iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
Vielleicht auch ein HomePod mini

Jon Prosser: Event-Vorschau und ein Blick auf die AirTags

86 Kommentare 86

Jon Prosser gibt uns einen exklusiven Ausblick auf Apples AirTags. Die kleinen Geräte sollen ähnlich wie wir es von den Schlüsselfindern von Tile kennen dazu dienen, Gegenstände per Ortungsdienst auffindbar zu machen. Apple wird die AirTags nach aktuellem Informationsstand direkt in sein „Wo ist?“-System integrieren und somit von iOS-Geräten und Rechnern aus sowie über Siri auffindbar machen.

Im unten eingebetteten Video seht ihr ein Rendering der AirTags. Zur Orientierung wird dabei angemerkt, dass Apples neues Zubehör etwa die Größe eines Kronenkorkens hat. Während sich auf der metallenen Rückseite ein Apple-Logo zeigt, bleibt die weiße Vorderseite komplett neutral.

Technisch arbeiten die AirTags über Bluetooth LE und setzen zudem auf Ultrabreitband-Technologie (UWB). Diese Nachbereichs-Funktechnik soll energiesparende Möglichkeiten zum Einsatz von Ortungsdiensten und der Datenübertragung, beispielsweise über AirDrop bieten. Apple setzt dies bereits in aktuellen iPhone-Modellen ein und plane die Integration in die gesamte Apple-Produktpalette.

Wer sich nun fragt, wie man die AirTags an ausgewählten Geräten befestigt, wird sich wundern – so zumindest Jon Prosser im Video. Anders als bei Konkurrenzprodukten sei hier keine Öse oder dergleichen vorgesehen, sondern Apple vertreibe separat erhältlich und keinesfalls billig einen passenden Schlüsselanhänger mit Ledertasche.

Apple-Event: Was kommt und was nicht?

Mit Blick auf das morgige Apple-Event schließt Prosser eine Vorstellung der AirTags und eines HomePod mini nicht aus. Beides sei technisch bereit, allerdings habe er keine Hinweise darauf, dass die Geräte morgen tatsächlich vorgestellt werden.

Eine sichere Bank für das morgige Apple-Event seien dagegen die Apple Watch Series 6, ein neues iPad Air 4 und das iPad 8 als neue Version von Apples günstigem Tablet für Einsteiger. Das „einfache“ iPad wurde zuletzt im September 2019 aktualisiert, die dritte Generation des iPad Air gibt es bereits seit März vergangenen Jahres.

Montag, 14. Sep 2020, 16:00 Uhr — chris
86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr gutes Video!

    Ich freue mich auf morgen!

  • Es wäre nicht von Apple wenn es keinen Adapter bräuchte :D

  • kurze vll blöde frage: was is der USP bei dem ding? heisst das ich kann eigentlich nur in der wohnung tracken???

    • Du verlierst deinen Schlüssel, die App sagt dir, wo er ist.

    • Eigentlich nicht. Wenn du das Teil in deinen Geldbeutel packst und den während dem Joggen verlierst, musst du nur deine Strecke nochmal ablaufen bis du ein Signal erhältst. Zack, gefunden!

      • Es reicht, wenn irgendein iPhone/iPad/Mac in der Nähe war oder ist. Es muss nicht das eigene Gerät sein.

      • Ich dachte das schreibt keiner mehr xD

      • Die Dinger machen erst Sinn, wenn die einen eigenen GPS Sender haben und ich
        sofort sehe, wo der verlorene Gegenstand
        liegt. Wenn ich Joggen war kann ich auch so den Weg nochmal gehen und das Ding suchen. Dafür brauche ich die Dinger nicht.

      • Ihr tut so als ob ihr diese Dinger schon in Benutzung habt – dabei habt ihr keine Ahnung, was Apple da genau umsetzt und wie genau diese Teile funktionieren.
        Also abwarten …

      • @Playloud308:
        Was genau ist ein GPS Sender? Ich glaube du hast GPS nicht verstanden …

  • Da bleibt ja nicht mehr viel Spannung…

  • Wer braucht diese Tracker wirklich ?

    • E-Scooter
      E-Bike
      Wohnmobilschlüssel der irgendwo im Fahrzeug rumfliegt und ständig gesucht wird

      Ich würde drei nehmen

    •  ut paucis dicam

      Leute, die oft unterwegs sind, mehrere Gepäckstücke haben, heute hier, morgen dort, z.B. oder einfach vergesslich sind. -?

    • Was wären einige Ausflüge entspannter wenn die Frau auf Anhieb Geldbeutel oder Schlüssel finden würde. Für weniger Stress ist es mir das Ding allemal wert.

      •  ut paucis dicam

        So was kann ich nicht verstehen! Bin auch Frau, habe Portemonnaie IMMER an der gleichen Stelle in meiner Tasche und den Schlüssel ebenso, meist aber in einer Reißverschluß-Tasche (Jacke oder Hose), da keyless go Auto. Und da merke ich, dass er da ist der Schlüssel.
        Würde Panik bekommen, wenn beides nicht an seinem Platz wäre.

      • Hi,
        Was kostet eine Stunde Nachhilfe bzw. Schulung bei dir?
        Bräuchte das für meine Frau :)

      •  ut paucis dicam

        Haha: das heißt Disziplin!
        Bei mir seit einem halben Jahrhundert! :-)

      • Es lebe der Sexismus. Ich nehme an der Herr Baumtreter und all die anderen bigotten Flachzangen hier haben noch nie etwas vergessen oder verloren.

      • @George: Meine Frau hat so einen Mann. Ist das jetzt auch Sexismus?
        Hier hat doch keiner geschrieben, dass alle Frauen so sind.

    • Das frage ich mich auch. Der verlegte Schlüssel kann ja nicht die Daseinsberechtigung für das Produkt sein. Das gestohlene Auto, Koffer, etc. auch nicht. Bin gespannt was Apple da für Anwendungsbeispiele bringt. Ich denke die Kundengruppe der „Schussel“ kann ja nicht so groß sein.

      • Ähhh doch! Genau das, ich kaufe mir einen und packe ihn ans Rad, falls mal gestohlen finde ich es wieder, ganz einfach

      • Hunde und andere Haustiere….

      • Und halbwegs schlaue Diebe kennen die Airtags dann nicht, um sie dann im nächsten Gulli zu versenken? Diebstahlschutz ist glaube nicht DER Anwendungsfall…

      • Dann musst du das Teil aber schon irgendwo einarbeiten. Oder glaubst du echt nen Fahrraddieb lässt das Teil einfach dran?

      • Untern Sattel oder irgendwo unters Schutzblech etc oder meinst du der Dieb läuft das Rad erstmal ab und kontrolliert jede Ecke? Ich sehe da schon den Nutzen bei Diebstahl als Gegeben

  • Optionaler Schlüsselanhänger mit Ledertasche…. beste Info des Tages. Selbst als Apple Fan kommt man doch immer wieder ins Staunen was die Herrschaften alles an Ideen aus dem Hut zaubern um noch mehr Geld zu drucken.

    • Es handelt sich nur um eine Glaskugel-Aussage eines Wichtigtuers namens Mr. Prosser.
      Also, abwarten und schauen, ob Apple die Teile morgen oder wann auch immer präsentiert (waren die nicht schon für letztes Jahr angekündigt?) und dann wird auch bekannt, ob und welches Zugehört erhältlich sein wird.

  • Wie bekomm ich das Teil an den Schlüssel ohne Aufhänger?

  • Ich kaufe weiter TILE. Tec-Giganten sollten ihre Macht nicht so ausnutzen. Siehe Apple vs TILE Rechtsstreit.
    Echt Scheiße von Apple.

    • Ich finde Konkurrenz ist gut für den Verbraucher. Der entscheidet dann nach Leistung und Preis. Ich vermute die Apple Tags sind derart überteuert das sich Tile keine Gedanken machen muss. Außerdem ist das ein Produkt welches nur Apple User nutzen werden. Das sind im Vergleich zur Gesamtheit aber eher wenige.

    •  ut paucis dicam

      Erst mal abwarten, ob Apple auch ein ABO-Modell hat, dann kann man urteilen. Tile kaufe ich wegen des Abos NICHT!

      • Dito.
        Hat Apple kein Abo – gekauft

      •  ut paucis dicam

        Dito! :-))

      • Tile ist ohne Abo perfekt nutzbar.

      • Nutze tile auch ohne Abo und funktioniert perfekt für den Zweck. Das tile premium feature dass andere den verlorenen tile finden können ist eh Käse, dafür nutzen das viel zu wenig.

        Da hätte Apple durchaus einen Pluspunkt, da Airtag in iOS integriert sofort eine riesige Basis hat.

  • Ist das nicht der Typ, der letzte Woche schon meinte das neue iPhones vorgestellt wurden? Und dann war es doch nur n press Release für morgen?

    • Nein. Das ist der Typ der gesagt das letzte Woche definitiv KEIN iPhone vorgestellt wird. Er beharrte aber fest auf einen Paperlaunch der Watch und iPad.

      Und bisher hat er eine sehr gute Quote.

    • Trotzdem ist er ein Wichtigtuer mit viel Blabla. Einfach nicht mehr auf ihn hören.
      Manches passt, was er „vorhersagt“, manches nicht.
      Einzig alleine Apple weiss es, was wann kommt/nicht kommt.
      Alles andere ist Glaskugellesen.

      • Die meisten ‚Vorhersagen‘ sind doch ohnehin Kaffeesatz. Kategorie: ‚im September/Oktober 21 kommt das iPhone 13, ziemlich sicher‘ ;-)

      • @tribal-sunrise: Genau. Aber lieder hört niemand auf dich. Würde ein Mr. Prosser das sagen, dann … Hach, Herr Prosser hat wieder etwas wichtiger gesagt, schnell eine Nachricht!
        Leider hat das nicht mehr viel mit seriösem Journalismus zu tun. Billig und schnell was nachkauen und „go online“. Es geht da nicht mehr um Inhalte, es hat was von BILD-Niveau.

  • Ich fände eine Variante für Hunde cool, darf ja dann auch gerne etwas Größer sein und auch mehr kosten. So habe ich alles in einer App. Eine eSim rein und mit GPS ist das sicher gut machbar ;)

    Was meint ihr?

  • Der Mann ist ja mit seiner schlecht gespielten Enthusiasmus kaum zu ertragen. Warum muss er das ganze Video hindurch schreien?

    • Marc Perl-Michel

      Er ist eben hoch motiviert und ein wenig aufgeregt.

    • Finde ihn auch unerträglich, wie aber auch diverse andere Tech- / VLoggern sind so künstlich extrovertiert und aufgepeitscht auftreten, als wäre das eine Bewerbung für den Homeshopping-Kanal. Kann denen nur schwer zuhören. Hier hat aber die Neugierde gewonnen.

  • Sehen für mich ziemlich dick aus. Und dann die Frage: wie aufladen? Sicher keine Knopfzelle – ein Apple Produkt mit austauschbarem „Akku“ ?! Kommt nicht in Frage.

    Smart wäre es, wenn man die helle Seite auf den Apple Watch-Ladepuck legen könnte. Aufladen natürlich nur 1x im Jahr ;)

    Aber ich denke eher; eigene Ladetechnik, welche nicht mitgeliefert wird. Nach 6 Monaten muss das Teil geladen werden u. spätestens dann muss der Ladeaufsatz für knapp nen Fuffi gekauft werden.

  • Hatte mal Tile, aber die Dinger waren halt auch nicht billig und nach nem Jahr war die Batterie leer, die sich damals bei den alten Tile Versionen auch nicht tauschen lies. Danach hab ich keine neuen mehr geholt, da ich die in dem Jahr eigentlich auch eh nie wirklich gebraucht hatte.

    • So sieht’s aus. Man hat es bisher nicht gebraucht. Und nun denkt man, weil es von Apple kommt, vielleicht doch. Zum Einsatz wird es aber nie kommen. Hab noch nie nen Schlüssel verloren. Ist wie eine Versicherung, die man auch eher nie in Anspruch nimmt. Und wenn ich im Flugzeug sitze und sehe man Koffer steht noch irgendwo im Gebäude, kann ich auch nichts machen.

  • Na ja… ohne GPS und SIM-Fach ist das Ding doch so gut wie nutzlos. Zumal es sicher auch nicht günstiger sein wird das Ding von Vodafone – und das hat GPS und einen Zugang zum mobilen Netz um Positionsdaten zu senden.

    • Der Tracker nutzt den U1 (?) Chip und kann so auf ein riesiges Netzwerk an Apple Geräten mit Bluetooth zurückgreifen. Im Grunde reicht es aus wenn irgendjemand mit einem iPhone an dem Chip vorbei geht. Anonym wird die Position ins Find My Netzwerk eingespielt und du siehst die genau Position., die Person, die vorbeigegangen ist, weiß nicht mal sie gerade die geholfen hat SIM und GPS sind so oldschool und vor allem verbrauchen sie extrem Akku im Vergleich.

  • HomePod Mini wäre Weltklasse. Da würde ich mich fast am meisten freuen.

  • Am meisten wäre ich an einem HomePod mini interessiert!
    Die Airtags würden mich auch interessieren, wenn man aber liest, was die eventuell kosten sollen, dann bin ich raus.

  • Die Dinger brauch ich nicht. Wenn ich den Autoschlüssel mal wieder verlegt hab, dann hör ich am Geklapper in der laufenden Waschmaschine gaaanz genau wo er ist

  • Jeder der hier aufschreit und meint wie man denn einen Schlüssel verlegen könne, hat mit ziemlicher Sicherheit keine Kinder. Ich bin froh meine tiles zu haben, da Kinder an alles und überall dran kommen. Man glaubt nicht wo man einen Autoschlüssel überall finden kann. Da haben mir meine tiles schon einige Stunden Sucharbeit erspart.

  • Ich hoffe aber doch, dass Apple die Dinger nur mit Abo anbietet….

  • Ich kann mir heute die Keynote leider nicht anschauen und hoffe, dass die Bestellung der AW6 nicht schon heute anläuft, sondern erst die nächsten Tage….

  • Apple IPad Mini Face ID …so dringend notwendig

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven