iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 876 Artikel
   

So in etwa: Nuance Spracherkennung auf dem iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die iPhone-Applikation der amerikanischen Supermarktkette „Target“ (AppStore-Link) ist eigentlich nicht sonderlich interessant. Der Gratis-Download bietet eine Produkt-Suche und die wöchentliche Postwurfsendung zum Durchblättern an und lässt sich mit den deutschen Angeboten von Plus oder REAL,- vergleichen (REAL,- bietet derzeit übrigens das iPhone 4 als Sonderposten an). Die intelligente Tastatur der Target-App hat es uns jedoch angetan.

Zur Eingabe eures Suchbegriffs bietet die Anwendung neben dem Qwertz-Keyboard sowohl einen Barcode-Scanner als auch die Spracheingabe an und nutzt für die Erkennung der von euch eingesprochenen Wörter das Speach-to-Text Modul von Nuance.

Ein Anbieter, über den wir – vor allem im Zusammenhang mit einer möglichen Funktionserweiterung des iPhone 5 – in den letzten Monaten immer wieder gestolpert sind.

Um es kurz zu machen: Nach wie vor ist ungewiss ob Apple überhaupt an einer Spracherkennung arbeitet, bzw. für welche Geräte-Generationen diese verfügbar sein wird. Mit der von Target genutzten Nuance-Lösung (Vimeo-Video) wären wir jedoch schon überaus zufrieden.

Donnerstag, 22. Sep 2011, 15:40 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fand das kleine micro an der Tastatur besser

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Spracherkennung demnächst kommt, hoffentlich mit Veröffentlichung von iOS 5. Allerdings gefällt mir die Idee, mit dem neuen Mikro-Knopf neben dem Leerzeichen überhaupt nicht. Da habe ich Angst, das ganz häufig unabsichtlich zu aktivieren. Ich hoffe eher auf eine Lösung wie ein Gedrückthalten der Leertaste. Das erscheint mir eleganter und weniger fehleranfällig.

  • Jailbreak wird’s möglich machen falls das nur für iPhone 5 sein sollte

  • das von nuance würden schon mehrere app entwickler nutzen. leider, leider verlangen die geld dafür und es gibt, als ich letzens reingeschaut habe nur „grosse“ pakete, die für free apps einfach zu teuer sind, meiner meinung nach.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21876 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven