Artikel Telekom Quartalszahlen: Mehr Kunden, viele iPhones
Facebook
Twitter
Kommentieren (17)

Telekom Quartalszahlen: Mehr Kunden, viele iPhones

17 Kommentare

Die Deutsche Telekom hat heute ihren Bericht über das 1. Quartal 2013 vorgelegt (PDF-Link) und kommuniziert eine fast ausschließlich positive Entwicklung. Während T-Mobile USA rund 500.000 iPhones in vier Wochen verkaufen konnte, gehören die Smarphone-Absätze auch hierzulande weiterhin zu einer soliden Einnahmequelle.

Allein im ersten Quartal 2013 konnte die Telekom 1,4 Mio. Mobilfunk-Telefone verkaufen. Der Anteil an Smartphones, v. a. an Android-Endgeräten und iPhones, blieb stabil bei 73 %.

Auf ihrem Heimatmarkt führte die Deutsche Telekom im ersten Quartal 2013 positive Trends fort. Mit einem Wachstum von 16 Prozent lag der Absatz von Smartphones über einer Million. [...] Die Vertragskundenzahl im Mobilfunk stieg innerhalb der ersten drei Monate des Jahres um 441.000, nachdem ein Jahr zuvor noch ein Rückgang um 107.000 registriert worden war. Zum Neukundenwachstum trugen neben dem expandierenden Segment der Wiederverkäufer (Service-Provider) auch 144.000 Neukunden unter den eigenen Marken Telekom und Congstar bei.

kundenentwicklung

Diskussion 17 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Der Herr Obermann hat aber auch noch mehr dazu gesagt, wieso es hier ignoriert wird kann ich net sagen…
    Hier aus der offiziellen Telekom News (Quelle: http://www.telekom.com):
    “…Die Telekom wolle ihre Preise künftig differenzieren, so Obermann: „Durch Angebote für Durchschnittsnutzer, bei denen soviel Datentransport vom Grundpreis abgedeckt sei, wie die große Mehrzahl der Kunden tatsächlich benötigt. Und mit Angeboten für wenige Prozent Intensivnutzer, die ein unbegrenztes Datenvolumen beinhalten, die dann aber auch ein paar Euro teurer sein werden – aus heutiger Sicht zwischen 10 und 20 Euro im Monat.“ Der Telekom-Chef weiter: “Wir wollen auch in Zukunft Flatrates anbieten.” Obermann betonte, dass es schwierig sei, aus heutiger Sicht bereits die Preise für das Jahr 2016 festzulegen….”

    — 00010101
    • Gefunden: Festnetzanschlüsse erneut um 200.000 gesunken, Breitband um 16.000 gestiegen in Deutschland. Letzteres sind wohl Kunden, die jetzt endlich DSL (auf dem Land) bekommen konnten…

      Bin auf die Zahlen für das 2. Quartal gespannt, da wird sich zeigen, ob die die kurzfristig kündigen konnten, es getan haben und die Drosselkom wirkt….

      Übrigens hat die Hotline auch von den IP-Anschlüssen derzeitig abgeraten, da unter anderem keine Notrufe mehr funktionieren….

      Devil-D
      • Die kommenden Qualtalszahlen wirken sich noch nicht auf DSL-Kunden aus. Erst ab 2016 könnte es für die Telekom interessant werden. Vorher greift die Drossel eh nicht. Wir kündigen auch nicht direkt, erst wenn unser Anschluss gedrosselt wird. Da wir erst vor kurzem einen neuen Vertrag ohne Drosselung abgeschlossen haben, wird es bei uns noch nicht abgewendet.

        — Dennis4711
      • @Dennis, schau mal bei den ganzen Fußnoten genauer hin. Da gibt es schon eine Steilvorlage für das Drosseln.

        — Frede
      • So früh wie möglich gescheites suchen! Gibt hier leider keine Sinnvolle Alternativen..

        — NicK™
  2. “Übrigens hat die Hotline auch von den IP-Anschlüssen derzeitig abgeraten, da unter anderem keine Notrufe mehr funktionieren….”

    Das ist ja nun mal totaler Quatsch. Natürlich gehen die Notrufe, nur ganz wenige technisch antiquierte Senioren-Notrufgeräte und Ähnliches gehen eventuell nicht.

    — Wolfgang
  3. ha ha super, habe auch congster ausprobiert. mit der Betonung auf ausprobiert. zumindest ich als Kunde liege ungenutzt in der Schublade.

    — uta

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13829 Artikel in den vergangenen 2546 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS