iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

2048 auf dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die Zahlen-Schiebespiel 2048 ist Anfang des Monats als Web-Applikation gestartet.

Damals konnten wir die erste Umsetzung des von Threes inspirierten Schiebespiels bereits auf Twitter empfehlen und waren überrascht, wie viele Erweiterungen die Community binnen weniger Tage aus dem Boden stampfte.

Die Variationen sind zahlreich

original

Auf 2048.directory könnt ihr euch einen Überblick auf die zahlreichen, inzwischen verfügbaren Mutationen des süchtig machenden Schiebe-Spiels verschaffen. Prüft vor dem Öffnen eines neuen Browser-Tabs aber bitte, ob ihr euer Arbeitspensum schon fertig gemacht habt.

Das 2048-Prinzip ist recht einfach und schnell erklärt: Im Verlauf des Spiels müssen Spielsteine mit Zweier-Potenzen so lange ineinander geschoben werden, bis ein Spielstein mit 2048 Punkten erstellt wurde. Passt auf, dass euer Spielbrett dabei nicht zu voll wird und überlegt eure Züge gut.

2048

Doch warum verweisen wir hier auf dem iPhone-Ticker auf das Nerd-Spiel? Mittlerweile hat es 2048 auch in den App Store geschafft und bietet sich in über 30 Geschmacksrichtungen zum Download an. Wir empfehlen die kostenlose Deluxe-Version (AppStore-Link). Der werbefreie Download ist schnell angespielt, binnen weniger Minuten erlernt und sorgt auch nach dem dritten Tag noch für gute Unterhaltung. Viel Spaß!

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

(Direkt-Link)

Montag, 24. Mrz 2014, 15:27 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Spiel ist super. Der Werbebanner ganz unten dürfte gerne noch verschwinden, aber wo Apple echt mal einschreiten muss sind die manipulierten Highscorelisten im Game Center!! Oder sie sollten es einfach wieder abschaffen, wenn ihnen eh nichts daran liegt…

    • Wobei ich mich frage, wie das zustande kommt! Wo kann man denn da manipulieren? *Rätsel*

    • Soweit ich gehört habe soll das Game Center tatsächlich eingestampft werden.

    • Werbebanner? Wie im Artikel beschrieben, taucht bei mir keine Werbung auf…?!

      • Es gibt wie gesagt viele Downloads mit dem gleichen Namen. Manche mit manche ohne Werbung, das von uns verlinkte hat ganz nette Töne eine gute Touch-Umsetzung und keine Banner.

      • Danke Nicolas, ich war nur irritiert, weil sich Komacrews Kommentar unter Eurem Artikel für mich auch auf das von Euch vorgestellte und verlinkte Spiel bezieht – und das hat ja offenbar keine Werbebanner. Komacrew nutzt somit wahrscheinlich das gleiche, nicht aber dasselbe Spiel. ;)

    • Dachte, Apple hat den Entwicklern vor Monaten die Möglichkeit gegeben, die Fake Highscores selbst löschen zu können.
      Hatte da mal was gelesen.

    • Ich denke Werbefrei? Also gleich wieder löschen, bevor ichs überhaupt gestattet habe. :-/

      • nee, is tatsächlich kein Werbebanner. Hab grad geschaut.
        Doch! Ist ein witziges Spielprinzip und sehr viel intuitiver, als ich erst dachte. „Man muss es einfach laufen lassen, dann spielt es sich fast wie von selbst.“ :P

  • Ja, aber vielleicht kann uns Fun Team mal aufklären wie die GameCenter highscores gehakt werden können. ( natürlich keine Anleitung dazu ). Verstehen würde ich es aber gerne

  • Ups, ich meinte natürlich ifun Team

  • Sehr witziges und empfehlenswertes Spiel!

  • Macht irgendwie nicht so viel Spaß wie THREES. 2048 ist sehr viel einfacher.

  • Ich finde es unmöglich, dass man Pushmeldungen bekommt ohne vorher gefragt worden zu sein. Das ewige auffordern wieder zu spielen muss doch nen Grund haben. Wenn man Push senden kann ohne die Einwilligung zu haben. Kann man dann auch aufs Telefonbuch oder ähnliches zugreifen ohne zu fragen?

    • Genau das hab ich mich auch gefragt, als die App beim ersten Start versucht hat, aufs Netzwerk zuzugreifen. Was ich natürlich sofort unterbunden habe. PmP sei Dank ;)
      Aber die Push-Meldung hat mich tatsächlich irritiert. Kann man die einfach so aus der App generieren? Und ohne Nachfrage?

  • Mir scheint der Anbieter nicht unbedingt vertrauenserweckend, die Entwickler Homepage existiert nicht und die anderen Apps des Anbieters sehen auch eher nach Klonen erfolgreicher Apps aus. Dort wird auf weibo verlinkt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven