iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

30, 60 und 120 Bilder pro Sekunde: iMovie führt Video-Modi ein

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

In ihrer iOS 7-Version bietet Apples neue iMovie-Applikation ein Feature an, für dessen Gebrauch bislang auf alternative Kamera-Anwendungen ausgewichen werden musste. Die Videoschnitt-Applikation lässt im Aufnahme-Modus nun die Wahl unterschiedlicher Video-Modi zu und bietet, abhängig vom Geräte-Typen, je zwei Einstellungen an aus denen während der Aufnahme neuer Clips gewählt werden kann.

fps

So bietet das iPhone 5 nun auch die Aufnahme von Filmen mit 60 Frames pro Sekunde an, das iPhone 5s kann 1080p-Aufnahmen mit 30FPS und 720p-Aufnahmen mit 120 FPS abliefern. In der Kamera-Applikation des iPhones fehlen die neuen Button neben dem Auslöser noch – in iMovie gehört der Wahlschalter jetzt zum Standard.

Freitag, 25. Okt 2013, 11:14 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe nur 30 und 120 zur Auswahl (5s)

  • Wieso gibts TruSloMo nicht mehr im deutschen App-Store? Und gibts eine Möglichkeit, irgendwie trotzdem die App aufs iPhone zu bekommen?

  • wow. die auswahl gabs bei meinem ersten handy mit hd aufnahme vor 3-4 jahren bereits.

    • Kennste Wayn? John Wayn oder mit anderen Worten und so dass Du das lesen kannst „Wen interessiert’s“?

    • Und wenn das nächste iPhone kochen und putzen kann, kommst du und sagst, „das konnte meine Mutter schon vor 20 Jahren“?

      • Der Vergleich hinkt nicht nur, er kriecht auf dem Zahnfleisch. Er spricht von Handy, was ist jetzt plötzlich daran soviel toller, wenn es ein iPhone kann?

      • lies nochmal. Hier wird doch nichts verherrlicht. Hier wird nur die Funktion vorgestellt. Damit wir wissen, dass es jetzt auch auf dem iPhone geht.

  • Moin

    wie kann ich in iMovie einen Slow Motion Film erstellen ? ich hab ein iPhone 5. finde nur nirgends eine Funktion dafür

  • Öhm… wo soll das gehen?
    In der Foto-App direkt??? Oder in iMovie – abba wo???
    Sehe den Wald vor lauter Bäumen net…

  • Das Feature hätten Sie auch gerne in die native Kamera-App einbauen können. Genau wie Fokus und Belichtung trennen. Ich versteh bis heute nicht, warum die Standard Kamera-App so schlecht ist. Das Einzige was sie besser kann als alle anderen ist schneller starten.

  • Apropos iMovie. Mir ist aufgefallen, dass die Vorlagen für Filme nicht funktioniert.

  • Ui, iMovie ist im neuen Layout aber mal deutlich unübersichtlicher geworden. Und so… dunkel… Alles in schwarz gehalten. Wie lang man wohl braucht, um sich an die grauselige iOS7-Optik zu gewöhnen? Da hat man ein 900 Euro Handy und ein Betriebssystem, das von Grafikstudenten im ersten Semester entworfen wurde. (Hinweis: Dies ist meine Meinung und spiegelt nicht die Meinung anderer Menschen wider) :-)

  • Mir ist neulich aufgefallen, dass Aufnahmen mit dem iPhone 5 in iPhoto (Mavericks) mit 24.01 frames/sec klassifiziert werden. Die Projekte, die ich mit diesen Clips in iMovie for iPhone geschnitten hatte und ins Album übertragen habe, haben 30 frames/sec. Sehr merkwürdig?

  • Sehr schöner Anfang. Fehlt nun nur noch die manuelle Einstellung der Verschlusszeiten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven