iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 256 Artikel
In 8 verschiedenen Farben

„AirPods Pro“: Neu Apple-Ohrhörer schon nächste Woche?

128 Kommentare 128

Apples In-Ear-AirPods sollen „AirPods Pro“ heißen und möglicherweise schon kommende Woche in den Handel kommen. Zudem wird erwartet, dass Apple die Ohrhörer in mehreren Gehäusefarben anbietet.

Den Verkaufsstart in der kommenden Woche prophezeit Ben Geskin auf Twitter. Der Designer ist kein unbeschriebenes Blatt und konnte in der Vergangenheit schon mit treffsicheren Voraussagen zu neuen Apple-Produkten punkten. Geskin scheint sehr gute Kontakte zu Apple-Zulieferern zu haben. So habe er auch aus Herstellerkreisen erfahren, dass das Bild unten zwar die Form der neuen Ladehülle zeige, aber ein „Knockoff“ sei.

AirPods Pro in 8 Farben und wasserdicht

Einem Bericht aus Asien zufolge wird Apple die neuen AirPods in acht verschiedenen Farbvarianten anbieten, darunter passend zum iPhone Pro die Farben Schwarz, Weiß und Nachtgrün. Die Hörer sollen neben Geräuschreduzierung auch wasserdicht sein und das Ladecase sich standardmäßig drahtlos laden lassen. Ein früherer Bericht brachte die Produktbezeichnung „AirPods Pro“ ins Spiel. Mit der Namensgebung „AirPods Pro“ würde Apple auch den nicht nur funktionsseitig, sondern wohl auch preislichen Unterschied zum Standardmodell klar kommunizieren, wenngleich man sich natürlich fragen darf, ob die genannten Funktionen ein „Pro“-Label rechtfertigen.

Airpods Pro

Bild: jablickar.cz / Via MacRumors

Kommt eine Apple-Hardware-Woche?

Sollte Apple die Hörer tatsächlich bereits in der kommenden Woche mehr oder weniger „im Stillen“ in den Handel bringen, steht uns womöglich tatsächlich wieder eine „Hardware-Woche“ des Herstellers bevor, wie wir sie im Frühjahr gesehen haben. Wir zitieren an dieser Stelle nochmal unseren Artikel vom Donnerstag:

Ein großes Oktober-Event bleibt in diesem Jahr wohl aus. Natürlich könnte Apple auch noch im kommenden Monat eine Veranstaltung abhalten, in deren Rahmen wir neue Hardware sehen. Ebenso gut ist aber auch eine Produkt-Offensive denkbar, wie wir sie im Frühjahr gesehen haben. Im März hat Apple an drei aufeinanderfolgenden Tagen neu iPads, iMacs und auch die zweite Generation der AirPods vorgestellt, und die Verfügbarkeit der neuen Artikel lediglich durch eine Pressemitteilung begleitet. In diesem Jahr stehen neben den neuen AirPods ein neues MacBook Pro 16″ und neue iPad-Pro-Modelle auf der Liste, zudem hat Apple ja auch noch den Verkaufsstart des neuen Mac Pro versprochen.

Sonntag, 27. Okt 2019, 9:23 Uhr — chris
128 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf den Preis bin ich ja mal gespannt… ich erwarte neuste Höhen der Lächerlichkeit

    • Weil die auf die – im Vergleich zur Konkurrenz – relativ günstigen AirPods lächerlich teuer findest?

      • Genau! Die jetzigen Apple In-Ears für 85€ hatten am Ende einen Straßenpreis von 8,50€. Den Gag mit dem falsch gesetzten Komma kann man sicher nochmal wiederholen.

    • Immer dieses Gemeckere! Ich finde die Preise von Apple völlig ok.

    • Jup Kauf einfach den Chinamüll. Dann biste Glücklich.

      • Apple produziert in China! Wer im Glashaus sitzt….

      • So müllig ist das Chinazeugs mittlerweile gar nicht mehr.

      • Und deswegen hat Apple keine höheren Qualitätskontrollen und Ansprüche als #schinaschrott?
        Ich glaube schon ;)

      • Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen: komplett in China entwickelt und gebaut und bspw in den Staaten entwickelt und in China nach Apples Massstäben gebaut. So schwer ist nachdenken auch nicht.

      • Wer keine Ahnung hat, einfach mal…

      • Ich selbst nutze die Beats pro Wireless gerade wegen der Bügel zum laufen und Sport allgemein. Mal sehen was die neuen airpods so können.

    • Ich glaube die AirPods sind das günstigste und Preis-Leistung-technisch beste Gerät was Apple anbietet.

      Ich hab meiner Frau letztens so Bose in ear Dinger gekauft, sie wollte die unbedingt haben. Jetzt bereut sie es und möchte die AirPods :)

      Und die Bose waren viel teurer.

      Ich habe die Beats X mit Kabel und dieses Kabel ist echt so heftig nervig beim Sport, aber war immer froh dieses Kabel zu haben. Jetzt würde ich gerne AirPods haben :)
      Mal gucken was die neuen so machen, sonst hole ich mir die 2. Generation.

      • Dann waren es hoffentlich die Soundsport Free? Bose bietet verschiedene Modelle, du sollten deine Text besser präzisieren, so ist es einfach nur Bose bashing. Bose kann man vieles nachsagen, die können aber definitiv Kopfhörer bauen.

      • Herr Kaffeetrinken

        Die Bose in ear Dinger klingen um Welten besser als die Apple Dinger. Die Apple Teile sind jedoch handlicher. Zu Telefonieren sind die Apple Dinger nicht zu toppen, für Musik taugen sie für meinen Geschmack nichts. So nutze ich beide für unterschiedliche Zwecke. Die Preise sind sowohl bei Apple als auch bei Bode absurd.

      • Deine Beats X werden leider bald kaputt gehen. Dann kannst du dir die AirPods holden. Die Teile sind so fail. Habe die damals auch geholt jetzt waren sie defekt und laut den Bewertungen sind die mal gar nicht mehr so gut. Kabel nervt natürlich auch…

      • @Blub
        Ja die soundsport free. Es war kein Bose bashing, die Dinger sind gut, aber nach unserem Geschmack finden wir das die Apple Dinger einfach das besser Preis-Leistung Verhältnis ist.

        @Herr Kaffeemaschine
        Ich finde nicht das diese Absurd teuer sind, Beide nicht.
        Aber das ist ja Ansichtssache.

      • Die bose hatte ich auch aber die haben mit dem iphone ein delay von 2 sekunden, daß heißt jedes video läuft asyncron, hab sie dann bei mediamarkt auf kulanz gegen airpods umtauschen dürfen.

      • Die Bose in ear sind um Längen besser

    • Die Qualität ist sehr gut, der Preis dementsprechend angemessen. Also wo genau liegt da das Problem?

      • Aufgrund der Haltbarkeit von circa 30 Monaten (meine Gen 1 AirPods sind faktisch Müll, da der Akku am Ende ist) halte ich das Preisverhältnis für zu hoch. Habe mir zähneknirschend trotzdem ein neues Paar geholt ;)

      • Dann musst du dir für 30€ welche mit Kabel und Blechdosenklang kaufen ;-). Die halten länger.

    • Warum regen sich die Läute immer über den Preis auf, entweder möchte ich mir das leisten oder eben nicht.
      Meckert ja auch keiner das nen Porsche so teuer ist …. wenn man den Preis nicht zahlen möchte muss man eben was anderes kauften …

      • Herr Kaffeetrinken

        Ein Porsche ist werthaltig über Jahrzehnte. Apples Kopfhörer sind nach spätestens zwei Jahren, wenn die Akkus am Ende sind Plastikmüll. Merkst Du selber wie unpassend Dein Vergleich war. Luxusuhren von Rolex, IWC etc. sind auch teuer, sehr teuer sogar. Aber dafür sie halten ewig und sind reparabel. Nur mal so…

      • Läute? Lecherlich

      • Meine 1st gen sind nach 2 Jahren auch durch. Der linke wird teilweise nicht mehr geladen bzw. ist die Gesamtlaufzeit deutlich runter.
        Ich habe sie damals im Angebot für 150 geholt.

        Ich empfinde 150 für zwei Jahre nicht als gutes Preisleistungsverhaeltnis

    • Neueste Höhen der Lächerlichkeit – das bieten eher Kommentare wie deiner

    • Sind eigentlich nicht teurer als die vergleichbare Konkurrenz.

  • Interessanterweise springen Lieferzeiten von MacMini und anderen Macs auf den 11.11

  • Ich denk halt nicht, dass Apple die AirPods ohne Event veröffentlicht.

  • Da die normalen mit Wireless Case 230€ Kosten, gehe ich mal davon aus dass diese hier mindestens 260€ kosten werden

  • Verdammt – wenn die echt in grün kommen werde ich schwach ^^

  • Ich kann nicht mehr

    Dann aber bitte auch ein neuen Apple TV in der Hardware woche!!

  • Ich hoffe auf ein ipad Pro Update. Ich brauche eins, aber jetzt kaufen um eine Woche später dem Preisverfall zuzuschauen?

  • Heute gibt es als eBay wow HomePods und AirPods im Angebot.
    Die HomePods bekommt man für ca. 215€ als US Rückläufer.

  • Da die Normalen mit Wireless-Case schon 230€ kosten, müsste man als Realist von 299€ für die Pro ausgehen.
    Die Erfahrung der letzten Jahre hat aber gezeigt, dass man uns sicher eines Besseren belehren wird und die Dinger für 349€ anbieten wird. Habe zwar lange auf diese Variante gewartet, aber wahrscheinlich werden sie mir zu teuer.

  • Vielleicht, vielleicht auch nicht … Glaskugel-Quatsch! Sie kommen, wenn Apple es will. Und es kommt das, was Apple an Tag X öffentlich macht und NICHT das, was irgendein Hansel oder Wichtigtuer behauptet.

    • Danke, dass du uns das erklärt hast.
      Hatte mich schon gefragt, ob Apple evtl seinen Plan jetzt ändern muss….

      • Sei froh, dass er es erklärt hat, denn du scheinst es vorher noch kapiert zu haben, wie viele auf dieser Welt mittlerweile, die jeden Quatsch im Netz verbreiten. Seiten wie diese tragen mit solchen journalistisch hochqualifizierten Berichten zur Volksverdummung bei.

      • Scheinst also schon recht lange hier zu lesen…

      • Ja, ein kleiner Teil von solchen „Nachrichten“ stimmt hier und da. Ein grosser Teil ist einfach Blabla und um sich mal wieder ins Gespräch zu bringen. Schau dir doch mal die unendlich vielen Nachrichten zum SE2 an: Seit Jahren glauben irgendwelche Wahrsager zu wissen, dass es ja doch bald kommt. Und wo ist es?! Also, worin liegt der „Mehrwert“ solcher „Nachrichten“?

        Sorry, aber das hat nichts mehr mit Journalismus oder Nachrichten zu tun, sondern eher mit Klickbashing oder Wichtigtuerei zu tun.

        Und jetzt bitte nicht kommen mit „Musst es ja nicht lesen“. Das hat damit nichts zu tun.

    • HOW der Häuptling hat gesprochen!! Möge die Macht nicht dir sein großer Jerry.. Lg Flip

    • Dieser Hansel ist der bekannteste Apple Leaker überhaupt! Da musst du erstmal hinkommen.

  • Mein Handy ist grün, jetzt will ich auch die Kopfhörer in grün

  • Finde trotzdem zwei Veröffentlichungen von AirPods in einem Jahr sehr überraschend!
    Man kauft sich ein teureres aktuelles Produkt und schon gibt es ein Nachfolgemodell…

  • Am wichtigsten ist eh eine andere Farbe.
    Die Leute sollen schon erkennen können das ich mir PRO leisten kann und nicht die anderen Billodinger nehmen muss.
    Die zusätzlichen Funktionen sind mir eh egal.

  • So lange das Akku Problem bei den AirPods nicht in den Griff bekommen wird, werde ich mir keine neuen kaufen.

  • Schade….. auf den Bildern sehen die Dinger wie in ears aus …. mag ich nicht… muss ich wohl zu dem alten Model greifen wenn meine weiter schwächeln :-/

  • Auf keinen Fall In-Ear, hoffe die normalen AirPods werden weiterentwickelt.

    • Fast alle Konkurrenz Ohrhörer zu den AirPods sind In-Ear. Nur so bekommst du die aktive Geräusch Unterdrückung hin. Da will Apple natürlich mitmischen.

      • Der erste seines Namens

        Und genau das würde dafür sprechen nicht auf In-Ears zu setzen bzw. nicht nur. Denn die In-Ears kann mir Apple für 9,99€ anbieten, die können dabei den besten Klang der Welt haben und mir noch täglich nen gratis Kaffee besorgen und ich würde sie nicht wollen. Das Gefühl und der Tragekomfort von In-Ears ist einfach ekelhaft, für mich zumindest. Und das sehen auch sehr viele andere so und somit kann Apple diese Gruppe recht einfach für sich gewinnen.

      • Wer ist denn sehr viele andere? Quelle? Oder Stammtisch Geplapper? Der Markt spricht allerdings andere Bände. Quelle Google…

      • Ich bin froh, wenn es in ears werden. Dann kann ich ganz zufrieden bei meinen AirPods 2 bleiben. In ears sind Penetration.

    • Ich mag In-Ears auch nicht leiden aber für Active Noise Cancelling würde ich mich damit abfinden.

  • Wenn die in diesen Farben kommen, wird sofort besellt….

  • Oh bitte bitte, mit 100 Euro Aufschlag. Schließlich sind wir Apple Kunden. Wir haben es ja;–)

  • Das Problem an den Airpods ist doch eigentlich nur der Fakt, dass es Wegwerfprodukte sind, die sich nicht im Ansatz recyclen lassen. Da gehört einfach 100% Ökosteuer zusätzlich drauf.

    • Na zum Glück beseitigt es dann alle Probleme…
      ein austauschbarer Akku wäre sehr wünschenswert.
      Kleines Schraubgewinde unter dran und zack…. gekauft.

      • Zumindest mittelbar, indem der Absatz sinkt und dann sicher auch „der Markt regelt“.

        Aber ja, was ist so schwer daran nachhaltige Produkte zu bauen? Wie du schon sagst, es wäre bestimmt kein Problem. Und zack gekauft… so aber nicht.

    • Das schlimme ist, Apple stellt sich nach außen als besonders umweltfreundlich dar, dann entwerfen die so einen Schrott.

    • 1. recycelbar über Apple.
      2. das bisschen Plastik was dann nach 2 Jahren auf dem Schrott landet entspricht wieviel Wurstverpackungen , na?

      Was auszusetzen wäre sind maximal die Kopfhörer die jedem Smartphone beiliegen und irgendwann im Müll landen!

  • „Pro“ im Sinne von „man kann den Akku professionell tauschen lassen“ oder eher im Sinne von „die Kostenstelle übernimmt die Neuanschaffung, wenn der Akku gestorben ist“?

    • Was für ein Quatsch-Post. Akkutausch am Kopfhörer? Ganz bitter nötig…

      • Ja, ist es. Nach 2 Jahren hast du nämlich sonst schicken Elektroschrott.

      • Nein, ist es nicht. Es sind nur Kopfhörer.

        Ich glaub das einige die Dinger 20 Jahre tragen wollen weil Ihnen die Anschaffung zu teuer ist…bäh. Kauft euch halt welche mit Kabel dran, dann Beschwert euch aber auch wenn das Kabel mal nen Bruch hat und es nicht repariert werden kann…zum kotzen.

  • Apple ist einfach genial. Es gibt ja so viele dumme Menschen, die selbst 400,- für die Dinger zahlen würden.
    Der Apfel machts!

    • Apple entwickelt halt Hardware und Software die funktioniert. Da zahlt der Kunde gerne, wenn er 5 und mehr Jahre Updates erhält, super Service im Apple Store bekommt, es ein hervorragendes Backupsystem für die Apple Hardware gibt, alles untereinander sich vernünftig synchronisiert usw. Müssen andere Hersteller erstmal hinbekommen. Und nein, auch bei Apple ist nicht alles toll.

      • Also ich habe kein Problem mit Apples Preisen… ich finde sie manchmal recht sonderlich, aber man muss die Sachen ja nicht kaufen, bei welchen sich einem der Mehrwert nicht erschließt.

  • Mit der Farbwahl wäre irre gut, muss ich die nirgends lackieren lassen. Bin super gespannt, wie sie klingen werden. Tag-1-Bestellung!

  • Ich gehe davon aus das die Dinger 299 Schleifen kosten werden. Die normalen AirPods werden nur noch mit dem Kabellosen Case angeboten, die dann 199€ kosten. Wenn das iPhone 12 kommt werden die Karten neu gemischt was den Inhalt der Kopfhörer angeht.

  • Ich denke die AirPods kommen nur in weiß – höchstens in schwarz. Das wären viel zu viele Modelle und die weißen bieten einfach den besten Wiedererkennungseffekt. Zumal Apple Zubehör schon immer weiß war und das ist auch gut so. Grün? Gold? Sehen dann einfach nur aus wie asiatische Billig-Fakes.
    Zum Preis: ich schätze sie werden 350€ kosten. Ist das zu viel? Mit Sicherheit! Werden sie trotzdem laufen wie warme Semmeln? Mit Sicherheit!

  • Ich warte bis das Klopapier „pro“ kommt. Dann muss ich nicht mehr einfachen Scheiss machen, sondern den heissen „pro“ Scheiss.

  • Bevor ich die kaufe, brauche ich noch ein paar „pro“-Ohren, damit die Dinger nicht sofort rausfallen.
    Die airpods sind gut, aber ohne Silikon-Schnuddel nicht zu gebrauchen. Jedes Mal beim Laden, Silikon runter, Silikon ins Apple-Airpods-extra-Zubehör-Täschchen und dann wieder drauf…? Nö, danke. Es gibt andere Kopfhörer für mich.

  • Ich würde mir welche kaufen weil die Form endlich mal passen für meine Ohren sind.

  • Ich hoffe die kosten wirklich min. 399€. Wer wirklich was zu kompensieren hat, der ist auch bereit diese absurden Preise zu zahlen. Jeder muss seinen Teil zur Verschwendung beitragen, egal ob Raucher, Spritfresser oder eben Kopfhörer. Ich finde das hat der Tim schon richtig gut hinbekommen. Dafür hat er meinen Respekt. Selten so etwas Geniales gesehen! Chapeau.

  • Ich nutze mit meinem iPhone die Galaxy Buds von Samsung. Deutlich besserer KLang besserer Sitz und bessere laufzeit. Dazu noch günstiger was will man mehr. Muss ja nicht immer was vom Apfel sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26256 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven