iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 377 Artikel

Eckpunkte-Papier veröffentlicht

2. Mobilfunkgipfel: Was hinten rausgekommen ist

37 Kommentare 37

Um euch möglichst früh über die Ergebnisse des 2. Mobilfunkgipfels informieren zu können, an dem neben Bundesminister Andreas Scheuer auch die CEOs und Vorstandsmitglieder aller wichtigen deutschen Mobilfunker beiwohnten, haben wir uns gestern Mittag durch die Live-Pressekonferenz gequält. Anschließend standen wir jedoch mit leeren Händen da.

Zweiter Mobilfunkgipfel Live

Neben der Info, der Bund werde rund 5000 Funklöcher in Deutschland in Eigenregie schließen und dafür über eine Milliarde Euro in die Hand nehmen, die bereits einen Tag vor der Eckpunkte-Veröffentlichung ihre Runden in den üblichen Kreise gut unterrichteter Personen drehte, ließ der 2. Mobilfunkgipfel Substanz vermissen.

Während der 1. Mobilfunkgipfel immerhin noch für ein Gefühl der Dringlichkeit und dafür sorgte, dass die App Breitbandmessung seitdem auch als Funkloch-App dient, klopft man sich beim Neuaufguß des Aufeinandertreffens von Politik und Wirtschaft vor allem gegenseitig auf die Schultern, wirft den Hashtag #GuterEmpfang in die Runde und verspricht ernster auf gesundheitliche Bedenken von 5G-Gegnern einzugehen…

Mobilfunkgipfel2 Grafik

Interessierte Nutzer können die „Erklärung zum Zweiten Mobilfunkgipfel“ zwar gerne überfliegen, verpassen aber auch nicht viel, wenn sie das PDF hier liegen lassen. Ein Auszug:

  • Seit dem 1. Mobilfunkgipfel (12.7.2018) wurden durch die damals beteiligten Unternehmen mehr als 18.000 Masten neu errichtet oder aufgerüstet. Dadurch wurden 15 Mio. Bürgerinnen und Bürger besser versorgt.
  • Die Mobilfunknetzbetreiber stellen der Bundesnetzagentur und der Mobilfunkinfra- strukturgesellschaft bis 30.09.2020 Informationen darüber zur Verfügung, welche GSM-Standorte für eine LTE-Erschließung zur Umsetzung von Verpflichtungen bzw. Zusagen sowie in weißen Flecken (kein mobiles Breitband verfügbar) nutzbar gemacht werden können.
  • Für die zusätzlich erforderliche Erschließung von bis zu 5.000 Mobilfunkstandorten wird der Bund auf Basis der Förder-Eckpunkte (siehe Anlage) mit rund 1,1 Milliarden Euro aus dem Sondervermögen „Digitale Infrastruktur“ ohne Kofinanzierung durch die Länder und Kommunen dort fördern, wo ein privatwirtschaftlicher Ausbau auch aufgrund von Versorgungsverpflichtungen oder Ausbauzusagen zeitnah nicht zu er- warten ist.
  • Bei Teilen der Bevölkerung besteht die Sorge, dass der Ausbau des Mobilfunknetzes und insbesondere des 5G-Netzes Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte. Die Unterzeichner machen den Nutzen neuer Anwendungen sichtbar und greifen zugleich mögliche Bedenken über gesundheitliche Auswirkungen auf.
  • Der Netzausbau wird unter Berücksichtigung der wissenschaftlich fundierten Grenzwerte konsequent vorangetrieben. Allen Unterzeichnern ist es ein Anliegen, das bestehende hohe Niveau des Gesundheitsschutzes in Bezug auf elektromagnetische Felder dauerhaft aufrecht zu erhalten.
Laden im App Store
‎Breitbandmessung
‎Breitbandmessung
Entwickler: zafaco
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Jun 2020 um 15:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    37 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31377 Artikel in den vergangenen 5252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven