iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Al Dschasira startet in den USA – App sendet 24 Stunden Livestream

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Mit „Al Dschasira America“ – außerhalb Deutschlands auch gerne „Al Jazeera“ geschrieben – geht heute um 21 Uhr unserer Zeit der US-Ableger des englischsprachigen Nachrichtenkanals aus dem Golf-Emirat Katar auf Sendung.

„Al Dschasira America“ will sich als direkter Konkurrent zu den im US-Kabelnetz dominierenden Nachrichten-Sendern MSNBC, FOX und CNN positionieren und hat dazu 400 Journalisten, darunter 16 investigative, eingestellt, die Lokalnachrichten, Innenpolitik und amerikanischen Alltag weitgehend frei von politischen Meinungen vermitteln sollen. Die Tagesschau hat sich zum Ausstrahlungs-Auftakt mit dem Senderchef von Al Dschasira America, Ehab al Shihabi unterhalten und schreibt in ihrem Essay:

[…] Al Shihabi sieht hier eine echte Marktlücke, obwohl im US-Fernsehen kein Mangel an Nachrichtensendern herrscht. Marktführer FoxNews mache jedoch konservativen Meinungsjournalismus, MSNBC sende für das linksliberale Publikum. CNN versuche seine bröckelnden Quoten durch mehr Infotainment zu steigern. Deshalb werde das US-Publikum dankbar sein für Al Dschasiras altmodisch-seriösen Fernsehjournalismus, meint Al Shihabi: „An Meinungsmache und Infotainment bin ich nicht interessiert.“

aljazeere

Anlass genug, auf die offizielle iPhone-App „Al Jazeera English“ (AppStore-Link) des Nachrichtensenders zu verweisen, dem sich, wie auch der russischen Konkurrenz Russia Today, mehr internationale Relevanz als etwa den hiesigen Kandidaten N24 und N-TV zusprechen lässt.

Die kostenlose iPhone-App des 1996 gegründeten Senders strahlt das englische Live-Programm 24 Stunden am Tag aus und erlaubt den Nutzern zwischen TV-Bild und Audiospur zu wählen. Zum Start von „Al Dschasira America“ soll neben dem bislang ausgestrahlten, internationalen Programm auch der Zugriff auf den neuen US-Sender ermöglicht werden.

aljazeera2

Dienstag, 20. Aug 2013, 14:50 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • App geladen. Hab jetzt nur Angst, nie mehr in die USA einreisen zu dürfen… ;(

    • Also im deutschen AS sind sie ja eine gefühlte Ewigkeit sogar mit beiden Versionen.
      Es wäre zuhoffen das sie ein Deutsches Format bringen, vielleicht steigt dann das Niveau der Deutschen Nachrichtensender! Schaut euch mal so an was sie Berichten zwischen Tagesschau und Rtl ist ja kein großer Sprung mehr.

  • Also irgendwie glaube ich ja nicht dass das so erfolgreich wird. Welcher Amerikaner zieht denn gerade einen arabischen Nachrichtensender den einheimischen vor? Das passt mal so garnicht ins Nationalstolz geprägte Land

    • Na ja, der Altersdurschnitt der US „Fox News“ Zuschauer liegt bei über 65 Jahren! Ich denke es sind vor allem Alte, Konservative und die bäuerliche Landbevölkerung in den USA die deinem Bild entsprechen!

    • Wer weiß, immerhin habe ich neulich gelesen, dass 40% der Zuschauer der internationalen Version aus den USA kommen.

  • Das wird so wie mit der Bild in Deutschland. Die liest ja auch keiner. ;)

  • Auch innerhalb Deutschlands kannte ich nur die Schreibweise „Al Jazeera“.

  • Der Terrorsender als APP! Lol.. ;-) :-D

  • „Terrorsender“, was für ein Quatsch.
    Hätte Bertelsmann Exclusivrechte an Interviews mit Bin Laden gehabt, wäre das auch zur Steigerung der BILD-Auflage genutzt worden.
    Hier spielt in erster Linie Geld die erste Geige und nicht Nationalstolz.

  • iWortverbrecher

    Nee danke, ich bleib da lieber bei Bluhmbörg, Ssie-Enn-Enn bzw. Jurohnjuus und Bie-Bie-SSie.

  • Verfolge die Nachrichten dieses Senders seit längerem, es ist wirklich ein investigativer Sender mit 1a Journalismus ohne Prominews und Infotainment, wie es inzwischen in den Staaten und auch teilweise hier schon der Fall ist.
    Zufem wollen sie in einer Stunde nur 6 Min. Werbung ausstrahlen, was den Sender wirklich interessant macht. Andere haben fast ne halbe Stunde Werbung…

    • Was ein Käse. In Deutschland ist die Werbezeit auf 20 % des Programms gedeckelt. Deswegen ist diese Äußerung Mumpitz. Aus diesem Grund läuft samstags auf Pro7, wenn am Abend ein Stefan Raab-Dauerwerbesendung-Event läuft, mehrere Folgen der Retorten-Comedy am Stück mit gelegentlichen Programm-Teasern, aber keiner echten Werbeunterbrechung. Punktuell kann also mal länger Werbung sein, aber dies wird bzw. muss an andere Stelle wieder eingespart werden. Generell vertraue ich keinen Nachrichten, welche Werbung im Programm haben. Die Unabhängigkeit von den Werbegeldern erstickt jegliche kritische Berichterstattung im Keim. Man stelle sich vor: Diese Sendung wird präsentiert von Milchschnitte. Topmeldung: Milchschnitte mit dem goldenen Windbeutel wegen Verbrauchertäuschung ausgezeichnet. Siehste… geht nicht. Da lobe ich mir die öffentlich-rechtlichen Sender, welche nur GEZ-kritische Beiträge blockieren.

      • Da lies mal die Berichterstattung der Tagesschau über dieses Thema oder kauf dr ne gescheite Stoppuhr!

  • Und nochmal: Käse! Das hat nichts mit Stoppuhren zu tun, mit denen man akribisch genau vor der Glotze sitzt, sondern die Sende- und Werbezeiten müssen bei entsprechenden Stellen dokumentarisch belegt werden. Falls deine Äußerung auch nur ansatzweise zutreffen würde, dann gäbe es genug Leute/Anstalten, die das gemeldet hätten. Mit so einer Stammtischweisheit lockst du niemandem hinter dem Ofen vor. Interessanter wäre zu erörtern, mit welchen Mitteln Sender (zum Teil erfolgreich) versuchen, die rechtlichen Rahmenrichtlinien zu korrumpieren. Die simple Feststellung, dass da ganz schön viel Werbung auf den Privatsenderm läuft, ist so, als ob du feststellst, dass auf Autobahnen ganz schön schnell gefahren wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven