iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 818 Artikel
   

Navigon-Applikation: Erste Nutzer-Berichte & Video [Upd.]

Artikel auf Google Plus teilen.
317 Kommentare 317

Update: Ein zweites Video (Youtube-Link) zeigt die Navigon-Applikation im Zusammenspiel mit dem iPod. Den Clip haben wir nach dem Klick auf Weiterlesen eingebettet. Danke Christian!

Vornhin in den News, erreichen uns inzwischen die ersten Erfahrungsberichte zur heute vorgestellten Navigations-Applikation von Navigon (AppStore-Link). Christian versorgt uns zudem mit einem frisch gedrehten Hands-On Video (Youtube-Link) der 75€ teuren Applikation.

Zur Bluetooth-Funktionalität schreibt Majoh:

„Also meinen Test was Musik via Bluetooth und gleichzeitige Navigation angeht: Es ist eigentlich ganz gut gelöst. Wenn ich via Bluetooth Musik im Auto höre und dabei navigiere werden die Ansagen über die Musik gelegt. Das heißt: Beides gleichzeitig. Nun wird der eine oder andere sagen: „Hmm das ob man das heraushört?“ Ich habe es mit einiger Liedern versucht von Hardstyle bis zum Rock – auch auf voller Lautstärke konnte ich die Sprachansagen immer noch verstehen.“

Chrisalpen schreibt:

„Es gibt einen Fußgängermodus. Während eines Telefonats werden die akustischen Routenanweisungen fortgesetzt, das Display schaltet aber auf die Telefonansicht des iPhones um.“


Samstag, 20. Jun 2009, 13:45 Uhr — Nicolas
317 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der YouTube Link funktioniert am iPhone nicht :/
    das nervt so, das manche YouTube Filme mit dem iPhone nicht kompatibel sind. Grml.

    • YouTube wandelt meines Wissens die Videos erst noch in ein iPhone kompatibles Format um. Bei neuen Videos dauert das halt immer noch *latte*

    • Preise für Karten-Updates bei Navigon:

      * → FreshMaps Europe inklusive Reality View Pro (Q1/2009) – 99,00 €
      * → Europakarte Release Q1/2009 – 69,00 €
      * → Nordamerikakarte (Q4/2008) – 129,00 €

  • Ich habe es auch installiert und bin begeistert!
    Gerade heute habe ich mein bei Ebay verticktes Standalone navigon abgeschickt, das Timing war also perfekt :)

    Jochen

  • „Die Querstraße ist Ihr Ziel…“
    Dachte immer der Weg ist das Ziel?! :D

  • Eine Frage wie sieht es mit der App-Nutzung aus, können auch zwei verschiedene Benutzer die gleiche App benutzen, d.h. einmal kaufen und zweimal nutzen?

    Danke an euch!

    P.S. der Appstore-Link führt zur Youtube Seite :)

    • Wer braucht das schon?

      TomTom hat durch das „Marketing“ von Aldi zwar einen höheren Bekanntheitsgrad aber zwischen Navigon und TomtTom liegen Welten.

      Ich hatte oft das „Vergnügen“ TomToms von Bekannten zu benutzen und war immer wieder froh zurück zu meinem Navigon zu kommen :)

      Jochen

      • Nachdem mein neues Navigon Standalone Gerät 3 x defekt gegen Geld umgetauscht wurde, warte ich heute noch auf die Erstattung der „Update“ Kosten ( die SW haben die ja zurück erhalten )

        Tom Tom ist halt gut und Navigon ist eigentlich nur ein alternativer Anbieter, wenn es das Original nicht sein darf/sein/kann.

        Eine richtige Alternative wäre Garmin, aber sind nicht so „optikgeil“…hinsichtlich Schnickschnack

        Ich finde 79 EURO zuviel, ein TomTom One kostet 99 Euro

      • TomTom ist sicherlich gut und hat in Sachen mp3-Einbindung die Nase vorn gehabt. In Sachen Fahrspurassistent und Realview war Navigon meines Wissens nach früher auf dem Markt. Eine mp3-Einbindung ist mittlerweile ebenfalls im Angebot. Selbst Geräte, mit einem FM-Tranmitter zum Übertragen von Musik und Sprachansagen auf das Autoradio werden inzwischen angeboten.

        Navigon ist mit Sicherheit nicht ein „nur“ alternativer Anbieter. Deren Software ist auf sehr vielen Navigeräten im Einsatz (Sony-Geräte und viele mehr). Sie gehören zu den führenden in der Branche. Dies ist auch in vielen Testergebnissen nachlesbar. Navigon ist oft genug Testsieger, so dass man Navigon nicht als „nur Alternative“ bezeichnen kann. Im dirketen Vergleich zwischen TomTom und Navigon habe ich persönlich festgestellt, das Navigon in Sachen Neuberechnung einer Routewährend der Fahrt (wenn man nicht den Anweisungen des Gerätes gefolgt ist) deutlich schneller berechnet hat. Dies hat mich dann schließlich überzeugt, von TomTom zu Navigon zu wechseln.

        Wie sich die iPhone Software im Vergleich zur bevorstehenden TomTom-Variante schlägt, muss abgewartet werden. Darüber können eiinfach noch keine Angaben gemacht werden.

      • Ein TomTom One kostet laut Herstellerhomepage 139 Euro nicht 99 Euro!

    • Also Aldi hat Medion nicht TomTom. Und ich habe ein TomTom 930T und daneben liess ich heute mein iPhone 3G S mit Navigon laufen.

      TomTom mit TMC plus und den Tageszeit abhängigen Routen hat einen Vorteil bei der Routenwahl. Navigon macht ziemlich gute Routen aber eben immer rein ins volle, weil auf Verkehrsaufkommen keine Rücksicht genommen wird.

      Was nach wie vor der ganz grosse Unterschied der beiden Anbieter ist:

      Das Kartenmaterial: Navigon Karten sind aktuell, wer TeleAtlas(TomTom) nutzt sollte eine erhöhte Leidensfähigkeit besitzen. Alte POI (ja hier war mal ne Tankstelle die ist aber schon 12 Jahre weg) und bei Strassen die nie anders gebaut wurden mitten in Essen kennt TeleAtlas die 2 Linksabbieger Spuren nicht. Trotz 3maliger Meldung keine Änderung.

      TomTom nie wieder.

  • 75 € sind für das umfangreiche Kartenmaterial völlig okay. Hoffentlich wird TomTom bald released. Vll bieten die ja Deutschland als Einzelkarte mit In-App Purchase an. Aber ich denke TomTom wird denselben Preis haben.

  • Ich hoffe ma wenn TomTom rauskommt, dass so ein bisschen Preiskampf losgeht

  • Da issn Fehler in im text “Hmm das ob man das heraushört?” =) event auch noch verbessern

  • Interessant wird das ganze, wenn TomTom sein Navi herausbringt!

    Mir persönlich gefällt das Navigon besser
    Aber die Halterung von TomTom würde ich gerne nutzen!

  • Also ich habe es grade total aufgeregt getestet… Ein Traum! Es ist so einfach und doch so umfangreich. Damit habe ich endlich das, was ich wollte.
    Anfangs habe ich ehrlich gesagt mit Abstürzen gerechnet – nichts da. Läuft alles super stabil und ist bestens durchdacht. Bin mal gespannt ob und wie es in Zukunft mit Updates geregelt wird. Vor allem bei den Karten.
    Sehe ich das momentan richtig, dass wenn jetzt ein Update kommt, alles neu geladen wird diese ganzen GB…?!

    • ich ahbe bei navi´s noch nie gesehen das ein karten update nur in kleinen teilen ist .. also kann man davon ausgehen das das karten material kmplet neu geladen werden muss.

  • Ich denke das das dann als update kommen wird, denn so wirds ja auch bei anderen app´s gemacht.

  • sah mir danach aus als ab die navigation weiterläuft, wenn telefoniert wird. mich würde interessieren was passiert wenn man wärend des telefonats auf den homebutton drückt. dann wandert doch das telefonat in den hintergrund. vielleicht kann das mal jemand ausprobieren. ich bin echt gespannt

    • Nein, die Navigation läuft nicht weiter, wird aber automatisch neu gestartet, sobald das Telefonat beendet ist. Das Ziel ist dabei noch gespeichert. Man kann während dem Telefonieren auch auf den Home Button klicken und dann Navigon starten, dann läuft es auch weiter, ebenfalls mit gespeicherten Ziel (so habe ich das immer gemacht). Denn ist schon blöd, wenn man lange telefoniert (natürlich mit Headset) und dabei auf die Navigation verzichten müsste.

  • Ich könnte mir maximal vorstellen das durch weitere Optimierungen die App kleiner wird. Gab es ja schon bei einigen anderen Programmen

  • Es gibt zwar ein Geschwindigkeitsprofil „Fußgänger“ aber einen Fußgänger- oder Fahrradmodus scheint es trotz anderslautender Beschreibung im Appstore nicht zu geben. Das wäre recht dreist von Navigon

    • Was erwartest du denn davon?
      Das der Modus die Farben wechselt oder automatisch die Wanderstiefel auspackt?

      Fußgängerprofil ändert nicht nur die Zeit, sondern eben auch die Möglichkeit durch Fußgangerzonen etc. zu gehen statt außenrum zu fahren.

      • Genau das würde ich erwarten, oder beim Fahrradprofil z.b. die Nutzung von Einbahnstraßen die für Fahrräder freigegeben sind. Zweiteres habe ich testweise versucht, die entsprechende strase wurde aber nicht verwendet. Aus diesem Grund bin ich davon ausgegangen, dass das Geschwindigkeitsprofil nur Einfluß auf die voraussichtliche Ankunftszeit hat.

  • Hab mir gerade nochmal das Video von TomTom angeschaut. Navigon erscheint mir von der Bedienbarkeit übersichtlicher zu sein.
    Die Carhalterung von TT ist optional und müsste damit auch mit Navigon funzen.

  • @ majoh
    Hast du den Anruf auch mal entgegen genommen und getestet ob die Ansage dann noch weiterhin erfolgt?

  • Bei mir ist etwas komisches passiert. Nachdem ich den Jaibreak an meinem iPhone 3G durchgeführt habe hat meine Navigon App auf einmal das Icon von „Pano“. Habe 2 mal schon Navigon deinstalliert, iPhone neu gebootet und wieder neu installiert aber immer noch bleibt das Icon von Pano da. Habe Pano auch schon deinstalliert aber trotzem keine Veränderung. Das Icon ist auch leicht dunkel und nicht so hell wie normal. Weiss jemand einen Rat??

  • Meine ersten Test mit dem heute erschienen Mobile Navigator verliefen im ganzen sehr erfolgreich.
    Die Anwendung kann mit dem Mediaplayer gleichzeitig laufen, bei Bluetoothübertragung werden auch die Ansagen
    des Navigator wunderbar mit übertragen. Die Kartenberechnung ist von der Geschwindigkeit her ok, die Straßenführung
    und die Bedienung ist übersichtlich und einfach.

    Was mir allerdings negativ aufgefallen ist, der Bildschirm wird bei laufendem Navigator nicht aktiv gehalten. Er wird also
    nach der im System eingestellten Zeit abgedunkelt und dann ausgeschalten. Das ist für die Navigation natürlich nicht sinnvoll
    und da sollte nachgebessert werden.

    Ob der Navigator in der Tages- oder Nachtansicht angezeigt werden soll hätte man auch automatisch regeln lassen können.
    Da wäre zB eine Zeitsteuerung die der Benutzer selber festlegen kann sicher nicht schwer zu realisieren.

    Bei der Installation musste ich die gesamte Musik vom iPhone löschen, da ständig zu wenig Speicher für das Programm bemängelt
    wurde. Erst bei ca. 6GB freiem Speicher ließ sich die Anwendung installieren, belegt dann aber nur rund 2,3 GB.

    Die Straßenführung funktioniert auf dem iPhone 3G sehr gut, Manöver werden rechtzeitig angesagt und angezeigt.
    Ich gebe dem Programm aber aufgrund der noch vorhandenen Mängel, besonders der Displayabschaltung, nur 3 Sterne.
    Ohne diese Mängel ist es seine 5 Sterne bestimmt wert :)

    • Das ausschalten des Displays über die iPhone Funktion entscheidest du doch selbst und nicht das Programm, dass ist das erste was ich bei meinem iPhone deaktiviert habe. Wenn schaltet ich meins selbst in Standby, dann kommt das bestimmt auch nich bei Navigon.

    • wie wärs wenn du die displayabschaltung einfach unter einstellungen/allgemein/automatische sperre: nie einstellst?

      • wie wärs wenn ihr mal selbst nachseht und feststellt dass es die Funktion „nie“ unter OS 3.0 nicht mehr gibt?

        Selbstverständlich sollte sich das Display bei der Navigation nicht ausschalten, ist wirklich ein grober Schnitzer! Oder wie wärs, wenn sich das Display auch beim Video ansehen von selbst abschaltet?

    • Natürlich könnte man es auch manuell abschalten, das ist doch aber nicht Sinn und Zweck der Sache !!!

      Normal können Programme die Abschaltung verhindern, gerade wenn eine Stromquelle angesteckt ist
      und diese Funktion möglich ist sollte sie auch in das Programm integriert werden.

      • Für mich ist die automatische Sperre auch eine sinnlose Funktion, habe sie noch nie genutzt. Da ich genau weiß wenn ich mein iPhone benutzte oder nicht. Benutzten kein Standby, nicht benutzten -> kurzer Druck auf Standby und ab in die Hosentasche. Spart auch mehr Strom, wie wenn ich ne Minute warte bis es von selbst ausgeht.

      • Ich mag die Standby Funktion und nutze sie oft bzw hab die immer aktiviert.
        Oft vergisst man auch das ausschalten oder so.

    • Gibt doch genug Programme die das auch können oder irre ich mich? Da sollte dieses das erst Recht können.

      • Vorgestern mit GoogleMaps gelotst worden, Ladekabel dran: Display wurde nie dunkel oder gar Standby (Von 2.2.1 kenne ich das noch anders – 3.0 Feature oder vlt doch was anderes, wer weiss)

        @ Tag/Nacht: Wozu hat das iPhone Helligkeitssensoren? Das Display passt sich ja sonst auch an. Als Programmierer kann man doch bestimmt diese Funktion nutzen und das Tag/Nach. flag setzen.

    • Also zu dem abdunkeln habe ich folgendes festgestellt:

      Wenn die Navigation läuft wird nicht abgedunkelt. wenn man gegen den LCD tippt wird irgendwie der Modus gewechselt obwohl man es nicht sofort als Veränderung erkennt, läuft eigentlich normal weiter. Den Zustand erkennt man an dem blauen FERTIG Button oben rechts. In diesem Zustand ist die Funktion abgeschaltet die den Bildschirm offen hält. Auf Fertig drücken und der Bildschirm bleibt hell. Mehrfach getestet.

      2te Erkenntnis. Der Schalter um den Klingelton abzustellen, schaltet das Navi stumm.

      3te Erkenntnis: Die Navigation kocht das iPhone 3 GS. Der ständig auf voller Leistung laufende Prozessor braucht soviel Strom, das trotz Ladegerät die Akkuladung verbraucht wird. Ca 4% pro Stunde. Heute nochmal getestet und extra das iPhone mit Gummiband vor den Lüftungsausströmern angebracht um auszuschliessen, das es durch die Sonneneinstrahlung hinter der Scheibe erwärmt wird. Unglaublich heiss das Teil.

    • > Was mir allerdings negativ aufgefallen ist, der Bildschirm wird bei laufendem Navigator nicht aktiv gehalten.

      Benutzt du ein explizit für das iPhone 3G entwickeltes Ladekabel, oder ein älteres iPhone/iPod-Kabel?

  • Frage,wenn ich jetzt Musik höre,nicht über Bluetooth sondern z.B Radio und mein IPhone ist per Bluetooth mit dem Autoradio gekoppelt,schaltet sich bei der Ansage das Radio ab oder wird das auch überlagert ???

    Wer hat die erste Testfahrt hinter sich und kann was über die Genauigkeit vom 3G GPS Chip sagen ???

    Mfg
    ghosti

    • Das kommt auf dein Radio an. Meins kann leider nicht Musik abspielen und gleichzeitig nen Bluetoothstream
      empfangen.

      Genauigkeit ist wie ich schon geschrieben hatte sehr gut, Ansagen kommen rechtzeitig und richtig.

    • GPS Empfang ist schrott. Habe jetzt mehrmals versucht durch Berlin zu fahren. 80% der Strecke hatte ich kein GPS Signal.

  • Wie ist das denn jetzt mit Anrufen? Wird die Ansage dort auch weiter geführt?

  • Ich vermute tomtom hat absichtlich auf die Konkurrenz gewartet, damit die preise bekannt werden. Jetzt kann mann die anderen um 20€ unterbieten.:-)

    • Dann muß nur navigon nachziehen :D

      • Na dann hoffe ich auch mal, das TomTom das macht…. :D
        75 Euro sind nicht sehr viel für Europakarten, dennoch finde ich es wahnsinn… 50,00 – 55,00 Euro wären ein guter Schnitt finde ich!

      • wie wäre es mit einem einkauf im us-store *hae*
        kostet dort wie üblich weniger, es sind um die 65 euro :)
        wie man sich einen zweiten itunes/store account anlegt, findet man jederzeit hier: http://www.gidf.de *bier*

      • @ us store
        Na super, wenn man sich das im US Store kauft, sind mit Sicherheit bestimmt die Europakarten dabei…
        Erst denken dann posten!

  • Routensimulation funktioniert nicht … der nimmt mich mein zu Hause als Startpunkt … sondern den beginn der zielstraße… und fährt die halt bis ans ende

  • Nochmal eine doofe Frage.

    Wenn ich mich bei meiner Freund am Laptop mit meinen iTunes Daten einlogge und zusätzlich iTunes auf meinem Laptop weiternutzen, kann Sie dann Navigon auf ihrem iPhone installieren und ich auf meinem?

    Also 2 Computer 2 iPhones 1 iTunes Account

    Danke

    • Kann ich mir nicht vortellen, wäre aber genial! Aber eigentlich „merkt“ sich dein iTunes Account ja alles, daher glaube ich, das es nicht klappt!

      • mist e vergessen, also theoretisch ja, günstig wäre aber vllt nur 1 PC, da sonst beim synchronisieren Probleme auftreten können, wenn nich das gleiche auf den PC drauf ist.

    • bis jetzt gingen alle programme die ich auf meinem itunes hatte auch auf dem iphone von meiner freundin ohne probleme. ich wüsste also nicht was dagegen sprechen würde. probiere es am besten mit einem 1 euro app aus oder sogar mit nem kostenlosen. aber ich denke nicht das sich daran mit der 3.0 FW was geändert hat.

    • Meiner Erfahrung nach kann ich nur JA sagen :-)
      meine 2 Brüder, meine Frau und ich benutzen nur einen meinen Account :-)
      ich zahle und sie benutzen die gleichen apps
      aber nicht vergessen man kann max an 5 pcs aktiviert bleiben

  • Also 2 Computer 2 iPhones 1 iTunes Account

    Lieber 1 Computer 2 iPhones 1 iTunes Account.
    so müsste es gehen. andersherum denke ich eher weniger

    • 2 Computer, 2 iPhones, 1 iTunes Account fkt. auf jeden Fall (falls hier noch Zweifel bestanden)

      • 5 Computer, 5 iPhones, 1 iTunes Account funktioniert auch.

      • 5 Computer, X iPhones und NUR ein Account :-) funktioniert auch

      • 1 iTunes, 1 iPhone und 1 account, über den man ganz regulär 1 App kauft geht auch. Nervt irgendwie, dass ständig irgendwer fragt, wie man am besten bescheißen kann. Wer sich die App nicht leisten kann kauft sie eben nicht. Ich fahre auch keinen ferrari, denke aber auch nicht andauernd darüber nach, wie ich einen klauen kann.

  • Wie ist das mit dem Kartenmaterial..,?

    wenn dann nächtes Jahr neue Karten rauskommen

    sind die dann wieder kostenpflichtig?

  • @ alex
    wenn das andere iphone auf einen anderen benutzer angelegt isst könnte es probleme damit geben, zumindest war es bei älteren FW so, angeblich kann diie 3.0 ja mehrere acc verwalten also am besten versuchste es einfach.

  • und ich versteh einfach nicht warum sich kein Mensch für die Zuverlässigkeit des Signals interessiert.. der GPS Empfänger ist doch recht schwach auf der Brust. Vielleicht verursacht es ja die ganze Zeit Fehlanzeigen??

    Oder fährt Ihr alle Cabrio´s :-)

  • Ich hab mit meinem GPS-Empfänger in Karten schon so Probleme, der findet oft meinen Standpunkt nicht, oder denkt ich wär 3 km entfernt. Keine Ahnung warum.
    Da trau ich mich derzeit nicht, so ein teures Prog zu kaufen, wenns dann nicht funktioniert.

  • habe eben ein echtes problem endeckt, wenn ich das navi im auto benutze wo es immer mit meinem Radio gekoppelt ist, ich aber einen cd höhre oder radio hört man die ansagen der navisoftware nicht mehr. da das iphone die audiowiedergabe weiter ans radio sendet. =/ da ich das radio aber als freisprecheinrichtung nutze, kann ich bt auch nicht einfach abschalten. das ist bis jetzt der erste nnegative punkt den ichh habe am app

    majoh

    • Hast du das ganze auch mal während eines Telefonates ausprobiert? Werden die Ansagen dann noch weiter gegeben ?

    • hm, scheint mir aber eher ein Problem Deines Radios und nicht der App. zu sein, oder?

    • Mit dem Telefonat habe ich es noch nicht getestet.

      Glaube weniger das es am radio hängt. sondern ehr an der fw oder am app man müsste einfach auswählen können wischen bt oder audio des iphones. Da die funktion ja am radio immer an ist bzw der dienst.

      mfg majoh

      • ah, verstehe, das stimmt wohl…
        alternativ müsste das Radio in der Lage sein, sowohl Radio/CD als auch BT wiederzugeben

  • majoh sag mir mal bitte wie du in deinem video ne routensimulation von punkt a nach punkt b hingekriegt hast…. ich krieg das nich gebacken

  • *hae* Wie ist das mit dem Kartenmaterial..,?

    wenn dann nächtes Jahr neue Karten rauskommen

    sind die dann wieder kostenpflichtig? *hae*

  • Update: Ein zweites Video (Youtube-Link) zeigt die Navigon-Applikation im Zusammenspiel mit dem iPod. Danke Christian!
    — > ist ein iPHONE!

  • Habe ein Frage!Wenn ich mir das App jetzt kaufe für mein 3G und dann in einem Monat eventuell auf 3GS upgrade muss ich die app dann nochmal zahlen oder kann man das dann übernehmen?

  • Wie ist das denn nun mit dem GPS? Ich hab bei mir das Problem, dass oftmals mein Standort nicht sauber lokalisiert wird. Das dürfte ja dann auch Auswirkungen auf die APP haben oder?

    • und in dem Zusammenhang auch interessant ist, ob es einen Unterschied im GPS Empfang zwischen 3G und 3G s gibt

      • Beispiel:
        Nürnberg im SüdWesten wollte ich auf die B2 geleitet werden Richtung Würzburg, das Iphone 3G konnte meinen Standort nicht lokalisieren mit der eigenen Routenfunktion und ich stand da irgendwo im Niemandsland lt. Handy. Wäre das beim Navigon ebenfalls dann so (wird ja das IP 3G GPS genutzt) wäre das nutzlos.

  • Hab da mal ne Frage:

    Wie ist das mit dem Kartenmaterial..,?

    wenn dann nächtes Jahr neue Karten rauskommen

    sind die dann wieder kostenpflichtig?

  • Das sieht ja so aus, als würde die iPod-Wiedergabe jedesmal unterbrochen – wenn die Karte neu aufgebaut wird :(

  • @ Adem

    Also ich bin mal eben ins kommende Jahr in die Zukunft gereißt und kann deine Frage beantworten. Du brauchst keine neuen Karten mehr nächstes Jahr. Weil im Juli 2010 kommt das Iphone Nanite raus. Das schluckst du dann runter und schon bist du mit der ganzen Welt verlinkt. Der Bildschirm wird direkt in dein Hirn implantiert….

    Hoffe ich konnte dir helfen….
    *ironie off*

  • würdet ihr mir eher zum Navigon oder Tom Tom raten?

  • also nach allem was ich bisher jetzt an videos und erfahrungen finden konnte bzw. gesehen habe kommt das für mich auf keinen fall in frage. da kaufe ich mir doch lieber ein richtiges navi,..

  • kann man schlecht sagen, da TomTom ja noch nicht raus ist und man es somit auch noch nich testen konnte….
    warte noch ein paar Tage! Dann kann man hoffen, das TomTom rauskommt! *latte*

  • Das scheint ja alles nur halbfertig zu sein – keine Stauumfahrung, keine Infos, was die Kartenupdates kosten etctect… bloss abwarten…

  • ist euch bekannt ob bei navigon die blitzer drin, oder ob das nachrüstbar ist *hae*
    danke :)

    • bin letztens mit 120km/h in ’ner 30er zone an meinem iphone vorbei gefahren, hat nicht geblitzt. also gibts wohl keinen blitzer im iphone. wie beruhigend ;)

      • :D :D

        Will das unbedingt haben. Bin aber ncoh am Warten da ich mir das Programm mit drei Leuten teilen will. Und erstmal schauen was TomTom und evtl. Sygic veranschlagen. Bin v.A. bei TomTom der Hoffnung das es eine Deutschlandkarte um die 50 € mit In-App Purchase Möglichkeit gibt. Denn nach Gibraltar, Andorra oder Weißrussland wollte ich eigentlich nicht fahren.

      • aber lesen kannst du schon, oder warum suchst du den blitzer im iphone obwohl nichts davon drin steht?
        wäre es nicht besser den nachmittag im sandkasten zu verbringen, anstatt hier dumme antworten zu geben :P

      • @jan

        warum sprichst du in meinen beitrag von irgendwelchen preisen und sonstigem, war doch nicht der gegenstand meiner frage *hae*

      • ist eben komisch formuliert, hat da jemand keinen humor? und aus dem sandkastenalter bin ich seit guten 30 jahren raus…

        *bier*

  • Sind gerade 30min rumgefahren!Nach dem ersten mal im Kreis fahren haben wir gemerkt das man unter Routenprofil Anliegerstrassen einschalten mussten :D

    Fazit der 30min Jedes Ziel erreicht ohne jegliche Probleme! Meterzahl bis Kreuzungen und Abbiegungen waren eigtl auch bis auf 4oder 5 meter ganz genau!
    Für mich ist Navigon im moment Top schon allein die Kartenauswahl istn Riesenpluspunkt wie bei jedem Navigon Navigationsgerät!
    TomTom kann von miraus kommen bin mehr als zufrieden für Navigon Version 1.0 :)

  • Ultra snow ist draussen! Endlich gehts los! Danke DEV!

  • Zu teuer. Ich warte lieber auf die Robin Hood version:-)

    • Mit Robin Hood hat das wenig zu tun. Ich hoffe du kriegst irgendwann kein Gehalt mehr für deine Arbeit gezahlt.

      Das war dann auch Robin Hood. Ist also ne gute Sache, oder nicht?

    • @iPhone Fan: wenn alle so denken würden wie Du und sich irgendwo im Netz die Programme runterladen würden, gäbe es bald keine neuen Programm-Updates mehr… oder würdest Du gerne ohne Lohn arbeiten müssen?

    • wenn alle so denken würden gäbe es bald überhaupt keine Software mehr und dabei warten wir alle schon seit Ewigkeiten auf ein passable Navigationslösung. Nur durch Leistung und Gegenleistung (= Bezahlung) funktioniert das System Marktwirtschaft. Wenn Du anderer Meinung bist dann hock Dich doch einige Monate vor den Computer, programmiere ein anständige App und verschenke sie dann.

      • Seine Armut kotzt mich an…

      • also ich warte auch auf die a*****.us version, aber nur ums anzutesten. gibt ja leider keine demo und ist schon ’n happen geld. Wenn’s dann gefällt und den vergleich zu tomtom gewinnt, wird’s gekauft (so wie alle apps)
        oder soll es auch noch ne lite version geben, um das prog anzutesten, das wäre natürlich die eleganteste lösung…

    • Durch Typen wie dich werden die Apps Immer teurer, damit sich dann wiederum Typen wie du darüber aufregen. Das Schlimme ist, dass du und deines gleichen das niemals raffen werden. Egal was man schreibt oder sagt: ihr bleibt dumm!

  • @ schbass fogl….hahaha….schlechter april scherz…

  • Kann man wählen, ob weibliche oder männliche Stimme bei den Sprachanweisungen?

  • Kann mich jemand bitte sagen, ob zwischen zwei Ländern die Karte gewechselt werden muss oder gibt es eine große Europakarte?
    Danke im Voraus.

    • Bei der Zieleingabe muss das voreingestellte Land (= Deutschland) geändert werden, um Orte in anderen europäischen Ländern auszuwählen. Die Navigation erfolgt dann grenzüberschreitend.

      Zum Vergleich: Bei der TomTom-Software für Palm OS konnte nur innerhalb der einzeln zugekauften Karten navigiert werden.

  • off topic:
    Ist bei euch Cydia auch „down“?
    Hier in München auf mehren iPhones getestet, es heißt immer „Netzwerkfehler“ und „Laden nicht möglich, Zeitüberschreitung“

    THX

  • Sehe für mich ein Problem mit dem Download.
    DSL-Light macht den Download zur 2 Tagesaufgabe. Schön wäre es wenn man sich
    das Zeug per DVD zusenden lassen könnte.
    Wichtig wären auch Infos zu einer Halterung
    und Anschlusskabel für Strom. Nur die Software
    alleine ist noch kein Kaufgrund. Das Gesamtpaket muss stimmen.
    Warte noch auf TomTom!!!

  • Cydia geht bei mir auch nicht.

    Gibts da schon Navigon drüber? :P

  • Hey Leute,

    kann man denn einen externen bluetooth gps empfänger verwenden? das würde enorm batterieladung sparen und ich könnte das iphone hinlegen, wo ich mag.

    gruß
    cafeburger

  • Könnte das mal jemand bei appulous hochladen zum testen
    vielen dank

  • Also habe es gekauft und gleich getestet. Über den Preis, kann man meckern oder nicht. Man sollte jedoch dran denken, das man damit eine komplette Europaabdeckung hat (was allerdings die meisten von uns eher selten brauchen). Installation geht über Iphone direkt (dabei sollte man allerdings viel Zeit mitbringen, oder Store downloaden und über syc installieren ca. 1Std.). Handhabung und Benutzerführung sehr einfach und akkurat. Ziele über Kontakte vom Iphone (anklicken und los). Berechnung der Strecke erfolgt rasend schnell und Streckenführung, find ich ersönlich sehr gut. Zum Thema Navigation und Musik, kann ich sagen (Harman Kardon Drive & Play), es funktioniert. Einzige Einschränkung bei der Mucke ist, das bedingt durch die geänderte Pinbelegung für die Stromversorgung vom 2G zum 3G / GS, das iphone leider nicht geladen wird. Sollte allerdings auch mit einem kompatiblen FM Transmitter kunktionieren. Zu Navigation und telefonieren, kann ich noch nichts sagen, aber in anderen Foren berichten Erstkäufer das es über Bluetooth sehr gut funktioniert. GPS Signal ohne Abbruch (Bin durch den Taunus gefahren). Persönliches Fazit. Für mich in Verbindung mit dem 3GS und allen Features, eine eierlegenede Wollmichsau. Wer braucht da noch ein sepparates Navi (das er ja nicht permanent mict sich herumschleppt.

  • ADAC warnt vor Handys als Navigationsgeräten
    :P :P :P :P

  • Ich finde es wirklich erbärmlich das in Deutschland niemand mehr bereit ist für gute Software oder Hardware zu bezahlen, ohne vorher in allen Winkeln des Internet seinen Senf rein zu husten. Nein, ich bin kein Softwareentwickler oder arbeite auch bei keinem Navigationsunternehmen, aber manchmal bekomme ich so das Kotzen wenn der Hersteller den üblichen Preis von 99 Euro auf 75 Euro senkt und sicherlich auch die 30% vom Umsatz an Apple abführen muss und dennoch gejammert wird. Dazu kommen sicherlich nicht unerhebliche Kosten für qualitfizierte Mitarbeiter, welche notwendig sind um ein Produkt dieser Qualität zu entwickeln. Leute, ihr habt echt Nerven über den Preis zu meckern. KAUFT ES EUCH EINFACH NICHT UND GUT IS.

    • Genau richtig!!!
      75€ find ich absolut OK.
      Neues Europa-Kartenmaterial zu älteren Navis kostet oft um 100€.
      Bei Navigon sind 40 Länder sofort dabei.
      Oft haben ältere Geräte nur um 2GB Speicher, Standallone D A CH Navis, die 2-3 Jahre älter sind sogar oft viel weniger….die Liste der Nachteile ließe sich noch laaaange weiterführen….
      Ich finds auf jeden Fall ne tolle Lösung für alle iPhone Besitzer!
      Also, meine Meinung: wem´s zu teuer ist, NICHT KAUFEN…es zwingt euch niemand!

      Ende der Durchsage.

  • Schliesse mich Flo und Remo an.

    Man sollte wirklich über solche Aussagen nachdenken (ich will die Software, aber nichts zahlen) und das Verhalten eines 15jährigen mal langsam lassen.

  • man muss aber auch ganz klar sagen, dass der preis nun mal recht hoch ist IM VERGLEICH zu anderen apps. da möchte man ja auch sicher gehen, dass sich die investition lohnt und dass einem persönlich die handhabung und der umfang des programms zusagt. Wenn dare sagen, wie toll das prog ist, heißt das ja noch lange nicht, dass man selbst es auch toll findet.
    von daher MUSS einfach eine demo verfügbar sein, wo man sich…was weiß ich…10 minuten navigieren lassen kann, das reicht ja schon, um sich ein urteil zu bilden und mit beispielsweise tomtom zu vergleichen.
    da es aber nun mal keine demos gibt, bleibt nur, es a) beim bekannten zu testen oder b) illegal runterzuladen und dann das bessere zu kaufen. schon allein wegen support, updates etc.
    ich wäre auch mehr dafür, eine demo zu testen, als irgendwelchen gecrackten kram. aber ich kaufe mir keine iphone app für 80 euro oder mehr ohne auch nur einmal selbst hand angelegt zu haben. und da bin ich sicher nicht der einzige, das geld liegt ja nun mal nicht auf der straße, bei mir in der gegend jedenfalls nicht.

  • Genau so gehts mir auch
    80 euro sind ne menge kohle wenn man nacher nicht zufrieden ist …

  • Eine Demoversion ist von der sache her schon nicht schlecht, da ich selber auch noch hadere und das Geld in Hamburg auch nicht auf der Strasse liegt. Zu beachten ist allerdings, die Leute die sich die Software über P2P runterziehen, kommen bestimmt nicht wie du auf den Gedanken sich die Software nach „bestandener Prüfung“ zu kaufen. Und genau diese Mentalität ist mittlerweile nicht mehr schön. Man könnte sagen „Wer einen Mecedes haben will, kann nicht nur für einen Golf bezahlen“ !

  • So, anstatt hier nur zu spekulieren habe ich bei Navigon mal direkt angefragt wie es denn mit einer Demosoftware aussieht. Bin mal auf Antwort gespannt und werde berichten ;-)

    Gruß
    JaWi

  • In der Schweiz haben wir viel Geld, aber nur in den Banken und der Pharma Industrie.
    Ich würde aber auch nur 30euro bezahlen, dann halt nur für die Schweiz und die Nachbaarländer Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich.
    Für andere Länder kann man ja 10Euro pro Land verlangen.

    Der Preis wird noch runtergehen, hoffe das Garmin oder Navteq selbst 30% günstigere Preise machen.

    • Der Preis wird hochgehen!!!
      erkundige dich mal am Markt was Navisoftware so kostet!
      Du wirst feststellen: bei jedem Anbieter vergleichbar.
      Es gibt genau 2 ernsthafte Anbieter für Navisoftware…mit denen arbeiten alle relevanten Navi-Hersteller….
      Ich täts kaufen solange es noch 75€ kostet!
      Aber ich hab ja auch schon….

  • Man als Schüler sind 75 Euro schon verdammt schmerzhaft.Ich habe bis jetzt ALLE Aps fair und ehrlich aus dem App Store gekauft,aber da überlege ich,ob ich sie nicht doch loaden soll.Ich weiß garnicht wie das gehen soll.

    • Finde, dann macht es auch keinen Unterschied mehr zu Saturn oder MediaMarkt zu gehen, und dort ein Tom-Tom-Gerät zu klauen. Beides ist definitiv Diebstahl!
      Eine Navisoftware ist eben komplexer als ein Furzprogramm und verschlingt dementsprechend auch mehr Entwicklungskosten.

    • Die Frage ist nicht, ob man es sich laden soll oder nicht, sondern ob man es braucht oder nicht. Man muss nicht auf Teufel komm raus jedes app haben, nur weil es existiert. Du bist Schüler und hast kein Geld? Dann kauf es nicht. Spar die Kohle lieber für den Führerschein und ein Auto, damit das app überhaupt sinn macht!

  • Also ich hab gerade an Navigon ne Mail geschrieben in der ich folgende Fragen hatte:

    a) automatische Berücksichtigung von Staumeldung bei der Routenplanung in welcher Form auch immer ( wird wohl mangels TMC etc nicht vorhanden sein, ist nen dickes MINUS in meinen Augen wenn man nur noch das Iphone zur Navigation nutzen möchte)

    b) manulle Stauumfahrung möglich mittels Eingabe eines Staus

    und

    c) Wann kommt die Testversion raus, vor allem vor dem 300609 noch ?

    • Gibt es keine Funktion „Teilroute“ vermeiden? War eine Super Funktion auf meinem Nokia6600 (TT mobile, aber desupported)

    • Also da zum Beispiel YELLOWBOOK (kostenloses app) Staumeldungen für alle Bundesländer und BAB’s bietet und diese per Internet updatet, sollte es wohl für Navigon hoffe ich, kein Problem, so was zu impletmentieren. 3.0 bietet ja genug neue Schnittstellen

  • Und das gleiche nochmals an TOMTOM mit der bitte nen ungefähren Zeitpunkt zu nehmen, wann es verfügbar sein wird unter dezenten Hinweis auf die Verfügbarkeit von Navigon

    ( Die sollen schön schnell machen aus Angst nen großn Teil des Kuchens zu verpassen) :D

  • Ich muss zugeben, ich habe lange gezögert, bis ich mich entschlossen habe, das Navigon zu kaufen. Dies lag nicht an dem Preis, sondern eher daran, dass ich gerne gewartet hätte, bis TomTom seine Lösung präsentiert und ich Vergleiche hätte ziehen können. Da ungewiss ist, wann das der Fall sein wird, habe ich dennoch heute zugeschlagen und es nicht bereut.

    75,00 € hört sich ersteinmal sehr viel an. Bedenkt man jedoch, dass ein normales Kartenupdate für Destinator zum Beispiel bei 109,00 € liegt, ist das schon deutlich günstiger. Außerdem sollte man bedenken, dass die Herausgeber solcher Navilösungen für das iphone sich in eine neue Programmierumgebung begeben. Dies bedeutet Know-How muss aufgebaut werden oder kostspielig eingekauft werden. Daher ist der Preis für ein Programm, dass es in diesem Betriebssystem bisher nicht gab, vollkommen gerechtfertigt. Niemand wird gezwungen es zu kaufen. Dennoch gebe ich euch recht, dass auch ich gerne eine Testversion vorher gehabt hätte.

    Nachdem ich das Navigon heute bereits im Einsatz hatte kann ich jedoch nur zum Kauf raten. Es baut sich deutlich schneller auf, als mein PDA mit Destinator. Die Routenberechnung erfolgt sehr zügig und das GPS ist erstaunlich genau (km/h Anzeige weicht 4 km/h vom Tacho ab. Dies ist wie jeder weiß die Toleranz, die der Tacho aufweisen muss). Die Ortung erfolgt deutlich genauer als bei der Apple eigenen Map-Application. Ich hatte bis vor kurzem XGPS getestet und als nicht tauglich befunden. Weder die Geschwindigkeitanzeige, noch die Position stimmen. Ganz anders ist es hier. Klare Routenführung, genaue und freundliche Ansagen zur Richtung, schöne Aufmachung, schnelle Reaktionszeiten und VOR ALLEM KEINE!!!! Abstürze so wie man es von vielen anderen Apps regelmäßig gewohnt ist.

    FAZIT: Jammert nicht rum und kauft das App, es ist auf jeden Fall sein Geld wert. Und wer bis zum 30.06. kauft spart auch noch deutlich…

    VG gsus007

    PS: Nein, ich bin KEIN Mitarbeiter von Navigon, sondern einfach begeistert vom System!

  • Ohne Stauumfahrung? Lächerlich. Dann nehm ich n Aldinavi für 99 Euro

    • Dann mach es doch einfach und beschwer dich nicht. Wie es oben steht, es zwingt dich NIEMAND es zu kaufen!
      Ich habe TMC bisher immer deaktiviert, weil Statistiken und die eigene Erfahrung lehren, dass es oft sinnvoller ist, im Stau zu warten als eine überfüllte Umleitung zu fahren….

    • Also ich habe mir letztens im eBay-Shop von Medion ein 110,- Euro Aldi Navi mit Bluetooth und 4,3″ Breitbildschirm sowie Europakarten geschossen, nachdem ich mit meinem zwei Jahre alten GoPal 2.0 (auch Medion) sehr zufrieden war, aber es keine Kartenupdates dafür gab. Das neue Ding ist im Vergleich zum alten grottenlahm, hat jede Menge schlimme Bugs (Lautstärkeregler falsch beschriftet und falsch intern verkoppelt, Bildschirmhelligkeit funktioniert völlig falsch (nicht Tag/Nacht sondern nach Stromsparmodus, also falsch beschriftet und falsch programmiert) es stürzt öfters ab, die Kartenbedienung is so langsam, daß sie quasi unbrauchbar ist, ganz zu schweigen von dem dämlichen Touchscreen der einer harten Bedienung mit einem spitzen Gegenstand bedarf, einfach alles grauenhaft. Ich quäle mich mit dem Ding wirklich nur rum.

      Sobald ich wieder an meinem iTunes sitze (bin derzeit auf Dienstreise), kommt die 3.0 drauf und dann Navigon und fertig. Und wer will, kann jederzeit mein Medion-Navi mit Powerkabel und Saugnapfhalterung haben, über den Preis werden wir uns dann schon einig (webmaster at powerslider punkt de). ;-)

  • fine ich auch tmc nicht unbedingt erfoderlich. updates werden sie sicher bringen.
    und viel wichtiger das Kartenmaterial und die Navigation soll ja bei Navigon super sein, wenn nicht besser als Tomtom und auf das kommts an. Die tomtom gimnicks brauchts auf dem Iphone wohl nicht so wirklich, da helfen ja hunderte andere programm im fall.

  • IGO8 für iPhone kommt und das mit 3D Gebäuden. Alle die Navigon oder TomTom gekauft haben werden dumm aus der Wäsche schauen.

  • Hi,
    ich habe Heute Mittag geladen und installiert, 3 Probestrecken gefahren und jetzt mich 228 km navigieren lassen…
    Perfekt :-)))))))))
    Wuirde auch Zeit. in meine THB Bury cc 9060 läßt sich die Audiofunktion leider nicht einbinden, obwohl es angezeigt wird aber über FM Transmitter läuft es.
    Die Sprachausgabe funzt einwandfrei, auch bei Telefonaten.
    74.99 die sich gelohnt haben.

  • Kommt Igo 8 genauso wie für den PDA? Also
    gar nicht?
    Weiss nicht warum man auf ein Programm warten muss was 3D gimmicks bringt die man nicht wirklich braucht, glaub auch nicht das Navigon Nutzer dann dumm aus der Wäsche schauen wenn sie mit bestem Navtech Karten navigieren als mit Teleatlas im Wald landen.
    Navtech fahrt jede Strasse ab um sie so zu erfassen im Gegensatz zu Teleatlas.
    Aber jedem seine Software, die einen stehen auf ordentliche Navigation (für mich der Sinn so eines Programms), die anderen auf optische Spielerein.
    Beste Grusse
    Torsten

  • Teilstrecken kann ich ja hier bei Navigon sperren. TMC und TMC Pro setzen im iPhone einen Radioempfänger voraus, über dass das iPhone bekanntlich nicht verfügt. Sinnvoll in einem Update wäre ein Empfang der Staudaten per Edge oder UMTS, wie dieses ja auch schon bei anderen Navi-Systemen der Fall ist.

    Gruß

    Adda

    • das is doch quatsch es gibt ja auch stau apps, die sich auch die staudaten übers inet besorgen! da fast jeder der n iphone hat auch ne datenflat hat könnte der mobile navigator die stau daten genauso übers inet laden genauso wie zB mobile blitzer etc.!!!

  • Hat das Navigon eigentlichTmc? Da wurde bisher kein Wort drüber verloren. Oder habe ich da etwas überlesen?

  • Ja, zum Beispiel den vorherigen Post!

  • An die Personen die das Programm jetzt getestet haben: Habt ihr alle ein 3G oder ein 3Gs ?
    Läufts also auf einem 3G auch flüssig?

  • ich weiss, dass es nicht zum thema ist aber kann mir jemand sagen ob man das neue iphone auch schon in hollland bekommt, wenn ja wieviel und in welcher statt…danke…

  • herje, was wird hier gejammert.
    regt ihr euch auch derart über steuern, krankenkassenbeiträge, benzinpreise, etc. auf?

    für alle die sich die software nicht leisten können gibt es ja immer noch den guten alten shell atlas für kanppe 30 euro.
    momentmal der ist auch zu teuer, der hat ja gar kein tmc.

    mal ehrlich, wer von euch ist regelmäßig auf deutschlands straßen unterwegs?
    tmc braucht kein mensch. entweder wird ein stau zu spät angezeigt und man düst gerade aufs stauende zu. oder am fährt endlose umwege, weil ein nicht mehr existierender stau angezeigt wurde.
    entweder gleich tmc pro, live services oder wie auch immer die ganzen dienste heißen.

    um auch noch mal auf das thema hanshans einzugehen: will ich wirklich mein schwer verdientes geld einem niederländischen unternehmen in den hals werfen, wenn es auch ein sehr gutes produkt aus dem eingenen land gibt?

  • Das passt hier wohl gerade nicht hin,aber ich würde gerne wissen,wie lange die Lieferzeit des 3GS 16 GB in weiß schätzungsweise beträgt?Habe gerade Online bestellt!

  • Habs heute den ganzen tag getestet.
    Es gibt schon paar sachen die man vom tomtom
    vermisst aber die grafik, umsetzung und geschwindigkeit sind schon besser.
    Übrigens als vorstandsfahrer kann ich auch bestättigen daß tmc nur bei einem von 5 staus was hilft.
    Wer radio hört oder noch besser das app iverkehr benutzt der braucht wirklich kein tmc.
    Kann gar nicht zählen wie oft ich durch von
    tmc angezeigte staus durchfahre ohne dass sie existieren….

  • Ich bin mehr als enteucht ,hatte es heute im Auto 3h probiert und er hat nicht einmal reagiert. Das heißt er hat nie navigiert ,es stand immer nur da kein GPS Signal.
    Für mich völliger Fehlkauf.
    Das Auto ist ein Audi,hat zwar Navi eingebaut,aber da meine Frau mich viel fährt wollte ich Navigon als Spielerei haben und es funzt nicht im Audi.

    • Das riecht nach Abschirmung des GPS Signals z.B. durch eine heizbare oder Hitze reflektierende Frontscheibe. So was hab ich auch und werde es jetzt beim Wechsel der Frontscheibe wegen Steinschlag nicht wieder nehmen.

      Ciao,

      Chris

    • So etwas kann man mir GoggleMaps vorher testen. Ich habe super Empfang und das iPhone sitzt nicht mal an der Scheibe, sondern vor der Konsole mit einem Brodit-Halter!

  • dir ist klar das man minimum 5-10minuten am selben platz stehen sollte mit sich alle sateliten verbinden????
    das ist bei fast jedem Navi üblich wenn man es nicht macht,das andauernd während der fahrt das gps signal weggeht!
    bin heut 30min ohne probleme gefahren. vorher gewartet un das wars!

  • Ich warte noch mit dem Download.

    Bin jetzt jetzt zunächst mal auf der Suche nach einer Halterung ähnlich wie TomTom, die man drehen kann.

    Kann mir da jemand eine Empfehlen?

    War gestern im App Store an der Zürcher Bahnhofstrasse und im Manor, leider haben die im Moment nichts.

  • AppStore 21.8.2009

    Meistgekauft:

    1. Lets Golf!
    2. MobileNavigator Europe

  • Nach all den Berichten habe ich auch zugeschlagen. Zwei Dinge vermisse ich aber schmerzlich (oder bin ich zu blind?):
    – Planung einer Route von A nach B (war immer einen gute Variante für eine kurze Vorabplanung)
    – Teilrouten anhand von Straßen oder BAB vermeiden (Liste der Teilstücke, auswählen, vermeiden)

    Ansonsten auch auf dem 3G sehr zügig und sehr übersichtlich. Ist eine Freude es zu benutzen.

    • Noch etwas, was mir gerade noch aufgefallen ist.
      – Suchen in der Karte geht nicht (man kann nicht zu einem Ort springen, nur zoomen und schieben geht)
      – Es lassen sich keine eigenen POI-Kategorien oder POI eintragen, es gibt nur die Favoritenliste

      Ich glaube Navigon hat die App etwas voreilig veröffentlicht, oder gibt es das bei Navigon grundsätzlich nicht?

  • keine eigenen POIs????
    kein TMC ????

    Leute was kauft Ihr Euch denn für einen Mist???

  • Habe es mir gestern auch geladen und bin als sehr langer TomTomnutzer sehr begeistert. Hätte nicht gedacht das das app so gut läuft. Bin auch noch ca. 1 Stunde mit Navi gefahren. Einwandfrei !!! Auch auf Routenänderungen wird sehr schnell reagiert.

    Und hier noch ein Tip für die, die schlechten GPS Empfang haben. Es gibt Windschutzscheiben (auch bei Audi) die eine Metalisierte Folie haben (SunProtect, Siglasol usw). Durch diese speziellen Windschutzscheiben geht das GPS Signal nur bedingt oder gar nicht !!!! Also nicht über ein Navi meckern wenn es auch andere Ursachen gibt.

  • Es sollte wirklich kein Problem sein, Stauumfahrung zu integrieren. Und ansonsten gibts halt kein Geld dafür. Bums.

  • ihr habt immer probleme! TMC klappt doch eh zu 99% nicht!entweder bin ichumwege gefahren obwohll kein stau mehr war,oder ich stand plötzlich am Stauende! brauch die welt nicht TMC!

    Alle die hier rummotzen,kauft euch n navi im laden!

    Für das erste Navi fürs Iphone bin ich zufrieden und wir leben in ner Zeit wo alles immer schön geupdatet!

  • In der Schweiz wird TMC nur über Radio übertragen, habe das TMC noch nie gebraucht.
    Offenbar hat es in Deutschland ja nur Staus…..
    Könnt ihr ohne Navi nicht mehr Auto fahren ???? Sonst gibt es ja noch die Bahn :)

  • Ein Navi ist ja al Hilfe im Auto Gedacht, und ein Navi kann mehr als nur navigieren.
    Oder besser gesagt es kann auch telefonieren, spielen, Videos und Arbeitstechnisch gesehen ist es ein Sinvolles all in One Werkzeug.

    In Zukunft steuert es auch das Auto.

    Und dann können wir irgendwann mall wo möglich nicht mehr Auto fahren.
    Jetzt ist aber http://www.iphone-ticker.de/wp...../zzcup.png Zeit.

    *latte* *latte* *latte* ;) ;) ;) ;) ;)

  • Navigon mit Iphone:

    – keine POIs
    – kein TMC, TMC Pro
    – keine Routenplanung
    – keine Radarwarnung
    – keine Anzeige der noch zu fahrenden KM
    – ständiger GPS Ausfall
    – keine Stimmen laden
    – was fehlt noch???

    Glückwunsch zum Kauf!!!

    • Simmen laden geht ja bald ! Steht ja auf der Webseite

    • Radarwarnungen sind in einigen Ländern verboten !! Darum auch nicht dabei.

    • Stimmt so nicht ganz

      – POI sind da und gut, aber man kann keine eigenen Kategorien und POI anlegen
      – kein TMC (ok, aber ist oft veraltet, wenn ein Stau gemeldet wird ist er oft schon weg
      – keine Routenplanung? (Oder meinst Du Reiserouten über viele Stationen)
      – Radarwarner sind verboten
      – Tippen auf die Ankunftszeit zeigt die Restkilometer
      – Heute auf allen Routen kein Ausfall des GPS (außer im Tunnel)
      – Die vorhandene Stimme ist sehr angenehm, eher Gimmick als notwendig

      Was ich vermisse, s.o.
      – Route von A nach B
      – Suchen in Karte
      – Teilroute vermeiden (Liste der Streckenteile, z.B. eine Autobahn/Straße wählen und „vermeiden“)

      Hoffe auf Updates ;-)

      Aber um nicht nur zu Kritisieren:
      – Navigon führt mich auch in Anliegerstraßen hinein, wenn dort das Ziel ist (TT nicht)
      – Klare präzise Anweisungen
      – „Ziel liegt rechts/links“ (super)
      – Fahrspurhinweise sehr gut
      – Parallel Musik/HB geht
      – Frühzeitige Ansagen des Abbiegens (TT wenn man auf der Kreuzung steht)
      – Hervorragend übersichlich
      – Eine Freude es zu benutzen

  • also nach meinen navigonErfahrungen wundert mich es nicht, dass hier einige probleme haben.
    navigon übersetze ich mittlerweile als:

    naviGone!

    ich wart auf tomTom

  • Ich habe es mir auch auf das 3G geladen. Top Navi, es ist sehr genau, POI sind auch gut, und die Sprachausgabe ist viel besser als bei meinem TomTom XL. Es hat mich jedenfalls immer genau ans Ziel gebracht. Was braucht man da mehr ??

  • Die Videos vom Navigon gefallen mir schon mal recht gut – hoffe TOMTOM zieht bald nach und es gibt einen Vergleichstest oder Reviews :)

  • Hat jemand von den Besitzern einmal getestet, wieviel Akku die Navigation in Anspruch nimmt? Also z.B. wie lange es dauert, bis ein voll geladenes iPhone nur mit laufendem Naivgon durchhält? Danke und Gruss

  • das hat hier doch nun wirklich nichts zu suchen.

  • Erbärmlich, dieser Datenklau. Gecrackte Versionen zu laden ist nicht viel besser, als Omas die Handtasche zu klauen. Wer selbst von seinem geistigem Eigentum leben muss, kann ein Lied von dieser elendem Mitnahmementalität singen.

  • Dann ladet es doch nicht zwingt euch ja keiner aber ich gebe bestimmt keine 75 euro aus ohne die Software zu testen

  • Hallo,
    ich hab’s gekauft, getestet und bin sehr zufrieden. Es ist sehr einfach zu bedienen – eben iPhone-like. Ich hab keine Probleme mit dem GPS Empfang, trotz Halterung am Armaturenbrett (Z4). Wie andere berichtet haben, geht die App auch nicht in Stand-by oder wird dunkel, trotz Exchange Policy, wo ich das Automatische Stand-by nicht verhindern kann. Ich habe bis jetzt ein TomTom One XL benutzt, was sicher einige Features mehr besitzt, die ich aber persönlich nicht benutzt habe, vielleicht auch, weil mir die Bedienung nicht logisch genug war.
    Ich habe gerade mal mit dem TomTom Client nachgesehen, was dort die vergleichbare Karte West- und Mitteleuropa kostet: 59,95. Den Preis für Navigon finde ich OK. Ich denke auch, dass noch einige Features nachgereicht werden. Es ist schliesslich Version 1.0.0.
    Ich finde es erbärmlich, wenn wieder einige versuchen, kostenlos an die App zu kommen. Echt jämmerlich…

    • Einige?
      Ich denke um die 50% aller Leute, die das App auf ihrem iPhone haben, haben es nicht gekauft.
      Ich finde das einfach nur asozial.
      Wenn man es so testet und dann schaut ob es einem gefällt oder nicht, und falls ja, man es dann kauft, kann ich es akzeptieren. Aber von diesen 50% die es illegal heruntergeladen haben, werden es garantiert wiederum 90% NICHT kaufen.
      Also meiner Ansicht nach einfach nur kindisch!

  • Also mal im Ernst !
    Ich bin ebenfalls absolut kein Freund von Raubkopien. Aber der AppStore ist nun mal kein Geschäft oder Internethändler wo man ohne weiteres die Ware bei Nichtgefallen zurückgeben kann.
    Oder hat das schon mal jemand bei Apple versucht ?
    Ich stell’s mir nicht so lustig vor.
    75 Euro sind ’ne menge Geld und es soll alte Frauen geben die dafür lange stricken müssen… ;)
    Ich gehöre zu den Leuten die – wenn denn – von TomTom umsteigen würden.
    Aber ohne TMC Pro (via Internet) und ohne POI Warner tu‘ ich das bestimmt nicht.
    Um das lange kurz zu machen : Testen sollte man in dieser preislichen Größenordnung schon können.
    Der Umstand das Navigon nun schneller am Start war als TomTom reicht für mich jedenfalls nicht aus um impulsmässig 75 Euro nur mal so auszugeben. Auch wenn es sooooo herrlich einfach ist im AppStore zu kaufen. ;)

    • Ja, ich habe schon eine App (über 20,- Euro Kaufpreis) wegen funktionellen Fehlern reklamiert und ich habe den Betrag vom Apple komplett zurückerstattet bekommen.
      Die ganze Geschichte lief zuvorkommend und fix, an dieser Art des Kundenservices können sich einige andere ein Beispiel nehmen.

      Natürlich wäre eine Testversion eine tolle Sache und wäre meiner Meinung nach auch angebracht, aber das Nichtvorhandensein einer solchen Testversion ist noch lange kein Grund Raubkopien zu nutzen! Alles wenn und aber ist nur dummes Gequatsche!
      Wer sich ein iPhone leisten kann, sollte sich auch die Apps leisten können.
      Diese ganzen dummen Ausreden klingen für mich alle nach „ich will einen Sportwagen fahren, klau aber das Benzin, weil ich mir das ja nicht mehr leisten kann“…

      • so ein schwachsinn
        nur weil jemand sich das iphone gekauft hat
        heisst das dann das diese person für allen scheiss geld hatt und es ausgeben kann wie er will
        also ich möchte das programm testen bevor ich es zu diesem preis kaufe
        punkt

      • Wenn Du keine Kohle für Sprit hast, kannst Du auch nicht mit Deinem Auto fahren!
        Diebstahl bleibt nun mal Diebstahl. Alles andere ist dummes Gequatsche von Kindern, die das iPhone sicher nicht als Werkzeug benutzen, sondern als Spielzeug.

        Aber wie schon geschrieben:
        Eine Testversion wäre eine tolle Sache und wäre meiner Meinung nach auch angebracht!

      • Ich hätte das geld zum kauf aber zu fenster rauswerfen will ichs auch nicht
        kannst glauben oder nicht aber ich teste jede app vor dem kauf
        die,die sich bewähren und auch benutzt werden habe ich dann danach gekauft
        da es leider keine testversion gibt bleibt nur dieser weg

  • Wann rechnet ihr mit TomTom?
    Ich hoffe das die es nächste Woche rausbringen.

    Sollte sie ähnlich viel kosten, würde ich Navigon nehmen, schon wegen besserem Kartenmaterial (Navteq).

    Oder es kostet gleich viel aber es hat die Halterung inkl.
    Kommt auch auf die Features an, ob man denn die alle braucht muss jeder selber wissen.
    Zudem hoffen wir auf Kostenlose updates von Navigon.

    Wer weiss, was noch andere Hersteller machen?

    • Ich rechne gar nicht (mehr) mit TomTom.

      Ich habe mir, obwohl ich TeleAtlas Karten sehr viel schlechter finde als Navteq (was sich auch intensiv bewahrheitet hat) ein TT 920 dann 930T gekauft weil ich MacUser bin und TT die einzigen waren die ein Interface für Mac angeboten haben. Was ich bekam erfüllt nach Ansicht eines befreundeten RA den Tatbestand des Betruges. Service, Helpdesk? Fehlanzeige. Updates ein Jahr später, jetzt läuft es meistens. Also meine Erfahrung mit TT lässt mich für ein TT iPhone App folgendes vermuten. Grosse perfekt gemachte Ankündigung, gleicher Preis ca 75,–€, Möglichkeit 3 Monate kostenlos die Staufunktion der aktuellen TT940er Modelle zu nutzen, dann 10,–€ pro Monat. Viele der angekündigten und verkauften Funktionen werden nicht funktionieren und es gibt auch niemanden der Hilfe bietet. Hastig gestrickte Updates verschlimmbessern das ganze, irgendwann läuft dann das meiste und was nicht geht wird eben weggelassen obwohl man es bezahlt hat.
      Wenn man sich bis jetzt noch nicht ausreichend geärgert hat geht man zu MeinTomTom.de und lässt sich den Rest geben. Alles was dich ärgert geht auf den Geräten der Moderatoren und wenn nicht, dann braucht man das bezahlte Feature sowieso nicht und man ist ein kleinkarierter Wichser über den sich die grosse Moderatoren Schar gern in der dritten Form lustig macht. Das einzige was ungewöhnlich sein wird. Der Download wird diesmal sofort klappen, weil AppStore verteilt und nicht die chronisch überforderten TT Server.

  • Wann rechnet ihr mit TomTom?
    Ich hoffe das die es nächste Woche rausbringen.

    Sollte sie ähnlich viel kosten, würde ich Navigon nehmen, schon wegen besserem Kartenmaterial (Navteq).

    Oder es kostet gleich viel aber es hat die Halterung inkl.
    Kommt auch auf die Features an, ob man denn die alle braucht muss jeder selber wissen.
    Zudem hoffen wir auf Kostenlose updates von Navigon.

    Wer weiss, was noch andere Hersteller machen?

  • Servus,

    ich habe mir das eben mal gründlich durchgelesen, hätte aber noch einige Fragen an die USer, die Navigon schon gekauft und getestet haben:

    1.) Was passiert, wenn ich angerufen werde und den Anruf auch annehme?
    Ist die Navigation dann beendet, läuft die im Hintergrund weiter, sagt die auch weiterhin den Weg an oder aber kann ich sogar über die HOME-Taste wiedr anwählen und somit navigieren und telefonieren?

    2.) Ich habe das Iphone mittels USB (für die Audiowiedergabe) und über Bluetooth (Freisprecheinrichtung) an mein Autoradio angeschlossen. Hat jemand eine ähnliche Konfiguration und kann berichten ob alles noch einwandfrei funktioniert.
    75€ sind mir ehrlich gesagt auch zu viel nur um dann festzustellen, dass die Kombination Iphone – Navigon – Autoradio nicht funktioniert!
    Daher wäre ich über eine Demoversion auch erfreut…wenn dann alles so funzt wie es soll, dann wird die auch gekauft.

    Gruß
    Nik

    • Ich habe eine ähnliche Kofiguration. Mein Autoradio ist per USB mit dem iPhone verbunden und die Musiksteuerung läuft übers Radio. Ich möchte mein Radio aber noch um die Bluetooth Verbidung erweitern.

      Werden Navigationsanweisungen auch bei USB einfach über die Musik gelegt, so das ich die Anweisungen dann auch über die Leutspecher höre? Und was passiert bei einem Anruf? Wär echt cool wenn das einer schreiben könnte…

      • zu 1.) Habe das mal ausprobiert, also bei Annehmen des Anrufes schaltet sich die App aus und nach Beendigung des Telefonats startet sie automatisch neu. Das Ziel muss dann über „Letzte Ziele“ neu in die Navigation geladen werden. Also nichts mit „Hindergrund“ nach anehmen des Anrufes.

    • zu 1. Die Karte schaltet sich ab und nach dem Telefonat wieder an, das Ziel musste ich nicht neu eingeben. Die Ansagen laufen durch. Manko bei Querbetrieb bleibt nach dem Restart die Anzeige im senkrecht Modus.

  • Weitere Sprachen und Funktionen sind demnächst in einem kostenlosen Update verfügbar.
    Was wird da noch kommen ?? Warten wir es einmal ab.

  • WOW! Einfach ein megagutes „App“. Total einfach bedienen und sehr schnell in der Routenberechnung. Man bendenke ich hab ein 3G! Auch wenn man eine Führung verpasst, wird innerhalb 2-3 Sekunden eine neue Route berechnet. Top! Is das Geld absolut wert.

  • Ein Tip für alle die Platz sparen wollen und nur bestimmte Karten für die Navigation benötigen.

    1. Mobile Navigator einfach mit Linksklick aus iTunes auf den Desktop ziehen.

    2. Die Datei mit WINRAR öffnen.

    3. Auf den Ordner „Payload“ und anschließend weiter in den Ordner „Navigon.app“ klicken.

    4. Die Karten markieren (liegen alle als Ländername.map vor) die ihr nicht benötigt und mit „ENTF“ auf der Tastatur einfach löschen.

    5. WINRAR schließen.

    6. Die Datei einfach wieder zurück in iTunes ziehen (die vorhanden zuerst löschen).

    7. Synchronisieren und Spass haben.

    • Danke, großartiger Tip. Nun brauch ich nicht mehr warten, bis es ein „nur Deutschland“ app gibt.

      • Funktioniert PERFEKT!!

        Hab nun eine 248 MB Version (IPA-File) mit DEUTSCHLAND und zwei anderen kleineren Ländern. Die anderen 37 Länder-MAPS (ca. 1,6 GB!) hab ich aus dem IPA kopiert und an sicherer Stelle am PC hinterlegt. Wenn ich die anderen Länder benötige dann einfach wieder drauf und go ;)

        Beim iPhone 3G 16 GB und vielen Bildern und Liedern eine feine Sache. Hatte nur noch knapp 2 GB frei und mit der FULL VERSION hatt ich kein Platz mehr auf dem Iphone.

        :P

  • Nachtrag zu meinem Tip:

    Punkt 1 geht offenbar nicht mehr.
    Stattdessen mit Rechtsklick aufs Prog. und dann auf „Im Explorer anzeigen“. Somit landet man im Verzeichnis in dem die ganzen Apps gespeichert sind.

    Der Rest wie gehabt.

    • 1. -> „im Finder anzeigen“
      2. -> „unzip“; IPA ist ein ZIP-Archiv
      3. OK
      4. -> Cmd-Backspace
      5. -> „zip“; wieder einpacken und in ipa umbenennen
      6. (nie ohne Sicherheitskopie)

      (War für Macies ;-)

      $ unzip -l NAVIGON\ 1.0.ipa | grep „.map“
      620596 04-08-09 14:42 Payload/NAVIGON.app/Albania.map
      259741 04-08-09 14:42 Payload/NAVIGON.app/Andorra.map

      35756408 04-08-09 14:45 Payload/NAVIGON.app/Switzerland.map
      133468606 05-12-09 16:19 Payload/NAVIGON.app/United Kingdom.map
      153078 04-08-09 15:53 Payload/NAVIGON.app/Vatican City.map

  • Eins habe ich nicht kapiert!.Warum steht auf Navigon Hompage immer noch “in Kürze Verfügbar“??

  • Wie ist das eigentlich mit Kartenupdates? Kriegt man die dann gratis oder gibt es da einen In-App-Purchase? Eigentlich wäre ja für so eine App ein In-App-Purchase sinnvoll, um weitere Karten zu kaufen, welche zu aktualisieren oder weitere Features, wie z.B. Radarwarner zu kaufen…

  • Keine Stauumfahrung??? Willkommen in der Steinzeit.

  • Gerade mit Navigon telfoniert, einen D A CH Version ist derzeit nicht geplant, also momentan nur Europa. Dann muß man die Länder halt manuell entfernen.

    • In der PM auf der Navigon-Pressewebsite steht, das eine regionale Version zeitlich limitiert für 49,99 zeitnah zur Europaversion folgt. Die Fussnote „Regional“ liest sich wie folgt: „Länderspezifisches Kartenmaterial alternativ zuerst für für Europa, dann DACH, UK (erster Schritt), BeNeLux, Nordics, Spanien/Portugal, Frankreich, Italien (zweiter Schritt), später: Nordamerika bzw. Australien.“

      Die Vollversion für Europa wird nach der Einführung € 99,99 kosten, regionale Versionen € 69,99.

      Grüßle :)

      • Na, das wäre ja super. Dann wissen die bei der Hotline mal wieder nicht bescheid – warum sollten Hotlines bei Navigon auch besser sein als andere…

  • Schön dass man das Kartenmaterial abspecken kann. Nur ich hab das App bereits installiert, und habs desshalb nicht mehr in ITunes.

    Gibts hierzu auch eine Lösung?

  • ELV : kapiere das nicht wie funktioniert das auf den Mac ?
    Habe den .ipa in .zip umgenannt … danach habe ich entpackt
    Kann zwar den Payload Ordner öffnen … Aber dadrin ist der ordner durchgestrichen und wohl geschützt

    Bitte um hilfe

    • Wenn Du „Admin“ bist. Context-Menü -> Info -> Ganz unten kannst Du die Rechte ändern (Alles auf Lesen und Schreiben). Aber merke Dir die Einstellung und setze sie anschließend wieder zurück.

  • wenn ich die karten gelöscht habe und dann wieder die Navigon APP in IPA umgewandelt habe :

    und schiebe die APP nur mit der D Karte in iTunes , kommt folgende Fehlermeldung :

    kann nicht in iTunes hinzugefügt werden, da es kein gültiges Programm ist

    Warum ?

  • Bzgl. GPS Empfang :gmaps = super , aber alle GPS apps = glücklich wenn ich ein Signal bekomme. Keine Ahnung ob es an ein Einstellung liegt , wenn hier nicht nachgebesert wird, habe ich 75€ aus dem Fenster geworfen. Getestet in Berlin und Umland Ergebnisse wie oben geschrieben. Schade

  • so, habe nun die Deutschland-Karten Version installiert und bin wirklich zufrieden. Bin aber auch noch auf TomTom gespannt und hoffe auch noch IGO folgt.

  • so, habe nun die Deutschland-Karten Version mit nur 280mb installiert und bin wirklich zufrieden. Wenn ich in Urlaub fahre, haue ich hlat die Länder-MAPS die ich benötige wieder rein. Bin aber auch noch auf TomTom gespannt und hoffe auch noch IGO folgt.

  • Eigentlich wurde das schon alles gesagt, aber nochmal: SUPER-Programm!
    Habe es auf ’ner Fahrt von Hildesheim nach Bremen getestet, eine Strecke, die mein Auto schon von alleine fährt.
    Die Streckenführung war absolut identisch mit meiner sonst persönlich gewählten Fahrstrecke, keine Haken, keine Ösen, keine Umwege! GPS-Signal immer da! Routenberechnung unglaublich fix! Geschwindigkeitsbegrenzungen… kenne ich auch langsam auswendig… in etwa 500 m kommt Tempo 120… auf’s iPhone geguckt, und siehe da… bei Erreichen des Schildes springt die Anzeige sofort um! Sagenhaft! Und überhaupt und sowieso… einfach Klasse! Rechtzeitige Infos wo’s hingehen soll, kurz davor nochmal, man kann sich gar nicht mehr verfahren.
    Die Moral von der Geschicht‘: ich bin schlichtweg begeistert!

    Klaus-Peter :)

  • WIE INSTALLIERE ICH NUR DEUTSCHLAND ?
    Leider hat mir keiner geholfen bei meinen Problem …

  • aber bei mir kommt immer die fehlermeldung

    wenn ich die karten gelöscht habe und dann wieder die Navigon APP in IPA umgewandelt habe :

    und schiebe die APP nur mit der D Karte in iTunes , kommt folgende Fehlermeldung :

    kann nicht in iTunes hinzugefügt werden, da es kein gültiges Programm ist

    Warum ?

  • Fuck the System….wenigstens n´bißchen ;)

  • Hallo wie oben schonmal gefragt.
    Hat jemand Erfahrung mit dem Anschluss über Alpine CDE-104Bti Autoradio. Es hat ein 30pin Anschluss Dock Anschluss und Bluetooth zum telefonieren ,aber nicht zum Musik wiedergeben. Das läuft über das Kabel.
    Die FRAGE ist :
    Wird die Soundausgabe über den Port geleitet, die Musik dann unterbrochen?
    Wenn ich den Sound sonst extern über den Kopfhörer anschliesse müsste es ja auch gehen : Musik hören und NAVIansage.
    Was meint IHR??
    Für 75 Euro schon ein teurer Test….
    Das ist auch der Grund warum sich StandaloneGeräte gut verkaufen, da gibts keine solche Fallen , war bei den NAvilösungen mit PocketPC damals auch so : Kabelgedöns Akku schwach und keine Power im Rechner…
    Aber ne Navilösung immer dabei im Phone ist halt schon geil. Bloss mit 3G ohne Kompass ist das als Fussgänger bestimmt auch irre.

  • Die regionale version ist nun im appstore angekommen. Falls sie sich jeman kauft wäre es schön zu erfahren, ob man mittels des tricks zum rauswerfe von unbenötigtem kartenmaterial hier vielleicht auch weiteres einbinden kann.

    Danke!

  • Hab mich für das Navigon entschieden. Nach 5min. sehe ich etwas vom blauen Balken. Mal sehen wie lange es dauert.
    Nacher teste ich es kurz.

  • Warum geht das so langsam? Der Balken ist halb voll, ich glaube das dauert noch eine Stunde. :(

  • geht auch die umgekehrte Prozedur…? Wenn ich die D-A-CH-Version kaufe, kann ich dann später einzelne zusätzliche Länder (map-Files) dazu tun (halt im Ausgepackten Dings… ich hab nämlich alles map-Files der Europaversion)…. oder schnallt das Programm das dann nicht, bzw. gibt es irgend noch ein File im Ordner, das eine Liste der vorhanden Karten anzeigt? Beim Löschen von Karten wäre das ja kein Problem, es findet sie dann einfach nicht mehr, aber beim beifügen? Jemand Erfahrung damit?

  • Moin. Muss man eigentlich noch was einstellen um GPS im Navigon zu haben?!
    Bei mir klappt die Routenführung nicht, wg fehlendem GPS!
    HILFE!

  • So, hab test gemacht.
    Funtzt perfetto.
    Super GPS Empfang, ich musste nichts einstellen.
    Hast du im Auto kein Empfang, oder auch ausserhalb keinen GPS?
    Ich hatte sofort Empfang.

  • Was ich schade finde ich kann kein italiano einstellen.
    Hat man die Sprachauswahl vergessen?
    Mir gefällt die ital. weibliche Sprache halt besser. Klingt einfach süsser… :)

  • Sowohl im Auto als auch im freien, kein Empfang?! :(

    Jmd ne Idee ?!

  • So, nochmal ausprobiert. Klappt alles, ich denke ich war heut Morgen beim ausprobieren zu ungeduldig.
    Gruß
    JaWi

  • Jetzt muss ich nur eine Halterung fürs Auto kaufen.
    Hat jemand Tips?
    Ich könnte auch am Spiegel ein Halterung, oder Körbchen ähnliches und ifön rein legen.
    Besser etwas das man am Armaturenbrett fest macht. Saugnapf an Windschutzscheibe mag ich nicht.

  • @ Horstphone:

    Hallo,

    ich habe auch diesen Radio. Wenn ich ins Auto einsteige und das IPhone koppelt sich automatisch an den Radio (über Bluetooth) höre ich vom Navi her gar nichts mehr… Ich weis nicht, wie das genau funktionieren soll. Hab dabei auch die Stromversorgung angeschlossen (also die Audio-Verbindung sollte aufrecht sein). Ich habe bisher keine Lösung dafür…

    Lg
    weberknecht8

    • @weberknecht8
      Schau an! hab die Navisoftware leider oder gott sei dank nicht gekauft ,aber das mit der Bluetooth kopplung funktioniert beim Alpine total schlecht. Das ist ein Geschäftswagen und wir haben 2 Iphones jedesmal wenn mein Kollege gepaart hat geht meins nicht mehr zu verbinden und ich muss neu paaren, obwohl es 4 speicherplätze gibt. hast Du mal mit ausgeschaltetem Bluetooth probiert???Musikwiedergabe geht ja sonst top, wobei die Bedienung mit dem Drehrad nicht so optimal ist und die Klangeinstellung auch totaler Mülll , es gibt 2 Möglichkeiten , Lautstärkeknopf drücken oder sound?? Wozu?? Gruss

  • Moin.
    Wer hat genau das gleiche Problem mit fehlenden GPS Empfang wie ich?
    In den Rezessionen des App’s klagen mehrere Käufer über das Problem.
    Meinen Ärger hab ich jetzt schon an Apple gesendet, würde mich aber mal interessieren, wer das noch gemacht hat.
    Ich will hier nicht gegen Navigon hetzen nur muß ich sagen das mir 75€ für eine Demoversion echt zu teuer ist (denn GPS funktioniert ja nicht).

    Gruß JaWi

    P.s. konnte die App mit einem fest eingebauten Navi vergleichen welches, im Gegensatz zu Navigon, stets GPS hatte!

  • hallo
    bin am ausrasten gewesen weil bei mir auch stand kein gps signal im i phone….. habe sehr lange gesucht um den fehler zu beheben und hier ist mal ein schöner beitrag wie man den fehler beheben kann. und auch ganz genau erklärt wird um was es eigentlich geht !!!
    http://www.macuser.de/forum/f1.....ne-461649/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21818 Artikel in den vergangenen 3754 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven