iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Zweizeiler: AppStore-Updates, iPhone Schnellwahl, Navigon Tipps, Software, Wörterbücher, iHome, das Apple Jahr 2010 und mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18
  • Schnellwahl-Tasten selbst erstellt: Ihr braucht den Homescreen-Schnellzugriff auf die Telefonnummer des Hausarztes, des Bruders oder der Autowerkstatt? Die Webseite iPhone-Speeddial.com hilft weiter. Ähnlich der im Oktober besprochenen Lösung SpringRing, könnt ihr mit dem iPhone-Speeddial personalisierte Lesezeichen auf dem iPhone anlegen und euch so eigene Schnellwahl-Tasten konfigurieren. Name, Telefonnummer und bei Bedarf auch ein Bild vergeben, Lesezeichen auf dem Homescreen speichern, Fertig.
  • Software-Updates bei Easypadapps: Die Software-Schmiede Easypadapps steht in direkter Konkurrenz zu Macroplant und bietet eine ganze Hand voll ähnlicher Desktop-Anwendungen für Windows- und Mac-Nutzer an. Die kostenpflichtigen Software-Downloads helfen euch dabei euer iOS-Gerät als USB-Stick zu gebrauchen „Klick“ oder sind auf den Musik- und Video-Export spezialisiert. „Klack„. Aktuell hat Easypadapps drei Software-Updates freigegeben, ein Vorbeischauen und Antesten der Anwendungen kann sich also lohnen.

  • Bit Torrent Fernbedienung: Die 1,59€ teure Applikation iControlBits (AppStore-Link) lässt sich mit der BitTorrent-Anwendung für Mac-Nutzer Transmission koppeln und gestattet euch so, auch von unterwegs neue Download-Aufträge auf dem daheim gelassenen Rechner anzulegen. File-Sharing Fans können mit der Mini-App ihre laufenden Downloads überwachen und manipulieren. Wer „iControlBits“ interessant findet, solle jedoch schnell zugreifen. Erst vor knapp einem Vierteljahr verbannte Apple eine ähnliche Applikation binnen 48 Stunden aus dem AppStore. Windows-Nutzer haben zudem Gratis-Alternativen.
  • Englische Wörterbücher – Merriam-Webster mit Spracherkennung & Discourse mit Charme: Zwei AppStore-Tipps für all jene iPhone-Nutzer die häufiger auch mal ein englisches Wort nachschlagen müssen. Discourse (AppStore-Link) bietet eine aufgeräumte Oberfläche, eine schöne Text- und Seitengestaltung und verfolgt das erklärte Ziel, Begriffs-Definitionen so schön wie möglich darzustellen. Der Gold-Standard, das kostenlose Merriam-Webster Dictionary (AppStore-Link), versteht sich seit seinem letzten Update auf die Spracheingabe der zu suchenden Begriffserklärungen. Wir sagen nur: „Grünkohl„.

  • Battleships gratis: Die App zum virtuellen Schiffe-Versenken, Battleships (AppStore-Link), gibt es heute kostenlos. Optisch vielversprechend – von uns nicht angetestet.
  • Updates bei Fahrinfo, iHome und der Pudding Camera: Fahrinfo Berlin (AppStore-Link) die Feature-reiche, korrekte und gut gemachte Applikation zum Zugriff auf die Fahrpläne des Berliner Nahverkehrs springt auf Version 2.6 und integriert nun auch die Echtzeit-Abfahrzeiten und nicht mehr nur die geplanten. Die Pudding-Camera (AppStore-Link), die kostenlose Foto-App mit den virtuellen Kamera-Modellen bessert nach und verspricht mit der heute freigegebenen Version 1.2.2 Fehlerbehebungen unter iOS 4.1 und die bessere Kompatibilität zum iPhone 4.

    Der Soundsystem-Hersteller iHome versieht die hauseigene Universal-App iHome+Sleep (AppStore-Link) mit einem Wartungsupdate und reicht viele Funktionen nach, die auch uns im Alltagseinsatz der iHome-App noch gefehlt haben.

    Die iHome-App – hier in den News – soll euch als Kompagnon zu den von iHome angebotenen Weckern dienen, konnte sich wegen häufiger Abstürze und Programm-Aussetzer bislang jedoch noch nicht mit Ruhm bekleckern. Die bislang abgegebenen AppStore-Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache.

  • Das Apple-Jahr 2010 im Rückblick: Die amerikanische Macworld hat das Apple-Jahr 2010 in ein knapp sechs Minuten langes HD-Video gegossen (Youtube-Link). Der Clip gefällt uns besser als der hier veröffentlichte, musikalische Jahresrückblick und ist deswegen auch unten hinterlegt.
  • Garmin steigt in den AppStore ein: Zumindest im US-AppStore ist der auch hierzulande populäre Navi-Anbieter „Garmin“ seit heute mit eigenen iPhone-Applikation vertreten. Garmins „StreetPilot-App“ kostet $40 und ist nur 7MB groß, setzt zur Navigation jedoch eine durchgängige Online-Verbindung voraus. Das Karten-Material zieht sich der StreetPilot aus dem Netz.
  • Navigon Menuleiste personalisieren: Im Dienstagstipp zeigt Navigon (AppStore-Link) die zur Personalisierung der Menuleiste benötigten Schritte.


Dienstag, 04. Jan 2011, 16:17 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich dachte bittorrent wäre illegal? Wieso wird es dann net vom appstore gelöscht?
    Tschuldigung falls ich falsch liegen sollte ;)

    • DasFragezeichen

      BitTorrent ist nicht illegal – lediglich das Anbieten (und Herunterladen) von urheberrechtlich geschütztem Material ist verboten, wenn man dazu keine Erlaubnis hat (also in locker 99% der Fälle).

      Am System BitTorrent ist alles legal..

    • BitTorrent ist in keiner Weise illegal. Es werden nur viele illegale Dateien über das BitTorrent-Protokoll verteilt

    • Die anderen beiden Antworter haben es eigentlich schon gesagt, daher will ich nur hinzufügen, dass viele OpenSource Anwendungen, damit entwickelte Softwareprodukte oder Medieninhalte oft über Torrents verteilt werden, damit keine teuren Server angeschafft werden müssen. Beispiele sind Ubuntu, Blender, die Blender Kurzfilme oder auch die Serie Pioneer One, welche ausschließlich per Torrent geladen werden kann und sonst nirgends (zumindest nicht von den Machern) erhältlich ist.

  • DasFragezeichen
  • @Master-Iphone
    Filesharing an sich ist nicht illegal, es kommf darauf an, was du lädst.
    Du könntest ohne weiteres irgendwelche selbstgeschriebenen Programme oder Open Source online stellen bzw downloaden. Wenn du allerdings Musik oder gecrackte Programme etc (hoch/runter-)lädst ist deine Handlung illegal, nicht aber Bittorrent, das ja an sich nicht zwangsläufig etwas Verbotenes bereitstellt.

    Grüße

  • nur so nebenbei, für JDownloader gibts auch ne Fernbedienung, für alle dies noch nicht wissen. Nennt sich iJDownloader und lässt sich im Cydia Store laden, lg

  • Ich nutze für die Schnellwahltasten den TouchIconCreator. Der war mal kostenlos, funktioniert super. Jetzt leider 79Cent.

  • Das mit der Menüleiste ist nichts Navigon-spezifisches.

    • Dieses Navigon-Feature ist keineswegs von denen mühevoll programmiert worden. Es ist vielmehr ein automatisches Feature des Tabbar-Controllers, auf dem das App aufgebaut ist.
      Fast alle Apps mit mehr als 5 items in der Tab-Leiste unten haben das. Man kann die Bearbeitung als Entwickler auch unterbinden, aber das ist (zumindest für mich als Hobby-Progger) relativ kompliziert.

  • FahrInfo-Stuttgart hat die Abfahrtszeiten+ Verspätungen der S-/ U-Bahnen und Busse in Echtzeit schon seit Dezember ’10…
    „FahrInfo“ für Hamburg ist ja schon in der „mache“, die „FahrInfo-Appl“ von Hamburg und Stuttgart benötige ich hauptsächlich, ab und zu noch von Nürnberg oder München. Die FahrInfo-App sind echt praktisch :-)

    lg

  • Kann mir jemand sagen, wie ich in iBitControl nun Download Aufträge von unterwegs einfügen kann? Die Überwachung funktioniert.

  • Der Navigon Menuleisten Tipp hat mir geholfen. Danke.
    Endlich habe ich unten KONTAKTE und nicht mehr das unnütze EXTRAS stehen.

  • fast alle s-bahnen fahren in berlin zur zeit im 20 minutentakt. fahrinfo berlin zeigt die bahnen weiter schön im 10 minutentakt an :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven