iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Seriös, kostenlos, informativ: „Mauer“-Applikation für Berlin-Besucher

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Anlässlich des 50. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin hat das größte Informationsangebot zum Thema, das von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Deutschlandradio betriebene Online-Portal chronik-der-mauer.de, eine iPhone-Applikation (AppStore-Link) entwickelt die sich seit heute kostenlos aus Apples Software-Kaufhaus laden lässt.

Die 60MB große Applikation informiert über den Verlauf des rund 43 Kilometer langen „antifaschistischen Schutzwalls“, führt auf drei unterschiedlich langen Touren zu sehenswerten Stationen wie etwa dem Checkpoint Charlie oder dem Brandenburger Tor und bietet neben einer ausführlichen Chronik – diese ist unter anderem Originalaufnahmen des RIAS bestückt – viele Informationen zu Mauer-relevanten Stationen in ganz Berlin.

Ist der Entdecker-Modus der Anwendung aktiviert, informieren euch Push-Nachrichten über Mauer-Stationen in der Umgebung. Abgesehen von der East-Side Gallery erinnert in Berlin nicht mehr viel an die Teilung der Stadt. Die meisten Zeugnisse sind entweder versteckt oder vergessen – die kostenlose iPhone-App hilft bei der Suche und zeigt einmal mehr, dass sich Steuergelder auch hervorragend zur iOS-Entwicklung nutzen lassen.

Herzstück der Anwendung sind drei geführte Touren entlang von Mauerresten, Denkmälern und Orten, an denen die Geschichte der Teilung Deutschlands geschrieben wurde. Die Erkundungsreise wird durch eine interaktive Karte unterstützt, die ortsunkundige Besucher zu Fuß oder mittels öffentlicher Verkehrsmittel zu 42 eigens für die App ausgewählten geokodierten Sehenswürdigkeiten navigiert. Abseits der geführten Touren können Anwender auch eigene Routen planen oder sich per „Entdeckermodus“ auf Mauerreste in ihrer Nähe aufmerksam machen lassen.

Freitag, 05. Aug 2011, 11:14 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich würde mal einwerfen wollen, dass eine englischsprachige Variante fehlt. … Bei den vielen ausländischen Touris in Berlin.

    Das sollten sie per Update nachreichen.

  • Deutschlandradio, d.h. die lade ich mir runter. Ich höre gern die Sender D.Radio Wissen & Co. Seriös und informativ! Hauptsache nichts von RTL & Co. ;o)

  • ganz schön super! genau nach sowas habe ich schon einmal vergeblich gesucht. danke für den tipp! :]

  • Ganz nett die Mauer-App.
    Ich finde es höchst bedenklich, dass die restlichen Mauerteile nicht eingezeichnet sind. Das wäre ja nun eine Kleinigkeit gewesen.
    Im Süden von Berlin fehlt sogar ein Stück innerstädtische Mauer!
    Und rund um Westberlin war ja nun auch ordentlich Mauer(x2), Grenzstreifen, usw. Bei einer historisch korrekten Darstellung wäre es doch das mindeste die eben miteinzuzeichnen.
    Wie soll sonst jemand die vollständige Grausamkeit dieser absurden Mauer verstehen. Da sollte nachgearbeitet werden!

  • Der weitere Mauerverlauf wird derzeit erfasst und wird mit einem der nächsten Updates zur Verfügung stehen.

  • Danke euch das ihr auf die App aufmerksam macht. Geschichte ist heutzutage leider nicht mehr das womit sich viele beschäftigen. MancheTeens meinen sogar Honecker wäre mal Bundeskanzler gewesen…

  • 43km? woher kommt diese Zahl? Die Mauer war 155km lang!

    • Tja, das sind wohl die 3 km die im Süden (siehe mein Post oben) in der App vergessen wurden.
      Und den Rest der Mauer um Westberlin (etwa 120 km) hat man offensichtlich auch vergessen?!
      Oder zählt das etwa nicht zur „Stadt“-mauer??? Keine Ahnung was, falls überhaupt, sich jemand dabei gedacht hat.
      Böse könnte man vermuten, ein Ostberliner hat diese Zahlen propagiert. Die hatten tatsächlich „nur“ 46 km Mauer an ihrem Teil der Stadt… die Westberliner wurde in über 160 km Beton gefangen gehalten.

      • Rund 43 Kilometer lang war die Mauer, die von August 1961 bis November 1989 West- von Ost-Berlin trennte. Das ist richtig. Richtig ist auch, dass die Mauer rund um West-Berlin etwa 155km, andere Quellen sprechen von 156,4 km lang war.

  • Hab zwar nicht vor in nächster Zeit Berlin zu besuchen und es gibt hier ja auch einiges an Kritik, aber die die Idee dazu finde ich super!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven