iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

1Password rüstet Team-Funktion nach

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Der Passwort-Manager hat 1Password hat mit seiner heute freigegebene Aktualisierung für iOS, Mac und Windows eine neue Team-Funktion integriert, die die Nutzung des verschlüsselten Passwort-Speichers auch in Arbeitsgruppen und Familien ermöglichen soll.

teammac

1Password for Teams“ startet heute in seine öffentliche Betaphase und soll zukünftig als monatliche Abo-Option angeboten werden. Das Feature ergänzt den Passwort-Speicher um eine Weboberfläche die zur Verwaltung der eigenen Gruppen dient und von einem Team-Administrator gepflegt wird.

Hier lassen sich andere 1Password-Nutzer einladen, Passwort-Speicher in kleinen und großen Gruppen teilen sowie festlegen, welche Gruppen-Mitglieder welche Passwörter einsehen dürfen.

We’ve made it priority number one to ensure that you and your teammates are the only ones who ever have access to your shared secrets. We encrypt everything on the client and do not have a copy of your encryption keys. Your keys are generated on your local devices and we use technologies like WebCrypto and Secure Remote Password to ensure that no unencrypted data is ever shared with us.

Neben der Unterstützung für die Team-Funktion wurden die neuen 1Passwort-Apps für Mac, Windows und iOS um kleine Design-Änderungen erweitert. 1Password 5.4 für Mac zeigt Passwörter nun auch in großer Schrift an. Die neuen Ansicht „Alle Tresore“ kombiniert alle Passwort-Speicher in einem Bildschirm der iPhone-App.

Die Abo-Preise der Team-Funktion stehen noch nicht fest.

App Icon
1Password
AgileBits Inc
Gratis
133.14MB
Montag, 09. Nov 2015, 19:27 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Abo? Also fährt Agile mittlerweile auch auf dieser Schiene. Kotzt mich langsam an. Bald dürfen wir fur die Emojis auch nen Abo abschließen

    • Mir geht es mit den Abo-Müll genauso. Jede App die auf Abo umstellt wird bei mir gleich gelöscht! Aber hier ist, wenn ich das richtig verstanden habe, nur die Team Variante als Abo erhältlich.

      • Ganz genau! Bin auch strikt gegen Abos im Privatbereich. Mit Teams verbinde ich Geschäftliches, da finde ich es fair. Den großen Nutzen für die Familie sehe ich nicht. Wer das Teilen von Passwörtern und Zugängen mit den Lieben unbedingt via 1Password benötigt, der beißt halt in den sauren Apfel.

    • MemoAnMichSelbst

      Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten um als Entwickler zu überleben… Entweder man verkauft ein Programm mit den Funktionen die es hat und erweitert es nicht (wo dann jeder rummeckert) und bringt die neuen Funktionen in neuen Programmversionen die man sich als Kunde immer neu kaufen muss… Oder man macht das Ganze als Abo und Updated dafür die App immer wieder… Ich sehe Abos als okay an, wenn dafür das Programm mit neuen Funktionen immer erweitert wird. Gerade bei Programmen wie Banking oder Passwordsafe Apps, finde ich es gut wenn das Programm immer auf dem neuesten Stand der Möglichkeiten in Sachen Sicherheit ist.. Und da zahle ich dann auch gerne ein Abo. Ich möchte keinen Passwordsafe mit der Sicherheitstechnik von vor zwei Jahren mehr benutzen… Dann kann ich die Kennwörter gleich unverschlüsselt lagern. Und 1Password bringt immer neue Updates. Also finde ich es durchaus okay.

      • Gerade AgileBits haben mit einen neuen Major Upgrade immer Geld verlangt und die User sind hier ja auch Bereit dann eben Version 6.0 dann wieder Betrag X zuzahlen.

        Entsprechend viel Geld haben sie mit den Major Upgrades immer eingenommen und ich kann mir nicht Vorstellen, das sie diese Millionen immer komplett verbraucht haben. Also diese Abo wäre nicht nötig, aber es wäre wenn dann überhaupt nur für die Geschäftliche Nutzung interessant und die Firmen können es sich schon leisten.

        Wobei für viele Firmen das ganze uninteressant ist, denn die Software würde ein Zertifizierung benötigen und diese hat sie nicht.

  • Mir wäre lieber, wenn auch Fotos abgelegt werden könnten. Zugangsdaten u.ä. immer einzutippen nervt.

  • Ich finde die Abo-Lösung für dieses Feature in Ordnung, freue mich aber vor allem über die Möglichkeit alle Inhalte der Tresore auf einmal aufrufen zu können. Yeeehaaaaa!

  • MacAppStore sagt kein Update vorhanden

  • Wenn ich will das meine Familie die PW bekommt bekommen sie den ganzen Tresor.
    Wo ist das Problem?
    Das kostet dann nix.

  • Könnte echt kotzen!Mir langt es langsam für jeden Dreck ein Abo abschliessen zu müssen.Warum soll ich eine „Rente“ für Entwickler zahlen, ich seh´s nicht mehr ein!

    • musst du ja nicht. die funktionen, die du bezahlt hast, werden ja nicht beschnitten

    • Rente ist etwas für Leute, die nicht mehr dafür arbeiten. So lange 1Password dauernd seine Software weiterentwickelt ist es eher ein Gehalt … Und ohne arbeitest Du doch auch nicht, oder ???

    • Sorry wenn ich das jetzt mal ganz klar so sagen muss, aber du spinnst doch. Du bezahlst hier für gar keinen Dreck, sondern für geniale Software. Hier wird dir ein zusätzliches Feature angeboten, das sehr praktisch sein kann, welches du aber nicht nutzen musst. Ignoriere es einfach, dann ist alles beim Alten, und du wirst weiterhin mit kostenlosen(!) Updates beliefert. Es ist ein absolut vernünftiges Geschäftsmodell, aber davon verstehen Leute wie du einfach nichts.

  • Na ja auf der Webseite steht 4.99$/month per User. Wirklich sportlich!

  • Die Preise sind aber schon bekannt. 5€ pro Nutzer und Monat. Wenn man das als Familie macht ist man schnell bei einer stattlichen Summe pro Jahr. Das Problem ist, dass einem die Abos monatlich belasten und es werden immer mehr Apps die diesen Weg gehen. Dann nutze ich lieber weiter mit meiner Frau den selben Tresor.

  • Erschließt sich mir nicht der Team-basierte Nutzen.

    Passwörter sowie Log-In-Daten gehören bei mir zu einem sehr persönlichen Gut und wenn ich jetzt eingeloggt in mein 1Password mein iPad, iPhone oder was auch immer weiter gebe und ausversehen meinen Account nicht auslogge händige ich sozusagen meine Seele an mein Gegenüber aus. Der freut sich und sucht erst mal die Credit Karte :D

    Ist zwar schön so etwas zu entwickeln und zu integrieren aber somit wird eine recht nützliche App immer weiter mit Schnickschnack aufgeblasen den man gar nicht braucht und vielleicht auch gar nicht will. Erinnert mich an Bloatware.

    • Du hast jetzt glaub ich was falsch verstanden . Du sollst nicht deine Geräte weiter geben sondern kannst einzelne Einträge oder ganze Tresore mit einem Team oder der Familie teilen. Die rufen sie aber mit ihrer 1password Installation ab. Bei dem Preis aber wohl eher für Firmen interessant.

      • ja das erschließt sich mir schon eher.

        Braucht man das? Gibt es einen Bedarf an Institutionen oder Gruppen für so eine Funktion?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven