iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 17 393 Artikel
   

iPhone-Basics: So lassen sich die Geo-Koordinaten aus iPhone-Fotos entfernen (Mac & Win)

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Sind die Ortungsdienste des iPhones für die Kamera-Applikation freigegeben, schreibt Apples Smartphone automatisch die Geo-Koordinaten eures aktuellen Aufenthaltsortes in die mit dem iPhone aufgenommenen Schnappschüssen. Die Geo-Informationen werden dabei in den Exif-Daten der iPhone-Fotos gesichert und sorgen unter anderem dafür, dass iPhoto die Bilder auf einer Weltkarte anzeigen kann und TomTom bereits einen einfache iPhone-Schnappschüsse als Navigations-Ziel akzeptiert.

Auf Webseiten wie etwa regex.info könnt ihr euch die Exif-Daten euer iPhone-Fotos ausgeben lassen und bekommt den Standort der Aufnahme auf einer Google-Karte angezeigt. Machmal, etwa beim Upload der Bilder ins Netz, tut ihr euch jedoch einen Gefallen damit, die Exif-Daten aus den iPhone-Fotos zu entfernen.

  • Mac-Nutzer: Werfen einen Blick auf die kostenlose Desktop-Anwendung „SmallImage„. Der Download (die Snow Leopard-Version läuft auch unter Mountain Lion) dient eigentlich dem Verkleinern ausgesuchter Bilder, kann aber auch als Exif-Killer eingesetzt werden. Einfach die Bilder auf das Gratis-Tool ziehen, „Recompress“ und „Scaling“ deaktivieren aber die Checkbox „Removes Profiles Exif“ anwählen. Fertig.

  • Windows-Nutzer: Haben die Option bereits im Betriebssystem integriert. Nach einem Rechtsklick auf das Foto wählt ihr erst „Eigenschaften“ und dann „Details“. Hier könnt ihr nun die Geo-Daten mit einem Mausklick entfernen. Dieses Youtube-Video demonstriert die vier Schritte in Echtzeit.


Direkt-Link

Donnerstag, 16. Aug 2012, 16:13 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In der iPad App „Photogene“ kann man Geotags beim „re-Export“ aus der App ins Fotoalbum ebenfalls löschen.
    Es gibt diese Funktion aber sicher auch in anderen Apps …

  • Unter Windows hat nahezu jedes Grafik-Programm die Option „ohne Exif speichern“ – wenn man also schon beim skalieren ist, kann man auch gleich entsprechend ohne Exif-Daten abspeichern.

  • Bei Cam+ auch, euer Vorschlag ist mir zu umständlich.
    Zudem hab ich Ortung bei einer von zwei installierten Kamera App. immer aus.

  • Oder auf dem iPhone noIMGdata verwenden. Entweder nur die Lokalisation oder alle Daten lassen sich damit löschen.

  • Wie entferne ich die Geodaten aus Videoaufnahmen ohne recodierung?

  • Für den Webupload am Mac nutze ich Photoshops Stapelverarbeitung – da ist alles drin.

  • exif remover geht auch gsnz gut, sogar mehrere photos gleichzeitig.

  • Wie kann man denn GeoTags zu Bildern hinzufügen, die gar keine haben? Nachträglich sozusagen

  • Wichtiger wäre das die Kamera Applikation die korrekten Geodaten speichert.
    Was nutzen pseuodo exakte daten,wenn sie gar nicht exakt sind?

  • Fotos mit Geoinformationen zu schießen kostet sehr viel Energie. Ich benutze diese Funktion meist trotzdem und bin mir bewusst dass die Bilder diese Tags in den EXIF Daten haben.
    Man sollte sich überlegen ob man diese Funktion nicht generell abschaltet in der Kamera App.

    Auch aus Sicherheitsgründen. Hab schon öfter den Standort von eBay Nutzern ausmachen können die Bilder per eBay App in ihren Auktionen hochladen. Die Metadaten werden beim hochladen nach eBay nicht entfernt!!!

    In Windows sind Geotagfunktionen integriert und ein großartiges Feature. Mit Windows Photo Gallery kann man sie auch nachträglich hinzufügen. Wenn Apples Programme keine volle Kontrolle über Metadaten bieten ist dies eine Schande.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17393 Artikel in den vergangenen 3084 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH. Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven