Artikel Pebble-Update: Neue Funktionen und Hoffnung für deutsche Besteller
Facebook
Twitter
Kommentieren (19)

Pebble-Update: Neue Funktionen und Hoffnung für deutsche Besteller

Zubehör 19 Kommentare

Das von der Bundesnetzagentur verhängte Einfuhrverbot für die Pebble kam so überraschend wie enttäuschend für viele deutsche Besteller der Smartwatch. Jetzt besteht neue Hoffnung, laut einer offiziellen Stellungnahme des Herstellers laufen Verhandlungen mit den hierzulande zuständigen Behörden und man hoffe auf eine baldige Lösung des Problems.

pebble1

Bis dahin werden die Pebble-Sendungen nach Deutschland ausgesetzt, man gehe aber davon aus, dass es schon bald zu einer Auslieferung hierzulande kommen kann.

Wer sich noch in Verhandlungen mit dem Zoll befindet, kann auf den Hilfeseiten des Herstellers aktualisierte Versionen der für die Zollfreigabe benötigten Dokumente herunterladen. Möglicherweise – so der Hersteller – genügen diese neuen Versionen bereits für deine Freigabe beim Zoll.

Neue Pebble-Firmware 1.11

Wer bereits im Besitz der Uhr ist, darf sich über ein Firmware-Update mit neuen Funktionen freuen. Unter anderem wurde ein Fehler behoben, der die Zustellung von mehreren innerhalb kurzer Zeit eintreffenden Benachrichtigungen verzögerte.

Das Update sollte euch nach einem Neustart der Pebble-App auf dem iPhone direkt innerhalb der App angezeigt werden.

pebble-app

Diskussion 19 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das Update ist ein echter Schritt nach vorne, nur leider ist der Support eine Katastrophe, meine Pebble lädt nicht mehr und ich warte nun seit einer Woche auf eine Antwort auf meine Supportanfrage…..
    Kickstarter Projekte sind oft Betaprojekte darüber sollte sich jeder im klaren sein der solche Projekte unterstützt.

    — madmax
  2. Meine ist schon wieder am Ursprungsort und ich überlege jetzt ob ich sie mir zu einem Bekannten in die Schweiz schicken lasse oder warte, bis die Probleme behoben sind. Ärgerlich! Hätte ich nur 2 Stunden früher gebackt, wäre meine Uhr noch angekommen.

    — Stefan
  3. Fahre mittlerweile zweigleisig, der nächste Smartwatch-Kracher “X1″ von der britischen Firma Orsto zeichnet sich auch schon ab, diese Uhr wird zudem noch aus Titan gefertigt und sieht mit einem Lederarmband sicher auch noch ganz schick aus. Dazu kommt, das die Orsto wohl über Induktion geladen wird, ein Feature was der Pebble eigentlich fehlt ! Magnetstecker ist zwar ganz nett, aber gerade für eine Uhr nicht mehr zeitgemäss !

    Link zum Orsto Crowdfunding-Projekt:
    http://igg.me/at/orsto-x1-smar...../x/3397420

    — Brummer
    • Was alle an dieser Induktionsladung so toll finden…
      Die Platte wo das Gerät aufliegt ist 1. klobiger und 2. hängt sie trotzdem noch an einem Kabel – wozu also der Unsinn?
      Außerdem kann man die Geräte dadurch beim Laden nicht mehr nutzen, da ja jedes Mal die Stromzufuhr abbricht.

      — Kraine
    • Ich find die Uhr richtig Schick. Die wird sicher schneller geliefert als meine weiße pebble. Ich werde auch hier mal mitmachen.

      — Ichbleibich
    • Die Orsto C1 soll für ca 115€ geliefert werden. Für das was die einmal können soll und dann noch Titan Gehäuse irgendwie unglaublich preiswert. Da haben sich die Macher wohl arg verkalkuliert denke ich. Und dann soll da noch eine normale SIM Karte rein passen? Alles sehr unglaubwürdig. Ebenso sehen die Zeitpläne viel zu eng aus, das kann nicht funktionieren.
      Der Link zum Entwickler:
      http://www.indiegogo.com/proje.....mart-watch

      — Karl
      • Vertippt (warum ist die Schrift so saumäßig klein auf dem iPhone?)
        Meinte “Orsto X1″.
        Übrigens soll sie regulär mal 591€ kosten, da sind die 115€ ja geschenkt, oder verbrannt wenn nix geliefert wird, wovon ich ausgehe.

        — Karl
    • Woher willst denn wissen das es rotz ist wenn du keine hast? Für dic ist das ip5 bestimmt auch rotz. Weil du es dir nicht leisten kannst.

      — Ichbleibich
      • Noch so ein semi-gebildeter proll!

        Jeder kann sich das iPhone “leisten” und das ist ja auch gut so, ein Status-Symbol ist das Gerät spätestens seit dem iPhone 4 nicht mehr.

        Du bist doch sicherlich nur ein kleines, dickerchen diese die Geräte selbst nur mit Vertrag hat und sich so auf dem Schulhof zu profilieren.

        — kev
  4. Es gibt auch noch das “Vachen” Smartwatch Projekt auf Kickstarter… aber eine Smartwatch, hm, immer Knopfdruck um was zu sehen, abzulesen, einzugeben? Täglich aufladen? Nein danke, ich bleib bei Pebble! Schon die verschiedenen Watchfaces reichen mir vollauf als USP! Und die Uhr macht wirklich Spass!

    — Hugii
  5. Ich möchte schon lange so eine Hightech-Uhr haben, habe aber Bedenken das Apple mit einer eigenen um die Ecke kommt sobald ich woanders eine bestelle. Daher warte ich noch ein wenig.

    — Centaury

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13094 Artikel in den vergangenen 2428 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS