iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 381 Artikel

AirPods und AirPods 3 werden ersetzt

AirPods: Großes Portfolio-Update im Herbst

Artikel auf Mastodon teilen.
33 Kommentare 33

Apple bereitet sich auf die Markteinführung der nächsten Generation seiner AirPods-Ohrhörer vor und dürfte nach Angaben des Wirtschaftsnachrichten-Dienstes Bloomberg neue Produktionsrekorde aufstellen: Schon im Mai könnte Apple demnach mit der Massenproduktion beginnen, die sich bis zum Verkaufsstart im Herbst um die Fertigung von 20 bis 25 Millionen Einheiten der neuen Ohrhörer kümmern soll.Airpods Modelle

AirPods und AirPods 3 werden ersetzt

Dies läge deutlich über den in vergangenen Jahren produzierten Stückzahlen. Erhältlich sollen die neuen Airpods dann zwischen September und Oktober sein, dürften von Apple also gemeinsam mit der diesjährigen iPhone Generation vorgestellt und in den Markt eingeführt werden.

Die neuen Modellvarianten werden die zweite und dritte Generation der AirPods ersetzen und sich sowohl äußerlich von diesen unterscheiden als auch neue Funktionen mitbringen.

AirPods Pro verändern sich nur geringfügig

Zu den neuen Features gehören unter anderem Ladecases mit USB-C-Buchsen und ein aktualisiertes Design, das für eine bessere Passform im Ohr sorgen soll. Durch neue Modelle ersetzt werden sollen die regulären AirPods und die AirPods der dritten Generation.

Apple stellt also die Einstiegs- und die Mittelklasse neu auf. Die neue Mittelklasse soll ebenfalls über eine aktive Geräuschunterdrückung verfügen und ein Ladecase mit integriertem Lautsprecher erhalten, das auf Zuruf ein Signalton abspielen kann und so beim Wiederfinden von Ohrhörern hilft, die hinter die Couch oder unter das Bett gefallen sind.

Audioanpassungen

Die AirPods Pro, die bereits mit einem USB-C-Ladecase angeboten werden, bleiben unverändert am Markt und freuen sich lediglich über eine Software-Aktualisierung. Wie berichtet, will Apple hier einen Hörgerätemodus anbieten und auch eine gesonderte Hörtestfunktion ist offenbar in Planung.

18. Mrz 2024 um 15:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Oh nein, keine Rede von den AirPods Max :(
    Die wurden doch am längsten nicht aktualisiert. Wäre nicht gerade da eine neues Modell schon überfällig?

    Antworten moderated
  • Was is mit den AirPods Max? Irgendwie passiert da gar nichts mehr :(

    • Audioenthusiasten kaufen sich für einen Kopfhörer in dieser Preisklasse meist lieber was von renomierteren HiFi-Herstellern, oder sie bekommen für weniger Geld ähnliches von sehr guten HiFi-Herstellern.

      Daher gibt die Stückzahl wirtschaftlich wohl kein update her.

      • Na ja, klanglich im 400€ Segment wirst du nix besseres finden, dass so dermaßen gut im Apple-Ökosystem funktioniert

      • Das ist aber das einzige Argument, die Integration ins Ökosystem. Aber es ging da um den Sound. In dem Preissegment wollen die eben die beste Sound-Preis/Leistung. Nicht die beste Integration.

      • Nenn mir mal drei, die in der Preisklasse besser sind?

      • Als Ergänzung zu Paul:

        Und bitte auch nur die, wo ein normaler, nicht audiophiler Mensch einen Unterschied hört.

      • Und zwar im Gesamtpaket: ANC, Klang, Verarbeitung.

      • @Markus: Wenn du nicht audiophil bist, reicht auch der Jubiläums AKG K701 für knapp 130€ (kabelgebunden).

        Bluetooth und wirklich herausragender Sound passen eh nicht so gut zusammen.

      • Sehe ich anders. Viele denen Klang sehr wichtig ist, holen sich nach einem Probehören genau diese. Für mich klingen keine in dem Preissegment besser.

      • Meint man immer, dass kabelgebunden per se besser ist als Bluetooth. Stimmt aber wohl nicht. Gibt es Tests zu, bei Interesse gerne die Suchmaschine anwerfen.

      • @Tim: Am Ende ist der Geschmack beim Probehören entscheidend.
        Man muss halt nur ehrlich zu sich selbst bleiben und sich nicht vom Apple Logo blenden lassen.

        Es gibt sehr viele und sehr gute Kopfhörer, da kann man beispielsweise eine erste Übersicht in den großen Hifi-Zeitschriften bekommen.
        Oder man geht einfach in ein gut sortiertes Hifistudio und hört zur Probe.

    • Ich habe etwa ein Dutzend verschiedene Kopfhörer aller für mich verkraftbaren Budgetklassen, also zuoberst einen Sennheiser HD-800S, aber der Max ist mein klarer Preis-/Leistungssieger

      Antworten moderated
  • Was meint ihr, wenn ich die AirPods Max kaufen möchte, sollte ich warten oder kommt da noch was Neues?

    • Würde keine Kopfhörer für ~500€ mehr kaufen, wenn sie a) so alt sind & b) absehbar ist, dass ein Update kommt.
      Im Zweifelsfall auf die Konkurrenz ausweichen, die bietet immerhin USB C.

    • Nichts genaues weiß man nicht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Apple wirklich nur den Anschluss austauscht. Lossless wird es wohl weiterhin nicht geben. Alles weitere ist bereits auch beim gegenwärtigen Modell gut. Es fehlen halt die Features der AirPods Pro 2,

    • 1. Würde ich erst mal andere gute Kopfhörer Probehören. Da gibt es meist deutlich mehr fürs Geld
      2. Wenn es der Max sein soll und du mit ihm schon so zufrieden bist, wie er ist, würde ich warten, bis der Nachfolger kommt und die Kopfhörer im Preis gesenkt werden.

    • Warte, da kommt was neues. Wenn das dann da ist…warte, da kommt was neues. Wenn das dann da ist…warte, da kommt was neues…

    • Ich würde sie mir aktuell vielleicht auch holen, warte aber lieber auf die nächste Generation. Die haben halt nur den älteren H1 Chip, neue Features wie die der Pro 2 werden damit nicht möglich sein. Und wer weiß was in Zukunft noch kommt.

      Aber ich hab auch aktuell die Pro 2, also kein Bedarf uuunbedingt jetzt was zu brauchen.

    • Unbedingt warten. Mind. ein USB-C Update wird dieses Jahr kommen.

  • Ich würde mich über schwarze AirPods Pro freuen! Bei anderen Produkten zeigt sich Apple ja bereits etwas „farbenfroher“. Meint ihr, da kommt mal was in die Richtung?

  • Ich hoffe es bleibt ein Modell (wie jetzt die 3er) erhalten, was auf die klassische Form setzt (ohne die In-Ear-Aufsätze).

    Ich liebe die Form und dies leichte nicht vollständig abgeschlossene Gefühl im Ohr.

    • Meiner Frau geht es ebenfalls so (sie hasst InEars) und präferiert diese offene Bauweise (entsprechend nutzt sie auch die 3er). Nun steht im Artikel aber, dass die Mittelklasse (vermutlich ist damit der Nachfolger der 3er gemeint) ANC bekommen soll.
      Das kenne ich bislang aber nur als pures In- , oder OvearEar?

    • Geht mir auch so. Vor allem die Funktion dass man „tippen“ kann, um die Funktionen am rechten und linken pod zu aktivieren ist so viel besser als das „pinchen“/“drücken“. Das tippen funktioniert nämlich wunderbar mit Handschuhen und/oder Mütze… bei den neuen keine Chance – oder übersehe ich was?

      • Karsten, ich sehe das genau gleich. Wie sie das Tippen durch Drücken ersetzen konnten ist mir ein Rätsel. Es war in allen Lagen besser. Beim Tragen von sämtlichen Kopfbedeckungen etc. Handschuhen. Vor allem konnte man auch am Knochen hinterm Ohr klopfen und es hat funktioniert. Fehleingaben hatte ich nie. Das jetzige Drücken ist so unpraktisch. Vor allem mit dem kurzen Stiel. Ich habe da gleich den gesamten AirPod beim Laufen in der Hand. Für mich definitiv eine Verschlechterung.

  • Erst im Herbst??? Meine AP3 habe seit ein paar Wochen deutlich nachgelassen.Links extrem leise und rechts leise ohne erkennbaren Bass.
    Somit kaum mehr zu gebrauchen.
    Ich werde jetzt wieder bis Ersatz vorhanden ist auf EarPods setzten

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37381 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven