Artikel Mit Sprachnavigation und Sync-Optionen: Google Maps fürs iPhone ist da
Facebook
Twitter
Kommentieren (172)

Mit Sprachnavigation und Sync-Optionen: Google Maps fürs iPhone ist da

172 Kommentare

Google Maps fürs iPhone (AppStore-Link) ist da. Der nur 1 MB große Download bringt die von vielen Nutzern ersehnte und altbewährte Alternative zu Apples Karten-App mit zusätzlichen neuen Funktionen zurück aufs iPhone.

Google Maps bringt euch gewohnte Features wie Street View, die lokale Google-Suche oder Restaurantbewertungen, aber auch angenehme neue Funktionen. So verfügt die Anwendung ähnlich wie Apples Karten-App nun über eine sprachgestützte Navigationsfunktion und erlaubt es, Routen und Orte über einen Google-Account zwischen Computer und iPhone zu synchronisieren.

Als Mindestvoraussetzungen gibt Google iOS 5.1 und ein iPhone 3GS an, die sprachgestützte Navigationsfunktion lässt sich allerdings erst ab iOS 6 und mit einem iPhone 4S nutzen. Die App ist momentan nur für das iPhone bzw. den iPod touch optimiert, eine iPad-Version soll folgen.




(Direktlink zum Video)

Diskussion 172 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Wenn ich Google Maps online öffne und im Satelliten-Modus nahe genug ran zoome verändert Google Maps die Ansicht auf eine schräge isometrische Darstellung, die ich sehr praktisch finde – warum ist das bei der App anders – oder habe ich etwas übersehen?
      Gruß MaK

      — BIGMaK
    • Was für eine Erleichterung, da hat Google Apple mit Sicherheit geholfen den ein oder anderen Kunden zu behalten. Ich wollte heute eigentlich auf iOS 5 downgraden! Perfekt!

      — Ben
    • @Frankhiphone: lad dir mit PCs oder Mac die 5.1.1 Software für dein iphone-Modell. Dann schließe dein iphone an den Rechner an und klicke in iTunes mit gedrückter Shift (oder war es Alt??) wiederherstellen. Nach dem die 5.1.1 drauf ist hängt dein iphone im wartungszustand fest. Um da wieder raus zu kommen brauchst du n kleines Programm (google hilft). Und schon bist wieder bei 5.1.1. dein ios 6 Backup kannst natürlich nicht aufspielen.

      — Marc
      • Nachtrag: wenn du mit Shift o. Alt -was auch immer- wiederherstellen klickst musst du natürlich deine iOS 5 Software auswählen die du zuvor runtergeladen hast.

        — Marc
    • Ich auch. Wobei die Navigation von den Apple Karten schon sehr gut ist. Nur der Verkehr wird leider nicht angezeigt obwohl die Option vorhanden ist

      — Scoo
      • Na warten wir mal ab, wann Apple “TomTom” aufkauft. :) Dann wird alles in Sachen Navigation vielleicht viel besser.

        — Irtschy
      • habe es vor kurzem mal statt Navigon getestet in einer mir unbekannten Stadt. Ergebnis: Die Apple Navigation hing teilweise 50m hinterher. Das mag auf einer Landstraße vertretbar sein, in der Stadt hat es Nerven und Zeit gekostet.

        — travis@work
      • Hallo travis, ist mir bisher nicht passiert. War allerdings bisher nur in kleineren Städten unterwegs.
        A) nehm ich sonst Navigon
        B) bin ich auf die Navigation von google gespannt
        C) find ich es genial, dass man aus der Kartenapp direkt an Navigon übergeben kann.
        Ich bleibe gespannt ..

        — Scoo
      • Also im direkten Vergleich markieren google und Apple wegen dem Verlehr die gleichen stellen rot.

        — Sub
  1. Also bei mir sind es 6,7 MB.
    Weiß gar nicht ob ich mich jetzt darüber freuen soll oder nicht?! Hier in Berlin sind Apples Maps spitze.

    — Paul
  2. Sehr, sehr gut gemacht! Da kann sich Apple echt nicht dran messen!
    Nette Sache: Streetview übers Gyrometer steuerbar!

    — Axel
      • Musste links unten übe die 2 Pfeile aktivieren. Die Frage ist ob es sinnvoll ist. In der Wohnung will ich mich nicht drehen. Am Ort des Geschens kann ich dann auch selbst gucken :). Aber trotzdem nette Idee

        — JamieFraser
  3. Sprachnavigation erst ab 3GS? Da hat doch Apple kräftig mitentschieden. Also ob das bei älteren Geräten (siehe Galaxy S1) nicht auch möglich wäre. Da ich eh ein 3GS mit 5.1 habe, bleibe ich bei der Stock-Maps-App …schade

    — gogega
  4. Ein Jailbreakgrund weniger und ein neues Icon mehr an Seite eins meines Homescreens. Heute wird ein guter Tag.

    — meloen24
  5. Endlich! Die Erlösung ist da. Danke google! Nach den ersten Tests kann ich nur sagen: Es ist ein Traum nach monatelangem Frust mit den Apple-Karten die google-Karten zu verwenden. Schande, nein: große Schande über Apple!

    — Xandria66
  6. Ich reise doch nicht in der Zeit rückwärts. Wieder den hässlichen Google-Kram? Danke, nein!

    Berlin, den
    13.12.2012

    — Norman
      • Ich relativiere meine Aussage: Es ist vielleicht nicht unbedingt hässlich, aber im Vergleich mit Apple Maps ist es schon deutlich weniger ansehnlich. Mir kommt nix mehr von Androogle auf die Geräte.

        — Norman
      • Na hoffentlich geht er nicht auf YouTube oder hat etwa die App. auf dem Handy Oo
        Oder nutzt die Google Suche

        — Scoo
      • In Berlin ist die Karte nun auch vektorbasiert. Zumindest lässt sich stufenlos zoomen und Straßen und Namen sowie 3D-Gebäude vergrößern sich dabei fließend.

        — heldausberlin
      • Ja, hier auch. Offensichtlich haben sie die gesamte Ansicht auf Vektoren umgestellt!

        — ensor
    • Finds genau anders rum :D
      Apple hat zwar viele Teile der Satelitenkarten jetzt auf einen halbwegs brauchbaren Stand gebracht (Bielefeld/Düsseldorf werden bei mir noch mit nem dunkel grünen Schleier angezeigt, auf dem Weg zwischen den Orten sind manche Landteile immer noch stark verschwommen. Endlich gibts wieder ne App von Leuten die davon ne Ahnung haben.
      Vllt schau ich mir in 2 Jahren noch mal die A*Maps an…

      — Kleiner Pirat
  7. Bin mit Apples Kartenanwendung recht zufrieden. Gut, die Sateliten Aufnahmen sind nicht die Schönsten, aber mit dem was ich an der App. Nutze bin ich zufrieden

    — derda75
  8. Komisch bei mir gibt es keine sprachanweisungen auf dem 4er sprachazsgabe fehlt bei euch auch? Ansonsten endlich wie supergeil ist das denn ?

    — Thomasm
      • Was denn deaktivieren und wieder aktivieren? Bei mir klappt’s auch nicht. Außerdem geht die Kompass-Blickrichtungs-Funktion bei mir nicht.

        — Bussiburli
  9. Na ja. Lagt etwas verglichen mit Apple Maps. An iphone kann’s nicht liegen denn ich habe das 5er. Nicht mal auf dem 3G lagt google Maps so. Verbesserungsfähig. Sonst sind die Karten unerreichbar gut und genau. Apple hat einen großen Fehler gemacht, die App. Aus iOS rauszuschmeißen.

    — Duff-Man
    • Nein nur dadurch hat google eine fast gleichwertige app wie bei android geliefert ohne diesen druck hätten wir alle in die röhre geschaut.

      Und seit etwas objektiver !

      — Haubizze
  10. Ich bin offenbar zu blind, wie komme ich in die Streetviewansicht? Button sehe ich keinen und auch bei max. Reinzoomen kein Streetview…

    — PeterG
    • Lange auf die gewünsche Straße drücken (bis am unteren Bildschirmrand die Adresse erscheint), dann auf den nun erschienenen Straßennamen klicken und dort sollte dann, falls verfügbar, die Option StreetView erscheinen.
      In Streetview hast du unten links noch so en “zwei pfeile, ein kreis” symbol. Da einmal draufklicken und du hast die gyro bedienung aktiviert (kann es sein, dass die Steuerung sich an den Himmelsrichtungen orientiert?)…

      — Kleiner Pirat
  11. Wie kann den Streetview aktiviert werden? Habe keine enstprechende Einstellung gefunden und Doppelklick markiert nur die Adresse.

    — Chris M
  12. Suuuper -.-

    Dann kann ich also jetzt auf ios6 Updaten, google Maps was ich schon habe verlieren, um es mir anschließend aus dem AppStore zurückzuholen?!

    Statt dass einem die Möglichkeit gegeben wird, wenn einem die neue iOS Version nicht gefällt wieder zur alten zuruckzuwechseln…

    — N8falter
  13. Das hat Apple mal geschickt gemacht… Alle Funktionen die sie haben wollten und es kostet sie keinen cent….

    — Mike
  14. Also ich kann keine Verbesserung zur Standard-Kartenapp auf dem iPhone 5 fesrstellen?

    Wo ist denn der Gewinn? Vielleicht kann jemand einen Vergleich posten.

    — canto
  15. Auf meinem iPhone 4 ruckeln die Google Maps ganz ordentlich… Die Apple Maps Applikation im Vergleich läuft hier richtig schön sauber. Werde daher die Google App nur nutzen, wenn ich auf den Apple Maps mein gesuchtes Objekt nicht finde.

    — bifi
    • Auf meinem iPhone 5 ruckelt es auch wahrnehmbar. Flüssig ist etwas anderes. In DIESEM Aspekt ist Apple Maps wirklich besser!

      — Chris
    • Das liegt einfach daran, dass die Google Maps App, eine Web-basierte Anwendung ist und Dritthersteller keinen Zugang zur hauseigenen Java Nitro Engine haben. Deswegen werden alle Web- basierenden StockApps immer schneller laufen als andere.

      — Dizzy
      • Vergessen: Mit Jailbreak lässt sich diese Sperre über einen Tweak aus dem Cydia Store aufheben, so das alle Anwendungen davon Gebrauch machen können.

        — Dizzy
      • Wer/was zwingt Google denn, die Karten über eine Web-Engine zu rendern?

        — Chris
      • Wenn sie nicht Web-basierend wäre, müsste man das komplette Kartenmaterial runterladen und in eine viel aufwendigere App integrieren. Die Google Maps App ist nicht mehr als ein hübscher Web-Browser, mit Google Maps spezifischen Funktionen, was auch die geringe Größe von 6,7 MB erklärt.
        Wer sie dazu zwingt? Woher soll ich das wissen. War schon immer so und ich denke das haben sie sich selber ausgesucht, wa?^^

        — Dizzy
  16. Street View geht wie folgt:
    Gewünschte Adresse eingeben, diese erscheint dann auch unten am Bildschirm. Dann einfach nach oben wischen und in das Bild klicken wo auch Street View drauf steht.

    — Karki
  17. Habe mich schon darüber gefreut, daß wieder eine Zoom-Funktion integriert ist. Leider läd es keine höheren Auflösungen nach. Deshalb lohnt es sich immernoch nicht, upzudaten.

    — McDonald
  18. Guten Morgen.

    habe mir die GM App mal auf das i3GS geladen und teste auf dem Nachhauseweg mal die Navi Funktion, so im ersten Antesten sieht die App ganz gut aus, mal ein paar Tage prüfen und dann mal urteilen ;)

    Gruß
    Steve

    — Steve3GS
  19. Sehr schön umgesetzt. Klein, handlich, praktisch. Damit hat es dann eine weitere Apple-App in den Familien-Gruft-Ordner auf die letzte Seite des Homescreens geschafft.

    — travis@work
  20. Hallo zusammen. Was ich absolut genial finde, ist dass das googlemaps Navigation die sprachanweisungen per Bluetooth an mein Autoradio überträgt. Die erste Navigation App die das kann. Super waida so!

    — Jo man
      • Bei der original Audi FSE nicht. Siri und Google Maps nutzen sie jetzt. Apple Maps, TomTom usw gehen über Lautsprecher. Wenn man sowieso gerade Musik übers iphone hört ist letzteres allerdings schöner…

        — Mike
    • Also das macht Apples Navi auch. Habe mein iPhone via Radio übertragung vernbunden (Musik höhren), und die Navi Sprachanweisung ist dan via Radio hörbar. Dem entsprechend auch wen das iPhone via Bluetooth mit dem Auto verbunden ist.

      Naja Google Maps ist als Maps sehr gut da aktuelleres Karten Material. Aber als NAVI finde ich Apples Navi doch um einiges Besser und ansehnlicher.

      Schade dass man Google Maps erst aus dem iOS verbannen musste um Google zum Update zu bewegen.Von daher totales Fail an Google.

      — Tibidor
    • Apple Karten Apps öffnen. Adresse aus den Kontakten auswählen. Auf Navigieren Klicken. Auf Bus klicken und an Google Maps übergeben. Et. voila.

      Ist zwar ein bisschen umständlich – aber 5 Klicks gehen immer noch schneller als eine komplette Adresse einklappern… :)

      Ausserdem kommt das wahrscheinlich noch.

      — plantagoo
  21. Soll “Kontakten” heißen.
    Auch unter “Karten” kann ich nicht auf die Kontakte zugreifen !, hat das noch keiner bemerkt, oder bin ich zu doof ?

    — Mausle
      • Nein, das geht nicht. Google Maps sucht nur im Web und greift nicht auf die iOS Kontakte zu !!!

        — Blue
  22. ich find die richtig gut vorallem weil sie sogar keine alternative sbahn oder ubahn app benötigt das beinhaltet sie selber. sowas ich einfach klasse. die wird sicher noch besser….

    apple aufwiedersehen maps :P

    — alex
  23. Danke für den Tip.

    Die Satelittenbilder, Suche und POIs sind besser als bei Apple Maps.
    Google hat da einfach mehr und besseres Material.

    Aber:

    * Navigation mit Satellitenbildern ist gar nicht möglich, nur klassische Maps-Ansicht. Wenigstens endlich Vector-Grafik (wie Apple)
    * für meine Region sind weder öffentliche Verkehrsmittel noch
    * Verkehrsinformationen erhältlich.
    * Kein Zugriff/Suche auf das iPhone Adressbuch !!! Das ist völlig indiskutabel.
    * Ständige BETA-Software Warnungen die sich nicht hartnäckig nicht abschalten lassen
    * Anmeldezwang bei Google um die App überhaupt nutzen zu können !!!

    Klassischer Google Spam und Beta -Mist.

    — Blue
  24. Nutze ich eh nie. Aber gut für die Leute, die gute Karten brauchen und mit Apple Maps auf die Schnauze geflogen sind.

    — eric1803
  25. Wenn ich Google Maps online öffne und im Satelliten-Modus nahe genug ran zoome verändert google maps die Ansicht auf eine schräge isometrische Darstellung, die ich sehr peaktisch finde – warum ist das bei der App anders – oder habe ich etwas übersehen?
    Gruß MaK

    — BIGMaK
  26. Eine einzige Katastrophe, war aber auch nicht anders zu erwarten. Schmidt sollte vielleicht weniger dummes Zeug reden, sonder dafür sorgen, das vernünftige Anwendungen veröffentlicht werden.

    — Igor
  27. OK, Satelitenaufnahmen sind besser, aber die Straßendaten sind jetzt bei Apple präziser. Zumindest in meiner Umgebung!

    — Elv
  28. Irgendwie funktionieren folgende Funktionen bei mir nicht: Sprachnavigation, Kompass-Blickrichtung, Gyro bei Streetview. Weiß irgendjemand Abhilfe?

    — Bussiburli
    • Kompass-Blickrichtung und Gyro bei Streetview gehen auf meinem 4s mit 5.1.1 auch nicht! Auf meinem iPad 2 mit 5.1.1 geht es aber! Sprachnavi hab ich noch nicht getestet!

      — Tango
    • Ich hab die Lösung!
      Man muss unter Einstellungen –> Ortungsdienste –> ganz unten Systemdienste –> Kompasskalibrierung aktivieren!
      Hoffe, dass ich euch auch helfen konnte!

      — Tango
  29. Hätten die mi..geburten von google die sprachnavigation schon vorher der iOS App. Gegeben und nicht vorenthalten , hätte Apple nicht den verfrühten Schritt mit der eigenen kartenapp machen müssen!!! Alles bösartige Taktik!
    Ich an Apples stelle Haette die App. Von google nicht durchgelassen!
    Und ich werde sie auch aus Überzeugung nicht nutzen, selbst wenn die ( vorerst!) noch besser ist als Apple s Karten App.!

    — ispeedy
    • Was ist daran krank!? Erst wollte google der iOS Version keine sprach Navigation geben, obwohl es die fuer die android Version schon gab; und jetzt Aufeinmal , nachdem sie gesehen haben dass Apple nicht erpressbar ist, schieben sie die sprach Navi nach… Jetzt können die sich die woanders hinschieben!!!

      — ispeedy
      • Super soweit.

        Jetzt fehlt nur noch eine Einstellung in iOS, damit man Google-Maps als Systemstandard nutzen kann (und natürlich eine Option Apple-Maps zu löschen).

        — Lloyd Henshaw
  30. Was nutzt mir das, wenn andere Apps wie z. B. Whatsapp nicht darauf zugreifen… die Standard App. Kennt ja kaum Orte zum einloggen.

    — Ma
    • Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt. Ich finde Apple Karten und Google Maps ergänzen sich fein. Das eine kann (in Berlin) geiles 3D und das andere Streetview :)

      — Norbert
  31. Wie kann ich in der App Streetview ansehen?! Auch 3D Ansicht kann ich (am Beispiel Berlin Innenstadt) nicht finden? Hüüüülfeeee.

    — pnj
  32. wenn ich mit meinem iphone im appstore nach google maps suche, führt erst der sechste treffer zur richtigen app. vielleicht sollte apple gleich den suchalgorhytmus von google übernehmen.

    — nick
  33. So toll sind die Google- Karten nun auch wieder nicht. Bin gerade damit gefahren, diverse Straßennamen waren falsch und einen Kreisverkehr mal nicht als solchen genannt. Und nein, die Straßen haben schon immer den selben Namen und den Kreisverkehr gibt es seit einer gefühlten Ewigkeit.

    — Danielf
  34. Ja ist den heut schon Weihnachten ?
    Super dann kann ich ja auf iOS 6.x updaten!!!
    Ob das aber wirklich lohnt? Bin eher am über legen mein 4s mit iOS 5.1.1 zu jailbreaken … Bin aber noch unentschlossen …iOS 6 oder jailbreak????
    Was meint ihr ? Wer hat nen jailbreak drauf?

    — Katerkarlo577
  35. An alle APPLE Hater (immer noch maulen wegen der MAP)!

    BITTE BITTE verkauft Eure iPhones!!! Ich kaufe alle funktionierenden iPhones für 50€!!! Ich übernehme auch die Portokosten!!! Na ist das ein Angebot?

    Ihr seid den Rotz Apple los und könnt SOFORT auf Androschi*** switchen und müsst euch mit dem Apple Dreck nicht mehr rumschlagen!!!

    Meine Kontaktdaten sind bekann!^^

    — Don_Pablo
  36. Also die Satelitenbilder sind ja uralt, bei uns wurde vor ca. 3-4 Jahren ein Netto gebaut, welcher darauf noch nicht mal vorhanden ist, das kann ja auch ned sein

    — Waegi
  37. Werde darauf nur zurückgreifen, wenn es mit der Apple Map nicht funktioniert.
    Ansonsten widme ich meine Zeit dafür, die Apple Map zu nutzen, um diese zuverbessern.

    Für mich klingt das alles nach einem stummen Schrei nach Liebe.

    Google streut Salz in Apples Wunden, um Kunden abzugreifen

    — Integer
  38. Bitte, bei der Google App. Sind die Karten teilweise 1,5 Jahre alt und bei Apple gleicher Standort ca. 6 Monate.

    — Tommann
  39. Ich hab es bisher nicht vermisst.
    Die Medien haben, wie in den letzten Jahren immer, die Sache aufgebauscht.
    Gut, dass Google wieder da ist, dann gibt es hoffentlich Ruhe.
    Jeder kann sich seine Lieblingskarten raussuchen.
    Prima!

    — PeterO
    • GLEICH WIEDER GELÖSCHT

      Habe es jetzt mal installiert und gestartet im Auto.
      Konnte sogar meine Adresse sprechen mit dem normalen Diktierenknopf.
      Aber nur einmal, dann hat Google den gesperrt.
      Als dann meine Bluetooth Verbindung zum Autoradio nicht mehr ging, habe ich Google Maps gleich wieder geloescht.

      — PeterO

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13655 Artikel in den vergangenen 2518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS