iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 659 Artikel

Alternativ-Routen mit "weniger Abbiegungen"

Apple Karten: Jetzt mit Impfzentren und weniger Abbiegungen

45 Kommentare 45

Apple hat damit begonnen die Impfzentren, die zur Verabreichung der unterschiedlichen COVID-19-Vakzine aus dem Boden gestampft wurden, nun auch in der hauseigenen Karten-Applikation zu verzeichnen.

Corona Impfzentrum 1500

Wie das Unternehmen in dieser Woche bekanntgegeben hat, habe man bereits alle Impfstoff-Anbieter in den USA verzeichnet und diesen Einträgen auch Öffnungszeiten und Links zu weiterführenden Informationen mit auf den Weg gegeben.

Zur Aktualität der Kartendaten in Deutschland hat sich Apple in diesem Zusammenhang zwar nicht geäußert, wer in der Karten-App sucht wird jedoch auch in hiesigen Breitengraden fündig und kann sich die Anfahrtswege zu den offiziellen Impfzentren jetzt in Apples Karten-Anwendung einblenden lassen.

Da diese in Deutschland bislang jedoch eine Einladung zum Besuch voraussetzen und, anders als in den USA, noch keine spontanen Vorsprachen akzeptieren, ist die Impfzentren-Anzeige zwar nett, dürfte den Alltag der meisten iPhone-Anwender hierzulande aber nicht sonderlich vereinfachen.

Alternativ-Routen mit „weniger Abbiegungen“

Anders ist die Berechnung alternativer Routen zu werten, auf die uns ifun.de-Leser Gabriel per E-Mail aufmerksam gemacht hat. So bietet die Karten-Applikation, je nach Routen-Eingabe, nun auch Alternativ-Routen mit „weniger Abbiegungen“ an.

Abbiegungen Apple Karten

Auf diesen kann die Dauer der voraussichtlichen Fahrzeit zwar über der der optimalen Route liegen, dafür verspricht die Alternativ-Auswahl eine bequemere Zeit am Steuer.

Seit wann genau Apples Karten-Applikation die Alternativ-Routen mit „weniger Abbiegungen“ anbietet, können wir leider nicht sagen. Wir sehen das Feature, genau wie Hinweisgeber Gabriel, aber zum ersten Mal in Aktion und dies, obwohl wir in den zurückliegenden Monaten immer häufiger zu Apples Karten-Anwendung gegriffen haben und den Platzhirschen von Google immer seltener benutzen.

18. Mrz 2021 um 16:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Wenn ich mich auf Karten von Apple verlassen würde, fände ich nicht einmal die nächste Tankstelle.

    • Bei mir funktioniert alles tadellos. Nur Waze bleibt für mich auf Platz 1. Google Maps habe ich schon lange abgeschrieben

    • Also mich hat Apple Karten bislang schon hundertfach zuverlässig ans Ziel gebracht. Und dabei auch mal Staus umfahren. Das Problem liegt wohl bei dir, MisterDan

    • Beide haben Recht irgendwie. Ich nutze z.B. nur noch Apple Maps zum Navigieren, aber für POIs nutze ich dann weiterhin Google Maps. Schizophren, aber funktioniert für mich am besten.

      Übrigens Waze kommt für mich irgendwie nicht in Frage, die Optik schreckt mich total ab.

      • Finde es nicht Schizophren!

        Mach ich genauso: Karten schaut besser aus, navigiert besser, hört sich besser an, Zeiten sind bei mir zuverlässiger, etc. also was ein Navi ausmacht, sprich wenn ich weiß wo ich hinwill = Apple

        Aber Google ist nunmal viel besser, vermutlich wegen der größeren Community in Deutschland, wenn es um ein gutes Restaurant geht, oder Aktivitäten mit den Kids, etc.
        Sprich, wenn ich nicht weiß, wo ich hinwill = Google

  • mit der abbiegeoption ist mir letzte Woche auch aufgefallen. selbe pendelstrecke wie immer, neuer navi-vorschlag

  • Immer noch unbrauchbar im Vergleich zu Google Maps

    Komm gleich wieder, hole kurz Popcorn

  • Ich muss wohl eine individuell auf mich angepasste Version von Apple Maps haben. Die funktioniert sowas grottenschlecht, das ich mich frage ob überhaupt noch irgendeine Qualitätskontrolle stattfindet.

  • Mehr Abbiegungen wäre top zum Motorrad fahren

  • Impfzentrum Kreis Recklinghausen (Konrad Adenauer Platz) fehlt!

  • Apple Map taugt nix. Gut das man dafür noch kein Abzockabo braucht.:-))

  • Es werden übrigens „COVID-19-Teststellen“ in der Karte mit diesem Symbol (roter Punkt mit weißem Stern) angezeigt, nicht Impfzentren. Impfzentren werden nur auch als COVID-19-Teststelle klassifiziert und somit mit angezeigt. Als Suchbegriff also besser „covid“ eingeben und nicht „Impfzentrum“, wenn man sehen will, was in der Karte nun verzeichnet ist.

  • „Weniger Abbiegungen“ ist mir erstmals vor ca 2 Wochen aufgefallen.
    Ich nutze, solange ich Online-Verbindung habe eigentlich ausschließlich Apples Karten (außer beim. Radfahrern, dann Komoot)
    Wenn offline, dann nutze ich Sygic.
    Diese Kombi reicht mir aus, auf Google verzichte ich aus Prinzip

  • Das weniger Abbiegungen Festure sehe ich seit ca 14 Tagen bei der Fußgängernavigation.
    Fürs Auto wurde mir das noch nicht angezeigt.
    :-)

  • Ich wollte gerade gucken was RYD mit den apple Karten zu tun hat und warum sie die Logofarbe geändert haben :D

  • Auch das Impfzentrum in Deggendorf fehlt.

    Und Apple Maps ist hier teilweise fürchterlich.
    z.B. will Apple Maps die Einfahrt in einen bestimmten Stadteil immer durch eine Straße leiten, bei der z.B. breite Autos und vor allem LKW Probleme haben.
    Und das auch noch über einen kleinen Umweg. – Obwohl eine breite Straße als Zufahrt zur Verfügung steht.
    Gab deswegen sogar schon den einen oder anderen Unfall (Haus beschädigt) weshalb man seitens der Stadt Boller aufgestellt hat, die die Straße noch enger machen.
    Ich kann mir auch denken warum: das ganze Gebiet ist nur für Anlieger, aber bei der ganz schlechte Zufahrt hat man wohl das „nur für Anlieger“ Schild nicht gesehen.
    Das ganze melde ich über unterschiedlichste Kanäle immer wieder an Apple Maps – Inkl. sogar schon Zeitungsberichte darüber.
    Aber nix hilft.
    Alle anderen Lösungen, die ich getestet habe, haben das Problem nicht oder hatten es nach einer Kurzen Meldung beseitigt.

  • Ich nutze Apple Maps hauptsächlich per CarPlay und da nervt mich die App mehrmals pro Route, dass vor mir eine Umweltzone liege. Kann man diese Nerverei irgendwie abstellen?

  • in meiner Nähe sind wieder die Testcent drin noch das impft Zentrum in Apple Maps verzeichnet.

    In meiner Nähe sind weder die Testzentren noch das impft Zentrum in Apple Maps verzeichnet.

    In meiner Nähe sind weder die Testcent drin noch das impft Zentrum in Apple Maps verzeichnet.

    Impft Zentrum impft Zentrum impft Zentrum impft Zentrum impft Zentrum 15. 15.

  • In Wien ausprobiert. Keine einzige Impf- oder Teststelle angezeigt. Sucht man nach COVID schwenkt die Karte zu den USA. Der nächste Treffer ist München. Nur würde ich dort ohne Test nie hinkommen. Der Routenplaner erwähnt das auch nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29659 Artikel in den vergangenen 4974 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven