iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Springer wirft Auto BILD-App in den AppStore

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Da wir uns die Auto BILD weder am Kiosk kaufen, noch auf das eigene iPhone laden würden, sparen wir uns ein Qualitätsurteil zu der jetzt im AppStore freigegebenen Applikation der Axel Springer AG. Ganz ignorieren wollen wir den iPhone-Ableger des immerhin in einer Auflage von 583.989 Exemplaren gedruckten Magazins aber auch nicht.

Also hier kurz die Eckdaten: Die Autobild-App (AppStore-Link) kostet 1,59€, ist 1,5MB groß und bietet neben einem Staumelder und dem Video-Archiv drei Nachrichten-Kategorien. News, Tests und Ratgeber.

Zuletzt sorgte die Auto BILD im November 2005 für Schlagzeilen. Während einer Stern TV-Sendung machten DaimlerChrysler und ein Auto-Bild-Testfahrer „falsche Angaben über die Bedingungen einer Versuchsfahrt“. Eine interessante Story die sich hier nachlesen und in diesem Youtube-Video (den 20 Minuten Clip haben wir im Anschluss eingebettet) noch mal anschauen lässt. Der damals verantwortliche Reporter der Auto-Bild wurde inzwischen entlassen.

Samstag, 05. Mrz 2011, 15:34 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die ist schon lange drin.
    So wäre das richtig gewesen…

  • Ein wenig weniger elitäres Gerede schadet auch nicht.
    Nur weil etwas den Begriff Bild trägt und aus dem Hause Springer kommt, muss es nicht automatisch schlecht sein.

    Vielleicht sind die Artikel der Auto Bild nicht mit Artikeln der AMS zu vergleichen. – Müssen sie auch nicht. Für einen schnellen Überblick reichen sie. Das ist wie mit diesem Blog, in diesem würde auch niemand tiefgreifende Artikel erwarten. Und das ist auch okay so.

  • Jup, die App ist wirklich schon lange im App Store drin.
    Und ich muss dem März Recht geben. Könnt ihr den Artikel noch herablassender schreiben?

  • @Hendrik: Naja, ich kann mich des Eindrucks aber nicht erwehren, die AutoBild ist bestimmten Herstellern wohlgesonnener als anderen. Da frage ich mich oft wie die Testergebnisse zustande kommen…

  • Auf der Appseite steht: Erschienen: 4.März 2011
    Was schreibt ihr Kinder hier wieder für einen Müll? Wollt ihr euch wichtig tun? Oder seit ihr so toll und seht schon vorher was in den AppStore kommt? Man, bei einigen von euch kann man schonmal 10-15 mg Haldol rechtfertigen. IFun, einfach weiter machen und die Wichtigtuer ignorieren

  • Die App. habe ich noch nicht getestet, aber in Papierform ist die Auto BILD zB. der AMS in der Hinsicht überlegen, dass es besser ist jede Woche einen kurzen Überblick zu erlangen anstatt jede 4 Wochen einen „Wälzer“ in der Hand zu halten, der zumal in einem zumeist übertrieben hochgestochenen Deutsch verfasst ist.

  • Zur News an sich: Ich finde es schon bedenklich, einerseits mit fast schon bösartiger Ablehnung über die App zu schreiben, andererseits aber es sich nicht verkneifen zu können, die App mit einem Affiliate-Link zu versehen. Wenn ich etwas ablehne, dann bitte richtig.

    Und das Aufwärmen von 6 Jahre alten Skandalen zur „Beurteilung“ einer aktuellen App zu machen, empfinde ich auch als recht fragwürdig. Sicher sind viele Erzeugnisse des AS-Verlags nicht als Spitzenleistungen des deutschen Journalismus zu bezeichnen, die AutoBild gehört meiner Meinung nach aber zu den besseren Produkten.

  • Noch nie gelesen, die AutoBild aber schon die Überschrift find ich unprofessionell. Ist ja jetzt nicht so das ifun Pulitzer-Preis-verdächtigte Artikel veröffentlicht. So einen Ton solltet ihr euch verkneifen oder eben einfach keine News schreiben.

  • Ich dachte immer ifun schreibt etwas objektiver. Habt euch aber zu einer unprofessionellen Ablehnung hinreisen lassen. Schade.

  • Jede Lächerlichmachung von „Bild-Produkten“ ist hochprofessionell!

  • Kennt jemand diese Pornoverarsche?
    Sie: „Warum hast Du denn eine Maske auf?“
    Er: „Hm, weiß nicht. Warum liegt denn hier Stroh?“
    Sie: „Hm, weiß nicht.“
    Er: „Blas‘ mir doch einen!“
    Der Vergleich hinkt, aber trotzdem ist mir das grad bei Betrachtung des sternTV-Beitrags in den Sinn gekommen:
    „Warum liegt denn da ein Brett?“
    „Hm, weiß nicht.“ …^^
    Schon ein starkes Stück, aber es kann auch keiner sicher sagen, dass es nicht bei AMS o.ä. ähnliche Kungeleien gegeben hätte …

    • das ist keine Porno verarsche sondern einer der flachsten, aber populärsten Dialoge aus einem Porno in deutschsprachigem Raum.,,
      Titel von dem Film lässt sich aber über gidf.de finden

  • Was die BLÖD-Zeitung und ihre Ableger angeht kann es nicht herablassender gehen! Lest mal das Buch von Günter Wallraff „Der Mann der bei BILD Hans Esser war“! Dann schaut ihr nicht mal mehr die Überschrift der BLÖD-Zeitung!!! Zeitung? Nee, Pfui-Blatt !!!

  • Was geht hier eigentlich schon wieder ab? Einerseits wollt ihr nicht das iFun etwas für gut befindet und ebenso wird es abgelehnt wenn eine eindeutige Tendenz des Teams ins negative zu erkennen ist. In Sachlichen Mix-News wird sich aber darüber aufgeregt das kein Fazit erfolgt ist und ihr News-Vorschlag in der Mix-News vollkommen untergeht. Genauso ist es mit den Artikeln ansich auch. Die einen muckieren sich darüber das ein Cydia Tweak seit 3 Tagen online ist und hier die News erst scheint und im Text als „neu“ deklariert wird. Auf der anderen Seite wollen Leute gut recherchierte Artikel haben…. Irgendwas passt da aufjedenfall nicht zusammen wenn man diesen Blog hier nicht hauptberuflich betreibt und gratis anbietet. Jedem kann man es eh nicht Recht machen, aber so bekommt man als Artikelschreiber ja von allen Seiten einen drübergezogen, was sicherlich nicht förderlich ist!
    PS: auf den Affiliate-Link hätte man allerdings wirklich verzichten sollen, um der negativen Note des Artikels Nachdruck zu verleihen

  • Also ich finde den Artikel sehr erfrischend geschrieben! Besonders die Überschrift ist gelungen! Ich hoffe Ihr bleibt auf diesem selbst auferlegten Niveau, und lasst Euch ( nur weil 80% der Deutschen diesem konservativen und geistig auf niederes Niveau bauenden Springer Verlag ihr Geld in den Rachen werfen ) nicht des Umsatzes wegen, Eure eigene Meinung entpersonalisieren!
    Ein Blog – auch als newsticker – sollte immer eine eigene Persönlichkeit haben! Und diese ist hier, im Gegensatz zu vielen anderen Internetseiten, konsequent und anspruchsvoll umgesetzt! Wer keine Meinung hat, kan diese halt auch nicht vertreten! Und wer nur den Mantel in den Wind hängt – kommt vielleicht weiter, betrügt sich aber selbst!
    Danke Jungs – Man kann nicht allen gefallen!

    • Komplett falsche Einstellung! Ein News-Ticker ist doch keine Parteizeitung von irgend einer politischen Gruppierung! Ein seriöser Newsanbieter muss so objektiv wie möglich sein, die Meinungsbildung obliegt dann dem Leser und nicht der Redaktion! Und sollte ein Fazit gemacht werden, dann bitteschön von der App selber und nicht vom App-Anbieter!

  • Vielen Dank, alle Leser mit Hirn sind bei euch Jungs!

    Weiter so!

  • Ihr bzw. Stern regt sich drüber auf das da ein Brett zur doppelten Sicherheit lag? Welcher Ingeneur sollte denn den Kopf herhalten falls dem Clown in rot der da am Steuer saß was passiert wäre? Ok, dass die Herrn ein System bewerben wollten was nicht klappte war nicht in Ordnung. Aber ich kann Mercedes auch verstehen das sie keinen Bericht über einen mangelhaften Bremsassistentachen wollten.

    Apple will auch keine Werbung in der ich versuche die Spracheingabe vom iPhone zu demonstrieren ;)

  • Ich muss I Fun News recht geben. Schön das es das App. gibt aber brauchen tue ich es nicht Bold Nericht Erstattung ist manchmal recht zweifelhaft wie wir ka in solch einem Beitrag von Stern Tv gesehn haben. ich braiche lein Bild App.
    Wer es braucht und wer es mag für den ist es da. Hör noch mal ein Lob an die Ifun Redaktion .Bravo

    Liebe Gruesse aus Bayern

  • Ich habe damals die AB regelmäßig gelesen. Wollte sie sogar abonnieren.
    Bis ich festgestellt habe, daß die sogenannten Tests und Artikel darin dermaßen schlecht recherchiert sind, daß ich von diesem Wurstblatt abließ. Bis heute hat sich daran NICHTS geändert.
    Ebenso widerspricht man sich in den einzelnen Artikel immer und immer wieder.
    Wer also etwas über Autos erfahren möchte, der sollte sich lieber eine Autozeitschrift kaufen.
    €1,59 für diesen Müll sind €1,59 zu viel.
    Und jeder der nur ETWAS Ahnung von Autos und von diesem Geschäft hat, der wird mir zustimmen.

  • Ihr macht einen Beitrag zu einer App, die ihr nicht mal selbst testet oder eure Erfahrungen schildert, zieht aber über die Recherche der Auto Bild her, die 5 Jahre zurückliegt.

    Irgendwie scheint mir das so, als seid ihr nicht besser bei
    Recherchieren.

    Schade, als Portal, wie ihr es seid, sollte man schon etwas mehr erwarten dürfen.

  • Der AS Verlag unterdrückt auch die öffentlich rechtlichen Anstalten weil er Angst vor ihnen hat und schreibt uns vor was wir wie lange sehen dürfen bei ARD und ZDF! Und das müssen wir bezahlen in der Regel!! Da sagt aber keiner was! Und wenn morgen die Spotschau App. Was kostet weil es springer und Co so wollen schreit ihr auch über Sie!!

  • Ihr seid ja Blitzmerker. Die Auto-Bild gibts schon lange, habe ich schon lange im iPad-Abo. Da waren andere iDevices-Dienste schneller, wie so oft….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven