iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
Telekom-Hilft als Vorbild

24h Service: Vodafone bringt Videochat in die Kunden-App

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Der Mobilfunkanbieter Vodafone bietet seinen Kunden-Service nun auch auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter an und tritt damit in die Fußstapfen der Telekom, die sich nun schon seit März 2010 auf dem Twitter-Account @Telekom_hilft um ihre Kunden kümmert.

voda-chat

Neben dem neuen Angebot @vodafoneservice will Vodafone seine 24-Stunden-Verfügbarkeit auch in der hauseigenen iOS-Applikation „Mein Vodafone“ (AppStore-Link) und in der Hotline ausbauen.

Nach Angaben der Düsseldorfer Netzbetreiber laufen mittlerweile über ein Drittel aller Kundenanfragen über die App. Damit verzeichnet diese mehr als 8 Millionen Zugriffe pro Monat. Im Jahresvergleich ein Anstieg um 250%.

Am stärksten nachgefragt ist das Einsehen der eigenen Rechnung. Daneben können in der App Adressdaten verwaltet, sowie Optionen und Tarife gebucht werden. Bei tiefergehenden Fragen gibt es einen den direkt eingebauten 24/7 Text-Chat.

Video-Chat in der Kunden-App

Zum Jahreswechsel will Vodafone seine Applikation zudem um einen Video-Service ergänzen:

Ab Ende 2014 helfen wir vielen Kunden auch per Video-Service. Dabei sieht der Anrufer den Berater bei der Arbeit, sein eigenes Bild bleibt dem Gegenüber verborgen. Bei komplexeren Problemen kann der Kunde seinen Smartphone-Bildschirm freigeben, so dass beide die gleichen Inhalte sehen und der Berater den Kunden durch Markierungen leichter führen kann – das spart komplexe Beschreibungen und lange Diskussionen. Übrigens ein echtes #First in der deutschen Mobilfunkbranche.

App Icon
MeinVodafone
Vodafone GmbH
Gratis
95.39MB
Donnerstag, 04. Sep 2014, 15:25 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir tun die Mitarbeiter jetzt schon leid. So ein Unsinn echt, und sich dann noch über erhöhten Datenverbrauch beschweren…

    • Habe ich mir auch gedacht. Sowas sinnfreies!
      Hat doch absolut keinen Mehrwert – is vll. ne nette Tech-Demo – wobei Videotelefonie keine Neuheit ist.

  • Der Kunde kann seinen Smartphone-Bildschirm freigeben ?
    Das ist dann wohl eher nur Android. Aber trotzdem ziemlich beknackte Idee mit der Videofunktion. Lieber 100% Kompetenz und dafür kein Bild. Also ich würde mir zumindest affig vorkommen da dann arbeiten zu müssen.

  • Na ihr seht nur das Potenzial nicht. Viele Kunden können nicht beschreiben was Sie selbst vor sich sehen oder drücken vorschnell. Wenn ein Kundenberater per Bild zugespielt wird und an einem eigenen Gerät den Weg vormacht wird es für beide Seiten einfacher. :)

    • Die Übermittlung des Bildschirminhalts ist ohne Frage sinnvoll, aber welchen Mehrwert hat der Nutzer vom Gesicht des Gesprächspartners? Noch dazu, wenn der Kunde sein Bild nicht freigeben muss, ist das für den Mitarbeiter doch nur unangenehm.

  • von wegen ‚Neu‘ …

    o2 bietet schon seit über einem Jahr den Video-Chat an (kostenloser ‚Bestell-Rückruf‘).

    Gruß

    Thomas

  • Keine 24h,im App wird von 8:00-22:00Uhr geworben.!!
    Obwohl das meines Erachtens auch völlig ausreicht…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven