iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 114 Artikel

Große Displays, kleine Daumen

Alles in Daumennähe: Verzichtet iOS 11 auf die „Nav Bar“

24 Kommentare 24

Der Designer Brad Ellis hat sich genauer mit den kleinen Detail-Änderungen auseinandergesetzt, die Apple im vergangenen Jahr sowohl in die Karten- als auch in die Musik-App hat einfließen lassen. Was auffällt: Apple verzichtet mehr und mehr auf den Navigationsbereich am oberen Bildschirmrand, die sogenannten „Nav Bar“.

Safari

So vielleicht? Safaris Adressleiste in Daumennähe

Während wichtige Navigations-Elemente in früheren Ausgaben der Karten- und der Musik-App noch am oberen Display-Rand untergebracht waren, hat Apple die Eingaben und Suchfelder hier nun in die Nähe des Daumens und damit in den unteren Bildschirmbereich verlagert.

Ein Eingeständnis an die immer größeren Displays aktueller iPhone-Modelle? Schon seit dem Debüt des iPhone 6 besitzen Apples Smartphones Displaybereiche, die sich nicht mehr mit dem Daumen erreichen lassen. Die anstehende Vorstellung des Jubiläumsgerätes scheint die durchschnittliche iPhone-Displaygröße zudem erneut zu vergrößern.

Daumen

Welchen Bereich erreicht der Daumen

Für Ellis steht fest: Die Zeit der omnipräsenten „Nav Bar“ liegt hinter uns. Apples Angebot, die sogenannte Reachability-Funktion, die den Display-Inhalt kurzfristig in Daumennähe rückt, hat sich nicht durchgesetzt. Anwender benötigen eine „Reach Navigation“. Bedienelemente die in Daumennähe positioniert sind.

Wie sich die „Reach Navigation“ umsetzen lassen könnte, zeigt Ellis am Beispiel Safaris und Verlagert die Adressleiste kurzerhand zum unteren Bildschirmrand.

Karten Frueher

Die Karten-App: Damals und heute

Für seinen klugen Ansatz argumentiert Ellis in diesem klugen Aufsatz.

The navbar has been essential part of iOS since Apple released the first developer kit, and it has served us well. But it’s time to let go. Let’s agree to stop sticking important buttons to the top of the screen. Better navigation is within reach.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Mai 2017 um 19:20 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31114 Artikel in den vergangenen 5206 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven