iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Vorlage für den App Store? Google erlaubt Entwickler-Antworten auf Bewertungen

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Wünschenswert oder nicht? In Googles App Store-Pendant, dem Google Play Store, können ausgewählte App-Entwickler seit heute auf Nutzer-Kommentare in den Bewertungen ihrer Anwendungen reagieren. In einem ersten Schritt sollen nur die von Google als Top-Anbieter ausgezeichneten App-Schmieden die Möglichkeit haben auf Kritik zu antworten. Entscheidet sich ein Entwickler zur Interaktion mit frustrierten Kunden, werden diese bei abgegebenen Wortmeldungen benachrichtigt und können den Entwickler anschließend direkt kontaktieren.

Aus Entwickler-Perspektive ist das neue Feature ein zweischneidiges Schwert. Zwar gestattet die Antwort-Funktion auf Nutzer-Kritik einzugehen und unverhältnismäßig negative Bewertungen (die gerne auch von konkurrierenden App-Anbietern abgegeben werden) zu relativieren, setzt die App-Anbieter durch den steigenden Support-Aufwand aber zusätzlich unter Druck.

Schon jetzt überfordert die Kombination aus fehlplatzierten Support-Anfragen, ungerechtfertigten 1-Sterne Bewertungen und Feature-Wünschen die sich wie kleine Erpresser-Schreiben lesen “Der App fehlt noch eine Funktion – bis dahin gibt’s nur einen Stern” – viele App Store-Anbieter. Ob die Kommentar-Antworten hier zu einer Verbesserung der App Store-Kommunikation beitragen wird Googles Experiment zeigen. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Ein Bewertungs-Klassiker aus dem App Store:

Freitag, 22. Jun 2012, 11:35 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da hab ich leider etwas zu schnell gelesen: Ich dachte zuerst das wäre eine neue Funktion vom iTunes App Store und habe mich schon sehr gefreut. Erst beim genaueren Lesen habe ich dann gesehen, dass es „nur“ um den Android Store geht.

    Ich würde diese Funktion für den App Store sehr begrüßen. Auch als Nutzer ärgere ich mich nämlich immer wieder über sinnlose oder dreiste Kommentare zu Apps die ich sehr gut finde. Natürlich darf jeder seine eigene Meinung haben aber wie ihr schon richtig schreibt gibt es eindeutig Kommentare die einfach einfach nur nutzlos sind. Bislang sind die Entwicklern diesen ja schutzlos ausgeliefert. Da wäre die Antwortfunktion eine tolle Sache.

    Allerdings sollte das Ganze in Grenzen gehalten werden: Spricht der Entwickler kann einmal Antworten und dann ist Schluss. Wenn dann der User wieder antwortet, dann der Entwickler, dann der User wieder… gibt kann endlose Diskussionen geben und die Bewertungen werden viel zu unübersichtlich. Kundenmeinung + ggf. Reaktion des Entwicklers wäre optimal. Alles weitere kann dann ja per Support beim Entwickler geklärt werden.

    Das hier durch der Supportdruck auf die Entwickler zunimmt kann ich mir nicht vorstellen. Schaut man sich die meisten Apps an haben die ja durchaus überschaubar viele Kommentare. Von diesen sind dann auch nur einige schlecht und bedürfen einer Reaktion.

    • Könnte vielleicht damit zusammen hängen:
      http://www.golem.de/news/ipad-.....92100.html

      Die Leistung des neuen iPads ist theoretisch zu schwach, um bei 4facher Auflösung die gleichen Effekte anzuzeigen. Ergo müssen Entwickler die Effekte reduzieren. Das betrifft aber wirklich nur sehr Grafiklastige Spiele mit vielen Effekten.

    • Das könnte vielleicht damit zusammen hängen das die Leistung des iPads „zu schwach“ für das Display ist. Grad bei Effekt/Grafiklastigen Spielen müssen Entwickler wohl bei den Effekten Abstriche machen, um die hohe Auflösung ohne Ruckler umsetzen zu können

    • Dann müsste aber Asphalt 6 auch schlechter aussehen auf dem iPad 3. Hier wurden ja Spiele verglichen und nicht das selbe Spiel auf dem iPad2 und dem iPad3.

      Demnach liegt es wohl doch an Gameloft und Teil 7 ist einfach von der Optik schlechter.

  • finde ich unnötig… wenn jetzt noch etwickler sich „rechtfertigen“ müssen, können, und vor allem dann sollen (weil es wird ja erwartet) dann leidet die zeit zum weiter entwickeln. ich selbst schau mir eigentlich im app store bei apps auch die bewertungen an, suche dann aber eher nicht die die 5 sterne gegeben haben, sondern die diewas zu meckern hatten. Das zu lesen ist interessanter, weil man da wirklich kritische meinungen ließt, ODER man sagt… was für ein depp der das bewertet hat, muss er besser lesen bevor er kauft.

    • Es geht ja nicht speziell ums rechtfertigen, sondern eher darum, fragen zu klären, oder entwickler über Bugs aufmerksam zu machen.

      • Ich finde es eine gute Möglichkeit auf sinnlose und nicht gerechtfertigte Kommentare Bezug zu nehmen. Auf Lob zu reagieren halte ich für unnötig. Manche Kunden erwarten, dass Funktionen implementiert werden, die in keinerlei Relation zum Preis stehen oder aus Entwicklersicht schlicht und ergreifend nicht möglich sind. Features wie zum Beispiel „Anzeige von freien Parkplätzen auf öffentlichen Straßen“ oder „Freie Plätze in einem Restaurant“…
        Von daher: „Apple GO GO GO!!“

    • Viele Entwickler haben sowieso eine Homepage mit Support das sollte doch genügen.!? Im AppStore muss ich es nicht unbedingt haben.

  • Ich würde hier eher beim betreiber (Apple, Google, Windows) die Pflicht als Anbieter des Marktplatzes und Nutzniesser (Geld) die Pflicht sehen eine Art Moderator an zu setzen der auf Anfrage, Kommentare Prüft und bei denen wie oben, einfach löscht und dem Ersteller eine info gibt „Kommentar wurde entfernt weil…. und die nächsten 2 Bewertungen werden Manuell freigeschaltet“.

    • Die Antwort-Funktion soll ja nicht nur für schlechte Kommentare sein, sondern das der Entwickler auch auf einzelne (An)Fragen eingehen kann. Und das kann nunmal nicht der Betreiber des Stores.

      • Das kann man ja schon immer über Problem melden Button. Vorteil. Hier landen meist auch nur die „ernst gemeinten“ Probleme / Vorschläge.

  • Na super, dann werden Entwickler also genötigt auf Kommentare wie: „leuvt nicht uf meine toich 8gb. da stet aber ipod 3g läuvt!!!!11 *komische emojis*“

    Kein Bedarf, danke!

  • Eine Bewertung der Rezensionen wie z.B. bei Amazon (hilfreich/nicht hilfreich) wäre auch nicht schlecht. Rezensionen die überwiegend unnütz bewertet werde, scheiden aus der Gesamtbewertung aus. Die Community kann so individuelle Fehlleistungen ausgleichen.

    • Das würde ich mir auch wünschen. Und das anstatt in die Apps das Popup zur Bewertung andauernd kommt sollte eher durch eine Art Impressumspflicht ersetzt werden. In JEDES App sollte ein Infobutton verpflichted gemacht werden wo man den Entwickler per Mail direkt kontaktieren kann und Supportlogs mitgeschickt werden sowie die Homepage des Entwicklers angewählt werden kann

    • Klingt auch nach einem guten Ansatz. Solange Entwickler das nicht Persönlich ausnutzen um gutes zu pushen und wirklich ernste Probleme an den Eand schieben.

    • Die Bewertung der Rezensionen gibt es bereits, leider nur in iTunes auf dem PC/Mac und nicht auf den iOS-Geräten – hier wäre es aber IMHO sogar sinnvoller, als auf stationären Geräten.

  • Also ich fände so ein Frage-Antwort-System wie im Apple Online Store besser.

  • Es wird ja keiner dazu gezwungen, auf Rezensionen zu antworten, vondaher kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er dem erweiterten Support-Umfang gerecht wird oder nicht.

    Prinzipiell fördert jede respektvolle Koversation das gegenseitige Verständnis, von daher finde ich die Idee gut!

    Man könnte soagr noch weiter gehen und die User Rezensionen anderer User bewerten lassen – so kann man schnell erkennen, welche Rezension Schrott ist und ggf. soager aus der Wertung nehmen.

    • In iTunes Desktop ist zumindest der Ansatz schon da. Ich schätze das die Ergebnisse der Abfragen aus den Bewertungen eher an Apple adressiert sind, oder wofür werden die verwendet? Ich meine die Abfrage in den Kommentaren: War diese Bew… für sie Hilfreich, Ja/Nein. Denkbar ist das es lediglich bei der Auswahlbox Neueste/Nützlichste/Kritik zur Auswertung dient.

  • Christian Menschel

    Das habe ich dem Chef der App Store und iTC Abteilung von Apple auf der WWDC vorgeschlagen.
    Er war überrascht. Es gab noch viele andere die das wollten.
    Ich habe es erstmal als Bug gefiled. Mal gucken was heraus kommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven