Artikel iPhone-Nutzer warten auf Google Maps-Aktualisierung (Video)
Facebook
Twitter
Kommentieren (24)

iPhone-Nutzer warten auf Google Maps-Aktualisierung (Video)

24 Kommentare

Die Tatsache, dass Googles Karten-Applikation “Maps” Bestandteil des iOS-Betriebssystem ist, vereinfacht die Nutzung der Landkarte mit den integrierten Satelliten-Bildern erheblich. Die Karten-App lässt sich direkt aus dem Adressbuch aufrufen, kann mit speziellen Web-Links gestartet werden und steht auch bei einer kompletten Wiederherstellung des Gerätes sofort zur Verfügung.

Auf der anderen Seite, kann die Karten-Applikation nur über ein Update der iOS-Version mit neuen Funktionen ausgestattet werden. Ein Umstand der das Nachrüsten neuer Features grundsätzlich verzögert und Google Funktionserweiterungen erst nach mit erheblicher Verspätung auch auf das iPhone bringt. Ein Beispiel: Die Einführung der Routen-Berechnung.

Besonders ärgerlich ist Googles Abhängigkeit von Apples Update-Zyklus bei großen Feature-Erweiterungen wie der vor kurzem vorgestellten Version 5.0 der Google Maps for Android.

Auf den Smartphone-Modellen der Konkurrenz sorgt die aktualisierte Kartenanwendung bereits für einen erheblich verbesserte Offline-Darstellung der Karten (schnellere Downloadzeiten, verbessertes Caching), zeigt das Verkehrsaufkommen und die Gebäude-Beschriftungen nun in allen Zoom-Stufen optimiert an und erlaubt den 3D-Städteausflug durch die virtuellen Gebäudelandschaften der bereits unterstützten Städte.

Wann bzw. ob die Neuerungen (Youtube-Video) des Google-eigenen Kartenangebotes auch das iPhone erreichen werden, steht zur Zeit noch in den Sternen. So hat Google in seiner Update-Beschreibung diesmal auf den üblichen “coming to iPhone”-Zusatz verzichtet – Apple selbst, arbeitet schon seit Monaten an einer eigenen Landkarten-Lösung und sorgte zuletzt mit dem Kauf des Geodaten-Lieferanten “PlaceBase” und der Aquise der Karten-Spezialisten von “Poly9″ für Schlagzeilen.

Apropos Google-Karten: Auch die in den USA aktive Gratis-Navigation von Google wartet immer noch auf ihren iPhone-Start. Laut Google arbeitet man an der “baldigen Bereitstellung”.

Diskussion 24 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Fänd super wenn maps endlich zu einer eigenen App wird, die man getrennt installieren kann.
    Google erweitert die maps-anwendung ständig und als iPhone-user hängt man immer hinterher (ok, daran hat man sich beim iPhone gewöhnt)

    — mts
    • Sorry aber die Maps Anwendung ist jetzt nicht gerade ein Must-Have. Da wäre es mir lieber Apple würde endlich die Mail-App renovieren und mehrere Signaturen ermöglichen

      — Chris
      • Sorry aber di Maps Anwendung nutze ich fast am meisten, deshalb ein MUST HAVE! Du kannst nicht von dir auf andere schließen!

        — schimmi6
      • sehe ich anders. da jast Jeder eine Navi App geladen hat oder auch laden kann – bei der Mail-App bin jedoch festgelegt

        — Chris
      • die Mail-App lässt sich jedoch nicht ersetzen ! Für die Maps-App gibt es genügend Navi-Apps

        — Chris
    • Eine Maps Kernanwendung wird sicherlich nicht herausgenommen da auch andere Apps die Maps dank MapKit im SDK mitnutzen können. Und das ist auch gut so.

      Ein paar häufigere Updates in der Richtung wären sicherlich angemessen. Tut sich Apple aber sehr schwer mit.

      Eine Lösung wäre sicherlich eine zusätzliche stand-alone Google Maps App.

      — Burn
  2. wenn man schon dabei ist, könnte auch die youtube app ein update vertragen. möglichkeit für kommentare oder social features wären schon toll.

    — michael
    • Was meinst du mit Möglichkeit für Kommentare? Man kann doch bereits Kommentare zu Videos mit der App schreiben.

      — Blizzart
  3. iPhone-Nutzer warten auch auf einen richtigen Mail-Client, eine vernünftige SMS App, eine hauseigene LockInfo, einen Schnellzufriff auf die Settings als SB Setting, eine elegantere Möglichkeit, Anwendungen im Hintergrund zu killen …

    — Burn
    • Schon mal was von Jailbreak gehört?

      Da kann man BiteSMS, LockInfo, SBsettings, TaskKiller….. installieren!

      — Clinnt
      • Ne, hab ich noch nicht. Das Wörtchen SBsettings und LockInfo habe ich mir eben gerade ausgedacht.
        Aber Du hast es offensichtlich auch nicht geschafft die 3,5 popeligen Zeilen zu lesen (und/oder zu verstehen), die ich geschrieben habe ;)

        — Burn
  4. ich frag mich ob ihr hier alle nen iphone habt
    ihr seit ja nur am meckern.
    warum kauft ihr euch dann nicht ein android oder anderes smartphone?

    — stephan
      • Genau, als Konsument hast Du gefälligst das Geld übern Tisch zu schieben und die Schnauze zu halten. Wo kommen wir denn da sonst hin?

        — Thorsten G.
      • Exakt, wie du schon sagtest, wo kämen wir denn da hin, wenn jeder eine eigene Meinung hätte? Tss…

        — uhuphi
  5. Die Tatsache, dass Googles Karten-Applikation “Maps” Bestandteil des iOS-Betriebssystem ist, …

    Eure angeführten Argumente, kann ich nicht so folgen.. Bis auf die Tatsache das es “sofort da ist”  könnte man 
    das ganze mit einer drittklassigen API machen. 
    Eine erstklassige könnte dann wohl auch noch feststellen 
    ob das Programm installiert ist (Bsp. nach einer Wiederherstellung).
    Ich denke eher Apple wolle Maps unbedingt haben..
    Google aber nur wenn es ins OS mit aufgenommen wird
    (in etwa warum liegt bei Win der IE bei).

    Nur so ein Gedanke.     

    — conectas
  6. Es gibt doch ein Karten App von Google – Google Earth.
    Leider taugt das nicht viel. Es braucht auch zu viel Batterie.
    Wenn Google Earth besser geregelt würde, wäre Google wieder eigenständiger. Vielleicht hat Google auch einen Vertrag mit Apple – Wer weiss :D

    — weissertiger2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13650 Artikel in den vergangenen 2518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS