iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

App Store: Massive Spam-Lawine und veraltete App-Anzeigen

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Glücklicherweise besuchen wir den App Store heute nicht zum ersten mal. Wäre dies der Fall, dann würden wir Apples mobiles Software-Kaufhaus ganz schnell wieder verlassen und in den kommenden zwei Monaten erst mal komplett meiden.

gekauft

Aktuell kämpfen nämlich sowohl die mobilen Filialen als auch die in iTunes integrierte Desktop-Version des Software-Shops mit zahlreichen Macken, die stark an unserem Grundvertrauen in Apples Store-Aufsicht nagen.

Starten wir auf dem Desktop. Wir hier einen Blick in die Liste seiner gekauften bzw. zuletzt geladenen Anwendungen wirft, wird aktuell von einer Übersicht begrüßt, die wir grob auf Ende 2012/Mitte 2013 datieren. Aktuelle Applikationen fehlen komplett, die gelisteten sind falsch sortiert und oft noch mit Icons ausgestattet, die seit mehreren Versionen nicht mehr zum Einsatz kommen.

111

Vom Mobilgerät aus aufgerufen, verschreckt uns das Software-Kaufhaus mit einer riesigen Anzahl an Spam-Applikationen. Wenn ihr zwei Minuten Zeit habt, schaut einfach kurz in die Rennspiel-Kategorie. Diese ist momentan fast ausschließlich mit chinesischen Platzhalter-Anwendungen zugemüllt.

Anstatt mit eindeutigen Namen, sind die verfügbaren Anwendungen mit Nummern und kryptischen Kürzeln betitelt. Die Rangliste der neuen Rennsport-Spiele erinnert an Schlüsselnotruf-Einträge in den „Gelben Seiten“ und wird von Applikationen dominiert, die sich mit Sternchen, Sonderzeichen und ganz vielen A’s im Namen auf die oberen Plätze gehangelt haben.

Apple, Apple, Apple…

Donnerstag, 21. Jan 2016, 10:53 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gestern Abend gab es auch vermehrt Ausfälle. Konnte keine Apps laden.

  • Mir scheint es als sei der gesamte Store plötzlich alphabetisch sortiert, weshalb alle Apps mit Sonderzeichen als erstes angezeigt werden!

  • Aber aber aber es ist doch so amazing …
    Mich stört an Apple nicht, dass es zu technischen Problemen kommt, die gibt es überall. Es sind auch nicht die Produkte, die Macken haben, das gibt es überall. Was mich stört ist diese grenzenlose Überheblichkeit, basierend auf früheren Erfolgen und auch deren Einstellung wie sie ihre Kunden an der kurzen Leinse halten. Ja, ich muss nicht Kunde bei Apple sein, aber ich mag die Produkte. Das heißt aber nicht, dass ich es deswegen mögen muß, wie Apple die Nutzung dieser Produkte einschränkt oder versucht seine Marktstellung mit Gewalt auszudehnen.

  • Genau Apple Apple Apple meine Music App geht auch nicht mehr es kommt nur das dämliche Werbebild mit dem Beatstragenden Mädel und drunter nur Schwarz
    Bei meinem Bruder zeigt es dort wenigsten einen Link zum Apple Musik Proneabo und darunter einen Link zur eigenen Musik aber das fehlt bei mir komplett.
    Toll :-/
    Und der Support rät dazu das Gerät zurückzusetzen oder das Update zu machen was auch keine Alternative ist wenn man zur Zeit zur Reha ist wo es kaum eine vernünftige Internetanbindung gibt, wenn das nicht klappt sitze sich dann ohne funktionsfähiges Gerät da

    • Apple baut echt nur Scheiße die Lösung ist man muss in den Einstellungen bei Musik Apple Music anzeigen einschalten das war aus bei mir dann bekommt man die Links das man weiter machen kann …. sowas Strunzdämliches hab ich selten gesehen HALLO APPLE: ich will kein Apple Music ich will’s nicht nutzen ich will’s nicht sehen und ich will nicht davon belästigt werden DANKE

      • Satzzeichen können Texte lesbar machen und Leben retten:
        Hängt ihn nicht, warten!
        Hängt ihn, nicht warten!

      • Er will sie nicht!
        Er will, sie nicht!
        Wie einem Satzzeichen doch helfen können…

    • Gegen drunter nur schwarz tragende Mädels wäre ja nichts einzuwenden. Aber auch noch deinen Bruder zu sehen, ist schon grenzwertig. (Spass Ende)
      Schließe mal die Musik-App, schalte auf Flugzeug-Modus und starte die Musik-App neu. Dann klappt es damit auch wieder, wenn der Flugzeug-Modus wieder abgeschaltet ist. Die App „denkt“ dann zwar weiterhin, du bist offline und teilt das dann auch mit, wenn du auf „Radio“ gehst. Da ich aber „Radio“ nicht benötige, kann ich wenigstens auf die Musik wieder zugreifen – leider ohne Mädel mit was Schwarzes drunter, aber auch ohne die Gefahr, deinen Bruder zu sehen. Hoffe, dir hilft das soweit erst mal weiter, bis du dein Datenvolumen nicht mehr beschränken musst und wieder alles besser läuft. Hoffenlich hilft dir natürlich auch die Reha.

      • Mobile Daten für Musik-App habe ich unterbunden, daher der Hinweis auf „offline“. Schalte ich die mobilen Daten aber ein, schleicht sich die darunter nur schwarz tragende Dame wieder in mein Leben.
        Also Musik-App beenden, mobile Daten ausschalten. Dann klappt es wieder mit der Musik nach einem neuen Programmstart.

  • in welchen App store guckt ihr denn. Bei mir sieht das anders aus, alles ok hier. keine chinesen.

  • Man muss Apple mal zu Gute halte, dass der App Store eine riesige Maschine ist, die trotzdem die meiste Zeit ziemlich rund läuft. Das es ab und an mal rumpelt ist eigentlich klar. Wäre da nicht dieser Unfehlbarkeitsmythos, der ja von Apple ganz gerne selbst befeuert wird…

    Vielleicht wäre es an der Zeit, dass man sich eingesteht, dass Apple auch nur eine Firma ist. Dann könnte man die übertriebenen Forderungen von außen einfach mal aufgeben. Gleichzeitig könnte Apple aber auch auf seine blödsinnige Review Kontrolle aufgeben. Das heißt nicht, dass man Alles und Jeden in den Store lassen soll. Man könnte den Review Prozess aber auch besser gestalten, als irgend den schlimmsten bürokratischen Akt in irgendeinem Provinzbüro im hintersten China.

    Wie oft werden Apps mit dem strikten Beharren auf irgendwelchen starren Regeln blind abgelehnt und wichtige Updates dadurch unnötig verzögert? Dass das Review der Qualität des Stores dient ist damit nicht erst seit dem heutigen Fiasko ein altes Märchen…

  • Auf dem iPhone alles gut bei mir….

  • Dann Wechsel bitte aber höre bitte auf auf unterstem Niveau
    Zu meckern

    • Falls du mich meinst ;-)

      Auf meinem Gerät, gekauft mit meinem Geld, mir ungefragt Werbung aufs Auge zu drücken die dann wichtige Funktionen aushebelt oder unbenutzbar macht das empfinde ich schon als ziemlich unverschämt und das tue ich auch entsprechend kund. Wer Premium Preise verlangt sollte auch Premium Leistung bieten und da hapert es bei Apple seit ein zwei Jahren doch erheblich

  • Alles ok bei mir. Merkwürdig was immer festgestellt wird.

    • Twittelatoruser

      Das sieht man nicht sofort. Bei mir erschien auf der ersten Seite auch nichts Auffalllendes und scheinbar auch keine uralten Spiele wie im Artikel beschrieben. Dann wählte ich aber die Unterkategorie Rennsport in der Kategorie Spiele. Dann erschien es bei mir wie im Artikel beschrieben. Und ich hatte nie ein Jailbreak auf den iPhones. Aktuellhabe ich ein iPhone 6s mit iOS 9.2.1.

  • Bei mir ist alles wie es soll. Für die Namen der neuen Apps kann Apple ja nicht. Die Einkäufe jedenfalls sind bei mir richtig sortiert.

  • Ich habe auch keinerlei Probleme feststellen können.

  • Alles Super… kann dir Kritik nicht nachvollziehen…

  • Bei mir stürzt der App Store auf iPhone 6S und iPad Air 2 gleich nach Aufruf aus!!!

    • TurnerOverdrive

      Sorry Leute, zu Steve Zeiten wäre das nicht vorgekommen. Dank dem neuen Heini habe ich bereits als Hauptsmartphone das s6 Edge, benutze das iPhone noch nebenbei aber Apple muss sich massiv anstrengen. Allein das Display vom Edge ist krass. Danach wirkt das iPhone Display nur noch grau und blass.

      • Haha, du Opfer… :D

      • Twittelatoruser

        Du weißt, dass Oled-Displays oft farblich übersteuern, daher oft zu bunt sind und daher die realistischere Darstellung auf dem iPhone grauer wirkt, wenn sich deine Augen an das falsche Farbsystem gewöhnt sind. Daher hat Apple bisher immer Oled vermieden, obwohl sie energiesparsamer sind.

      • Mit Steve wär das nicht passiert!
        Steve würde sich im Grab umdrehen!!111

  • Na, wo bleibt der Kommentar „Unter Steve wäre das nicht…“???

  • Hier am iPhone kurz nach 12 alles schick.
    Am Rechner kann ich grad nicht nachsehen, Internet geht erst im Laufe des Tages wieder.

  • Das Problem mit der „Sortierung“ betrifft hauptsächlich die Spiele-Unterkategorien (also Highlights –> Spiele –> Unterkategorie) hier wimmelt es von 2048-Clones und sonstigen merkwürdigen Apps. Der Bereich Familie zeigt allerhand „Glücksspiele“. Die Probleme scheinen teilweise bis Ende 2014 zurückzureichen – da gab es schon verschiedene Beschwerden von Entwicklern, die unbeantwortet blieben. Einzig der US-Store ist nicht betroffen.

    Ein Desaster und ausgesprochen umprofessionell. :(

  • ich kann keinen Unterschied erkennen. Im Appstore ist doch nur noch Schrott und quasi eine ewige Topchartsliste die sich seit 2014 nicht mehr großartig geändert hat. Blitzer Pro als Beispiel.
    Ich meide den Appstore schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Selbst wenn mir eine Funktion fehlt und es tatsächlich eine brauchbare App für diesen Zweck geben sollte, ist sie doch nicht auffindbar in dem unsäglichen Morast aus immergleichen Kopien von Apps, die zumeist auch noch mit Werbung verseucht sind oder aber ein als Spiel getarnter Shop sind, wo nur der Skin ausgewechselt wird…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven