iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 556 Artikel

Schrittweise bis Jahresende

3G-Abschaltung: O2 startet am 1. Juli

Artikel auf Mastodon teilen.
41 Kommentare 41

Von kommendem Monat an macht O2 in Sachen 3G-Abschaltung ernst. Der Anbieter beginnt am 1. Juli mit der Umwidmung seiner 3G-Standorte. Die bisher für das 3G-Netz genutzten Sendeanlagen sollen zukünftig zur Verbesserung des LTE-Netzes beitragen.

O2 zufolge beginnt die Umstellung Anfang Juli mit den ersten 500 3G-Standorten. Zwei Wochen später sollen 1.000 weitere Standorte folgen. Die Planung des Providers sieht vor, dass die Umstellung zunächst in einzelnen Regionen erfolgt, somit sollte sich der Wegfall von 3G und stattdessen verbesserte 4G-Empfang zunächst in den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern bemerkbar machen.

O2 Fahrplan 3g Abschaltung

Bis Ende 2021 will die Telefónica-Tochter an rund 9.500 weiteren Standorten von 3G auf 4G umschwenken. Dann sind dem Konzern zufolge Großstädte wie München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Essen und Düsseldorf sowie große Teile der Bundesländer Bayern, Schleswig-Holstein, Sachsen, Thüringen und Saarland an der Reihe. Bis Ende Dezember sollen dann weitere 4.500 und damit die verbliebenen Bereiche Deutschlands folgen.

O2 hält mit diesem Zeitplan die Ankündigung von vergangenem Jahr ein, sein 3G-Netz bis Ende 2021 abzuschalten. Telekom und Vodafone wollen die Arbeiten diesbezüglich schon früher abschließen und haben angekündigt, dass sie ihre 3G-Netze bereits im Sommer zugunsten von LTE vollständig außer Betrieb nehmen wollen.

07. Jun 2021 um 18:32 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • In Anbetracht dessen dass ich auf meinem Handy schon seit Ewigkeiten kein 3G mehr gesehen habe… von mir aus…

  • Na toll, dann wird mein iPhone 3GS in der Praxis unbrauchbar?
    LTE kann es ja nicht… (.__.)

  • Im Weserbergland in meiner Heimatstadt größtenteils eh nur Edge. Super. Nicht.

  • Come to where the silence is:
    Come to Brandenboro County

    Im Ernst! In Prädikow bei Strausberg gibt es eine Ecke, da ist GAR KEIN Empfang! Totenstille, da könnte man nicht mal über Funk die Rettungskräfte alarmieren. Und dort befinden sich definitiv keine sensiblen Forschungs- oder Messeinrichtungen. Aber man lässt sich ja gern angenehm überraschen *schut schut*..

  • Akira Tachibana

    Ich finde den Schritt von o2 gut und richtig.
    Ich muss sagen generell hat sich das o2 Netz deutlich verbessert.

  • cool dann kann ich endlich in 2g surfen! in meinem kaff gibt es kein 3g und lte ist nicht in sicht!

  • O2 hat sich in den letzten 18 Monaten massiv verbessert.
    Zudem muss man bedenken das beim wechsel auf 4G teilweise auch eine andere/bessere Abdeckung möglich ist.

    • Bessere Abdeckung? Echt?. Meist schlechter, weil die Gebäudedurchdringung schlechter ist ;-)

      • Was hat das mit der Gebäudedurchdringung denn zu tun? Die Frequenzen für 3G benutzen die Provider ja weiter. Nur dass dann darüber nicht mehr 4G betrieben wird, sondern z.B. 4G. D.h. die Abschaltung vom 3G bewirkt eher, dass mehr Frequenz-Bandbreite den anderen Netzen zur Verfügung gestellt werden kann.

      • … es sollte natürlich heißen, … das darüber nicht mehr 3G betrieben wird, sondern 4G….

  • Jeder der mag kann das O2 Netz derzeit kostenlos testen, 30 Tage lang mit All-Net Flat und 5G unlimited Daten.

    Ich bin selbst etwas überrascht wie sich das Netz entwickelt hat.

  • Witzig, dachte O2 ist einer der letzten die 3G abschalten, wollten nicht Vodafone und Telekom nicht auch jetzt schon abschalten.
    Obwohl bis Ende des jahres 2021 halt auch alles sein aknnn bei O2 :D

  • Also ich muss gestehen… ich hatte letztens bei der Telekom auch 3G…. heißt das bei Abschaltung ist da jetzt ein „Funkloch“ / kein Internet?

  • *lol*
    In einer Landeshauptstadt: mit forciertem 3G voller Empfang und null Probleme, mit LTE auf verschiedenen Endgeräten höchstens einen Balken, ständig Gesprächsabbruche unter VoLTE usw.

    Zahle zwar nur 3,99€ im Monat aber ist trotzdem das Telefonica-Netz. Und Bekannte, die ihre 19 – 39€ pro Monat zahlen, haben selbige Probleme. Egal, ob iPhone oder Galaxy etc.

    • Dann wiederum in den kleinsten Käffern plötzlich voller 4G-Empfang, wo zum Großteil eh nur ältere Menschen leben (nicht, dass sie keinen Ausbau verdient hätten, aber die Prioritäten sind interessant); in besagter Stadt mit ca. 300.000 Einwohnern jedoch im tiefsten Stadtzentrum teils weder 3G, noch 4G..! Und das seit Jahren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37556 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven