iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Ankündigung doch schon heute Abend?

Angebliches Foto von „AirTags-Anhänger“ schürt Gerüchte um Apples Dingefinder

57 Kommentare 57

Im Vorfeld der Apple-Veranstaltung heute Abend ist es ungewohnt ruhig. Während wir vor den vergangenen Ankündigungen von iPhone, Apple Watch und iPad weitgehend schon exakt vorab wussten, was Tim Cook und Kollegen uns präsentieren, ist der Ablauf von Apples „One more Thing“-Event noch weitgehend offen. Einzig, dass es um die ersten neuen Macs mit Apple-Prozessoren geht ist klar und es ist zumindest wahrscheinlich, dass wir nicht nur ein neues MacBook Air, sondern auch neu mit Apple-Prozessoren ausgestattete Modelle des MacBook Pro sehen.

Bemerkenswert ist, dass es bislang weder Fotos der neuen Geräte noch valide Details zu Apples ersten ARM-Prozessoren an die Öffentlichkeit geschafft haben. Die Hoffnungen auf ein neues Gehäuse-Design wurden allerdings auch schon gedämpft, so soll Apple zwar das Innenleben der Geräte austauschen, die äußere Form jedoch unverändert lassen. In diesem Punkt lassen wir uns aber gerne überraschen, bietet der neue innere Aufbau doch sicherlich auch die Möglichkeit, das Update mit markanten äußerlichen Überarbeitungen zu verknüpfen.

AirTags und AirPods Studio stehen weiter aus

Neben der Einführung der ersten neuen Apple-Rechner erwarten wir natürlich auch einen Ausblick auf Apples Zeitplan bezüglich der weiteren Anpassungen. Damit verbunden könnte ja auch ein wenig Licht auf das noch zur Ankündigung verbleibende Zubehör fallen. Wir warten weiterhin auf die Vorstellung der Apple-Kopfhörer AirPods Studio und der „Schlüsselfinder“ AirTags. Letztere wurden Gerüchteweise auf das kommende Jahr verschoben werden, doch schürt nun ein neues Foto die Hoffnung auf eine Vorstellung noch heute Abend. Die Erwartungen sollten allerdings gedämpft bleiben, denn der für seine an sich zuverlässigen Quellen bekannte Leaker Fudge teilt mit, dass sich dergleichen auch leicht in China fälschen lassen.

Angebliche Airtags Halterung

Bild: Twitter

Das Bild zeigt angeblich den von Apple patentierten, separat erhältlichen Schlüssel- bzw. Kofferanhänger für die AirTags. Laut letztem Stand seien die AirTags selbst nämlich mit keinerlei Befestigungsoption ausgestattet, sondern könnten lediglich magnetisch befestigt werden. Gerade mit Blick auf diese Details wünschen wir uns natürlich schnellstmöglich Informationen von offizieller Seite.

Wenn man auf die Gerüchteküche hört, ist allerdings die Ankündigung der Apple-Kopfhörer AirPods Studio heute wahrscheinlicher als eine Präsentation der AirTags. Die Kopfhörer sollten angeblich tatsächlich noch in diesem Jahr kommen, während Apple die AirTags auf kommenden März verschoben habe.

Dienstag, 10. Nov 2020, 7:30 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch so ein Gerücht welches sich irgendwie hält, genauso wie AirPower.

  • Wundert mich nicht, dass es keine Infos zu den ARM Prozessoren gibt. Ich hatte mich damals als Entwickler auch für einen Prototyp beworben, hätte diesen auch bekommen, aber war gegen die NDA und den recht hohen Preis, dafür, dass man den Prototyp wieder zurücksenden muss.

  • Die sollten sich mal eher um Apple One kümmern, kaum hat man das Abo, schon wird Apple Music noch separat abgebucht, obwohl man eine AppleID hat.

    • Vielleicht „falsch“ gebucht… nicht böse gemeint arbeite in der IT eines großen Konzerns und etwa 85% – 90% sind Bedienfehler die ich ausbügel….

      • Der beste Satz :) …und er kommt verlässlich immer:

        „Die sollen sich mal lieber um……..kümmern…“.

      • Welcome to my life… Aber Hauptsache keine Entwicklungszeit für nötige Verbesserungen bekommen.

    • Stimmt, bei Apple gibt es genau eine Abteilung für alles – die machen dann neue Macs, neue iPads, neue iPhones und hauptsächlich kümmern sie sich um Probleme, wo User sagen: „Die sollen auch mal lieber XY kümmern“

    • Also diese Aussage kann ich so nicht bestätigen. Denn nachdem ich das Apple One abgeschlossen hatte, habe ich 2Stunden später den Anteil meines Jahresabos wieder gut geschrieben bekommen.

  • Sieht genau passend zu den Dingern aus, die Prosser vor Wochen geleakt hat. Passt.

  • Wenn das ein Foto vom Original wäre, gäbe es nicht diesen roten Punkt. Der verdeckt wahrscheinlich die tatsächliche Marke.

  • Ziemlich hässlich.
    Schrift überdimensioniert, Leder augenscheinlich schlechte Qualität und 0815-Design.

    Ob es echt ist?

  • In China kann ALLES gefälscht werden!

  • Ich glaube nicht das Apple auf dem Ring dann so fett auftragen würde. Designed by Apple in California … Und Assembled in China. Das kann ich mir nicht vorstellen. daher mein Tipp: Fake

  • Naja, ich Zweifel an einer heutigen Vorstellung. Aber die AirTags passen gerade sehr ins Konzept (MagSafe). Einen AirTag würde ich am iPhone Andocken und mit mir führen. Wenn dann mal spontan ein AirTag benötigt wird…keine Ahnung zum Beispiel falls meine Tochter entführt wird (passiert Liam Neeson ja mehrfach) dann würde ich Zack einen AirTag zur Hand haben und den Entführern bei Ihrer Tat unter jubeln. In die Arschfalte werfen oder so. Aber ich hab wahrscheinlich nur einen Versuch. Ich nehme an, die Dinger werden Apple Typische Preise haben und ca. 4 Trillionen Euro das Stück kosten. Und der Ledercase-Schlüsselanhänger wird elfundneunzig Billionen Kosten.
    So das man wenn man mit den Geräten zum Beispiel sein Reisegepäck tagt, eine Zusatzgepäckversicherung abschließen muss, die die Kosten für die Tags decken. Und am Ende zittert man nicht mehr ums
    Gepäck sondern um die Tags.
    Ach ja, weshalb eine Schlüsselanhänger für einen Koffer? Wieso eigentlich wird ein Tag nicht einfach im Koffer verstaut?
    Ach…ich glaube, das wird das Ding, das die Menschheit am dringendsten benötigt.

  • Das ist bestimmt ein Fake. Der rote Punkt ist digital gesetzt und die Schrift am Schlüsselring ist ebenfalls digital eingefügt. Sehr schlecht sogar, da es schief drauf liegt.

  • Den Schlüsselanhänger gibt es dann für „just $ 69“.

  • Was soll ich mit nem Schlüsselanhänger wenn ich mit Smarthome & Co versuch alle meine Schlüssel loszuwerden?

  • Man meint es gäbe solche Dinger nicht schon zu Hauf. Steht halt nicht Apple drauf……und kosten kein Vermögen. Man meint das Heil der Welt hängt davon ab, ob Apple die Dinger bringt….und wann sie die bringen. Herrje !

  • Insgesamt finde ich es immer großartig wie bei solchen „Leaks“ die Menschen zu doof sind ein vollwertiges, richtiges Foto hinzubekommen. #Zwinker

  • Magnetisch ? Na toll ! Ist nix für ’s Portemonnaie! Da löscht der Magnet ja schön brav alle Kreditkarten ! Wer denkt sich nur so einen Mist aus !!??

  • Moin!

    Könntet Ihr auf Eurer Webseite nicht eine Möglichkeit schaffen, daß man die Gerüchte-„Nachrichten“ nicht mehr sehen muß?
    Ich möchte mir nämlich die Keynote nicht verderben lassen!

    Vielen Dank!

  • Ich freue mich heute wirklich auf das „One more thing“. Ich hoffe aber, dass es nichts ist, was man eh schon lange erwartet.

  • Würde diesen Tracker so ordern, gefällt mir!

  • Habe gehört, es soll ein „Wundertelefon“ mit Touchdisplay ohne Tasten kommen…….

  • Kostet die Lederhülle dann auch 150 Tacken? :D

  • Wenn das so kommt: Nur mit Magsafe ladbar wohl.

  • AirTags magnetisch …

    Dazu vor ein paar Tagen gelesen, dass die QI Spule vom MagSafe nicht nur zum Laden des iPhone genutzt werden kann, sondern auch zum Laden des gekoppelten Gerätes …

    Eine Theorie, würde aber durchaus Sinn ergeben: AirTags laden per MagSafe am iPhone; könnten dort auch transponiert werden.
    Sind die AirTags leer und nichts greifbar, kommen die einfach ans iPhone.

    Ich bin gespannt. Lassen wir uns überraschen .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven