per E-Mail oder auf Webseiten zu verteilen, oder sie auf Kärtchen oder dergleichen gedruckt auszugeben.

Apple begrenzt die Werbeaktionen auf maximal zehn gleichzeitig aktive Angebote pro Abo. Zudem können Entwickler maximal 150.000 solcher Codes pro Vierteljahr erstellen. Endkunden sind darauf beschränkt, pro Aktion jeweils nur einen Code einzulösen.

Titelbild: Parker Byrd
Montag, 23. Nov 2020, 20:07 Uhr — chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Dieser Alljährliche Blödsinn mit der AppStore Pause….

    • Du meinst nicht, dass auch die AppStore-Mitarbeiter mal Zeit für die Familie und das Weihnachtsfest bekommen sollten?

      • Ich glaube, Apple beschäftigt weltweit ausreichend nicht-christliche Mitarbeiter, denen diese Tage herzlich egal sein dürften.

        Früher (TM) hat Apple wenigstens noch was verschenkt in den Tagen…

    • Ja, schrecklich. Wie können die Mitarbeiter nur Urlaub haben.

    • Dieser Kommentar ist tatsächlich bedauerlich!

    • Meint ihr das ernst? Oh schlimm in einem IT Unternehmen wird über Weihnachten gearbeitet (üblich).

      Ja ich arbeite übrigens auch… In der Weihnachtswoche sogar mit 24/7 Rufbereitschaft…

      • und dann müssen es andere auch ?
        Apple macht das jedes Jahr, ist also nix unübliches.

      • Ich arbeite seit über 25 Jahren in und mit IT Unternehmen und wir haben noch nie über Weihnachten/Silvester gearbeitet. Weihnachten arbeiten machen nur Arsch Firmen (Rechenzentren und solch geartete Firmen mal ausgenommen, sind ja auch keine IT Firmen im klassischen Sinn, mit Verkauf, Wartung und Support)

        Und jedem Firmeninhaber kann ich auch nur sagen, wenn de Dein Geld nicht bis Weihnachten verdient hast, werden die Weihnachtsfeiertage.. es auch nicht raus reißen.

        18.12. und Tschüss, willkommen am 04.01.2021.

    • Dient sicher auch dazu die nicht-christlichen Kapazitäten anders zu konzentrieren. An den Weihnachtstagen finden die meisten Neuaktivierungen neuer Geräte statt. Da will man vielleicht nicht so viele andere Probleme lösen müssen.

  • Kann man trotzdem Apps vom App Store niederladen oder muss man warten bis Neu Jahr
    Oder sind es keine Wartungsarbeiten

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29097 Artikel in den vergangenen 4888 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven