iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

Geheimtipp: iPhone-App „Gemma GPS“

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Die kostenlose, seit November 2013 erhältliche iPhone-Applikation Gemma GPS von Patrick Tudor ist klasse. Und: Die App, die in Sekundenschnelle eure GPS-Position ermittelt, bietet sich nicht nur zur schnellen Verortung an.

gemma5

Der nur 2MB große Download hilft beim Weitergeben der eigenen Position, katalogisiert die aktuelle Location auf Wunsch und bietet den GPS-Nerds unter euch zahlreiche Optionen für die Beeinflussung der Messergebnisse an. Wie genau soll der Standort ermittelt, in welchen Intervallen soll die Position aktualisiert und in welcher Notation (Grad- oder Dezimalzahlen) sollen die Koordinaten aufgezeichnet werden?

Wir setzen unser „Geheimtipp“-Schlagwort bewusst zurückhaltend ein, die 0€-Applikation Gemma GPS (AppStore-Link) jedoch, hat sich unsere Auszeichnung und eure Aufmerksamkeit verdient.

gemma700

Ein digitaler Kompass, entwickelt um Energie zu sparen, für alle Leute die gerne Draußen sind, mit einem Nachtmodus. Gemma GPS ist ein einfaches Programm, um deine Position zu speichern und dich vorwärts zu führen. Mit einem Klick können Wanderer ihr Camp eintragen, damit man beim Entdecken nicht verloren geht. Segler können Wegpunkte der Boyen eintragen und so auf dem richtigen Kurs bleiben. Piloten können ihren Kurs überprüfen und Distanzen schätzen. Geocacher können die Schätze finden und danach noch nach Hause kommen mit ausreichend Akku. Es ist für jeden hilfreich, der auf einer Reise ist und sicher ankommen möchte.

Montag, 20. Jan 2014, 12:22 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade, erfordert leider iOS 7 :(((

    • Tja. Dann wirst Du wohl irgendwann mal auf iOS 7 gehen müssen (falls Deine Hardware das zuläßt). Ich würde gar nicht mehr zurückgehen wollen auf eine ältere Version.

      • Hat ihn irgendjemand gefragt?

      • Ich weiss, ich weiss, aber ich will noch nicht…obwohl möglich mit iPhone4….

      • Ich kann iOS 7 immer noch nicht leiden! Das ganze Design ist total unausgewogen weshalb Apple bei jedem Update auch wieder etwas ändert! Ich hoffe iOS 8 wird wieder Apple like :) Aber allein wegen der ganzen gestopften Sicherheitslücken sollte man auf iOS 7 Updaten…

      • @ Ben

        Tja..
        Einfach jailbreaken und das iPhone nach eigenen Vorlieben anpassen… ;)

        TAADAAA

    • Gehört zwar nicht zum Thema; aber zunächst war allein nur der Schwenk im Design für mich auch ein Schlag ins Gesicht, obwohl ich auf Desktop-Software-Ebene Jahr & Tag immer Verfechter schlichter GUI-Designs war.

      Weil ich mich so dran gewöhnt hatte, hat es mich wirklich Überwindung gekostet, vom alten Design Abschied zu nehmen, um mich auf iOS7 einlassen zu können.
      Und nun stelle ich für mich fest, daß es in vielen kleinen Details richtig gut geworden ist. (mit Jailbreak versteht sich! ohne wollte ich sowieso nicht updaten)
      Und nun, wo ich mich an das neue Design gewöhnt habe, kommt mir das Alte sogar irgendwie komisch „klobig“, „sperrig“ und „muffig“ vor, wenn man nochmal zwischendrin eine App mit alter Tastatur etc startet. Der dicke Font und die Linien stammen wahrscheinlich noch aus Zeiten vor iPhone4 & iPad3 ohne Retina.
      Ich will nicht mehr zurück! :)

  • Auf dem 2. Bild steht „echtes Norden“
    Was heißt/bedeutet das ?
    Gibts auch einen falschen Norden :-)

    Ich kenne leider nur: Geografischer Norden magnetischer Norden

    Danke

  • für Piloten? Also ich habe komischerweise im Flieger, zumindest in der Reiseflughöhe, nie GPS Empfang…aber vielleicht meint er ja Segler oder andere niedrigerfliegende Piloten (?) :)

    • Wenn Du am Fenster sitzt, idealerweise am Fenster auf der im Flug südlichen Seite funktioniert das sehr gut. Ich als Hobbypilot tracke auf Linienflügen meine Flüge mit, sehe Höhen, Position und Speed. Ist ganz witzig, mehr aber nicht.

      • okay, danke für den Tipp. Habe praktischerweise gleich morgen die Möglichkeit, das mal kurz zu probieren. Es sei denn, alle Fensterplätze sind schon vergeben…dann wirds wohl wieder auf Schlafen hinauslaufen ;p

      • Das mach ich immer mit einem externen GPS-Logger, den ich am Flugzeugfenster einklemme. Funktioniert recht gut.

      • Oberhalb einer bestellten Höhe (10km glaube ich) oder bei der Bewegung mit sehr großer Geschwindigkeit (ab ~500-600 km/h glaube ich) schalten sich zivile GPS-Chips automatisch ab.
        Dadurch soll verhindert werden, dass sie in Waffensystemen (Raketen etc) eingesetzt werden.

  • Ist halt übersetzt, True North gibt es in der Fliegerei, geographischer Norden gemeint

  • Ich nutze diese Funktion immer Over There.

  • Super App. Suche darüber hinaus eine GPS App, die mir anzeigt von welchen Sateliten ich gerade Daten empfange. Kennt sich da jemand aus?

  • Schau mal nach „UltiMate GPS“

  • Welche Funktion hat denn der rote Zeiger?

  • Warum kann ich die App in der Schweiz nicht laden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven