iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Stocard 3.0: Eine App zum Verwalten all eurer Kundenkarten

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die iPhone Applikation Stocard ist ein kostenloses und durch die teilnehmenden Einzelhändler finanziertes Angebot, mit dem sich euer Portmonee im besten Fall ordentlich verschlanken lässt.

sto

In Stocard (AppStore-Link) lassen sich zahlreiche Kundenkarten abspeichern, die beim Einkauf üblicherweise für die Gutschrift für Bonuspunkte, Rabatten & Co. benutzt werden. Anstatt die Plastikkarten, mit denen die Mitgliedschaft in IKEAs-Familienprogramm üblicherweise belegt wird, können Stocard-Nutzer an der Kasse ihr iPhone auf den Scanner halten und sich auch ohne Kunststoff-Kundenkarten identifizieren.

Persönlich sind wir zwar keine großen Freunde der personalisierten Einkaufsüberwachung, Nutzern, die sich aber sowieso schon für die Teilnahme an einem der Kunden-Programme entschieden haben, darf der Griff zur App empfohlen werden. Insgesamt 300 voreingestellten Kundenkarten stehen in Stocard 3.0 bereits zur Auswahl.

Die Macher, der jetzt in Version 3.0 komplett überarbeiteten Version, geben sich zudem alle Mühe, die am häufigsten gestellten Stocard-Fragen zur allgemeinen Zufriedenheit zu beantworten.

Stocard verschickt keine Werbung. Alle Gutscheine und Angebote im Zusammenhang mit der Stocard App sind auf den Angebote-Tab in der App beschränkt. […] Stocard ist und bleibt für immer komplett kostenlos. Wir finanzieren uns über die Angebote der Kundenkartenbetreiber. […] sammeln wir keine Daten über deine Einkäufe. Wir sammeln in der App nur komplett anonymisierte Benutzungsstatistiken, mithilfe derer wir Stocard für euch optimieren.

Donnerstag, 28. Nov 2013, 12:00 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Problematik: Viele Scanner an der Kasse können nicht/nur schlecht den Barcode vom Display lesen.

    • Oder wir im Fall von Galeria Kaufhof/ Payback, werden sie schlichtweg nicht akzeptiert, weil es Fälle gab, in denen mehrere Kunden mit der Selben Kundenkarte eingekauft haben.

  • Das liegt aber an den alten Scannern. Mit der neueren Generation Scanner klappt es!!!

  • Super Sache, nutze ich gerne. Schon alleine um alle Kundennunmern zentral und komfortabel zu verwalten.

  • Ich empfehle mobilepocket, da kann über mehrere Geräte synchronisieren.

  • Zur Verwaltung der Kundennummern ganz praktisch. Als tatsächlicher Ersatz für die Plastikkarten aber (bislang) nicht zu gebrauchen, weil Geschäfte vermehrt auf Chips oder den Magnetstreifen setzen, statt auf Barcodes.
    Noch dazu diese völlig überforderten Gesichter der Ü-40 Kassierer/innen, wenn man Ihnen das Smartphone mit dem Barcode vor die Nase hält. Nein danke.

    • Solch ein Gesicht hatte ich noch nie… auch bei ü40 Kassiererinnen nicht.

      • Ja die überwiegend nicht ausgebildeten, unter 40 und dann wahrscheinlich noch
        Minijobber wissen natürlich wunderbar damit umzugehen !!!

    • Ich kenne kaum Kundenkarten mit Chips oder Magnetstreifen. Das betrifft doch nur Metro usw. bei denen die Karte als Einkaufsausweis dient. Nur die alten Laser-Scanner nerven etwas, weil sie nicht vom Display scannen können.

      • Metro hat auch nur einen Barcode, aber deren Scanner bekommen es nie hin. Und ja – dort schauen mich die KassiererInnen auch immer ganz verdattert an, wenn ich ihnen das iPhone unter die Nase halte… :-D

  • Ich nutze die App sehr gern und bisher ohne Probleme. Gerade hier wird allerdings deutlich das sich meiner Meinung nach Apple keinen Gefallen tut NFC einfach nicht zu integrieren. Es würden sich hier z.B. deutlich mehr Karten einsparen lassen. Und NFC ist ja nicht nur hierfür nützlich…

    • So lange NFC in Deutschland noch nicht flächendeckend verfügbar ist, bin ich nicht traurig um die fehlende Integration. Was soll ich mit einem Modul, das ich nirgendwo nutzen kann?

  • Mobile Pocket ist besser die machen auch das Display hell wenn man auf den barcode tippt….

  • Dass die neueren Scanner den Barcode scannen können, kann ich nicht bestätigen. Bei mir in der Nähe habe ich das jetzt mit mehreren Karten (payback, Obi, DeutschlandCard) in mehreren, neuen Läden ausprobiert … und nicht in einem einzigen Laden hat das funktioniert. Und alle diese Läden und deren Einrichtungen sind nicht älter als acht Jahre. Einer davon (Obi) sogar gerade mal ein halbes Jahr.

  • Ich habe es gerade mit der Payback getestet. Hatte die Karte zum Glück noch dabei, denn der Scanner an der Kasse konnte es nicht lesen…

  • Gute Idee, aber wie schon oben mehrfach geschrieben, funktioniert das Scannen nicht.

  • Hab’s jetzt auch mehrfach getestet. Die Scanner können den Barcode vom Display nicht lesen.

  • Kann keine keine neuen Karten eingeben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven