iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 671 Artikel
iPhone X als Vorbild

Android 9.0 für Darstellung auf Smartphones mit „Notch“ optimiert

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Google verteilt eine Vorabversion der nächsten Android-Generation Android P an Entwickler. Ein nettes Detail am Rande ist die Funktion DisplayCutout – Entwickler können damit ihre Apps für die Anzeige auf Smartphones mit „Notch“ testen.

Android P Displaycutout

Die Android-Dokumentation beschreibt den DisplayCutout als Bildschirmbereich, der nicht für die Anzeige von Inhalten verwendet werden kann. Wir kennen dergleichen ja vom iPhone X und mussten bereits darüber schmunzeln, wie dieser beim iPhone oft kritisierte Designaspekt die Hersteller von Android-Geräten offenbar zu einem Wettstreit um die beste Kopie animiert hat. Ein Großteil der in diesem Jahr vorgestellten iPhone-Konkurrenten kommt mit einem ähnlichen Merkmal an der oberen Bildschirmkante.

Bei Android P handelt es sich um Version 9 von Googles Betriebssystem für Mobilgeräte. Die finale Namensgebung steht noch aus, hoch im Kurs stehen Namen wie Android Popsicle oder Android Pancake. Dazu muss man wissen, dass Google Android seit jeher nach süßen Naschereien benennt und dazu eine alphabetische Reihenfolge einhält. Zuletzt wurde im vergangenen Jahr Android 8.0 Oreo freigegeben. Die offizielle Ankündigung wird voraussichtlich Anfang Mai auf der Google-Entwicklerkonferenz I/O erfolgen.

Notch beim iPhone soll schrumpfen

Mit Blick auf das nächste iPhone schwört die Gerüchteküche dagegen auf einen kleineren Notch. Wer hätte es gedacht?

Natürlich wird Apple weiter bestrebt sein, die Anzeigefläche auf der Vorderseite des Geräts zu maximieren. Die möglichst kompakte Anordnung von Kamera und Sensoren dürfte dabei ganz oben auf der Liste stehen, denn wenn wir uns die Mini-Bildschirmränder des iPhone X ansehen, gibt es sonst nicht mehr viel zu holen.

Spannend ist dennoch, wie schnell Apple hier Fortschritte macht. Apples Ingenieure sind hier natürlich auch maßgeblich davon abhängig, wie schnell die Entwicklung der in diesem Bereich voranschreitet.

Mittwoch, 07. Mrz 2018, 20:14 Uhr — chris
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieser Designfail ist das First-World-Problem #1, völlig ohne Sinn fertigt man aufwendiger und teurer Displays mit null Mehrwert und streitbarer Ästhetik.

  • Ich mag die Notch! Irgend ein erkennung Merkmal braucht das idevice. Zumal die „Ohren“ sich gut für Infos eignen. In spielen könnte man da anzeigen für leben oder so einfügen.

  • Hätte Apple sich den Notch mal patentieren lassen.

    • Hätte Essential das mal lieber getan… da müsste Apple jetzt wohl blechen

      • homöopathische Dosis, die Verbreitungswerte dieses Essential-Phones….und so eine Aussparung ist sicher nicht schützenswert….
        Dass jetzt alle eifrig nachbasteln zeigt nur wieder, wer die Ideen gibt, die den Markt wirklich beeinflussen…
        Wenn die Dinger aus sind, sieht man eh nix von der Herrlichkeit ;)

        Da ist die Rückseite viel prägnanter.

  • Die Notch beim iPhone X ist durch und durch schön. Die Breite, die Winkel in den Ecken – ausgewogener geht es kaum. Für den Laien ist das natürlich nicht erkennbar und deshalb bei der Zielgruppe nur reines Geschmacksempfinden. Die einen finden es gut, die anderen schlecht. Bei all den Klonen stimmt rein gar nichts – weder das Größenverhältnis noch die abgerundeten Ecken. Wer die Notch einfach nur als hässlich bezeichnet, der hat keinen professionellen Blick auf die Sache und setzt sich aufgrund fehlendem Backgrounds nicht differenziert damit auseinander. Und jetzt dürft Ihr mich steinigen!

  • Die Frage ist doch jetzt, wie man Android 9.0 auf ein iPhone X bekommt !?

    • Die neuen Androiden von Huawei und LG kommen mit notch

      Verstehe die falsche Betrachtung des Notch bis heute nicht. Es wurde zusätzlich Platz geschaffen für Elemente, die sonst den Schirm verkleinern wurden und es gibt Leute die sich darüber aufregen.

      • Apple lässt alle Hemmungen fallen und macht das abartigste Design, verkleinert faktisch das Display durch die Rundungen und alle machen mit.
        Und dann gibt es noch irgendwelche Vögel die das feiern.
        Seltsame Welt.

      • Endlich mal einer der es kapiert hat! :)

      • Sehe ich genauso.. aber haters gonna hate

      • Sieht genauso blöd aus wie der Kaktus mit Leder.

      • Hässlich sage ich nur dazu. Wieso löst man es nicht wie Samsung. Oben und unten ein schmalen Streifen. So ist es wenigstens dann symmetrisch.

      • Glaubst du ernsthaft das Samsung dabei bleibt? Die werden zu 99,9% auch eine Notch in irgendeiner Form einführen.

      • Und Symmetrie ist die Ästhetik der Dummen ;-)

      • Zum Glück gibt’s unterschiedliches ästhetisches Empfinden. Sonst sähe alles gleich aus …

      • Wollte ich gerade sagen… Leute die sagen, dass das iPhone X unsymmetrisch ist, sehen immer nur den ganzen Kuchen und setzen sich in keinster weise mit Ästhetik auseinander.
        Schade, dann muss man wohl für die nächste Generation ignoranten einfach runde Handys machen, denn… was ist symmetrischer und gleicher als eine langweile 360° Scheibe?!

        Spaß beiseite, ich habe lieber eklatante , von Wiedererkennbarkeit geprägte Ästhetik, als langweilige Geräte mit so nem komischen Sensor auf dem Rücken, welchen ich erst mit dem Finger im Dunkeln erfummeln muss…

      • „zusätzlich Platz geschaffen für Elemente, die sonst den Schirm verkleinern wurden“…

        schön und gut. aber es is das erste iphone dieser art und der platz neben der notch, der durchaus von apps genutzt werden kann, wird wahrscheinlich von den wenigsten apps genutzt und wenn, ist auch die frage da, ob es wirklich sinnvoll genutzt wird. wenn ich bedenke, das es durchaus immer noch apps gibt, die nicht mal an die (damals neue) displaygröße des iphone 6/6 plus (!!!) angepasst sind und seit ewigkeiten kein update erfahren haben. da wird die wirklich sinnvolle nutzung der notch bzw. der displayfläche direkt daneben noch einige zeit auf sich warten lassen. da find ichs immer noch am schönsten wenn eine app die fläche dann einfach schwarz einfärbt, damit der unterschied nicht so auffällt.

      • Das macht aber nur Sinn, wenn diese Elemente direkt vom OS kommen würden. Am iPhone und iOS sieht man aber sehr gut. Das diese Elemente die da Links und Rechts angezeigt werden, in jeder App extra eingefügt werden müssen.

        Wenn du eine alte App noch hast, die zwar aus den App Store geflogen ist du aber noch auf deinen iPhone hast. Kann es durch aus sein das du eine 4″ App auf den X dir mal anschauen kannst. Nun siehst du das diese Elemente wie Empfang etc. nicht in den Ecken sind sondern irgendwo mitten im Display….

      • @Sascha. Damit hast du vollkommen recht, davon gibt es ja schließlich auch mehr wie genug – die müssen auch was zum tun haben

      • @Sascha: war Symmetrie nicht Jahre lang das Apple Ding?
        Siehe die Stores, aber gut. Man kann seine Meinung auch ändern.

  • Ich habe ein iPhone X und bin hoch zufrieden mit Notch. Meiner Meinung nach ist der Bereich links und rechts daneben optimal ausgenutzt. Die Anzeige ist super und ich kann mir nicht vorstellen, das es viel bringt den Bereich noch groß zu verändern. Das ganze kostet dann noch mehr wegen höherer Entwicklungskosten. Der Kosten – Nutzen Effekt ist sicher nicht gegeben.

  • Wie lange wollt ihr noch diskutieren, ob das Ding Platz kostet, oder schafft?
    Beide Sichtweisen sind richtig. Notch ist da, fertig.

    Die Kopie der Konkurrenz klingt allerdings wie Aprilscherz ;))

    Apple setzt immer noch die Benchmarks…

  • Jedes moderne Auto hat auch einen „Notch“ auf der Frontscheibe, da hab ich noch noch keine Diskussionen gehört. ;)

    • Kia hat zwei davon im Kühlergrill. Finden viele toll, andere nicht. Die Frage ist wiederum, wen juckt‘s denn?
      Meine Schwägerin wiederum juckt‘s überhaupt net.

  • Kopieren heißt halt noch lange nicht kapieren… der Erfolg gibt Apple wieder einmal recht… und die Notch nimmt keine Displayfläche weg sondern schafft Display… im Verhältnis Rahmen zum Display ist das iPhone das Beste auf dem Mark… Design ist Geschmacksache… aber nicht umsonst richtet sich die Gesamte Branche meistens an Apples Design und das schon seit über 30 Jahre… Keine Firma hat so viel Design Preise bekommen wie Apple… das iPhone ist der Masstab der gesamten Branche weil Apple damit mehr als 50% vom gesamten Handy Markt einkassiert… und die anderen wollen natürlich so viel vom Kuchen abhaben… was machen sie also… Apple kopieren… erst wird immer Apple verspottet und dann werden die Kopierer angeschmissen… nur wirklich kopieren können sie nicht… weil keiner von den Mitbewerber Hardware und Software aus einer Hand anbieten kann… Google ist ein reines Software Unternehmen und Samsung ein Hardware Unternehmen… und weil viele über die Preise schimpfen… Apple hält die gesamte Branche am Leben… ohne Apple würden sich alle Droiden Hersteller gegenseitig unterbieten und somit den Markt kaputt machen… in der Vergangenheit schon mehrmals passiert… siehe SupNotebooks die am Schluss nur noch 200€ gekostet haben und kein Hersteller mehr Gewinn eingefahren hat und somit war der Markt kaputt… und womit haben die Hersteller vor dem iPhone das meiste Geld im Handy Markt gemacht? Ja mit Klingeltöne… und eins muss man Apple lassen… sie sind immer im Gespräch… über die Notch hat man schon Monate bevor es offiziell Vorgestellt wurde Diskutiert… und Monate danach immer noch… das ist die Beste Werbung… Apple ist immer im Mittelpunkt… Think Different !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23671 Artikel in den vergangenen 4039 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven