iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 403 Artikel

Apple sagt "Hallo zu 5G"

5G-Unterstützung als wichtigstes Verkaufsargument für das iPhone 12

117 Kommentare 117

Die Unterstützung der 5G-Netze wird von Apple als eines der wesentlichen Merkmale der neuen iPhone-Generation beworben. Schon bei der Präsentation von iPhone 12 und iPhone 12 Pro wurde das Thema über satte sechs Minuten hinweg ausführlich behandelt, fünf Minuten lang überließ Apple dabei Hans Vestberg, dem Chef des Mobilunkproviders Verizon die Bühne. Auch der neueste iPhone-Werbespot mit dem Titel „Das leistungsstärkste iPhone, das es je gab“ hat die neue Funktechnologie im Fokus.

Hans Vestberg Verizon 5g

Apples „Sag hallo zu 5G“ kommt aus unternehmersicher Sicht dabei sicherlich zum richtigen Zeitpunkt. Ob man diesen Teil des erweiterten Leistungsumfangs der Geräte im praktischen Einsatz schon jetzt wahrnimmt, bleibt dabei abzuwarten. In Deutschland nimmt der 5G-Ausbau derzeit erst so richtig Fahrt auf. Zum Monatsbeginn hat O2 den Startschuss für sein eigenes 5G-Netz gegeben und konzentriert sich zunächst auf den Ausbau in Großstädten. Vodafone und die Telekom haben ihre Netze dagegen bereits 2019 in Betrieb genommen, von einer halbwegs flächendeckenden Versorgung kann allerdings auch hier noch nicht reden. Nennenswerte Fortschritte dürfen wir hier im kommenden Jahr erwarten. Alle drei deutschen Provider haben sich für diesen Zeitraum großzügige Ausbauziele gesteckt.

Spannend mit Blick auf das nächste Jahr bleibt hierzulande auch der Blick auf den Ausbaustatus von LTE. Sowohl die Telekom als auch Vodafone haben angekündigt, zum Ende Juni 2021 ihre 3G-Netze abzuschalten. Die Konzerne haben diesen Schritt unter anderem damit begründet, dass die veraltete 3G-Technologie Frequenzen für die wesentlich leistungsfähigeren Standards 4G und 5G blockiere. In diesem Zusammenhang wurde in Aussicht gestellt, dass auch jene Bereiche, die bisher maximal mit 3G versorgt sind, künftig über eine leistungsstarke 4G-Versorgung verfügen.

Vertraglich sollte dabei zumindest für den Großteil der Kunden alles beim Alten bleiben. So wurde die 5G-Unterstützung in die meisten Mobilfunktarife der Anbieter integriert und man kann davon ausgehen, dass sich die damit verbundenen Konditionen (O2 setzt beispielsweise Tarife zu mindestens 39,99 Euro im Monat voraus) mit wachsender Netzabdeckung künftig auch attraktiver gestalten.

Apple: „Das leistungsstärkste iPhone, das es je gab“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Okt 2020 um 08:58 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    117 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    117 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34403 Artikel in den vergangenen 5576 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven