Artikel Nur noch Daten zählen: o2 verabschiedet sich von herkömmlichen Handy-Tarifen
Facebook
Twitter
Kommentieren (136)

Nur noch Daten zählen: o2 verabschiedet sich von herkömmlichen Handy-Tarifen

136 Kommentare

Zum ersten März wird der Mobilfunkanbieter o2 sein Tarif-Portfolio o2 BLUE komplett umstellen und in neu abgeschlossenen Verträgen dann auf die Tarifierung von Einzelgesprächen und Kurznachrichten verzichten. Die vier neuen Tarif-Linien des überarbeiteten Portfolios werden sich nur noch durch die inkludierten Daten-Volumen und durch die maximal angebotene Surf-Geschwindigkeit voneinander unterscheiden und sind mit Monatspreisen von 20, 30, 40 und 50€ klar gestaffelt.

Während die o2 BLUE Tarife “S” und “M” nur 50MB bzw. 500MB Daten zu Geschwindigkeiten von bis zu 3,6 MBit/s respektive 7,2 MBit/s anbieten, surft es sich in den “L” und “XL”-Tarifen mit bis zu 50 MBit pro Sekunde. Im “L” ist neben den 2GB Inklusivvolumen zudem eine weitere SIM-Karte fürs iPad oder Zweitelefon sowie eine Woche Datenroaming im Ausland enthalten. Der “XL”-Tarif kommt mit 5GB, zwei zusätzlichen SIMs und 14 Tagen Roaming-Service. Im Ausland setzt die Geschwindigkeitsdrosselung jedoch schon nach den ersten 10MB ein.

Das mit Blick auf seine Zahlen ungeschlagene Angebot, muss sich in zwei Tagen an der gebotenen Netzperformance messen lassen. Zwar stehen die “notwendigen Kapazitäten” laut Telefónica-Angaben zur Verfügung, der LTE-Ausbau könnte jedoch schneller voranschreiten, die Verfügbarkeit in ländlichen Gebieten stark optimiert werden.

Thomas Heuzeroth merkt in der WELT zurecht an:

Der Mobilfunker hatte in der Vergangenheit häufiger Probleme mit seinem Netz. Vor allem an Hotspots wie Bahnhöfen klagten Nutzer über Gesprächabbrüche und langsames Internet. Telefónica hatte dies mit der schnell steigenden Zahl der Smartphone-Nutzer erklärt. Im Vergleich zur Deutschen Telekom und Vodafone baut Telefónica sein LTE-Netz nur zögerlich aus.

Danke HP und Romuald.

Diskussion 136 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Was für eine schwachsinnige Überschrift.
    19,90 für Flatrate zahlt man trotzdem! Auch bei yourfone simyo und blau ist es nocht anders!
    Alle tun so als ob o2 die Tarifwelt verändern würde…

    — iSynTom
  2. SMS ist da auch drin!?

    Im Gesamtpaket dann aber auch nicht günstiger als andere (wenn man noch zusätzliche Angebote nutzt)

    — iChef
      • Interessant ist, dass man sich nicht mehr um irgendwelche kosten kümmern muss, denn es ist alles mit drin!

        — Name?
      • Nee aber 5GB für 45€ mit zwei zusätzlichen Simkarten!
        Hauptsache kommentiert, oder wie?

        — Killez
      • @Marco: doch, sind schon ein paar ;)
        Ich find halt, diesen 50mb vertrag nutzlos und mit 20€einfach total überteuert xD
        Außerdem ist die Netzabdeckung zumindest aufm Land für mich zu schlecht^^

        — kleiner Pirat
      • @Weiland:
        Vorm nächsten rumtrollen und sinnlosem beleidigen (da erkenne ich zumindest keinen hohen sozialen Stand) bitte erst mal informieren.
        1. sieh dir die ganzen Billiganbieter an (welche ich mit O2 gleich stelle) und auch den früheren O2 Tarif (weiter unten der Kommentar von Mutze) zeigen klar, das es billiger geht.
        Eine sms flat gibts heut zu tage eh meistens umsonnst hinterher geworfen oder für 5€ hinterher geschmissen. Eine Allnet flat gibts meistens für 10€ und dann sind mir die 50mb keine 5€ wert…
        Aber schön wenn mir jemand was von Verträgen erzählen will wenn er offensichtlich keine Ahnung von dem Thema (und auch von Mobilfunk im allgemeinen) hat.
        Danke fürs rumgetrolle, beim nächsten mal dann bitte vorher nachdenken ;)

        — kleiner Pirat
      • Interessant ist wie alle Idioten davon ausgehen, dass er den tarif mit 50 mb gemeint hat. Ciao ihr Schwachköpfe

        — DermitdemiPhone
      • Diese Tarife sind meiner Meinung nach auch überteuert. Hier in England wo eigentlich alles teurer ist als in Deutschland zähle ich im Monat 12£ ~ 15€ für einen Tarif mit unlimited Internet, Telefonate und Text. Warum ist es in Deutschland also so teuer. Irgendwas ist da falsch

        — Mark
    • Intressant wäre zu wissen wann O2 und die anderen einen bei den tollen allnet Flats abwürgen.

      20€ für 24/7 in alle Deutschen Netze,ist Wirtschaftlicher Selbsmord.

      Klar beim Inetrent muss auf 64 32 kbit/S gedrosselt werden,weil ist ja nen shared medium.

      Na,offensichtlich handelt es sich aj dann bei GSM um kein Shared Medium.

      Da werden mal wieder die ganzen besser wisser lügen gestraft.

      Der Postilon hat vollkomen Recht:
      http://www.der-postillon.com/2.....hrung.html

      Dieser O2 Tarif ist ein Klassischer Pferdefleisch Lasagne Tarif.

      — Stefan
      • @Stefan: Ach ja, und Du kennst die Wirtschaftlichkeitsrechnungen oder weißt was wirtschaftlich ist? Bloß weil etwas mal 100 € gekostet hat, deswegen müssen 10 € nicht unwirtschaftlich sein, nur weil sie Dir günstig vorkommen.

        — Sprudel
  3. Ich bin und bleibe zwar Telekom Kunde, aber Preislich absolut in Ordnung die neuen Tarife.
    Immerhin verkauft o2 die Tarife (für diesen Preis) selber und nicht über irgendwelche Töchter Firmen – wie E-Plus.

    Endlich keine Minuten Pakete mehr… Der erste schritt in die richtige Richtung.
    Die Drosselung auf 32 kbit/s ist natürlich trotzdem ein Witz, genau so wie die Option für 9,99€ 300MB zu Buchen.

    — Silo
  4. Da muss sich die Telekom so langsam etwas einfallen lassen, mit lte und 300mb kommt man nicht mehr weit bei 40€

    — Marciboy
    • Da hast du wirklich Recht. Die Telekom sollte in den nächsten Monaten auf jeden Fall nachziehen.
      Der Service dort ist super und sicher auch den ein oder anderen Euro mehr wert aber der Aufpreis wird durch das Preisdrücken der Konkurenz einfach zu hoch.

      — Karsten
      • Wir haben letztens erst den Vodafone Tarif meiner Freundin gekündigt und sind inkl. der Rufnummer zu ner Telekom Prepaid gewechselt. Für 10€ ne Internetflat (mit nen paar MB – ich glaube 100 – die für WA und Co reichen), Sprach- und SMS-Flat ins D1-Netz. Finde das völlig akzeptabel für den Preis. Iphone 5 frei gekauft bei Apple und alles ist schick.
        Ich denke, wenn mein T-Vertrag im November ausläuft, werde ich auf nen ähnlichen Zug aufspringen. Die O2-Tarife sind für meine Zwecke also definitiv nicht sehr günstig.

        — Anura
  5. Ich bin seit 12 Jahren Viag Interkom bzw. O2 Kunde. Leider ist der 3G-Empfang in ländlichen Regionen sehr lückenhaft. Sobald ich die Stadt verlasse, springt die Anzeige von 3G auf E um und ich zuckel nur noch im Schneckentempo durchs Netz. In den letzten Jahren konnte ich persönlich keine Verbessserung verstellen. Eher eine Verschlechterung. Der Rufaufbsu wird ca. bei jedem dritten Gespräch abgebrochen. Die sollen sich mal lieber um das UMTS-Netz kümmern, bevor es ans LTE-Netz geht.

    — Feuerwehrmann
    • Bin von O2 zu Vodafone gewechselt. Wegen 3G auf dem Land. Die Realität ist anders als vorher auf der Netzabdeckungskarte dargestellt: wie O2 fast nur Edge. Nur die Telefonie ist wirklich flächendeckend. Immerhin.

      — Uwe
      • Tja bei Telekom bzw Congstar hatte ich solche Probleme noch nie. Ich hab nahezu überall 3G

        — Karsten
      • @Karsten:
        Das halte ich für ein Gerücht! Nahezu überall 3G?? Glaub ich kaum!

        — Killez
      • @Carsten: so ein Quatsch, wohne auf dem Land und dass ich mal 3G habe ist mehr oder minder Zufall !

        — CTH
      • Naja wir haben in Mittelfranken aufm Land stellenweise sogar LTE… aber mindestens immer 3G es gibt halt Unterschiede zwischen den ländlichen Regionen schließt halt bitte ned immer von euch auf andere …

        — opfer32
      • @opfer32: Hat Karsten doch gemacht und die Realität der Allgemeinheit sieht nun mal anders bzw schlechter aus! Freut mich, wenn er in Gegenden unterwegs ist, in denen der Netzausbau mit UMTS schon fortgeschrittener ist, das ist aber in den meisten Gebieten leider nicht der Fall, egal welcher Anbieter.

        — Killez
  6. Ein 1GB Tarif für 25 Euro wäre meine derzeitige Wunschvorstellung. Sonst bewegt mich derzeit nichts meinen Tarif zu wechseln. Ich schaffe es ja nichtmal im Ansatz meine 120 Minuten in andere Netze als O2 zu verbrauchen.

    — bifi
    • Tja, hatte O2 mit dem ersten O2 Blue mal im Angebot. SMS Flat, 120 Min, O2 Flat, 300 MB für 20€, Upgrade auf 1GB für 5€.

      Leider gibt es den Tarif nicht mehr. War wohl zu gut.

      — Benne
      • Genau den habe ich auch! Ich will deshalb gar nicht auf die neuen Tarife wechseln… :D
        Nur jetzt 10€ fuer das Upgrade die ham doch nen Schuss :D

        — Augsburger
  7. Vernünftig, jetzt lässt man das Päckchenzählen auch noch weg und Kunde X bucht dann seine gewünschte Bandbreite, das haben die ISP breits vor Jahrzenten erkannt, das man damit nur zusätzliches Personal beschäftigt.

    — Eddie
    • Erst einmal solltest du die Texte hier richtig durchlesen, bevor du rumtrollst. :-)

      Ich denke, wenn nicht’s anderes drin steht, ist das pro Monat gemeint.

      — Dudelinger
    • Weiland: Kann ich nicht? Muss ich auch nicht, weil ich sowieso alle 14 Tage beruflich dort bin. Ja, du hast richtig gehört, man kann auch arbeiten für sein Geld und muss nicht dem Staat auf der Tasche liegen. (Blind unter die Gürtellinie zielen kann ich also auch…)

      — iMatze
  8. Krasse kacke. Für meine 5GB zahle ich 30€ und habe noch 50 Freiminuten und 40 SMS in alle Netze. Und das Ei Vodafone.

    — Christao
      • Nö, andere Handys können auch in anderen Netzen LTE. Da muss man leider sagen, dass Apple das wirklich verbockt hat was ich auch absolut nicht nachvollziehen kann.

        — Stadionfeger
    • Man kann diesen Satz auch anders herum formulieren:
      Dass O2 die Frequenz nicht unterstützt liegt ja wohl nicht am iPhone 5!

      Da hat, was die Frequenzen und das iPhone betrifft, nur die Telekom auf das “richtige Pferd gesetzt”?!?!? Andere Anbieter werden derzeit verstärkt Samsung & Co. anbieten, die deren Frequenzen unterstützen.

      Helfen wird wohl (bald?) der “Universal”-LTE-Chip, der alle LTE-Frequenzen unterstützt.

      — MYTHOSmovado
      • ….den es auch schon gibt, man hätte ihn nur ins iPhone einbauen müssen:-)

        — Killez
      • Jop, den Chip gibts schon seit na ganzen Ewigkeit und wird in rund 80% der LTE fähigen Samsung Getäten verbaut.
        (20% sind meistens “Exclusivgeräte für Telekom/O2/Vodafone/E-Plus/etc.)

        — kleiner Pirat
      •  hat das extra gemacht mit der Frequenz weil sie garantiert schön von der Telekom kassiert haben, dafür das das iPhone 5 exklusiv von der Telekom mit lte betrieben werden kann. Und trotzdem verkaufen Sich die anderen Anbieter dumm und dämlich mit dem iPhone

        — ennienns
      • @enniens: den Verdacht habe ich auch, kleines Bonbon von Apple an die Telekom :)

        — CTH
      • @ennienns: was ein schwachsinn xD das iPhone wird ja wohl noch in mehr ländern in der eu mit der iPhone Version ;)
        Da kann man nur “glück gehabt” sagen.
        Apple war einfach zu doof/geizig den “Welt LTE” Chip zu verbauen…

        — kleiner Pirat
    • Was kann denn O2, die LTE für alle andere Geräte anbieten (!) dafür, dass das iPhone nur eine Frequenz beherrscht und die rein zufällig von der Telekom auch hier und da ein bisschen (!) eingesetzt wird.

      O2 kann wegen der veralteten Apple Technik nur für das iPhone gar kein LTE anbieten und die Telekom nur für eine kleine Minderheit.

      Da ist SICHER weder O2 noch die Telekom glücklich,

      Und DAS hat Apple verbockt.

      — Blue
  9. Also ich seh da keine Verbesserung! Viel Datenvolumen, ok, aber auf der O2 Seite gibt’s keinen Tarif über 21 M/Bit!!

    — Alex
  10. Also ich bin bei o2 und zahle 20 euro für
    300mb
    Sms flat
    O2 flat
    Festnetz flat
    Tmobile flat
    Zu eplus und vodafone 60 min

    Das besser als wenn ich dann 30 euro zahlen müsste nach den neuen tarifen… Denn 50MB für 20 euro sind n witz.

    — Mutze
    • Ich auch.
      Ich seh es genau so…das ist eine Frechheit.
      Ich werde meinen Vertrag so wie er ist weiter verlängern, wenn ich an der Reihe bin.

      — Benjamin
      • Kannst du doch, verlängert sich sogar automatisch, wo ist also deine ” Frechheit” ?

        — Blue
    • 300MB ? LOL

      Ich habe den L mit 2GB für 20,50 €. Dazu den O2-O für Null Euro. Da ich wenig telefoniere und über Whatsapp, iMessage und Mail kommuniziere zahle ich mtl. ca 22,- € mit 2GB fullspeed ;)

      — Blue
      • Und wahrscheinlich 40,-€ pro Monat 24Monate lang für’s 5er/64GB.

        — Suicide27Survivor
  11. Sorry aber das ist keine Revolution. Hier wird groß von Daten Fokussierung gesprochen, aber dann bekommt man nur 50MB für 20€. Das ist nur ein billiger Taschenspielertrick, nicht mehr als geänderte Labels

    — Gartenpriester
  12. leider ist O2 aus meiner sicht KEINE alternative. wenn man liest, wie viele “einzelfälle” sich mittlerweile über die lausige netzqualität und -quantität beschweren, ist das sogar geschenkt noch zu teuer.

    — thom
      • Zitat Connect Test 11/2012 :

        Wer kleine Transferschwächen auf dem Land tolerieren kann bekommt mit O2 ein VERLÄSSLICH GUTES Handnetz geboten.

        Aber du hast bestimmt deine eigenen Messwagen wochenlang quer durch Deutschland geschickt und weißt es nun besser…hust…hust….

        — Blue
      • Diese Test’s der diversen Computer-Zeitschriften sind so glaubwürdig wie, ….. Ich will’s gar nicht sagen.
        Der wichtigste Faktor ist sich vorher zu informieren wie die Netzsbdeckung in der Gegend ist in der man wohnt oder sich am meisten aufhält.

        — Suicide27Survivor
      • Ist man deutschlandweit unterwegs ist die Telekom nunmal nachweislich am Besten, aber auch am teuersten.

        — Suicide27Survivor
      • Connect… warte mal, das ist doch diese total glaubwürdige Zeitschrift, die früher von Nokia gesponsert wurde… Ne lass mal. Die haben ihre Glaubwürdigkeit zur Jahrtausendwende verloren.

        — Anura
  13. „mit Monatspreisen von 20, 30, 40 und 50€ klar gestaffelt.“ Naja, am Ende ist’s dann doch nicht so „klar“ gestaffelt mit den xx,99€-Preisen…

    — ROP
  14. Dass das jetzt so einheitlich ist, find ich in Ordnung, aber die Preise sind bisschen komisch.

    Ich zahl bei O2 20 Euro für
    500 MB Internet, 250 Freiminuten in andere Netze, SMS Flat, 02 Flat

    — Dudelinger
  15. Bei Deutschlandsim kann man schon jetzt für 18€ mit einer allnetflat 500mb im O2 Netz surven. Also günstig ist das O2 Angebot wirklich nicht!

    — Huch
  16. Dafür erfolgt nach dem Aufbrauchen des genannten Datenvolumens dann eine Drosselung auf 32kbit/s, vorher waren es mal 64kbit/s!

    Ich brauch keine Telefon- & SMS-Flat in alle Netze, die ich durch diese neuen Pakete teuer bezahle und obendrauf gibt es noch 500MB für 30 EUR! Man gibt den Kunden 90% Dinge ins Paket hinein, was er nicht haben will, und für die restlichen 10% muss er teuer zahlen.

    — Thomas
  17. Da bin ich froh das ich noch meinen o2 Altvertrag habe. o2o mit Internet Pack L für maximal 63,75 Euro pro Monat. All-Flat mit 10 GB Traffic, 2 Multisims und ohne Vertragslaufzeit.

    — mycbr600rr
  18. Handytarifparadies Österreich!
    Orange:Flat,Drosselung nach 1 GB-1000 min-1000 sms ohne Bindung,Euro 7,50.-

    — Rogerg
    • Check’s nicht wieso das in Ö so billig ist, der Netzausbau bei der “problematischen” Landschaft kann nicht billig und einfach gewesen sein.

      Wahrscheinlich subventionieren wird Deutschen das über die EU bei euch auch noch mit ;)

      — Blue
      • Gibt halt auch oft kein Empfang dort, aber die Preise sind schon krass günstig.

        — Suicide27Survivor
  19. Zahle bei deutschlandsim 3,95 für 500mb Internet, 100 min telefonieren / egal welches Netz , sowie 100 SMS

    — Bernd
    • das kann ich nicht finden! ist wohl eher teurer und nach ablauf der inkl.einheiten gehts dann mit 19(!!!)cent weiter…

      — jaja
  20. Habe noch O2 Blue 100. SMS unbegrenzt, 100 min in alle Netzte alles für 20€ mit 300 MB. Upgrade für 5€ auf 1GB.
    War OK, Allerdings wg immer schlechteren Internet zu Congstar gewechselt. Service war immer gut, das ändert sich jetzt leider (Congstar)
    Meine Frau hat noch den Genion Starter mit 5€ Gesprächsguthaben und 100 SMS, keine Internetflat (braucht keins) Das gibt es wohl alles gar nicht mehr. Habe aber im Web was gelesen, von wegen “Zwangsumstellung” weiß da jemand mehr?

    — Powermagarac
  21. Das ist wirklich nur albernes Marketing. Glaubhaft wäre die Strategie erst, wenn es Prepaid-Karten gäbe, die kostenlose Anrufe und SMS ermöglichen und nur bei Bedarf Datenpakete abrechnen. Aber sind wohl doch nicht so unwichtig, die SMS- und Gesprächsgebühren.

    — Ricarda
  22. ui viiiel zu teuer muss ich sagen da ist mein gerade neuverlängerter um 3 euro günstiger und hab 300mb statt 50 und sonst auch alles

    — alex
    • Sehe auch so gut wie keine Ersparnis zu den alten Verträgen mit identischen Konditionen.
      Wie hier auch schon oft gesagt wurde, alles Marketing, aber sehr gutes, denn jetzt ist O2 in aller Munde. Alle Medien berichten darüber. Ist ja auch ne gute Schlagzeile, aber die Wahrheit liegt wie so oft im Kleingedrucktem.

      — Suicide27Survivor
  23. Ich habe seit einen Jahr geschäftlich Vodafone und privat O2. Vodafone ist der letzte Mist: 2-3 mal am Tag brechen die Gespraeche einfach ab. Und das bei vollem Empfang. Bei D1 ist mir das 1x im Halbjahr passiert.

    @xel
  24. Also wirklich günstig ist das nicht!
    Beispiel:

    500mb Flat bei Congstar für 7,90€ und 134 Minuten telefonieren oder SMS schreiben macht 20 €! Das aber im D1- Netz ohne Vertragsbindung und mit flexiblen Zu- oder Abbuchungen von Flatpaketen!

    Wer in Zeiten von Whatsapp oder Nachrichten noch sooo viele SMS schreiben muss- also mich lockt das Angebot nicht…

    — stammbowling.net
  25. Es gibt eigentlich nur 3 Punkte zu sagen:
    - für diejenigen denen 500 MB reichen ist es heute schon derselbe Preis oder günstiger bei einigen Anbietern (Congstar 25 EUR oder bei minderwertiger Qualität -> zig E-Plus Tarife 20 EUR)
    - für Vielsurfer klingt es interessant
    - Datenroaming prinzipiell mal sinnvoll, aber was sollen 10MB? Drei Bilder vom Skifahren verschickt und weg ist es…

    Für mich bleibt also mein Congstar Tarif am besten.
    In Österreich mache ich weiter meine SIM von Yesss.at rein und gut ist. Von O2 verarschen lassen können sich gerne andere.

    — Frank
    • Sagt mal, ihr Congstar-Nutzer: Bei denen steht im Kleingedruckten der Allnet-Tarife “VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages” … Was ist denn da mit What’s App, iMessage, etc. und mit FaceTime und Skype? Wird das etwa von Congstar blockiert?

      — iVersucht
  26. Also LTE bei der telekom funktioniert echt gut hatte in berlin ffm köln etc öfter mal 50-80mbit bei den speedtests. Bezweifel dass o2 & co je gute werte kriegen werden..

    — Nein
  27. Was haltet ihr eigentlich von 1&1? Hab mich noch nicht eingehender damit beschäftigt, aber mein Kumpel will da einen Allnet Flat- Vertrag abschließen.

    — Berlinesa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13657 Artikel in den vergangenen 2518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS