iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 828 Artikel
   

Italien: iPhone 3G S, SIM-Lock frei für 619€ & 719€ [Upd.]

Artikel auf Google Plus teilen.
122 Kommentare 122

Update: Auch Italiens zweiter Provider TIM hat nun seine (quasi identischen) Preise veröffentlicht. Danke Peter. /Update Ende

Italien, eines der traditionellen Reiseziele für Käufer SIM-Lock freier Import-Geräte, dürfte auch in diesem Jahr von etlichen, potentiellen iPhone 3G S Kunden aus Deutschland besucht werden.

So haben unsere italienischen Kollegen von iSpazio nun die Vodafone-Preistabelle der vertragsfreien Geräte veröffentlicht und berichten von Endkundenpreisen zwischen 619€ (16GB) und 719€ (32GB).
Wie immer wenn es um den Import vertragsfreier Geräte geht, sei auch hier noch mal auf die Garantiebesimmungen hingewiesen. Es gibt keine. Apple Deutschland lehnt die Reparatur oder den Austausch eines beispielsweise in Italien gekauften Geräts schlichtweg ab.

Download: Dieses PDF gibt Infos über Vodafone-Filialen in Italien und ist die aktualisierte Version des hier vorgestellten Import-Käufer-Ratgebers.

italiensimlock.jpg

Dienstag, 16. Jun 2009, 13:34 Uhr — Nicolas
122 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Verstehe die Geschichte mit der Garantie nicht. Ich dachte immer, dass die Garantie eine EU-Weite Geschichte ist… Oder???

  • zweiter :D :D :D
    ich freu mich auf mein 3G S
    ich bin der erste auf der vorbestellerliste im t-punkt
    bald ist freitag :) :) :D :D :) :) :D :D

  • Der gitl nur in dem Land wo das Gerät gekauft wurde..

  • wird es das 3G weiterhin geben? und wenn ja für wieviel? weil dann hole ich mir es lieber in England/Amerika und warte auf den unlock. oder kauf mir ein 3G :)

    • darauf bin ich auch gespannt…. finde das 3G mit OS 3.0 völlig ausreichend und auf die etwas bessere Kamera pfeiff ich und Video über Cycorder hab ich schon lange und für Idiotenfilme reichts allemal und und und…. :D

    • Wenn man die Ankündigungen so liest, dann wird es das alte 3G wohl nur noch als 8GB Version in Schwarz geben, sobald die Restbestände der anderen Versionen verkauft worden sind.

      • Das ist richtig. *bier*

        Also das 3G 16GB wird demnächst eine Rarität werden ;)

        Zur Info:
        Das iPhone 3G kann man nach dem update auf die FW3.0 aufjedenfall jailbreaken.
        Yellowsn0w ist bereits fertig und läuft mit der neuen BaseBand-Version. Das Dev-Team testet es gerade ausgiebig um eventuelle Fehler zu beseitigen.

        (was wären wir nur ohne das dev-team…?)

        Beim 3GS kann man nicht sicher sagen, ob ein jailbreak möglich ist, da bis dato niemand eins in der Hand hatte.
        Dazu sollte noch gesagt sein das der jailbreak beim 2G/3G auf einem Hardware Fehler basiert. Dieses könnte Apple mit dem 3GS geändert haben…

  • Kennt schon einer die Preise für Tschechien?

  • tschechien preise kenne ich nicht; o.g. preise sind auch nur für vodafone it, denke TIM wird logischerweise die gleichen Preise benennen — ansich wurde aus glaubwürdiger quelle ein preis von 599,- für das 16GB modell und 699 für das 32GB modell genannt.

    letztes jahr waren die kosten für das 3G in tschechien etwas höher als in italien oder griechenland…

  • Viel Spaß so ohne Garantie. Höre die ersten schon jammern von wegen scheiss Apple Kundenservice und so;)

    • Naja, das 3GS würde mein 4 iPhone darstellen und ich hatte (bisher) nie Probleme wegen einem Garantieschaden, denn die meisten Schäden sind keine Garantiefälle.

      Am häufigsten werden Handys eingeschickt, die einen Softwarefehler beinhalten. Entfällt beim iPhone da es der User selber machen kann.

      Was kommt dann? Ahja, der allseits bekannte Displaybruch… Wer denkt das dieses von der Garantie (oder der gesetzlichen Gewährleistung) abgedeckt ist, irrt sich enorm! Das nennt sich Eigentverschulden und die Kosten bleiben grundsätzlich am Käufer hängen.

      Einziges was ich wirklich negativ finde ist, dass man bei einem ausländischem iPhone keinen Protection Plan dazu kaufen kann!

  • Kurz mal überschlagen: Bolzano hat 4 Vodafone-Filialen. 867KM von Berlin entfernt. Renault, 8,5 Liter Verbrauch. Super 1,33€ Alles in allem 271€ Fahrtkosten oben drauf.

  • bekomme am 22. die preise von meinem italo händler, mal sehen wie die liegen im vergleich zu den vodafone-preisen..

  • Macht euch mal keine sorgen wegen der Gewährleistung! Ihr geht zum Händler oder eben direkt zu apple und geb das ding einfach ab. Sie werden sich zwar versuchen sich zu weigern oder anderes aber mann kann dennen auch immernoch mit einen Grundsatzurteil vom BGH zur Gewährleitung innerhalb Eurpopas kommen. Das schreibt vor das es überall möglich sein muss. Diverse Autohersteller hatten das gleiche gemacht mit re-importen oder eu fahrzeugen. Ansonsten einfach mal an euren Verbraucherschutz wenden die helfen auch gerne. Und noch einmal ich rede hier von eurer 2 jährigen gewährleistung! und nicht von euerer 1 Jährigen apple garantie. Ich glaub nicht das apple an solch einem prozess in dieser richtung interessiert ist und daher werden Sie sagen aus KULANZ machen wir das ;) also nicht abschrecken lassen von EU-Geräten

    • Gewährleistung ist doch gegenüber dem Händler, nicht dem Hersteller.

      Du musst also erstmal ein Vodafone-Italien Shop in Deutschland finden um den Spass durchzuziehen. ;)

    • hi,

      so einfach dürfte das nicht sein.
      ich arbeite für einen Vertrieb von „Elektroware“.
      Wir sind in keinsterweise verpflichtet Garantie oder Gewährleistung für irgendwas zu geben, was nicht von uns an den Fachhandel gebracht wurde.
      das haben schon sooooo viele probiert mit Anwalt usw. aber in den langen Jahren die ich hier bin, hats noch keiner geschafft da was zu bewegen.
      der letze Fall ist zwei Monate her.
      viel Glück trotzdem allen dabei.
      Würde selbst lieber zu einem Iphone ohne Vertrag greifen, aber das ist mir einfach zu heikel.
      cheerz

      • Ein BGH Urteil interessiert ein US-Unternehmen herzlich wenig!

      • Moment lieber Matze :P

        Da müssen wir ein wenig differenzieren.

        Ihr als VERTRIEB seit in keinsterweise verpflichtet Fremdware zu reklamieren oder auszubessern.

        Als Hersteller ist es vollkommen Wurst über welchen Vertrieb(skanal) das Gerät verkauft wurde (sofern nicht geklaut). Er muss ausbessern wenn ein Garantieschaden vorliegt (sofern divere Richtlinien eingehalten werden, wie z.B. innerhalb der Garantiezeit ;) kein Eigenverschulden, etc).

        Dennoch finde ich den Denkanstoß von ‚Anonymous‘ nicht schlecht. Werde mich gleich damit mal ein weniger näher auseinander setzen. Kann mir gut Vorstellen dass es entsprechende EU Gesetze gibt, diese aber bisher niemand genutzt bzw. geltend gemacht hat.

  • Mein Vater arbeitet bei der Swisscom und konnte letztes Jahr das 3G für 300CHF beziehen. SIM-Lock frei natürlich. Bin schon jetzt gespannt, wieviel das 3G S 32 GB kosten wird. :)

    • Vllt. kann dein Dad gleich 2 bestellen.
      Würde sogar noch 100CHF drauf legen.

      • Naja, als er das 3G verkauft hat, bekam er immerhin 600 CHF. Denke, das ist immer noch ein eher tiefer Betrag! Ich müsste mal schauen, wenns klappt, kauf ich mir eins und mein Bruder möchte auch gleich eins. Pro Person ist aber nur eins möglich also müsste er seine Arbeitskollegen anfragen. Vlt. behalte ich das 3G S nicht, sondern verkaufe es, denn mit meinem 3G bin ich eigentlich zufrieden. Blöd ist nur, dass ich nicht weiss, ab wann der Bezug der Mitarbeiter möglich ist, denn beim 3G gings doch länger, da zu diesem Zeitpunkt ein reger Ansturm auf das 3G herrschte.

    • Bei der Swisscom wird es keine 3G S Mitarbeiteraktion geben.
      Zudem war das 3G Provider-Locked.

  • Ich hoff mal drauf, dass ich durch eine Mitarbeiteraktion zum 3G S komme. Wird dann zwar sicher bis Herbst dauern, aber dafür spar ich ne Menge Kohle…

  • seltsam ist mit dem apple protection plan, dass es mit allen apple produkten außer dem iphone funktioniert… ich meine das mit dem (sogar) weltweiten reparaturservice… verstehe auch nicht mit welcher begründung sie für das iPhone diese leistungen nicht anbieten. zumindest nach eu-recht sollten doch z.b. italienische geräte in deutschland repariert werden können!

  • KEINE Garantie/Gewährleistung ist nicht ganz richtig! Es ist nur etwas umständlicher.

    Ich hab die Garantiegeschichte mit meinem Italo-iPhone gerade durch. Hab es beim Deutschland-Support reklamiert. Die haben mir aber gesagt, dass ich es bei Apple Italy reklamieren müsste, da ich sonst nur ein deutsches iPhone mit Simlock als Ersatz bekommen würde. Also hab ich es zu meinem Bekannten nach Italien schicken müssen, der das Gerät dann für mich beim Apple-Support in Italien unter der Vorgangsnummer, die ich vom deutschen Support erhalten hatte, reklamiert hat. Er hat daraufhin eine leere Box zugeschickt bekommen und das iPhone dann in der Box nach Holland zum Apple-Service geschickt. Dort wurde das Gerät dann ausgetauscht und ihm wieder zurück geschickt. Was für ein Aufwand, wenn man bedenkt, dass die deutschen Geräte auch nach Holland eingeschickt werden! Alternativ hätte ich auch das Gerät beim italienischen Vodafone-Händler reklamieren können, wo ich das Gerät gekauft habe. Aber das wäre wahrscheinlich noch umständlicher gewesen. Verstehe nicht, wieso ein weltweit agierendes Unternehmen sich da so quer stellt! Ins besondere, wenn der Apple-Service für Deutschland und Italien eh der gleiche ist. (Korrigiert mich, falsch ich da falsch liegen sollte!)

    • So war es bei mir auch!
      Der Witz die Lieferung von meinen defekten iPhone nach Holland ging über Köln laut UPS tracking …

    • Ich denke das liegt an der exklusiv Vermarktung und den Länderunterschiedlichen Verkauf von iPhones (in einigen Ländern exklusiv, in anderen bei jeden Carrier und teilweise auch Simlock frei etc).

      Dadurch werden sicherlich NUR tmobile gelockte Geräte nach Deutschland gesendet (sei es über Apple oder den Carrier)

  • Das explodierte Netzteil meines Italo-iPhone (3G) zumindest habe ich auch hierzulande anstandslos ausgetauscht bekommen.

  • ich hab mal von einem Fall in Forum gelesen: Einer hatte ein defektes iPhone aus dem Ausland bekommen. Er wollte es allerdings nur ungern in jenem Land umtauschen also rief er den Apple Support an. Aber ihm wurde der Umtausch in ein deutsches iPhone angeboten! Zwar mit Simlock aber trotzdem ein beachtlicher Service von Apple, meiner Meinung nach. Bleibt nur die Frage ob es persönliche Kulanz ist bzw. ein Einzelfall…

  • Ich verstehe gar nicht, wie man sich überhaupt für ein iphone von der telekom entscheiden kann.

    Mit Sim-Lock und im Vergleich zu den kleinen Providern o2 und e-plus total unattraktiven tarifen für die Datennutzung. Hinzu kommt die lange Vertragslaufzeit. Ich selber habe mir vor einem Jahr ein SIM-lock freies iphone 3 G via ebay.it geholt. Funktioniert bis heute einwandfrei und wird morgen auf OS 3.0 geupdatet. So what…?

    • Es geht hier aber nicht um die Fälle, wo das iPhone einwandfrei funktioniert, sondern um Garantie-Fälle. Also: Was machst Du, wenn Dein Italo-iPhone kaputt geht? Capice?

    • eplus ist leider unattraktiv für datennutzung-ausserdem hat nicht jeder bock sich wochenlang bei ibäh auf die lauer zu legen bis man ein seriöses angebot entdeckt,nach italien oder polen zu fahren oder den grossen umtauschtrara zu starten,bin mit t mob mehr als zufrieden,so einen service hab ich bei eplus nie gesehen

    • Ist ja immer eine Sache, wie man das iPhone nutzt!

      Wenn ich jetzt überlege, dass ich mir für 719 Euro ein Italo-iPhone kaufen, dann beispielsweise bei E-Plus den Datentarif, eine Telefonflatrate und eine SMS/MMS-Flatrate für Vielbenutzer buche und das dann mit den T-Mobile Complete-Tarifen und dem subventionierten iPhone vergleiche PLUS die unkompliziertere Garantieabwicklung habe, dann brauch ICH nicht lange überlegen.
      Von der Netzverfügbarkeit mal ganz zu schweigen…

      • Genauso sehe ich das auch! ;)

      • /signed Ein freies iPhone „günstig“ zu betreiben setzt schon so einen schrott wie simyo oder blau.de vorraus und da bin ich ehrlich wer simyo in einem 719euro telefon benutzt sollte sich überlegen ob er ein iphone wirklich braucht..

      • Was machst du denn damit ausser telefonieren und Daten per 3G geht mit blau wunderbar und von Tethering hält es mich auch nicht ab. Da ich noch nie ohne Empfang da stand kan ich es auch nicht als Schrott bezeichnen.

      • … vor allem gut für Leute wie mich. Ich nutze viel Datenvolumen, dafür aber maximal 5 SMS und 5 Minuten Telefonie… Werd meist angerufen… Da sind die T-Mobile Tarife nicht so gut und die Discounter ne Überlegung wert. Aber wegen der Anschaffungskosten und des guten Netzes werd ich nach meinem 2G trotzdem das neue nehmen in der VVL :D

      • das Einzige, was mich davon abhält, ist die Aussicht in 1 Jahr, wenn ich wieder das aktuelle Modell will. Vielleicht solltest Du dann auch noch die Upgrade-Gebühr noch dazurechnen… So gesehen ist dann ein Vertragsfreies wieder günstiger.

  • Wie sehen die Preise für SIM-LOCK freie Geräte in Frankreich (Orange) aus?? Gibt es dazu schon Infos?

    Frankreich ist nämlich näher als Italien…falls man Probleme mit dem Gerät auftreten sollten und man für die Garantiearbeiten ins Verkaufsland gehen muss.

    Danke für jegliche (korrekte) Informationen :)

  • Was ist mit preisen für Belgien ? Irgendwelche Infos ?

  • Die Preise für Belgien würden mich auch interessieren, bis zum nächsten Shop sind es nur 25 Minuten :-))

  • Zitat Apple Seite:

    What does “global repair coverage” mean?

    If you take your Apple hardware with you when you travel and happen to need repair service, the AppleCare Protection Plan offers global repair coverage. You can either go to an Apple retail store or contact Apple for information on how to obtain service. Service will be limited to the options available in the country where service is requested. Service options, parts availability, and response time vary according to country. Please see the AppleCare Protection Plan Terms and Conditions for complete details.

    Eine Klausel, wonach das iPhone andere Bedingungen hat, habe ich nirgends gefunden. Bemerkung: Der Auszug bezieht sich auf den Apple Care Protection Plan, welchen es ja mittlerweile auch fürs iPhone gibt.

    EDIT: Tatsächlich: „global repair or replacement coverage“ steht bei allen Produkten ausser beim iPhone :-( Das war’s wohl…ich bleibe beim 2G. Dieses ist wenigstens problemlos und mit jeder Baseband usw. entsperrbar (unlock) und ich kann es somit auch im Ausland mit jeder SIM-Karte verwenden und spare damit teure Roaming-Gebühren (welche mein Provider einfach nicht verdient)!!

    • Weil die Roaming Gebühren ja auch an DEINEN Anbieter gehen…
      Die gehen zum ausländischen Provider für die Nutzung der ausländischen Netze…
      Held…

      • Volker, du glaubst doch nicht ernsthaft das die Roaming-Gebühren komplett an den ausländischen Anbieter entrichtet werden, oder?

      • Manche sind eben ein wenig naiv… Janu, solange es nicht schadet…logisch kassiert auch der „eigene“ Provider ab…wenn auch der grösste Teil ins Ausland geht bzw. dort bleibt. Wobei das letztlich genauso unvorteilhaft ist für uns Kunden. Mit einer Easy-Karte des entsprechenden Landes kommt man günstiger davon…nur braucht man dazu ein offenes iPhone oder ein anderes Mobiltelefon (was für mich nicht wirklich in Frage kommt)…

  • warum sollte man sich bei solchen preisen ein „freies“ iphone im ausland kaufen? da ist ja jeder tarif von t-mob noch besser.

    • hab ich auch gerechnet, bei ’nem preis von 719 € für das 32gb modell bekomm ich meinen studenten complete 120 für ~18€ im monat.
      (719 – 190) / 24 = 22 € Gerätekosten im Monat. Ich freu mich auf meinen Vertrag … ; )

      • Du hast vergessen, dass die 719,- heute mehr Wert sind als als morgen.
        Also müsstest du diese noch aufzinsen, was den Vertrag noch attraktiver macht :)

      • 18€ pro Monat?

        Complete 120 kostet 49,95€ pro Monat. Abzüglich 10€ Studentenrabatt somit 39,95€.

        39,95€*24+24,95€+179,95€ = 1163,70€ somit 48,48€ pro Monat

      • 720 / 24 (monate(die man für ein freies bezahlt)) = 30€
        48,48 – 30 (für iphone) = 18,48€

        so bekommst du im monat für 18 €:
        120 min telefonieren (prepaid preis a 9cent = 10,8 €)
        40sms (prepaid preis a 15cent = 6 €)
        5 mms (prepaid preis a 40cent = 2€)
        internetflat (prepaid preis = 10€)
        würde man von allen prepaid anbietern nur das günstigste nehmen, dann müsste man für die leistung vom compltete 120 mindestens 28,80 € hinblättern.
        aber bei keinem prepaid anbieter (d1-netz) gibt es die min für 9cent und die internetflat für 10€.

    • verstehe auch nicht wirklich warum manche ein unlocked iPhone aus dem Ausland wollen?! Es gibt nur einen kleinen Vorteil bei anderen Andbietern und das sind die bessere Konditionen im Vertrag. Der Aufpreis bei t-mob ist es mir aber wert…allein schon wegen dem Netz!
      Und wenn man mal die Gesamtkosten ausrechnet ist es so oder so fast das gleiche! wegen den paar € mach ich mit nicht den Stress mit Italien und geg. Garantiefallen..
      peace

    • zumal t-mob das bessere netz hat und es noch 1 jahr fußball dazu gibt :)

  • Steht fest um wieviel Uhr deutscher Zeit die 3.0er Software morgen zum download bereitstehen wird? Wills noch vor der Überlastung updaten ^^

  • In ein paar Wochen könnt ihr die unlock iPhone 3G S in der Schweiz (Zürich) kaufen auch online und mit 12 mt. Garantie :-)))

  • Ich hab für das 16GB 3G damals direkt am Release Tag 560€ in Italien gezahlt bei Vodafone. Sind schon ziemliche Wucherpreise für das 3GS. Lohnt sich auf gar keinen Fall zu upgraden find ich. Macht die Telekom Verträge leider auch nicht besser.

  • digitec.ch geh mal schauen, da bekommst du das 3G schon unlock und mit Garantie!!!

  • Kann man auf den italo iphones
    iwelche unterschiede erkennen?
    Oder was ist bei denen evtl anders?

    Ich meine…hallo (oder in diesem falls ciao)
    die Preise sind ja enorm niedriger als bei
    (online) shops in deutschland…
    Hier gehen die dinge von 900-1100 steine
    über den Tisch.
    Wieso sollten die so eine humane anti abzocke
    für uns deutsche iPhone touristen fahren?

    Langsam macht mich das Thema voll mürbe das
    mir die lust am 3Gs vergeht.
    Mein scheiß Vertrag läuft erst seit 6 monaten.
    Dafür hat eh noch keiner ne Antwort was in dem
    das klügste wäre um ein 3Gs kostengünstig
    zu bekommen.

    PLS HELP!!!

    • Ich hatte mein 3G damals auch aus Italien. Diese Geräte unterscheiden sich in keinster Weise von den Geräten in Deutschland. Die Händler in Deutschland, die ein Iphone für 1100 EUR anbieten, haben die Dinger eh in Italien oder sonst wo im Ausland gekauft und machen damit dicke Kohle. Du musst halt jemanden haben, der dir das iPhone dort im Laden kauft. Ansonsten hast Du keinerlei Einschränkungen oder Nachteile (wenn man das mit der Garantie mal vernachlässigt).

      Gruss
      Dennis

    • Das Gerät an sich unterscheidet sich nicht. Nur die Aufschrift auf dem karton und die beigelegten Heftchen sind in Italienisch geschrieben. Das Netzteil ist ein normal deutsches.

  • Mal was anderes – OS 3.0: Weiß jemand ob der Download bereits ab 0.00 Uhr möglich ist???

  • Also ich weiss nicht ob dies neus ist aber die Deutsche Vodafone hat bekannt gegeben, dass beim deutschen Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile ohne SIM-Lock erworbene iPhone im Vodefone-Netz zu nutzen.Sie entsperren das iPhone im Vodefone Netz.

    http://www.vodafone.de/hilfe-s.....l#ID124166

    • Was wollen die denn entsperren wenn es eh ohne Simlock erworben wurde.

    • Bei der Info auf der Vodafone-Seite handelt es sich meiner Meinung nach noch um eine alte Info aus dem Jahr 2007. (Wenn man googelt findet man diese Seite auch zu der Zeit verlinkt aus div. Foren)
      Zu der Zeit konnte man kurzzeitig durch ein Verfahren von Vodafone das iPhone Classics in den T-Punkten/ bei T-Mobile ohne den damaligen Sim-Lock erwerben.
      Die haben einfach die Seite nicht wieder aktualisiert.

      • Ergänzung: Man kann auch davon ausgehen, dass dies ein alter Text ist, da dort noch von iTunes 7.5 geschrieben wird. ;)

        „Laden Sie nun iTunes 7.5 auf Ihren Rechner und installieren Sie diese Version.“

  • 619,- für das 16gb modell sind ok will ich meinen, oder seid ihr anderer meinung? die frage ist halt, ob es sich lohnt ein freies gerät zu kaufen. in meinem fall (bezogen auf den complete 120 student) bezweifle ich das, lasst mich mal vorrechnen:
    IMPORT
    619,- iPhone 3G S 16GB
    10,- simyo (o.ä.) „flatrate“ für datenverbindungen
    10,8,- für die 120 minuten (äquivalent complete 120)
    7,6,- für die 40 inklusiv-sms
    x,xx,- die weekend-flat lasse ich mal außen vor
    ______
    1300,6 / 24 = 54,19€

    T-MOBILE
    89,99,- iPhone 3G S 16GB
    39,95,- complete 120 student
    ______
    1048,79 / 24 = 43,70€

    ich spare bei t-mob also 251,76 über die 2 jahre bzw. 10,49/monat. es bleiben zwei große unbekannte:
    1. wie oft und wie lange halt ich mich im ausland auf und muss somit meine gespräche (ganz zu schweigen von den datenverbindungen) teuer bezahlen?
    2. wann möchte ich mein iPhone verkaufen (um auf einen möglichen nachfolger umzusteigen – nächsten sommer??? :o )? zu diesem zeitpunkt rechnet sich dann natürlich das freie gerät, da es im verkauf mehr einbringt als das gelockte.

    mich würde mal eine „PRO-IMPORT-RECHNUNG“ interessieren :-)

    • … zu bedenken ist auch, ob die Verbindungsgeschwindigkeit bei symio, blau.de (glaube beide gehen über das E-Netz) usw. auch mit der bei T-Mo vergleichbar ist.
      Es bringt dir doch nix, wenn du Stunden brauchst, um eine Seite zu laden….
      Oder brauchst du des iphine nur zum tel. bzw angeben????

      Abgesehen davon kannst Du mit nem Kumpel der schon bei T-Mo ist nen Deal machen – 50€ Freundschaftswerbung…. Er schickt dir den Link um das neue iphone zu bestellen und kassiert 50€ dafür, wenn du den Vertrag machst und anschließend macht ihr den Rest unter euch aus.. ;)

      • klar brauch ich mein iPhone nur zum angeben, du etwa nicht?!^^
        recht hast du, die funken über das umts-netz von eplus, 384kbit/s sind aber ok (sofern du die immer hast, die netzabdeckung ist alles andere als optimal)

      • bin mittlerweile auch eher dafür das iphone direkt über timo beil zu beziehen, weil es einfacher ist und man im zweifel garantie in deutschland hat. von den vorzügen des d-netzes ganz zu schweigen.
        dennoch muss man eplus zu gute halten, dass man eine 100euro gutschrift bekommt, wenn man den vertrag verlängert. dementsprechend würde meine rechnung folgendermaßen aussehen:

        eplus
        619 iphone
        -100 gutschrift bei verlängerung
        24×10 datenflat
        24×10 zehnsation web classic (also 100 min und 50sms frei)
        => 999 / 24 = 41,62€/monat

        timo beil
        76,46 iphone (vorausgesetzt man bekommt mit dem for friends code nach wie vor 15% auf die hardware)
        24x 42,46 complete 120 mit for friends code
        => 1096 / 24 = 45,66@monat

        meiner meinung nach also grad mal die 100 euro gutschrift in 2 jahren, die man mit eplus spart. wem es das wert ist, gerne! ich werd mich wohl dennoch aufgrund der bekannten vorzüge für timo entscheiden.

      • Ich habs mit software unlock nen 16er 3G für 300€ und brauch so 20€ Monat mit DatenFlat. Komm ich auf 32,50€ in 2 Jahren ohne Bindung und mit Tethering. Kann also von Preisänderungen was Daten angeht profitieren. Gibt z.B. jetzt ne Datenflat mit glaub 5GB oder so für nen 10er mehr. Vielleicht gibts ja demächst von D1 auch Daten Prepaid mal schaun.

      • GENAU: HSDPA, um dann nach 300MB Traffic nurnoch mit 64kbit surfen zu können…haha. Was bringst mir wenn seiten schneller laden, ich mich aber gleichzeitig im Traffic einschränken muss. Wenigstens surft man im Netz von Eplus (Simyo etc) ohne Drosselung und mit völlig ausreichendem UMTS Speed sprich 380-batsch kbit… was will ich mit läppischen 300MB und danach EDGE Speed…iPhone Speed..häää…rofl

  • mal was anderes. mann kann die 3G-Geräte ja für alle karten und netze nutzbar machen, lässt sich sowas wieder rückgängig machen?

    • Ja durch eine einfache Wiederherstellung der Firmware. Unlock sowie Jailbreak sind dann weg.

    • Du meinst, wenn man das mit Yellowsn0w macht?
      Ja, das geht. Sobald man das iPhone wieder mit der originalen .IPSW von Apple wiederherstellt, ist der Jailbreak und Yellowsn0w vom iPhone 3G entfernt.

    • das 3G S wird mein erstes iPhone, kenne mich mit der materie unlocking & co daher noch nicht aus. werde mich vermutlich für einen t-mob-vertrag und gegen einen import eines freien gerätes entscheiden.
      ich gehe davon aus, dass es nicht lange dauern wird, bis man das 3G S unlocken kann (was meint ihr?). sollte ich mich dann länger im ausland aufhalten, werde ich es vorher entsperren und eine prepaid-karte aus dem jeweiligen land nutzen, die roaming-gebühren bei t-mob (aber nicht nur bei denen) sind, wie ihr wisst, nicht gerade niedrig.

  • *latte* *latte* *latte* *latte* *latte* *latte*
    cool

  • für mich würde sich ein import rentieren, da ich in das importierte iPhone einfach die Sim meines jetzigen iPhones einsetze. Ich kann dann das 3G verkaufen. und kann dann in einem Jahr, wenn evtl. das neue iPhone kommt, ganz normal meinen Vertrag verlängern.

    • das ist genau das, was ich in meiner rechnung oben geschrieben habe. sollte ich nun einen t-mob-vertrag abschließen, werde ich mich nächstes jahr potentiell in der gleichen situation befinden.

  • für mich würde sich auch ein import-iphone lohnen, da ich zwischen österreich und deutschland pendel. besitze in beiden ländern verträge. ein netlock-iphone könnte ich dann leider nur in einem der beiden länder ohne roaming-gebühren nutzen.

  • Ich möchte was an euren tollen Rechnungen bemängeln:
    In einem Jahr kommt sicherlich ein iPhone3G V2 raus. Das iPhone 3Gs ohne Simlock ist daher bei Verkauf bestimmt mehr wert als ein Timo Beil Gerät. Das 3G V2 erfordert bei Timo Beil einen Aufpreis von ca. 25Euro, das ohne Simlock kauf ich einfach neu :P

    Bei den UMTS Problemen von Bekannten möchte ich kein Yellowsn0w / Sim geunlocktes Gerät haben.
    (3G V2 weil es kein 4G geben wird. 3G steht für UMTS und 4G gibbet nich)

  • by the way, hin- und rückflug nach mailand kosten 13,40€ :D

  • Ich telefoniere 5.000 – 9.000 minuten im Monat, dazu schreibe ich über 1000 SMS, dafür Zahle ich jetzt bei o2 60,-€ im monat dazu 10 € für 200 MB danach ist nur noch GPRS, aber für mails empfangen reicht es. Viel surfen tue ich mit meinem iPhone nicht da der Akku dann nach 5 h leer ist. Dazu bewege ich mich im Europäischen Ausland.
    Deswegen wird es genau wie jetzt wieder ein Freie iPhone werden. Habe bis jetzt eins aus Ital. klappt alles super.

    Ne andere frage hat jmd erfahrung mit Gloabsim? http://www.globalsim.net/de/1/.....Home.html

    • Wow. Beneidenswert ist der Job wahrlich nicht

    • Globalsim hat den Nachteil, dass du eine englische Nummer bekommst und das anrufen ein bisschen witzig ist (Nummer Wahlen, auflegen, auf Rückruf warten, telefonieren)

      wenn dich die auslandische handynummer nicht stört schau dir lieber die belgischen europaflat Tarife an (Base Platin und so)

      viel Spaß beim telefonieren,

      dlx

  • Lassen sich tmobile Geräte nicht offiziell nach 12 oder 24 monate entsperren. Bin mit dem 3g unterwegs daher bitte mal prüfen. Ohne Gewähr

  • Uff, die italienischen Preise sind ja doch ein gutes Stück höher, als ich erwartet bzw. gehofft hätte…! :(

    Natürlich kann es sein, dass TIM oder die vereinzelten Elektronikmärkte ein wenig günstiger sein werden, aber wenn sich die genannten Preise für Italien allgemein bestätigen, werde ich eventuell meinen geplanten Kurztrip in den Süden sogar streichen…

    Sowohl meine Freundin als auch ich (wie auch ein Freund von uns) wollen bzw. brauchen ein „unlocked“ Gerät, aber wahrlich nicht um jeden Preis…! :(

  • verstehe echt nicht wie hier die leute sich um cent beträge kümmern, wenn das taschengeld nicht reicht für nen t-kom vertrag halt zu tchibo gehen oder nach ö auswandern.
    das i-phone netlock frei kostet halt ein bisschen geld, wer oft im ausland ist und aufs i-phone steht, wird sich auch das leisten können und auf die garantie sch…
    das i-phone ist luxus und gehört nicht zur grundversorgung,
    damit kann man auch telefonieren:
    http://www.amazon.de/Motorola-.....38;sr=1-35

    wenn du mit deinem mofa sowie so nur in das nächste dorf fährts, nimm den billigsten t-kom vertrag (da ist die inslovenzgefahr nicht so gross) und die woche auf malle einfach mal nicht telefonieren.
    ich träume halt auch von einen porsche, denn ich mir leider nicht leisten kann.

    • ja, ja auch die verfluchte grammitfick, ich steh halt nicht mehr vor dem abi!
      lese einfach mal die beiträge hier, die können 5-mal ihre prepaid-karte umdrehen, es wird nicht billiger. wenn es nicht um cent geht dann halt um mb, ich versteh das nicht, manche sachen kosten halt geld in der anschaffung und im unterhalt.
      dann diesen ganzen konstrukte hier!!!

      machen wir es einfach, phone ist phone, uhr ist uhr, auto ist auto, scheiss auf apple, rolex, ferrari usw.

  • welchen provider/tarif nehmt ihr für die freien geräte hier in D? simyo/blau sind zwar irgendwie müllig, aber immer noch besser als O²o, wo man nach 200MB auf modem-speed gedrosselt wird *latte*

  • Nochmal kurz zum Thema Garantie: Weiß jemand, ob und wie Apple diese Ausnahme von der sonst für alle Apple-Produkte gültigen Regel begründet…? Im Grunde könnte und sollte es Apple ja an sich egal sein, ob ich denen ein in London gekauftes MacBook, einen in den USA gekauften iPod oder eben ein in Italien gekauftes iPhone während der Garantiezeit einreiche…!?

    Genau das (also die weltweite Gültigkeit der Garantie) war ja einer der vielen Pluspunkte beim Kauf von Apple-Produkten…! Und auch wenn es nichts an dem Umstand ändert, hätte es mich doch interessiert, warum sie sich beim iPhone so anstellen…

    Andererseits ist das auch wieder nur einer von vielen Punkten, die das iPhone in seinem Bereich zur Ausnahme machen — nur eben schade, dass etliche davon eben auch negativer Natur sind…

  • mac book,ipod und co kann man ja auch überall austauschen lassen nur eben das iPhone nicht,denke mal wegen den exclusiv verträgen mit den mobilfunkbetreibern

  • Was kaum einer weiß: bei O2 kann man inoffiziell auch homezone und minutenpakete kombinieren. Ich zahle momentan 30€ für homezone (wenn vor Ort frei ins dt. Netz und O2), 100 min. in andere Netze oder wenn unterwegs und die ab 200 mb gedrosselte Flat.
    Wenn ich das auf Complete m und 100 Minuten à 29 c’t umrechne, Zahl ich bei tmob in zwei Jahren 960€ drauf.
    Dann lieber freies iPhone aus Italien und O2, dann zwar flatgedrosselt und keine SMS inkl. aber das brauche ich alles nicht…

  • was hier bei den blanken Kostenvergleichen t-mobile/ freie Geräte oft vergessen wird: ihr habt einen zweijahresvertrag. Ein freies iPhone könnt ihr nach einem Jahr für wesentlich mehr Geld auf ebay verhökern und euch für 200,- mehr dann das neueste holen!

  • Und was ich gerade gesehen habe auf tmobile: meine rechnung geht nicht auf!
    Denn wenn ich vergleibar den complete 120 nähme (flatrate reduziert ab 300mb), dazu meine home-homezone (frei ins festnetz und tmobile wenn „zuhause“), dannmacht das zusammen

    60 Euro x 24 +170Euro (iphone 3gs 32mb) =67 Euro Monat

    contra
    (alles selbständigentarif)
    home-homezone o2 8,50€+flatrate (gedrosselt ab 200mb) 8,50€ + 100 Minuten Paket 8,50€ = 25,50€
    x 24 Monate + 720 €uro (italien gs 32mb) = 55,16 €

    also doch „nur“ 285 Euro in zwei Jahren gespart – ohne Garantie vor Ort!

    und wenn du den normaltarif nimmst, dann sinds 4,50 weniger, also grad mal 176 Euro…

    Da ich aber aus meinem o2 vertrag so nicht rauskomme und mutti auch o2 hat, nehm ich die 240 Euro einfach mit und gebs der kleinen für eis. sollte ja nen jahr mit auskommen:

    240 Euro / 0,60€ je Eiskugel = 400 Kugeln in zwei Jahren

    365/200 = ca. halbe Kugel pro Tag. Eins ist klar: Nehmt Tmob und Eure Kinder bleiben dünn – besonders wenn Ihr statt Eis 240 Hamburger kauft…

    ;-)

    • Der Vergleich mit dem Eis find ich klasse *bier*

      bin seit 11 Jahren bei o2 (damals noch Viag Interkom) und mein Vertrag läuft im August aus.

      Ich will auf jeden Fall in ein D-Netz wechseln, da ich bei mir in der Wohnung total schlechten Empfang habe mit E-Netzen (mit Kumpels ausgiebig gestestet).

      Nun stellt sich meine Frage: 3Gs in 32 GB vertragsfrei kaufen und Vodafone-Vertrag (ohne Handy) machen ?

      3Gs in 32 GB mit T-Mobile vertrag machen (finde die Preise echt heftig 29 ct / min und so).

      Oder einfach bei meinem geliebten 2G mit 16 GB bleiben und mit GPRS surfen oder WLAN (zu Hause / geschäft) ?! :( ;)

      Ich hab echt kein Plan mehr in dem Tarif-Dschungel…

  • Was mir gerade noch auffält und übelst aufstösst:

    Meines Wissen nach ist Apple der einzige Handy-Hersteller der Welt der durch Exklusiv-Vertragsrechten (in DE bei T-Mobile) GELD für HANDYNUTZUNG kassiert.

    Bei Nokia kauf ich ein Handy und fertig. Wenn ich damit Umsatz mach, dann geht das an den Provider und nicht noch ein Stückchen vom Kuchen an den Hersteller.

    Sowas finde ich unverantwortlich. Oder bekommt ein Autohersteller etwa Geld pro km was das Auto fährt ? So Eine Abzocke !!

  • das mit der gewährleistung und der garantie hatte ich letztes jahr bei meinem iphone auch ! ich hatte es über den store bestellt mit rechnungsadresse deutschland. somit wurde es offiziell von apple an mich berechnet und an einen freund geliefert . apple.de wollte es nicht reparieren, also bei apple.it angerufen, (da gab es auch deutschsprachige für die leiben südtiroler) und 29 Euro bezahlt und somit wurde das Gerärt von Apple ausgetauscht ohne wenn und aber ! meine meinung ist, dass apple hier einen entscheidenen fehler macht. die schützten auf teufel komm raus t-mobile und verkaufen es aber über den IT store für 599 Euro.
    Die Geräte werden alle aus den Niederlanden versandt ! nach dem austausch hatte ich komischerweise eine seriennummer die DE zugeordnet war ! manachmal ist die welt verrückt.

  • Ich hab nen iPhone in Belgien gekauft (gerade wegen Sim-Lock frei) – wurde hier in Deutschland anstandslos repariert. Kann also nicht verstehen wieso in dem Artikel steht dass der Anspruch nur im jeweiligen Land liegt, vor allem weil ich jetzt 2x bei der Apple Hotline angerufen habe und die mir beide Male erklärt hat dass der Garantieanspruch europaweit gilt.

    Ein einfacher Anruf beim Support würde also als Recherche genügen für diesen Artikel

  • ich komme gerade zurück aus Italien. Genau genommen aus Brixen (Südtirol). Klarer Vorteil weil man hier auch ohne Italienischgentnisse weiter kommt.

    Ergebnis: Vodafone darf keine iPhones mehr ohne contract verkaufen. Eine Weisung von Oben. TIM bzw. in meinem Fall eine Elektronikkette (habe den Name gerade nicht parat) darf das iPhone 3GS auch nicht ohne Vertrag kaufen. Das ältere 3G gibt es aber für 499 Euro (8 GB) und 569 Euro (16GB). In ganz brixen gibt es kein 16GB Modele mehr den das letzte befindet sich In meinem Rucksack ;-)
    Hatte Glück den vor mir wollte eine Frau auch eins und sie hat zu lange überlegt.

    Nun hoffe ich das alles in Ordnung geht und es auch wirklich unlockt und Netlock-frei ist.

  • kollegen wer sich das i phone nicht leisten kan soll sich das nicht holen

    rechnet mal mommentan der o2O für 60€online 51€ und bald 40€ in paar tagen
    sooo zwar habt ihr innland günstige kosten aber fragt euch mal habt ihr auch das Netz dafür zum Telefonieren ?
    o2 baut netz aus ja aber die können weiter 10 jahre bauen und die werden nicht so gut wie t-mobile…..
    so rechnen bitte
    die preise ( siehe oben ) sind preise ohne handy so jetzt das palm pre kostet monat 30€ und denkt mal das i Phonedas würde locker 30-35€ eytra kosten bei o2 mit my handy so d.h im günstigsten fall vertrag handy =70-75€ so dan sagen wir mal das kleine internet paket mit 200 mb 10€ dan sind wir bei 80-85€
    und das ist minimum also d.h normal 60 35 10= 105 € also da gebe ich liebe im monat die 10-20€ mehr aus wenn überhaupt und hole mir das i phone im complete L für 1€ xD so d.h alles flat 5Gb internet Bestee D netz qualität und Sie können wirklich telefonieren für den preis hehe

    • kollegen wer sich das i phone nicht leisten kan soll sich das nicht holen

      rechnet mal mommentan der o2O für 60€online 51€ und bald 40€ in paar tagen
      sooo zwar habt ihr innland günstige kosten aber fragt euch mal habt ihr auch das Netz dafür zum Telefonieren ?
      o2 baut netz aus ja aber die können weiter 10 jahre bauen und die werden nicht so gut wie t-mobile…..
      so rechnen bitte
      die preise ( siehe oben ) sind preise ohne handy so jetzt das palm pre kostet monat 30€ und denkt mal das i Phonedas würde locker 30-35€ eytra kosten bei o2 mit my handy so d.h im günstigsten fall vertrag handy =70-75€ so dan sagen wir mal das kleine internet paket mit 200 mb 10€ dan sind wir bei 80-85€
      und das ist minimum also d.h normal 60 35 10= 105 € also da gebe ich liebe im monat die 10-20€ mehr aus wenn überhaupt und hole mir das i phone im complete L für 1€ xD so d.h alles flat 5Gb internet Bestee D netz qualität und Sie können wirklich telefonieren für den preis hehe

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21828 Artikel in den vergangenen 3754 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven