iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

AlertsPro: Unwetterzentrale warnt auf dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Mit AlertsPro bietet die Unwetterzentrale der MeteoGroup ihre Warnmeldungen jetzt auch in Form einer iPhone-App an. Die zum Preis von 1,79 Euro erhältliche Anwendung soll gezielt und frühzeitig vor den verschiedensten Unwetterformen warnen und lässt sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in großen Teilen Europas und der USA nutzen.

500

AlertsPro zeigt auf dem Startbildschirm die aktuelle Gefährdung der von euch angelegten Favoriten übersichtlich per Farbcode an. Für die einzelnen Orte lassen sich dann jeweils noch weitere Details zu den Meldungen sowie detaillierte Warnkarten abrufen. Die App berücksichtigt u.a Gewitter, Hitze, Starkregen, Schnee, Sturm, Straßenglätte, Kälte und Bodenfrost mit jeweils fünf verschiedenen Warnstufen. Grün steht dabei für keine aktiven Unwetterwarnungen, gelb für eine Vorwarnung und orange, rot und lila für ein bevorstehendes Unwetter mit Angabe der Stärke des zu erwartenden Ereignisses.

700

Push-Hinweise gegen Aufpreis

Wer allerdings davon ausgeht, dass bei einer Unwetter-App auch die in diesem Zusammenhang sicherlich nicht unwichtigen Push-Benachrichtigungen im Preis enthalten sind, wird enttäuscht. Um den den vollen Funktionsumfang von AlertsPro zu nutzen, muss man über ein zum Jahrespreis von 5,49 Euro erhältliches Premiumabo verfügen. Dann könnt ihr euch auch auch per Push-Mitteilung über entsprechende Wetterentwicklungen informieren lassen und habt sogar die Möglichkeit, für jeden Favorit separat zu konfigurieren, ab welcher Gefahrenstufe ihr über über bestimmte Unwettersituationen informiert werden wollt.

Erfreulicherweise können Premiumnutzer der vom gleichen Anbieter ausgegebenen Apps WeatherPro und MeteoEarth mit ihren bekannten Zugangsdaten die Premiumoption auch in AlertsPro freischalten.

AlertsPro ist knapp 10 MB groß und ausschließlich für das iPhone optimiert.

App Icon
AlertsPro - Unwette
MeteoGroup Deutschl
Gratis
42.97MB
Freitag, 27. Jun 2014, 14:59 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da lob ich mir die NetAtmo Station; war bislang immer genauer bei so was.

    • Netatmo bezieht die Wetterdaten vom gleichen Anbieter wie Weather Pro

      • Binden aber entweder lokal was ein oder machen sonst was; hatte zwischenzeitlich 6-7 Apps testweise laufen und die waren am genausten was Warnungen angeht (inkl. das sie im Vergleich zu anderen Apps NIcHT gewarnt haben und dannkam auch nix).

        Generell haben alle bis auf eine App aber zu oft gewarnt

  • Dann doch lieber die Warnmeldungen vom DWD. Die gibt es in verschiedenen Stufen – ganz nach belieben. Nix gegen eine Bezahl-App. Aber „Push nur mit Premium“ finde ich nun etwas überzogen… Schauen wir mal wie die Qualität der Meldungen sein wird.

    • ach_du_grüne_neune

      Sehe ich auch so, lassen sich die App bezahlen, den Premium Dienst bezahlen und jetzt auch noch die Warnmeldungen bezahlen.
      Ganz abgesehen davon dass die das Wetter erst richtig anzeigen wenn es schon wieder vorbei ist, für mich sechs minus, durchgefallen, sitzen bleiben

      • Sehe ich auch so, WeatherPro ist so Grottenschlecht, dass da jeder Cent mehr verschenktes Geld wäre!

    • Sehe ich ähnlich: Ich nutze die sehr gepflegte „Wetter Alarm“-App von Stephan Gauch und bin damit voll zufrieden.

      Im Übrigen gab es von Metro/Kachelmann mal eine Unwetter-App, die genau das machte, was AlertsPro jetzt nur noch gegen regelmäßige Zuzahlungen anbietet: Sowohl Push, als auch Wetter-Radar.

      Nichts dagegen, Gewinn-Maximierung zu betreiben, aber Apps als InApp- und Abo-Modell sind die Pest! Na, für die meisten reicht eh der Blick aus dem Fenster und ein weiterer auf die aktuelle Wettervorhersage. ;)

  • Gibt es eine App die vor falschfahrern und sonstigen gefahren warnt?

    • Mal ehrlich, Falschfahrer sind keine Stunde falsch unterwegs. Und wenn du grad auf der Autobahn bist und in der Nähe ein Falschfahrer ist, kommt es im Radio (je nach Radio kann man ja solche Warnmeldungen anschalten), aber auf dein iPhone schauen, weil gerade eine Pushmeldung kam, ist fast genauso unproduktiv, wie der Falschfahrer (den du übersiehst, weil du ja die Pushmeldung noch liest).

  • Super App! Da ich über WeatherPro das ‚Premium‘ nutze, ist AlertsPro‘ automatisch mit eingebunden. Die € 1,79 habe ich gerne bezahlt!

    • Macht das Wetter pro nicht auch so schon?

      • Nicht so detailliert. Und es gibt halt keine Alerts (wie der Name schon sagt).
        Die App ist aber nicht schlecht und für mich als Premium-User der WeatherPro-App eine gute Ergänzung.
        Negativ stößt nur auf, dass man diese Infos halt auch in die Hauptapp hätte integrieren können. Aber dann würde man ja kein neues Gelde verdienen…. Wenn man aber den Premium-Zugang bereits hat, lohnen sich die einmaligen 1,79 EUR aber schon.

    • Auch ich habe die eins-achtzig für ‚Wetter Alarm‘ gerne bezahlt — und da ist Push (selbstverständlich, würde ich sagen) schon mit drin. ;)

  • Ich nutze die App „Wetter Alarm“. Sehr genau und einmal gekauft ist der Push inklusive. Und wirklich extrem genau muss ich nochmal erwähnen. Wahrscheinlich kommt hier ein Abklatsch um mal paar Euro zu machen.
    Kann jedem nur Wetter Alarm ans Herz legen. Ist manchmal auch mit 89Cent im Angebot.
    Hätte ich mir auch mal im Test gewünscht liebes Team ;)

    Trotzdem danke für die Info,… gut Wetter!

    • Nutze ich auch schon seit Ewigkeiten. Sehr genau und es lässt sich ebenfalls konfigurieren, ab welchem Unwetterlevel gewarnt wird.

      Die App ist auf das Wesentliche reduziert. Ich kann sie nur empfehlen.

      • Wetteralarm nutze ich auch schon eine Ewigkeit auf dem iPhone. Läuftnohne Probleme, genau und im Preis der Push drin. Hätte erwähnt (in der Meldung) wären müssen. So klingt für mich die Meldung, als wäre Dir Verfügbarkeit auf dem iPhone eine Sensation

    • Die App benutzt auch die Daten des DWD, genau wie WetterWarner (benutze ich). Da kann man sich immer sehr gut darauf verlassen.

      • WetterWarner ist auch ein Abo-Modell. Fällt somit raus.

      • Ja Abo finde ich auch ärgerlich, aber dennoch bin ich lieber vorbereitet. Im Zweifelsfall kommt mich ein schweres Unwetter teurer wenn ich nicht rechtzeitig informiert bin. Habe deswegen hier ausnahmsweise „ja“ zum Abo gesagt. Regenradar bekommt man auch noch.

  • Musste nicht mal die Login Daten vom Premium eingeben, hat autom. die Daten aus WeatherPro gezogen.

  • Ich gucke aus dem Fenster und sehe wie das Wetter wird …. Kostenlos

  • Jahresabo für Push Benachrichtigungen und dann zum Wucherpreis? Sorry, aber es geht auch anders.

  • Ich bekomme eine SMS von KatWarn. Ist ein kostenloser Dienst.

  • Weil es ja auch soooo wichtig ist gepusht zu werden
    Als wenn man die Warnungen nicht zu Genüge in allen möglichen Medien hört
    Und weil das ja auch „ständig“ vorkommt …

    • Kommt stark darauf an wo du wohnst. Besonders im Sommer haben wir in Süddeutschland teils sehr heftige Stürme und Unwetter. Letztes Jahr wurde durch Hagel der ganze Landkreis verwüstet.

  • Katwarn macht genau das. Push. Ist kostenlos.

  • Also die ganzen Wetter Apps und iPhone Wetter ist meist ungenau. Am Ende ist das Wetter meist anders als angezeigt hat und gerade die Vorschau. Da brauch ich keine App. Da steht morgen regen und dann ist doch sonne, mal so mal so. Gibts da nicht mal was wirklich stimmt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven