Artikel Schuldig: Samsung verletzt Apples Patente – Jury urteilt einstimmig
Facebook
Twitter
Kommentieren (239)

Schuldig: Samsung verletzt Apples Patente – Jury urteilt einstimmig

Apple 239 Kommentare

Wesentlich früher als erwartet, haben sich die Geschworenen im Patentverfahren zwischen Apple und Samsung heute auf ein einstimmiges Urteil geeinigt.

Die mit neun Geschworenen besetzte Jury hatte in den vergangenen Tagen, nach den Beweisführungen der beiden Smartphone-Produzenten, mehr als 700 Fragen zum Fall beantworten müssen – ein zwanzig Seiten schwerer Auftrag dessen Ende die anwesenden Prozess-Beobachter nicht vor Ende des Monats erwartet hatten. Rückfragen aus den Reihen der Geschworenen hatte es, ebenfalls wider Erwarten, nicht gegeben. Ein ungewöhnliches Verhalten, das rückblickend vielleicht schon als Hinweis auf die jetzt getroffene Entscheidung gewertet werden kann.

Apple hatte seine Patent-Klage gegen Samsung im April 2011 eingereicht und den Südkoreanern vorgeworfen Design, technische Umsetzung und Konzeption von iPhone und iPad systematisch kopiert zu haben. Apple forderte 2,5 Milliarden US-Dollar Entschädigung. Samsung reagierte mit einer Gegenklage und warf Apple die Verletzung gehaltener UMTS-Patente vor.

Der Streit, der sich zwischenzeitlich auf über 30 Gerichte in vier Kontinenten erstreckte wurde heute um 00:30, etwa drei Stunden nach dem Übereinkommen der Jury, zumindest vorläufig beigelegt.

Und das durch die 44-jährige Richterin Lucy Koh gesprochene Urteil ist eindeutig ausgefallen. Um es kurz zu machen: Justizia urteilt wie ifun.de

Samsung verletzt mit fast allen Produkten seines bisherigen Geräte-Lineups die von Apple angeführten Patente. Vom Galaxy Tab über das Galaxy S 4G, den Droid Charge und das Galaxy S II. Einzig die Modelle “Intercept“, “Replenish” und eine Handvoll eher wenig bekannter Smartphones sah die Jury als ausreichend originell an, um vorsätzliche Kopien ausschließen zu können.

Vorsätzlich

Beim Galaxy S II und mehr als 10 anderen Smartphone-Modellen geht die Jury zudem davon aus, dass Samsung zumindest geahnt haben müsse, das durch Apple  geschützte Produkt-Design zu verletzten und unterstellt den Koreanern Vorsatz. Keines der im Prozess aufgeführten Apple-Patente wurde für ungültig erklärt (eine Überraschung). Selbst Apples Verpackungs-Design wurde in den Augen der Jury durch Samsung kopiert.

Wiedergutmachung

Die geforderten 2,5 Milliarden sind es nicht ganz geworden, aber fast: Die Jury bezifferte den Apple entstandenen Schaden auf 1 Milliarden und 50 Millionen US-Dollar. Doch Geld spielte in dem jetzt beendeten Verfahren eigentlich keine Rolle. Apple klagte nicht wegen der Produkt-Nachbauten der letzten zwei Jahre. Sondern um die Produkte der nächsten 10 zu schützen.

Diskussion 239 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Ich freu mich grade wie ein kleines Kind.
        Obwohl es mir persönlich ja nichts bringen wird. Außer hoffentlich eine Samsung-Freie Umwelt. Ach wär’ das schön :D
        Jipppi! :D nimm das, Samsung. Bash in your face!
        Steven in der iCloud wird sich sicher auch freuen.
        Gerechtigkeit siegt und Samsung kann zu Guttenberg und den anderen.

        .

        — Frederik
      • ach ja. All die Leute meinen vorurteilen zu können.
        STEVEN ist komplett richtig. Lest doch lieber 2mal sämtliche Lexika;
        bevor ihr rum nörgelt.

        — Benzel
      • Hä? Was habt ihr alle?!
        Er heißt Steven Paul Jobs.
        Sorry Leute, aber das war einfach nur peinlich :P

        — Frederik
      • Also weh tut Samsung der Betrag sicher nicht. Das sind 1,5% des jährlichen Umsatzes in deren Telekom-Sparte.
        Aber sicher wird man überdenken müssen in wie weit man sich in Zukunft an Apples Produkten orientiert.

        — Upsessed
      • @ Frederik

        Allzuviel nachgedacht hast du bei deinem Beitrag offenbar nicht. Aplle ist aktuell sowieso schon relativ innovationsfaul – was bitte würde besser werden, wenn der größte Konkurrent weg wäre?

        — iDau
      • @upsesseed:
        Aber wenn ich keine falschen zahlen im kopf habe, sind das 30% ihres jahres gewinnes!

        @iDau:
        Ein konkurrent bringt dich dazu, deine produkte wieder bzw weiter einzigartig zu machen, dich von deinem konkurrent abzuheben. Wenn jemand wie samsung nur kopiert, ist das in meinen augen keine konkurrenz sondern nur ein trittbrettfahrer.

        — Hraaig
      • So ist es! Der Wettbewerb besteht ja nicht allein aus Design, vor allem auch durch technische Innovationen und Ausstattung. Samsung müsste halt im Design ein Alleinstellungsmerkmal finden, vielleicht auch bei Bedienkonzepten. Aber für uns ist ja unter anderem auch die Technik entscheidend, die den Wettbewerb vorantreibt. Sieht man sich an, wie zurückhaltend Apple mit jeweils aktuell verbauten Komponenten bei völlig überzogenen Preisen im Vergleich zum eigentlich technisch Machbaren ist sollten Applekäufer eher froh sein, dass Samsung mit seinen Produkten so gut am Markt vertreten ist.

        — Kartoffelsack
      • @ Hraaig

        Ohne diesen “Trittbrettfahrer” (was nebenbei gesagt, absolut übertrieben ist) wird Apple zum Monopolisten – so arrogant und selbstherrlich die jetzt schon sind, möchte ich das nicht erleben!

        — iDau
      • Armer kleiner Hendrik,

        Hat das Gehalt oder das Taschengeld von Mama oder Papa nicht für ein Appleprodukt gereicht? Tut mir aber sowas von leid.

        Mich freuts das Samsung eine vorn Latz bekommen hat. Gestohlen, kopiert, Patente aufgekauft und ne große Fr…. haben, mehr kam bis jetzt im Handysektor nicht bei rum. Für mich persönlich, kommt kein Samsunggerät mehr ins Haus.

        — Tron2014
      • Lieber Tron2014, ich sprach nicht umsonst von NEO-Apple-Fanboys!
        Ich habe meinen ersten Apple Computer besessen, da war ich 10 – also vor fast genau 12 Jahren.
        Mein erstes iPhone kaufte ich vor vier Jahren, bin dort also beim iPhone 3G eingestiegen.
        Jetzt besitze ich das iPhone 4S und werde wohl im Herbst das neue iPhone kaufen.
        Aber wie sich hier die Neo-iPhone-Besitzer benehmen, die allenfalls das erste Apple-Produkt kauften, als das iPhone 4 auf den Markt kam, oder schlimmer noch das 4S, ist einfach peinlich.
        Ich beginne mich zu schämen, mein iPhone zu zeigen, weil ich nicht mit diesen I… verglichen werden möchte, die sich jetzt “Fanboys” schimpfen. Das ist einfach RTL-Nachmittagsprogramm.

        — Hendrik
      • Toll Hendrik! Ganz toll, Du bist schon 22. Mann Du warst noch nicht mal auf der Welt da hatte ich schon nen Mac und muß mich hier trotzdem nicht wie ein kleines Kind benehmen und auf irgendwelche Patentrechtsstreiterein abfeiern in die hier sowieso wahrscheinlich keiner irgendeinen genaueren Einblick hat.
        Sei ein Mann trägst mit Fassung ;)

        — Dembi
      • @Hendrik, ich habe schon mit Macs gearbeitet, da warst Du noch nich mal geboren. Und schämen braucht man sich sicherlich nicht für irgendein Appleprodukt. Ich scheiß auf Design und Optik. Das BS und deren Sicherheitsaspekte sind es, was Apple ausmacht. Diesbezüglich hat Android nichts zu bieten, aber was soll man auch anderes erwarten; Linuxkern und viel optischen Schrott außenrum. Die Patentgeschichte und der Rechtsstreit mit Samsung, Motorola & Co alleine sind schon Paradox. Diese Firmen sollten in der westlichen Welt keinen Fuß fassen dürfen. Aber das ist meine Meinung.

        — Tron2014
      • @Tron2014:
        haha, danke für den Reminder! Ich habe doch glatt die ganzen sicheren Macs vergessen, die das Internet gegründet haben und es bis heute hin betreiben …

        — Masei
  1. Wer ein anderes Urteil erwartet hat, leidet unter Realitätsverlust. Offensichtlicher kopieren ging ja auch kaum.

    OT: Hab heut endlich mein Premieren-Ticket bekommen, wer noch? ;-)

    — blutkehle
  2. Next up are Samsung’s claims against Apple.

    The jury has found for Apple regarding its alleged infringement of Samsung’s utility patents on every claim, however Apple did not prove they were invalid. The jury did not award Samsung any damages.

    Finally, Apple did not prove that Samsung violated antitrust obligations regarding its FRAND patents.

    Apple did prove that Samsung is barred from enforcing its ’516 and ’941 patents.

    Samsung has lost on almost every significant count.

    — Phil
  3. Heißt das jetzt auch, dass die ganzen Samsung Plastik bomber endlich verschwinden werden? Oder müssen die –>nur–< einmalig 1,05 MRD zahlen?

    — Frederik
    • Ich versteh das so dass sie einmalig Zahlen müssen und falls sie zukünftig nochmal die Patente verletzen einfach wieder zählen müssen aber ich kann mir nicht vorstellen dass sich das für Samsung auf Dauer rechnet…

      — Krustenkäse
    • Das ist ja wohl Unsinn, es gibt mehr Konkurenten als Samsung -.-
      Die Sache ist nur, dass Samsung einfach zu viel kopiert. Die haben in Aussehen, Verpackung, UI ja sogar in ihren Shops mehr als deutlich überdurchschnittlich von Apple kopiert!

      Isso! ( (I)ch (S)chrei (SO)nst )

      Da Vinci hätte auch denjenigen in den Arsch getreten der mit einer “Moma Lissa” Geld verdienen will^^
      Der Vergleich ist doch mal wirklich gelungen, wenn man sich mal selbst loben darf^^

      — Juls
    • monopol? im gegentiel, samsung muss sich selber was einfallen lassen, wie alle anderen hersteller auch. und wenn sie es nicht tun, müssen sie apple geld zahlen um deren patente nutzen zu können, wie es alle anderen auch tun.

      — HO
    • Nicht Apple Produkte werden teurer, sondern die der Wettbewerber, weil sie künftig mehr lizenzieren oder selbst entwickeln müssen. Kopieren ist eben günstig.

      — Nils
  4. Apple ist die größte Wirtschaftsbremse! Ich hätte einen Sieg für Samsung gewünscht…damit man nicht aufpassen muss etwas schön zu gestalten. Wenn man es so sieht sehen alle Smartphones gleich aus…alle Rechteckig!

    Dreist!

    — modulstyle
    • Apple ist die größte Wirtschaftsbremse….Herr, vergib ihm, er hat keine Ahnung wovon er spricht.

      — Juggernaut
      • @Juggernaut: Daumen runter.
        Aber du scheinst ja Mr. Allwissend zu sein ……..

        — Sven
      • @Juggernaut
        Dann hast Du aber keine Ahnung. Hier geht es um Image und Wiedererkennungswert. Und das ist für so ein riesiges Unternehmen verdammt wichtig. Samsung hätte das auch so gemacht, wenn es umgedreht wäre. Das ist halt knallharte Wirtschaft, und kein Kindergarten.

        Marco
      • Oh man, ihr müsst noch viel lernen. Knallharte Wirtschaft ist Kindergarten.

        — Masei
    • toll, du hast dich nicht mit dem prozess beschäftigt, must hier aber deine meinung ablassen.
      es wurden hunderte punkte behandelt, der punkt mit den “runden ecken” wurde abgelehnt.

      — HO
    • Wass’n nu? Ist Rechteckig nun schön oder sieht’s langweilig gleich aus?

      Im ersten fall ist doch gut wenn alles schön aussieht bzw zweites, wenn mal was anderes kommen “muss” ausser Einheitsbrei.

      — Futzi.2
    • Ich gehe einfach mal davon aus du bist der Englischen Sprache mächtig:
      “Today was an important day for Apple and for innovators everywhere.
      Many of you have been closely following the trial against Samsung in San Jose for the past few weeks. We chose legal action very reluctantly and only after repeatedly asking Samsung to stop copying our work. For us this lawsuit has always been about something much more important than patents or money. It’s about values. We value originality and innovation and pour our lives into making the best products on earth. And we do this to delight our customers, not for competitors to flagrantly copy.
      We owe a debt of gratitude to the jury who invested their time in listening to our story. We were thrilled to finally have the opportunity to tell it. The mountain of evidence presented during the trial showed that Samsung’s copying went far deeper than we knew.
      The jury has now spoken. We applaud them for finding Samsung’s behavior willful and for sending a loud and clear message that stealing isn’t right.
      I am very proud of the work that each of you do.
      Today, values have won and I hope the whole world listens.
      Tim”

      Wie du siehst ging es nie um Rechtecke, sondern um etwas viel tiefgründigeres. Aber ich bezweifle das du das jemals verstehen wirst.

      — TheDinohund
  5. Ja durch Samsung sehen alle Smartphones gleich aus… nämlich wie iPhones! Jetzt gehen se RIM oder Nokia kopieren. Wirtschaftsbremse? Weisst du wieviele bei und für Apple arbeiten? Nokia schafft es seinen eigenen Stil zu haben genau wie RIM.. warum nur die Koreana nicht? Hmmm…

    Ich hoffe jetzt kommt designtechniisch mal wieder schwung in die bude. Früher hatte man soviel auswahl an designs… jedes 2 handy hat heutzutage runde ecken und ist nen barren…

    — Gwynplaine
  6. Richtig so!
    Und deswegen gehören auch solche Rechtsstreitigkeiten zu einem Rechtsstaat dazu! Auch wenn sie noch so nervig sind!
    Egal wer gewonnen hat, finde ich es gut, dass man sieht, dass Patente geschützt gehören. Vielleicht hört jetzt auch endlich dieses “die streiten ja um alles-Gejammer” auf.
    Diejenigen, die sich über die Patentstreitigkeiten aufgeregt haben sind doch die ersten die schreien würden “Das war aber meine Idee!”…
    Und dass es besser geht als Samsung/ Google es mit ihrer Kopiererei machen, zeigt MS mit den Kacheln (ansatzweise…).

    — Ralf
  7. Also so leicht peinlich ist mir das hier schon, diese gekünstelte Freude einiger… Klar, schön das am Ende die Gerechtigkeit siegt, aber hier jetzt so auszuflippen a la o happy day, PARTY, wie geil, ENDLICH!l… Kommt ihr euch da nicht ein bischen, entschuldigt, bekloppt vor?

    — Juggernaut
    • Dachte ich mir auch grad. Wie kindisch, echt. Totally brainwashed halt. Und dann noch immer die “gaylen” Kommentare an Steve gerichtet. Demnächst treffen sie sich dann alle in der Apple-Kirche und fallen vor nem angebissenen Apfel auf die Knie.

      — NicNac
      • Du denkst? Wow! Und welcher Gehirnwäsche hat man dich unterzogen um so ein Neider Kommentar zu hinterlassen? Demnächst triffst du dich mit Juggernaut und fällst einem unsicheren, schüchternen und zurückhaltenden Apple Fanboy vor die Knie.

        — hellraver
      • Mir ist jetzt nicht genau klar wo der Unterschied liegt, ob ich mich jetzt vor einem alten Mann der an einem Kreuz festgenagelt wurde niederknie oder vor einem angebissenem Apfel ist doch immer noch meine Sache oder nicht?

        — TheDinohund
      • Wer Neider mit “ai” schreibt ist wirklich ein alter Finne :-) Die Rechtschreibung lässt grüssen ;-)

        — hellraver
    • Wenn dir persönlich die Verrücktheit einiger User hier leicht peinlich ist, dann ist dass die eine Sache und immer noch dein eigenes Problem und nicht das der anderen. Dann wirds einfach und langsam Zeit dass du bisschen an deinem Selbstbewusstsein daran arbeitest. Die andere Sache ist, gekünstelte Freude vielen hier zu unterstellen. Also dass finde ich bekloppter als wie die anderen hier ausflippen. du denkst sie sind bekloppt? Das wissen sie schon lange. Ach ja, und ich freue mich auch :-P

      — hellraver
      • Ich habe auch nie behauptet dass es das Problem der anderen sei. Was das mit meinem Selbstbewusstsein zu tun haben soll wüsst ich echt zu gern!

        — Juggernaut
      • Wenn dir peinlich ist wie andere ausflippen obwohl es ihnen offensichtlich nicht peinlich ist, dann ist das auf ein mangelndes Selbstbewusstsein zurückzuführen. Oder für dumme, wieso zum Teuel ist dir peinlich was andere machen? Folgedessen musst du gar nicht behaupten ob es das Problem der anderen ist. Aufgrund deiner negativen Äusserung hast du ein Problem. Was ich dabei nur anmerken wollte, es ist dein Problem :-) Take it easy ;-)

        — hellraver
      • @hellraver
        … entweder als oder wie – beides zusammen geht nicht. Deutsche Sprache schwere Sprache.
        Aber als kleine Hilfe hier eine Eselsbrücke: Anders als – genauso wie. Den Satzbau bekommst Du nun sicher besser hin.

        — knopex
      • @knopex

        Sicher geht beides auch. Hast ja selbst gesehen oder nicht? Aber danke für den Deutschunterricht. Als kleine Hilfe ein Ratschlag von mir, argumentiere nie mit der Rechtschreibung. Damit disqualifizierst du dich bei jeder Diskussion.

        — hellraver
    • Geb dir voll recht. Naja, mir war das Urteil von vorne rein mehr als egal, ja schon fast nicht erwähnenswert. Aber die Kommentare sind mal wieder zu goil xD
      Da sieht man mal wieder wie viele kinder hier unterwegs sind^^
      Aber hey, ich bin Fußball Fan und andere halt, naja sie sind halt anders^^

      — MikeInB
  8. Seid über 30 Jahren baut Apple Hardware und Software als eine Einheit… Bis heute gibt es kein Unternehmen das seine komplette Produktpalette mit eigener Hard- und Software als eine Einheit anbietet…
    Apple hatte schon immer ein unverwechselbares Design…

    Samsung ist nix anderes als Standard Hardware mit Apple Design und Google Betriebssystem…

    In 100 Jahren wird in den Geschichtsbüchern stehen… das iPhone war der Anfang einer neuen Ära…

    Ich bin stolz seid 25 Jahren ein Apple FanBoy zu sein… und hab für die CopyBoys ala Samsung nur ein lachen übrig…

    Weil das Design ist nur ein Teil vom ganzen…
    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar…

    Kopieren heißt noch lange nicht kapieren… und das trifft auch auf alle Menschen zu die diese Hardware benutzen…

    TOGOR
    • Ganz ehrlich…ein Scheiß wird das jemals in irgendwelchen Geschichtsbüchern stehen. Und ganz ehrlich: besser ist es. Abgesehen davon halte ich es dann doch für sehr übertrieben, zu einem Pauschalschlag gegen Samsungs Hardware und erst recht die Benutzer auszuholen… Auch wenn kopieren nicht kapieren heißt: Konkurrenz belebt das Geschäft. They push the human race forward, oder so ;-)

      — Juggernaut
      • 1. Wenn man bewusst ein Produkt kopiert ist es keine Konkurrenz sondern Betrug…

        Und wenn man dann die Menschen die das Orginal besitzen und einer Traditionsfirma Jahrzehnte lang die Treue halten als dumme FanBoys bezeichnet… Und das in einem Apple Forum… Ohne die Hardcore Apple Fans würde es Apple heute gar nicht mehr geben… kein iPhone und auch keine Möchtegerne iPhone’s ala Samsung…
        Es gibt immer welche die die Richtung vorgeben und andere die hinterherdackeln…
        Wenn Dir jetzt die Puste ausgegangen ist und du lieber hinterherdackeln willst… ist es Deine Entscheidung…

        TOGOR
      • Konkurrenz heißt aber auch, dass man etwas Eigenständiges und Innovatives entwickelt.
        Das ist hier zum grössten Teil nicht der Fall.

        Marco
      • Denkst du dir die Sachen eigentlich aus? Nirgends habe ich von dummen Fanboys geschrieben. Und willst du mir jetzt erzählen dass Samsung keine Konkurrenz ist? Ob das mit sauberen Mitteln geschieht ist eine andere Sache, aber das es ganz klar und deutlich das Geschäft belebt steht ja wohl sowas von außer Frage! Lies dir nochmal meinen Beitrag durch und anschließend deine Antwort, Thema total verfehlt, sorry.

        — Juggernaut
    • Danke. Fühle mich gerade angesprochen… (siehe meinem Post unter deinem)
      Du scheinst es auch nicht ganz zu kapieren. Teilweise gebe ich dir Recht, aber den letzten Satz kannst dir sparen. Hast du auch nen Apple Kühlschrank, nen Fernseher ect. Man kann das Rad nur einmal erfinden! Darüber mal nachgedacht?

      Sven
      • Wenn ich ein Apple Kühlschrank hätte… dann hättest du zumindest einen der genau so aussieht… allerdings wär meiner aus Metal und Glas… deiner wär aus Kunststoff… ätsch :-)

        TOGOR
      • Hast du einen Samsung Kühlschrank, Fernseher…ect.? Man kann das Rad nur einmal erfinden, soweit richtig, nur mit dem Unterschied dass Apple das Rad anhand eines intuitiven und unverwechselbaren Design und einer intiutiven Bedienung neu gestaltet und Samsung das Rad nur frech kopiert. Darüber mal nachgedacht?

        — hellraver
  9. Sind wir mal ehrlich:
    Konkurenz belebt das Geschäft und ist für den Endkunden gut, da auch ein Preiskampf erfolgt.
    Ich besitze das Galaxy S3 und das iPhone 4S, außerdem noch das iPhone 4, iPad 3 und ich besaß das 3GS.
    Ich bin von allen Geräten sehr begeistert!
    Android macht insgesamt aber ein wenig einen besseren Eindruck, da die Zensur des Stores nicht so hart ist wie bei Apple. Ich erinnere da an den Artikel von gestern in Bezug auf die Freigabe der Google Sprachsuchfunktion.
    Außerdem an das ewige hin- und her mit der Flash-Darstellung auf Webseiten. Liegt das vielleicht daran das es auch tolle Flash-Spiele gibt die kostenlos sind und Apple einen Rückgang des Spiele-Kaufs im Appstore befürchtet!?!?
    Apple macht einfach, zu Lasten der Kunden (UNS ALLEN) dicht! Das kann nicht im Interesse eines Endkunden mit klarem Menschenverstand sein.

    Außerdem mal eine Frage an alle die sich über das Urteil freuen: Habt ihr schonmal CDs, DVDs, Musik und/oder Filme und/oder Spiele kopiert?

    Sven
    • Um 2 Uhr nachts kommt hier auch nicht gerade viel bei rum…Der Vergleich mit gebrannten DVD’s und Apple’s geklauten Ideen ist vollkommen schlecht gewählt. Weißt du aber auch selber, dass das Äpfel und Birnen sind, oder?

      — Juggernaut
      • Du wiederholst dich…Geh doch lieber Mal auf deinen Quatsch-Vergleich genauer ein…

        — Juggernaut
    • Das Galaxy S3 kriegt man derzeit unter 450€ mit Media Markt Gutscheinen, das kleinste iPhone kostet 629€, wo siehst du da nen Preiskampf?! Apple ist die allerletzte Firma, die einen Preiskampf mitgeht. Die Produkte sind eben Oberklasse sowohl preislich als auch von der Qualität.

      Und Flash läuft auf mobilen Geräten beschissen, das hat sogar Adobe eingesehen und die Entwicklung für Android gestoppt.

      — Benne
      • Und das sagst du jetzt weil du Flash auf dem Galaxy S3 getestet und die Performance für beschissen befunden hast? … ganz bestimmt.

        — Hub
    • ….also ROLEX ist dann eurer Logik nach auch eine Wirtschaftsbremse weil es versucht die chinesischen Uhrenkopien zu unterbinden ?

      …welchen “wertvollen Beitrag” leistet die kopierende Konkurrenz nochmal genau ? Sie spart sich die Überlegungen und Entwicklung eines eigenen Bedienkonzepts und Designs, baut die Geräte billiger nach und macht damit Gewinn auf anderer Firmen Kosten… Super

      Also wenn wir in einer Welt der Patente und Uhrheberrechte leben (und das ist nun mal so) dann ist das Urteil korrekt UND erfreulich klar !

      Wenn ich mich recht entsinne gabs bis zum. iPhone mäuseklavier-Tastaturen und nenen

      — Jo
      • Also das ist jetzt der schlechteste kommentar :D
        Also erst mal:
        Wenn Rolex Plagiate hergestellt werden steht auf den Plagiaten auch “Rolex” oder ein ähnlicher name (z.b.:Ralex) und bei Samsung steht nicht Apple sondern Samsung drauf, soweit ist der vergleich schon mal total fürn Vegetarier^^
        und zum anderen:
        Wie viele Leute können sich eine rolex leisten?
        Ich mein, seit dem man sich auch uhren auf raten holen kann, ist zwar jeder ein potenzieller käufer aber nicht jeder kann sich eine bar auf die kralle kaufen.
        Ich gehe davon aus, wenn ein Plaggiat sehr gut ist (wenn nicht sogar vom Laufband gefallen, die gibts nämlich auch noch) dann kann man sich als normalverdiener gerne eine kaufen. So macht man nämlich auch noch werbung dafür.
        Ich hab selbst ne gefälschte Rado und der Uhrmacher hat es erst gemerkt als er die Baterie raus genommen hat. Selbst er meinte, das es fast keinen unterschied zum original gegeben hätte (mittlerweile hab ich aber auch ein original teil^^). Deshalb, gute plagiate sind auch ne gute werbung. Warum sollten leute die sich kein original leisten können nicht mit einer sehr guten kopie werbung machen?

        — MikeInB
      • Genau so ist es! Eigentum und eben auch GEISTIGES Eigentum gehört geschützt.

        — HeSpre
    • Hey du gehörts auch zu denen die nicht fanatisch zu einer Seite stehen. Deine Idee ist klasse.
      PS: Wenn ihr jetzt kommt, , dass ich gar nix zum Rechtsstreit gesagt habe, sage ich euch das ich darüber weniger weiß als die Richter und denen einfach zutraue es richtig entscheiden zu können.

      Gerum
  10. Konkurrenz belebt das geschäft aber auch nur wenn verschiedene Produkte aufn markt sind. Im moment sind nur apple nokia und RIM diejenigen die ihr ding machen. alle anderen sind trittbrettfahrer die durch ein billiges betriebsprogramm welches dafür gedacht ist, daten zu sammeln und werbung zu schalten groß geworden sind.

    Und ja ich hab lieber ein geschlossenes system welches ein gewisses maß an qualitätsmanagement aufweist als so nen offenen scheiß, über das man andauernd meldungen hört das hier daten geleecht werden und da ne sicherheitslücke ist, weil jeder hans und franz dafür programmieren können. Apps sind hässlich, die fragmentierung eine katastrophe… hauptsache immer die stärksten chips in plastik packen damit auch alles schnell wirkt. Irgendwie wie vista: hässlig, unfertig und resourcen gierig

    — ggwynplaine
      • Aber doch nicht auf diese Weise…du schreibst hier die ganze Zeit, dass Konkurrenz das Geschäft belebt und genau deshalb ist dieses Urteil so wichtig. Denn jetzt müssen sie endlich mal eigene Ideen bringen und diese werden das Geschäft viel mehr beleben, wie dieses dumme kopieren!

        — cold_storm
  11. Sorry, dass ich so blöd frage, aber heißt das jetzt, dass Samsung die Geräte (eigentlich alle, wegen dem Verpackungspatent/der Verpackungskopie) nicht mehr verkaufen darf?:D

    — iElias
    • Die Einzelteile dürfen sie weiter an Apple verkaufen nur das Gesammtproduckt dürfen sie nicht mehr eigenständig vertreiben…:-)

      TOGOR
  12. langsam hat apple doch echt nen knall….kenne keinen verein der einen anderen so verklagt…man es sind nur handys….ich hab nen iphone 3G und nen 4rer und jetz auch nen samsung S3 und ich bin sehr zu frieden mit dem S3…apple lann mich mal………

    — WhiteApple
    • Und hier machen viele Leute den Fehler. Wenn du die Konkurrenz besser findest, Apple hält dich nicht fest. Aber wenn viele Leute Apple loben, weil Apple bei Werbungen das hält, was sie versprechen, brauchst du doch eigtl. nicht schimpfen, wenn du doch zufrieden bist mit deinem Gerät, oder?

      — NaaKwame
    • Wenn’s “nur Handy’s wären, hätte Samsung genau so’n knall weil sie nicht gesagt haben, “komm lass, sind nur Handy’s, wir hören auf und bauen weiter Fernseher oder denken uns doch mal ein eigenes Design aus”. Da ist keiner besser oder schlechter als der andere. Unabhängig vom Urteil.

      — Futzi.2
  13. Wer hätte bitte gedacht,dass Apple vor einem US Gericht, vor allem noch in Kalifornien verliert ??
    Hier verliert Samsung und in Südkorea verliert Apple.

    — Dom
    • Schlecht recherchiert. In Südkorea hat auch Samsung mit ein paar Klagen verloren und muss an Apple symbolischen Schadenersatz zahlen.
      Sowie Apple an Samsung.

      — Meinlieberherrgesangsverein
  14. Am meisten freue ich mich auf Montag früh, wenn die Börse öffnet und Apple mit einem fetten Plus startet während Samsung minnigens 5 Punkte abschmiert.
    Und natürlich für Steve, dem posthum nun Gerechtigkeit für sein Lebenswerk zuteil wird.
    Samsung sollte bitteschön besser weiter Kühlschränke und Bodensaugroboter designen. Da jibbet noch viel zu tun.

    Meinlieberherrgesangsverein
    • Als das Urteil gesprochen wurde, wurde an der NASDAQ noch gehandelt (bis 22.00 EST), Apple hat mit +0,09% geschlossen, mehr wird auch bei Samsung nicht passieren.
      Rechnet doch einfach mal nach: eine Strafe von 1,005 Mia USD bedeutet für Samsung eine Gewinndelle, mehr nicht. Die haben im letzten Jahr in der Elektronik-Sparte 2,7 Mia. USD verdient. Copy&Paste wird sich wohl auch in Zukunft noch lohnen.

      — Axel
      • Da hast Du von der Börse leider recht wenig Ahnung. Es geht doch überhaupt nicht um das Geld. Eine Milliarde…..das zahlt Samsung aus der Portokasse und Apple verschönert damit die Toiletten im neuen Raumschiff.
        Es geht hier um einen immensen Imageschaden und um die Weichenstellung für Apple und seine neuen Produkte.
        Geld hat mit den Klagen in keinster Weise was zu tun. Das Image als “copyandpaste” Unternehmen muss Samsung nun erst mal wieder los werden.
        Montag: Apple +3,5, Samsung – 4,3
        Schreibs Dir auf.

        — Meinlieberherrgesangsverein
      • Mal angenommen, in der Revision wird genauso entschieden, so ist das auch für Samsung nicht ohne…

        1.000.000.000 zaubern die auch nicht einfach so aus dem Hut, ohne das es denen WEH TUT!

        Von wegen GEWINNDELLE…?! Wo lebst Du eigentlich?

        — Geri
      • Immenser Imageschaden? Also sowas wie “seit Silvester funktioniert mein iPhone nicht mehr als Wecker” oder “das neue iPhone kann man nur mithilfe eines Bumpers richtig gebrauchen?” Ja, da hast du recht, Imageschaden sind nichts Gutes.

        — frank
  15. Habt Ihr echt was Anderes erwartet? Amerika klagt an, in Amerika ist der Prozess, Eine Amerikanische Jury entscheidet!!!
    Wie wäre das wohl ausgegangen wenn der Prozess in Korea stattgefunden hätte?
    Ich glaube aber nicht, dass es so viele dumme Kunden geben soll, die nicht lesen können, und Apple, Apfel und iPhone sieht ein wenig anders aus als Samsung, Galaxy und, und , und.
    Na was solls, wir haben ausser vom Medienspektakel sowieso nichts davon, schon gar nicht bessere Smartphones ;-)

    — Biglion
    • Es fand ein Prozess kurz zuvor in Korea statt wo beide Firmen verurteilt worden sind. Sogar in Korea wo Samsung praktisch ein Staatsunternehmen (der Staat) ist wird Samsung verurteilt ….

      Ausserdem war es ein Zivil- und kein Strafprozess. Amerika klagt nicht an sondern Apple.

      — olli1893
  16. Schaut euch mal das Asus Padfone / Transformers an, die haben sich was (vermeintlich) eigenes einfallen lassen!
    Ich als Apple Jünger komme das echt ins Schwärmen!

    — Alex
  17. Mich wunderts das Samsung nicht den Firmennamen von Apple kopiert hat und sich nicht PEAR nennt und als Logo eine angebissene Birne bei ihren Produkten verwendet :D Verschreien darf man es eh nicht ;-)

    — hellraver
  18. Recht so.

    Die Koreaner kopieren derart ungeniert das es nicht zum Aushalten ist.
    Und die jenigen denen Apple zu geschlossen ist sollen zu Android gehen. Und Vergesst nicht den neusten Virenscanner auf eure Handy zu laden ;)

    Genau das ist einer der Hauptgründe für das Geschlossene System von Apple zu sein. Ich habe keinen Bock auch noch mein Handy verseuchen zu lassen.

    — Frank
  19. Wenn es nichtmal mehr einen falschen Konkurrenten gibt, wird Apple wohl gar keine Änderungen mehr an seinen Produkten vornehmen. Die Innovation ist derart ausgelutscht, dass sie nichtmal mehr die Produktbezeichnungen ändern, damit es keinem auffällt. Produkte heißen nur noch “Das neue…”. Aber ich denke mal, Samsung ist das Urteil eh bums. Durch die Kopien werden sie wohl bisl mehr Umsatz gemacht haben als ne kleine Milliarde, die sie jetzt abtreten müssen.

    — David
  20. Der neue Slogan von Samsung:
    Mach’s mit, mach’s nach, (Machs besser)!
    Naja das letzte überdenken sie nochmal…

    Und das neue Logo wird ein angebissener Apfel.
    HAAAALT STOP! Nichts nachgemacht! Der Apfel ist links angebissen! :P

    — iCubanopad
  21. So ein Gerichtsprozess ist natürlich auch ein Weg für Apple, um nicht akzeptieren zu müssen, dass man hinter der Konkurrenz zurückbleibt, weil man technisch längst überholt wurde. Mein Schreibtisch und der meiner Schwester hat übrigens vier Ecken. Welcher Hersteller hat hier bei wem abgekupfert? Im Media Markt stehen 20 schwarze, eckige TV-Geräte. Wer hat hier bei wem abgekupfert? Mein Auto hat vier Reifen, das meines Nachbarn auch. Wer hat hier bei wem abgekupfert?

    — frank
  22. Immer wieder Bemerkenswert und speziell hier in den Kommentaren zu sehen:

    Wer Fanboy ist, hat sein Gehirn am Eingang abgegeben.

    Als ob wir Kunden/Customer auch nur das kleinste bisschen davon hätten, als würde es Apple auch nur ein wenig interessieren, was wir wollen und uns wünschen. Und jetzt nach dem weg klagen der “Konkurrenz” wird das eher noch ein bisschen weniger so sein.

    Wo ihr da also ein Grund zu “jubeln” und zu “feiern” seht? Oh jeh.

    Apps werden willkürlich aus dem Store geschmissen, wenn Apple selbst so eine Funktionalität “erfunden” hat und in das iOS integriert, geniale Dinge von Google werden ignoriert/verzögert, obwohl weltweiter Standard und fast jeder es so weiter haben möchte, schmeißt Apple Google Maps aus dem iOS, etc. etc.

    Erinnert ihr euch an den berühmt-berüchtigten 1984 Spot von Apple? Der gilt immer noch, nur das Apple inzwischen die Rolle des “BB” eingenommen hat.

    Wacht auf Fanboys, wacht auf.

    — Lloyd Henshaw
    • Er drückt’s zwar recht drastisch aus, aber im Kern hat er total recht. Einige machen sich mit ihren fanatischen Äußerungen echt zum Affen.

      — Juggernaut
      • Nur mit dem Unterschied dass manche sich nur zum Affen machen und du ein Affe bist. Folgedessen machen sie sich nur in den Augen derer Menschen zum Affen die eine beschränkte Sichtweise haben ala Lloyd Henshaw, Juggernaut und Konsorten :-) Im Kern hat er recht, wacht auf ihr Affen oder lasst eure Urgeschrei im Samsung Forum bei gleichgesinnten aus :-)

        — hellraver
      • Es tut dir leid? Dann sollte es dir leid tun dass du dich gerade selbst zum Affen machst ausser du brauchst eine Merkbefreiung? Mein Kommentar zeigt nur dass sich solche Affen wie du angezogen fühlen :-/

        — hellraver
  23. …Die geforderten 2,5 Milliarden sind es nicht ganz geworden, aber fast: Die Jury bezifferte den Apple entstandenen Schaden auf 1 Milliarden und 50 Millionen US-Dollar…

    Das sind noch nicht einmal 50% von der geforderten Summe. Da kann man keinesfalls von fast sprechen…
    Ist für uns normale Bürger zwar eine Riesen Summe, aber dennoch ganz schön an der Forderung vorbei…

    — MeinerEinerich
    • Natürlich geht die Summe weit an der eigentlichen Forderung vorbei, aber schlussendlich ging’s ja nicht einfach nur ums Geld… Und zudem hat Apple ja noch 1, ein Dollar auf der Seite

      — Sandro
  24. dieses Urteil hat, wie man im Ländle sagen tät, ein “Geschmäckle”

    Ein US Gericht entscheidet für ein US Unternehmen. Aha.
    Klar, sehen sich viele Sachen ähnlich aber hey, früher sah auch jedes Handy rechteckig aus, das hat keinen gejuckt. Irgendwann ist die Antenne außen verschwunden, erst beim einen, dann beim anderen. Diebstahl? Patentklau? Hat da ein Hahn nach gekräht?
    Lasst mal die Kirche im Dorf. Wenn Apple in Korea klagt, werden dort alle Anklagepunkte fallengelassen. hhmm?

    — xtian
    • Du weißt ja überhaupt nicht wie? und was? Geh mal zurück in den Kindergarten und lern mal was Benehmen ist und wie man Agumentiert! Keine Ahnung aber groß schreiben! Halt ein Obermoralist !

      — Antonio
  25. Und nach der Urteilverkündung gehen die Geschworenen raus und Twittern die guten Nachrichten mit ihren iPhones, die Richterin spielt mit ihrem iPad rum und die Protokolantin klappt ihr Retina MacBook zu :) und Samsungs Anwalt nimmt die Hörer raus und macht den iPod aus :D

    Apple wir lieben dich :)

    — Steve
  26. Und nun? Werden jetzt alle betroffenen Samsunggeräte eingezogen? Wohl kaum. Nur der Aktienkurs von Apple wird weiter steigen und die Firma noch teurer…

    — bunte70
  27. Wow hat doch tatsächlich ein von einer amerikanischen Laienspielschar besetztes amerikanisches Gericht in einem Streit über Patente nach den anerkannt unterirdischen US-Patentgesetzen gegen ein ausländisches Konkurrenzunternehmen entschieden. Wie überraschend :p
    Apple macht ja schöne Geräte aber wer nicht völlig verblödet ist sollte langsam gemerkt haben das dieser ganze Mist uns Kunden allen nur schadet. Jetzt geht der Blödsinn in der Berufung weiter, dann kommt Google vs Apple und die Geräte sind dadurch leider nicht besser geworden. Bin mal gespannt ob das neue Iphone einen Kauf lohnt oder ob nur noch rumprozessiert wird…

    — Schubi
  28. Damit hat sich Apple mehr befasst als alles André sehe das iPhone die schlechteste entwichklung seit es Handys gibt

    — Martin
    • Damit hast du dir mehr Gedanken gemacht als alle andere. Aber ich sehe deine beschränkte Sichtweise als die schlechteste Entwicklung seit es menschliche Intelligenz gibt.

      — hellraver
  29. Ich hab mitleid mit so manch einem hier. Feiern weil Apple gewonnen hat? Apple ist kein Fußballclub. Sucht euch Hobbys, oder gar Freunde! Oder die die sich feiern lassen wollen weil sie Apple seit 20 Jahren die Stange halten. Apple ist ne Firma, weiter nichts. Die wollen mein Geld, also sollen sie mich bewerben, mich anschleimen, mir den Hof machen! Nicht andersrum. Und sobald sie schlecht werden bin ich weg, denn mein Club ist der FC St Pauli und nicht der Apfel. Treu bin ich nur Menschen gegenüber.

    — Solari
    • Treu bist du nur Menschen gegenüber? Und die “Firma” Apple besteht nicht zufällig aus Menschen? Nur zur Info, Apple ist nicht nur eine Firma sondern auch ein Unterhaltungsclub im Elektronikmarkt. Und hier gilt es wie im Fussballspiel, der bessere möge gewinnen. Also such dir Hobbys, ausser herumtrollen zählt zu deinen geistreichen Hobbys, oder gar Freunde oder die die sich feiern lassen weil sie St. Pauli die Stange halten und Parodie bieten. Ich hab auch Mitleid mit so einem verblendeten Fussballfanatiker wie mit dir. Die wollen auch nur dein Geld, also sollte St. Pauli sich auch bewerben und anschleimen wie gut sie sind? Alles klar! Nur wird St. Pauli nie so eine Wertvolle Marke und der wertvollste Fussballclub werden wie Manchester United, Real Madrid, FC Barcelona…ect. St. Pauli kann man nicht mal mit Samsung vergleichen. St. Pauli ist eher so eine Billigmarke wie Medion.

      — hellraver
      • Hattest du grad nen Schlaganfall, Romney? Das ist ja geschriebene Epilepsie.

        — Solari
      • Ähm, naja. Du weißt auch nicht was Leben heißt oder? :D
        Wie kann man bitte eine firma mit einem fußball klub vergleichen? Und dann auch noch so schwachsinnig^^
        als ob jemand fußball fan ist, weil der verein reich ist. Lol, bei dir läuft auch was schief xD

        — MikeInB
      • Dieser Hellraver hat sich mit 100%iger Sicherheit einen Apfel in den Arsch geschoben vor Glückseligkeit. Das anbeißen will er aber erst nach dem Rausziehen nachholen. Ganz nach seinem Geschmack. Weltklasse.

        — Phil
      • @Solari

        Nein ich hatte keinen Schlaganfall lieber Adolf. Das ist geschriebene Wahrheit du Spinner. Oder hast du Problem weil niemand mit dir deine verkorkste Weltanschauung teilen möchte? Oder hast du gerade psychotraumatische Störungen? Jedenfalls ist das geschriebene Egozentrik die du hier zum besten gibst. Und wenn ich ehrlich bin, bei so einem Haufen geistigen Dünschiss denn du auf deine Umwelt loslässt, bekomm ich tatsächlich einen eptileptischen Anfall.

        @MikeInB

        Aber du weisst was Leben ist du dahergelaufener Rotzpoppel? :-)Was für ein Schwachmatflieger bist du eigentlich? Und wer hat hier eine Firma mit einem Fussbalclub verglichen? Ich nicht sondern der überaus intelligenzreiche Solari. Aber gut, wieso sollte man eine Firma nicht mit einem Fussballclub vergleichen können du Klugscheisser? Aber weisst du was wirklich schwachsinnig ist? Nicht mein Gegenvergleich sondern dein Sinnbefreiter Kommentar. Oder glaubst du jemand ist Apple Fan weil die Firma reich ist? Ja, bei dir läuft wirklich was schief. Gewaltig schief. Du scheinst eine leichte Behinderung zu haben oder? Denk mal nach du Komiker.

        @Phil

        Dieser Hellraver würde sich gern so einen Troll wie den Phil mit 100%iger Sicherheit in den Arsch schieben und vor Glückseligkeit wieder rausscheissen. Also ganz nach deinem Geschmack. Oder welchen Vogel hat man dir sonst in den Arsch geschoben der dein Gehrn etwas angebissen hat?

        — hellraver
      • Uiiii, Gehirnblähungen der feinsten Art hier. Trollsaison noch nicht vorbei?

        — hellraver
    • Mir Platz langsam der Krafen… wenn ständig hier in einem Apple Forum sich die Apple Anhänger die eigentlich sich über Apple Hardware unterhalten wollen… ständig von solchen Apple Bashern wie Du anmachen lassen müssen… SUCH DU DIR EIN ANDERES FORUM… Die Apple Begeisterung besteht seid 30 Jahren und das wird auch so bleiben… Egal was man macht… man macht es mit Leidenschaft und Begeisterung oder man lässt es bleiben…

      TOGOR
      • Es geht mir nicht ums bashen. Ich interessiere mich auch für Apple Hardware, und da liegt ja das Problem. Hier wird nur drauf abgefeiert dass Samsung eine gewischt bekommen hat. Das ist traurig. Und ich glaube nicht dass du die authorität besitzt mich des Forums zu verweisen.

        — Solari
      • Ahja, ich hab hier in den kommentaren noch keine ernsthafte unterhaltung zum thema hardware gelesen :-/

        — MikeInB
      • Dir gehts nicht ums bashen? Was ist denn das für einr fadenscheinige Ausrede oder bist du wirklich so ein Schwachkopf? Junge, das was du hier abziehst nennt man augenscheinlich bashing. Das ist traurig. Und genau darin liegt dein Interesse und nicht in Apple Hardware. Und um dich des Forums hier zu verweisen muss man keine Authorität besitzen. Oder besitzt du die Authorität Schwachsinn zu verzapfen? Also mach eine Fliege und schwirr ab um es freundlich zu sagen.

        — hellraver
    • Mit jedem Satz den du hier von dir gibst, gibst du kleiner Hosenscheißer mehr Preis von deinem der Inzucht entsprungenen Scheißleben. Du rotzt hier die Leute an, nur weil sie deine Meinung nicht teilen. Wenn deine Bezugspersonen in deiner verschissenen Kindheit dem Mund nicht dauernd mit Schwänzen voll gehabt hätte, dann hättest du sicher etwas mehr Anstand beigebracht bekommen. Von uns aus kannst du deine ganzen 365Euro monatlich für’n Apfel Produkt ausgeben, aber das Wort sollte man dir Richterlich entziehen, damit diese Gülle zwischen deinen Herpes Lippen bleibt.

      — Phil
  30. Warum klagt eigentlich Apple wegen jedem Mist ?
    Wer ein IPhone will kauft sowieso kein Samsung und umgekehrt genauso.

    — Rigo
  31. Was manche hier von sich geben. Schaut euch mal um. geht mal in die Musikindustrie für DJ equipment und schaut mal wonach sich hier orientiert wird. Ich find es persönlich gut wenn es alternativen gibt zu Iphones die den Stil haben. Was is nur mit dieser komischen Welt los :D und vor allem ihr komischen Leute. “iphone isch das beschde!! “nix anderes mehr” meiner Meinung nach überteuertes zeug.
    Ich persönlich finde sowieso die Samsung Phones klasse.

    — Alex
  32. Kloppt Euch doch! ;-)) wie manche Leute sich hier teilweise angiften…unglaublich. Jedem das seine Seine!!! Wenn einer Apple Fanboy ist, dann lasst ihn doch (bin selber einer – und freue mich ebenfalls dass Samsung mal einen drüber bekommen hat). Auch wenn ich dafür nichts bekomme….

    — Frycek
  33. An alle Apple Fanboys: Baut doch mal bitte alles aus eurem Iphone was von Samsung kommt, mal schaun was ihr dann noch in der Hand habt…

    — Contra
    • Von Samsung kommt leider nichts mehr

      Display: Lg, Sharp
      Flash Speicher: anobit
      Grafik Chip: TSMC
      3G: qualcomm

      — shanson27
    • Nicht mehr viel mein “INTELLIGENTER” Freund und teilweise auch gar nix mehr!

      Ein wenig mehr die News lesen, dass APPLE sich deutlich von Samsung an andere Hersteller verlagert hat oder sie zumindest deutlich mehr ins Boot geholt hat, bevor Du so was postest!

      — Geri
  34. Apple noster
    qui es is coelis
    sanctificetur nomen tuum,
    adveniat regnum tuum,
    fiat voluntas tua
    sicut in coelo et in terra.
    Panem nostrum quotidianum
    da nobis hodie,
    et dimitte nobis debita nostra
    sicut et nos dimittimus
    debitoribus nostris.
    Et ne nos inducas in tentationem   
    sed libera nos a malo.

    Amen

    — bRi4n
    • Sowohl der Text als auch der Name ‘Brian’ lassen mich (nicht zuletzt wegen Monty Pythons Meisterwerk) schmunzeln.

      — Signatur
    • Und jetzt noch mal für leute die keinen bock hatten ne ausgestorbene sprache zu lernen bzw einen scheiß auf dem vatikan geben?^^

      — MikeInB
      • Apple unser,
        der Du bist in dem Himmel
        geheiligt werde Dein Name,
        Dein Reich komme,
        Dein Wille geschehe
        wie im Himmel so auf Erden.
        Unser tägliches Brot
        gib uns heute,
        und vergib uns unsere Schulden
        wie auch wir vergeben
        unseren Schuldigern
        Und führe uns nicht in Versuchung,
        sondern erlöse uns von dem Bösen.

        — bRi4n
  35. Ich sag nur gut so Apple und montag morgen gleich mal wieder paar Aktien holen da geht wenn die Amis aufwachen einiges ;)

    — pit peter
  36. Was regen sich hier so viele auf? Geht doch mal mit offenen Augen durch die Geschäfte (Lebensmittel, Technik, Automobil usw., usw.) und schaut, was alles “kopiert” wurde!

    — Der Baunataler
    • Sicher, überall wird geklaut. Aber ein Smartphone fast ein zu eins nach zubauen ist einfach dreist!
      Vergesst nicht, Samsung wurde auf Vorsatz verurteilt, da wurde nicht mal eben ein Menü-Button geklaut. Die Sache ist klar. Apple hat mit dem iPhone einen absoluten Verkaufsschlager kreiert und Samsung wollte auf den selben Zug springen.

      zpaces
  37. Wer hat denn heute noch einen Touchscreen? Die Zeit ist vorbei – jetzt kommt die Holographiesteuerung, exklusiv von Apple und nachgemacht von Samsung!

    — bunte70
  38. Was habt Ihr eigentlich gedacht.
    Ein Gericht in Seoul spricht Samsung frei.
    Und ein Geschworen-Gericht in Kalifornien gibt Samsung die volle Schuld.
    Macht die Augen auf und schaut nicht immer auf Euer Iphone.
    Ein Geschworengericht soll über Hochtechnische Dinge urteilen?!
    Unglaublich aber wahr, aber diese Gerichte urteilen auch über Leben und Tot. Ich möchte so ein Gericht nicht haben.

    — Markues
  39. Verblüffend überall die Jubelkommentare der Apple-Nutzer. Euch ist schon klar, dass mit diesem Urteil wesentliche Gesten der Touchscreenbedienung ausschließlich Apple zugeschrieben werden. Man kann darüber streiten ob dies bei einer begrenzten Anzahl sinnvoller Gesten Sinn macht. Und man kann sicher der Meinung sein, dass Apple im Recht ist. Aber sich als Konsument darüber zu freuen, dass es in Zukunft massiv weniger Konkurrenz geben wird ist schon selten dämlich.

    — MD
    • Blödsinn, hätte Apple nicht das iPhone rausgebracht, würde es bis jetzt noch keine Smartphones geben.

      — Radar74
      • Ganz klar, und wenn Columbus nicht Ameika entdeckt hätte, würde es heute noch keine Cheeseburger geben.

        — Piratenrocker
    • Der Kunde ist die ganze Zeit verarscht worden… Die Aktion von Samsung vor einem Apple Store… wir sind die Zukunft… wir sind Cool… Samsung hat aufgeholt… Die dummen FanBoys stehen Schlange an einem Apple Store… Samsung hat alle verarscht und angelogen… wie kann man so einer Firma noch Vertrauen… der Kunde ist nicht der Verlierer sondern erfährt die Warheit…

      TOGOR
  40. Verblüffend überall die Jubelkommentare der Apple-Nutzer. Euch ist schon klar, dass mit diesem Urteil wesentliche Gesten der Touchscreenbedienung ausschließlich Apple zugeschrieben werden. Man kann darüber streiten ob dies bei einer begrenzten Anzahl sinnvoller Gesten Sinn macht. Und man kann sicher der Meinung sein, dass Apple im Recht ist. Aber sich als Konsument darüber zu freuen, dass es in Zukunft massiv weniger Konkurrenz gibt ist einfach nur dämlich…

    — MD
  41. Wenn ich hier so Quer Lese wird mir schlecht. Apple hin Samsung her. Mir als Kunde sollte das egal sein. Hauptsache der Preis und die Leistung stimmt.
    Ich hatte bisher Samsung / Nokia / Htc etc. Nur Apple hat diesen Markt von hinten überrollt und neue Wege beschritten. Samsung und all die Anderen haben bis dahin quasi nix neues Gebracht. Apple het eine neue Geräte Klasse erfunden und ihr schimpft nun das sie keine neuen Inovationen mehr Bringen ?
    Kindergarten
    Ich habe mit nem ZX 81 Angefangen (Computer mit 1K Speicher) ich denke mal 90 % der Hier abgegebenen Kommentare kommt von Kids.
    Samsung Kopiert nicht nur die Geräte form Sondern das Halbe Apple Marketing.
    Ich hab nen Samsung 8090 Fernseher , geiles Bild etc. Aber die Bedienung ist Quasi nicht zu gebrauchen. Goggelt mal nach Samsung senderliste dann wisst ihr was Samsung macht wenn sie nicht Irgendeo Klauen können.

    — Frank
  42. Oh Wunder, ein amerikanischer Hersteller siegt vor einer amerikanischen Jury!!! Wow…
    Oder waren da auch Südkoreaner, oder andere nationalitäten mit dabei?

    Das Samsung geklaut hat ist nichts Neues, dass Sie dabei nicht besonders clever vorgegangen sind auch nicht…!

    Das Urteil war klar und geht okay, auch wenn’s nicht überrascht…!

    Somit müßten die Samsung Geräte ja vom Markt verschwinden, oder?

    — Unit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13085 Artikel in den vergangenen 2427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS