Artikel “Write for Dropbox” ein neuer Texteditor mit Mac-Unterstützung und fast schon zu...
Facebook
Twitter
Kommentieren (10)

“Write for Dropbox” ein neuer Texteditor mit Mac-Unterstützung und fast schon zu vielen Funktionen

10 Kommentare

Die kurze eMail der Write-Macher informierte frühe Interessenten des vor zwei Monaten angekündigten Notizzettels bereits gestern Nacht über den Start der Dropbox-kompatiblen Gedankensammelstelle “Write for Dropbox” (AppStore-Link). Jetzt lässt sich die mit angenehm intuitiven Gesten angereicherte iPhone-Applikation für 89 Cent im App Store laden und schickt sich an, Apple Werks-Anwendung zum Einfangen schneller Notizen zu ersetzen.

Die mit zahlreichen Zusatzfunktionen angereicherte App – angefangen bei der Markdown-Unterstützung, über mehr als 20 angebotene Sharing-Ziele, bis hin zur zusätzlichen Tastatur-Leiste und einem “Steuerknüppel” für das buchstabengenaue Setzen des Textmarkers – tänzelt zwischen den beiden Attributen “feature-complete” und überfrachtet hin und her, verdient sich aber zusätzliche Pluspunkte mit der angekündigten Mac-Menuleisten Applikation die den direkten Zugriff auf eure Write-Texte vereinfachen soll.


(Direkt-Link)

Schriftarten und Anzeige-Einstellungen (Nachtmodus, Vollbild etc.) heben Write auf Augenhöhe “Drafts” oder “Writing Kit“, lassen aber die elegante Zurückhaltung vermissen, mit der Byword und Squarspace Notes ihre Nutzer bewerben. Schaut euch noch mal auf der offiziellen und ausführlichen Hersteller-Webseite um.

Wer das iPhone öfter zum Notizzettel macht, sollte Write als einen der Kandidaten auf dem Radar haben, die es bei der Suche nach dem perfekten Kompagnon auszuprobieren gilt.

Diskussion 10 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • ach verflixt – und hätte ich genauer gelesen, hätte ich vor dem laden gemerkt, dass das keine iPad app ist…

      — ||| tomas jay
  1. Also mich würde es auch interessieren wo die mac app davon ist …hab nix gefunden auch nicht auf der herstellerweite. Dort steht nur das die mac Version free ist…..wer kann mir weiterhelfen?

    — w.Urbanek
  2. wer auf der Suche nach der MAC Anwendung ist, sollte den Link in den Entstellungen der iOS App benutzen.

    — kiamak
  3. Meiner Meinung nach ist die App auch mächtig überfrachtet, da fehlt einfach die Übersichtlichkeit und Bedienfreundlichkeit. Die Macher hätten sich vielleicht ein bisschen mehr an der Mac-App orientieren sollen, diese ist nämlich auf dem Screenshot nicht so überfrachtet aus.

    Boboss

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14624 Artikel in den vergangenen 2667 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS